Erweiterung Centraal Beheer in Apeldoorn/NL

Einläufig gewendelte Treppen

Gallerie

In Antwort und Erweiterung des im Geiste des Strukturalismus verwirklichten und weltbekannten Verwaltungsgebäudes, sollte ein zentraler Servicebereich mit Empfangshalle, Festsälen und halböffentlicher Besucherzone an die rigide rechtwinklige Struktur angedockt werden.
Der veränderten technischen und ästhetischen Bauphilosophie entsprechend unterwarf sich der Neubau nicht mehr der 20 Jahre alten Sprache, sondern suchte eine Neudefinition in den Materialien Glas und Stahl.
Während das alte Gebäude fast ohne hierarchische Ordnung auszukommen scheint, ordnet eine längsgestreckte Halle mit einem "martialischen" Eingangstor den Altbau in ein vektrorisiertes Gerüst ein.

Treppe
Dienende Funktion nehmen in dem neuen Erweiterungsbau, der in einer großen Geste alle Altbauten andockt, die Treppen ein.
Um den ehemaligen Entwurfsgedanken plastisch zu unterstreichen, wurden die gewendelten Treppen als einzeln stehende Skulpturen ausgebildet. Die Blechwangen wurden wie aus einem Schnittmusterbogen aus trapezoiden Flächen um die Treppenläufe gewunden. Die Windungen der Blechwangen werden in zwei unterschiedliche Texturen aufgelöst und verstärken so den artifiziellen Charakter der Treppenschrauben.
Auf diesen Blechwangen aufgeschweißt, ergänzen Lochbleche die fehlenden Distanzen bis zur baugesetzlich vorgeschriebenen Geländerhöhe.
Einfache Rundrohrgeländer krönen die freien Enden der semitransparenten Lochblechflächen. Die Laufflächen aus gefalzten Trittstufen wurden zwischen die innere und äußere Wange eingeschweißt.
Um die frei auskragenden Treppenwindungen untereinander auszusteifen und das Schwingungsverhalten zu stabilisieren, wurden zusätzliche Distanzrohre im Treppenauge notwendig.
Auch die Fluchttreppen außerhalb des Gebäudes wurden mit einem Mantel aus Lochblechen zu kohärenteren Skulpturen ausgeformt.

Bildnachweis: Lock Images

Bautafel

Architekten: Herman Hertzberger, Amsterdam
Projektteam: Dolf Floors, Dickens van der Werff, Jan van der Berg, Arienne Matser
Bauherr: Centraal Beheer
Standort: Apeldoorn, Holland
Fertigstellung: 1995
Treppentyp: zweiläufig gewendelte Treppen

Zum Seitenanfang

Die weißen Einbauten bilden einen strahlend-hellen Kontrast zum Bestand: links der Konferenzsaal, mittig der Luftraum mit Spindeltreppe, rechts die Räume der Geschäftsleitung

Die weißen Einbauten bilden einen strahlend-hellen Kontrast zum Bestand: links der Konferenzsaal, mittig der Luftraum mit Spindeltreppe, rechts die Räume der Geschäftsleitung

Büro/​Verwaltung

Umbau einer Fabrikhalle in Peking

Weiße Spindeltreppe aus Stahl als Blickfang in offener Bürolandschaft

Auf einer künstlichen Halbinsel erhebt sich die weiße Sternform über einer dunklen Basis – separiert, und doch weithin sichtbar symbolisiert sie die Reichweite der UN in alle Welt

Auf einer künstlichen Halbinsel erhebt sich die weiße Sternform über einer dunklen Basis – separiert, und doch weithin sichtbar symbolisiert sie die Reichweite der UN in alle Welt

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz der UN in Kopenhagen

Ausgreifende Treppenskulptur symbolisiert Dialog

Die markante Treppe führt vom Foyer zum Obergeschoss mit Kantine und Büroräumen als ultraleichte gefaltete Stahlblechkonstruktion

Die markante Treppe führt vom Foyer zum Obergeschoss mit Kantine und Büroräumen als ultraleichte gefaltete Stahlblechkonstruktion

Büro/​Verwaltung

Gerichtsgebäude in Tarnby

Einläufige Faltwerktreppe

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude in Steenwijk/NL

Einläufige Treppen

Kühle Eleganz im neuen Treppenhaus

Kühle Eleganz im neuen Treppenhaus

Büro/​Verwaltung

Bürohaus in Hamburg

Zweiläufige Treppe mit Glasgeländer

Artifizieller Charakter der Treppenschrauben

Artifizieller Charakter der Treppenschrauben

Büro/​Verwaltung

Erweiterung Centraal Beheer in Apeldoorn/NL

Einläufig gewendelte Treppen

Treppenhaus im Gemeinschaftshaus:Zwei Treppenläufe führen auf ein Zwischenpodest, von dem ein dritter Lauf zur obersten Ebene führt.

Treppenhaus im Gemeinschaftshaus:Zwei Treppenläufe führen auf ein Zwischenpodest, von dem ein dritter Lauf zur obersten Ebene führt.

Büro/​Verwaltung

Gemeinschaftshaus der Botschaften der Nordischen Länder in Berlin

Dreiläufige Treppe mit Glasbrüstung

Geschlossene, weiß gestrichene Brüstungen an den Treppenwangen und den Galeriekanten  wurden aus Stahlblech mit Quadrathohlprofilen als Aussteifung gefertigt.

Geschlossene, weiß gestrichene Brüstungen an den Treppenwangen und den Galeriekanten wurden aus Stahlblech mit Quadrathohlprofilen als Aussteifung gefertigt.

Büro/​Verwaltung

Ärztehaus in Pamplona/Spanien

Zweiläufige Brüstungswangen-Treppe

Das Gebäude säumt die Uferliniezwischen Ill und Rhein-Marne-Kanal.Im Hintergrund der aufgelöste "Parlamentsturm".

Das Gebäude säumt die Uferliniezwischen Ill und Rhein-Marne-Kanal.Im Hintergrund der aufgelöste "Parlamentsturm".

Büro/​Verwaltung

Europaparlament in Strasbourg/F

Doppelhelix-Wendeltreppen

Die Konstruktion des Treppenzickzacks ist auf ein dezentes Erscheinungsbild angelegt.

Die Konstruktion des Treppenzickzacks ist auf ein dezentes Erscheinungsbild angelegt.

Büro/​Verwaltung

Rathausannex in Aarhus

Mehrläufige Treppenanlage mit Brückenpodesten

Alle Möglichkeiten zur Raumeinsparung wurden genutzt.

Alle Möglichkeiten zur Raumeinsparung wurden genutzt.

Büro/​Verwaltung

Architektenatelier in Satteins/Schweiz

Einläufige Treppe als Treppenmöbel und Planschrank

Bundeskanzleramt Berlin

Büro/​Verwaltung

Bundeskanzleramt Berlin

Konvexe Treppenpyramiden

Mäanderförmig schlängeln sich Treppenläufe entlang der Glasfassade

Mäanderförmig schlängeln sich Treppenläufe entlang der Glasfassade

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude in Leipzig

Zweiläufige Treppen mit Wendepodesten

Der Blick in den Lichthof mit der dahinterliegenden Treppenskulptur

Der Blick in den Lichthof mit der dahinterliegenden Treppenskulptur

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude in Wien/A

Vierläufige Treppen mit gemeinsamen Zwischenpodesten

Die freie Form des Oberlichts korrespondiert mit der Gebäudeform

Die freie Form des Oberlichts korrespondiert mit der Gebäudeform

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude in Münster

Mikado aus geätzten Glastrittstufentreppen

Fünf Läufe hintereinander verbinden als Himmelstreppe alle Bürogeschosse.

Fünf Läufe hintereinander verbinden als Himmelstreppe alle Bürogeschosse.

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude in München

Himmelstreppe