Europaparlament in Strasbourg/F

Doppelhelix-Wendeltreppen

Neben dem Hauptsitz in Brüssel hat das Europäische Parlament nun einen neuen Bürositz in Strasbourg. Das Pariser Büro Architecture Studio, vorher schon bekannt durch die Zusammenarbeit mit Jean Nouvel beim Institut du Monde Arabe in Paris, gewann den 1991 europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb. Rund eine Milliarde D-Mark hat der neue Parlamentssitz gekostet. Die Lösung der komplexen Aufgabe, bei der es galt 1133 Abgeordnetenbüros, einen Plenarsaal mit 750 Sitzen und 18 Einzelsäle mit 50 bis 350 Sitzen unterzubringen, lösten die Architekten mit einem runden Turm mit ovalem Innenhof als so genannte Agora und einem angegliederten C-förmigen Glasbau.
Innen lässt sich der Plenarsaal als kugelförmiges, holzverkleidetes Gebilde ablesen, um den sich die Flurbereiche und Lobbies klammern. Die Beschränkung auf wenige Materialien ist zwar ablesbar, geht in der schieren Masse des Gebäudes aber aufgrund der multifunktionalen Nutzung mit Gesprächs-"Alkoven", diversen Bars und Restaurants, dem Pressezentrum etc. fast unter. Der Turm ist an seiner Außenseite abgetreppt, um sein massives Erscheinungsbild aufzulösen. Die sich durch die "Lücken" ergebenden Terrassen können von den Parlamentariern in den Sitzungspausen als Ausblick auf das mittelalterliche Weichbild der Altstadt genutzt werden.

Gallerie

Treppe
Die im Zentrum des C-Baus liegende Haupttreppe hat einen barocken Vorläufer. Die Doppelhelix zwingt die Treppensteigenden in zwei sich nicht berührende Bewegungslinien: man kann nicht von einer Treppe auf die nächste wechseln. Früher dienten solche Sonderlösungen dazu, um in repräsentativen Gebäuden "Kommende" und "Gehende" voneinander zu trennen, ihnen jedoch die Möglichkeit zur Konversation und zum Blickkontakt zu geben.
Die Treppen sind freitragend als Stahlkonstruktionen konzipiert. Die Bekleidung der Tritt- und Setzstufen aus weißem Carrara-Marmor bildet gegen die anthrazitfarbenen Stahlwangen einen edlen Kontrapunkt. Die Geländer aus eingespannten, bogenförmigen Sekuritglasscheiben mit Edelstahlhandläufen treten gegenüber der stark formalen Wirkung des Treppenbauwerks in den Hintergrund.

Bildnachweis: Robertino Nikolic

Bautafel

Architekten: Architecture Studio Europe, Paris
Projektverantwortliche: Martin Robain, Rodo Tisnado, Jean Francois Bonne, Alain Bretagnolle, Renaud Henn-Arnand, Laurent-Marc Fischer, Marc Lehmann
Projektpartner: G.Valente, Strasbourg
Bauherr: SERS ( Eurpäisches Parlament)
Standort: Quai du Chanoine Winterer, Strasbourg
Fertigstellung: 1998
Treppentyp: zweiläufig gewendelte Doppelhelixtreppen

Zum Seitenanfang

Die weißen Einbauten bilden einen strahlend-hellen Kontrast zum Bestand: links der Konferenzsaal, mittig der Luftraum mit Spindeltreppe, rechts die Räume der Geschäftsleitung

Die weißen Einbauten bilden einen strahlend-hellen Kontrast zum Bestand: links der Konferenzsaal, mittig der Luftraum mit Spindeltreppe, rechts die Räume der Geschäftsleitung

Büro/​Verwaltung

Umbau einer Fabrikhalle in Peking

Weiße Spindeltreppe aus Stahl als Blickfang in offener Bürolandschaft

Auf einer künstlichen Halbinsel erhebt sich die weiße Sternform über einer dunklen Basis – separiert, und doch weithin sichtbar symbolisiert sie die Reichweite der UN in alle Welt

Auf einer künstlichen Halbinsel erhebt sich die weiße Sternform über einer dunklen Basis – separiert, und doch weithin sichtbar symbolisiert sie die Reichweite der UN in alle Welt

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz der UN in Kopenhagen

Ausgreifende Treppenskulptur symbolisiert Dialog

Die markante Treppe führt vom Foyer zum Obergeschoss mit Kantine und Büroräumen als ultraleichte gefaltete Stahlblechkonstruktion

Die markante Treppe führt vom Foyer zum Obergeschoss mit Kantine und Büroräumen als ultraleichte gefaltete Stahlblechkonstruktion

Büro/​Verwaltung

Gerichtsgebäude in Tarnby

Einläufige Faltwerktreppe

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude in Steenwijk/NL

Einläufige Treppen

Kühle Eleganz im neuen Treppenhaus

Kühle Eleganz im neuen Treppenhaus

Büro/​Verwaltung

Bürohaus in Hamburg

Zweiläufige Treppe mit Glasgeländer

Artifizieller Charakter der Treppenschrauben

Artifizieller Charakter der Treppenschrauben

Büro/​Verwaltung

Erweiterung Centraal Beheer in Apeldoorn/NL

Einläufig gewendelte Treppen

Treppenhaus im Gemeinschaftshaus:Zwei Treppenläufe führen auf ein Zwischenpodest, von dem ein dritter Lauf zur obersten Ebene führt.

Treppenhaus im Gemeinschaftshaus:Zwei Treppenläufe führen auf ein Zwischenpodest, von dem ein dritter Lauf zur obersten Ebene führt.

Büro/​Verwaltung

Gemeinschaftshaus der Botschaften der Nordischen Länder in Berlin

Dreiläufige Treppe mit Glasbrüstung

Geschlossene, weiß gestrichene Brüstungen an den Treppenwangen und den Galeriekanten  wurden aus Stahlblech mit Quadrathohlprofilen als Aussteifung gefertigt.

Geschlossene, weiß gestrichene Brüstungen an den Treppenwangen und den Galeriekanten wurden aus Stahlblech mit Quadrathohlprofilen als Aussteifung gefertigt.

Büro/​Verwaltung

Ärztehaus in Pamplona/Spanien

Zweiläufige Brüstungswangen-Treppe

Das Gebäude säumt die Uferliniezwischen Ill und Rhein-Marne-Kanal.Im Hintergrund der aufgelöste "Parlamentsturm".

Das Gebäude säumt die Uferliniezwischen Ill und Rhein-Marne-Kanal.Im Hintergrund der aufgelöste "Parlamentsturm".

Büro/​Verwaltung

Europaparlament in Strasbourg/F

Doppelhelix-Wendeltreppen

Die Konstruktion des Treppenzickzacks ist auf ein dezentes Erscheinungsbild angelegt.

Die Konstruktion des Treppenzickzacks ist auf ein dezentes Erscheinungsbild angelegt.

Büro/​Verwaltung

Rathausannex in Aarhus

Mehrläufige Treppenanlage mit Brückenpodesten

Alle Möglichkeiten zur Raumeinsparung wurden genutzt.

Alle Möglichkeiten zur Raumeinsparung wurden genutzt.

Büro/​Verwaltung

Architektenatelier in Satteins/Schweiz

Einläufige Treppe als Treppenmöbel und Planschrank

Bundeskanzleramt Berlin

Büro/​Verwaltung

Bundeskanzleramt Berlin

Konvexe Treppenpyramiden

Mäanderförmig schlängeln sich Treppenläufe entlang der Glasfassade

Mäanderförmig schlängeln sich Treppenläufe entlang der Glasfassade

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude in Leipzig

Zweiläufige Treppen mit Wendepodesten

Der Blick in den Lichthof mit der dahinterliegenden Treppenskulptur

Der Blick in den Lichthof mit der dahinterliegenden Treppenskulptur

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude in Wien/A

Vierläufige Treppen mit gemeinsamen Zwischenpodesten

Die freie Form des Oberlichts korrespondiert mit der Gebäudeform

Die freie Form des Oberlichts korrespondiert mit der Gebäudeform

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude in Münster

Mikado aus geätzten Glastrittstufentreppen

Fünf Läufe hintereinander verbinden als Himmelstreppe alle Bürogeschosse.

Fünf Läufe hintereinander verbinden als Himmelstreppe alle Bürogeschosse.

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude in München

Himmelstreppe