Allgemeine Regeln für die Tageslichtnutzung

Maßnahmen zur Verbesserung der Tageslichtverhältnisse im Innenraum

Gallerie

Bei einer sinnvollen Tageslichtnutzung in Gebäuden geht es im Wesentlichen um eine anpassungsfähige Dosierung des Lichteinfalls. Je nach den vorgegebenen Nutzungsbedingungen des Gebäudes ist eine Variabilität der Lichtmenge in jedem Fall von Vorteil. In Bürogebäuden bedeutet dies, optimale Sehbedingungen durch entsprechende, individuell bedienbare Blendschutzmaßnahmen herzustellen, die insbesondere an Computerarbeitsplätzen erforderlich sind. Lichtreflexe am Bildschirm und hohe Leuchtdichtekontraste im Blickfeld können gerade hier für erschwerte Arbeitsbedingungen sorgen.
 
An Arbeitsplätzen mit üblichen Sehaufgaben ist eine Tageslichtdisposition anzustreben, die einen besonders geringen Kunstlichteinsatz erfordert. Hierfür sind Büroarbeitsplätze grundsätzlich in Fensternähe, mit einem Abstand zur Tageslichtquelle von maximal 5 Metern anzuordnen oder es ist eine Lichtlenkjalousie vorzusehen, die das Tageslicht in Raumtiefe transportiert. Als Fassadenöffnung hat sich ein breites Fensterband als optimal erwiesen; bodentiefe Fenster hingegen tragen wenig zur Verbesserung der Tageslichtnutzung bei, da das Tageslicht im Bodenbereich nicht auf die Arbeitsfläche gelangt und ohnehin meist durch Möbel verstellt ist. Damit die aufgeführten Maßnahmen auch zur Stromersparnis beitragen, sind sie durch eine tageslicht- oder präsenzabhängige Steuerung der Kunstlichtbeleuchtung zu unterstützen.
 
Für alle Gebäudenutzungen ist an den Süd-, West- und Ostfassaden ein flexibler Sonnenschutz vorzusehen, der den Tageslichteinfall im Raum nur minimal verringert, aber dennoch eine sommerliche Überhitzung des Raumes verhindert und einen Sichtkontakt nach außen gewährleistet. Dabei ist zu beachten, dass ein üblicherweise horizontal angeordneter Sonnenschutz auf der Südseite eines Gebäudes wegen der generell steil einfallenden Strahlung einfacher herzustellen ist, als auf der Ost- oder Westseite, auf der die Sonne wesentlich flacher einfällt. Hier ist ein vertikaler Sonnenschutz in Form von drehbaren, senkrechten Lamellen sinnvoller. Durch eine gezielte Abstimmung aller genannten Sonnen- und Blendschutzmaßnahmen aufeinander kann eine deutliche Verbesserung gegenüber unüberlegt konzipierten Räumen erreicht werden.
 
Die Oberkante eines Fensters sollte bei allen Gebäudenutzungen möglichst hoch liegen. Durch den Einbau eines Rollladenkastens beispielsweise, der innerhalb dieser Fassadenöffnung liegt, würde sich der Lichteinfall um etwa 20 Prozent reduzieren. Mit besonders schmalen Fensterprofilen wiederum lässt sich eine Verbesserung des Tageslichteinfalls bis zu 15 Prozent erzielen. Allerdings sollten die Profile aus energetischen Gründen dennoch in der Lage sein, eine Wärmeschutzverglasung aufzunehmen, um einen niedrigen Energieverbrauch des Gebäudes zu gewährleisten. Auch eine wenig aufwändige Maßnahme, wie z.B. eine weiß gestrichene Fensterbank, kann mit ihrer Reflexionsfähigkeit für eine höhere Lichtmenge in Raumtiefe sorgen. Kombiniert mit hellen Wand- und Bodenfarben trägt beides zu einer verbesserten Raumausleuchtung bei.

Artikel zum Thema

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht

Grundlagen der Tageslichtnutzung

Tageslicht ist für jeden Menschen lebensnotwendig. Die Lichtrhythmen des Tages, die hellen und dunklen Jahreszeiten sowie die...

Verschiedene Blendungsarten

Tageslicht

Problematik des Tageslichtes

Tageslicht ist zeitlich und saisonal beschränkt verfügbar, sodass es nicht ungehindert zu jeder Zeit genutzt werden kann. Zudem...

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Tageslicht

Tageslicht am Arbeitsplatz

Eine gute Tageslichtbeleuchtung ist die Voraussetzung für ein ermüdungsfreies Arbeiten. In Bürogebäuden mit genügend Tageslicht an...

Zum Seitenanfang

Allgemeine Regeln für die Tageslichtnutzung

Verschiedene Sonnenschutzsysteme in einem Büroraum

Bei einer sinnvollen Tageslichtnutzung in Gebäuden geht es im Wesentlichen um eine anpassungsfähige Dosierung des Lichteinfalls....

Begriffe aus der Tageslichttechnik

Zusammenhang von Beleuchtungsstärke, Lichtstrom und Leuchtdichte

BeleuchtungsstärkeDie wichtigste Einheit aus einer Reihe von Begriffen zur Tageslichtnutzung ist die Beleuchtungsstärke. Alle...

Bestimmung von Tageslichtverhältnissen

Sonnenhöhenwinkel der Stadt Köln

Das Tageslicht ist zu jeder Tages- und Jahreszeit Schwankungen unterworfen. Für eine Planung mit Tageslicht im Gebäudeentwurf...

Einfache Maßnahmen zur Tageslichtnutzung

Zweiseitige Grundrissbelichtung

Die Planung mit Tageslicht kann auch auf einfache Weise erfolgen, ohne dass Lichtlenk- oder Lichtleitsysteme in die Architektur...

Grundlagen der Tageslichtnutzung

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht ist für jeden Menschen lebensnotwendig. Die Lichtrhythmen des Tages, die hellen und dunklen Jahreszeiten sowie die...

Historische Tageslichtsysteme

Kirche in Ronchamps von Le Corbusier (1954)

Der gezielte Umgang mit Tageslicht in Gebäuden, wie er heute meist aus gesundheitlichen oder energetischen Gründen erfolgt, ist...

Lichtmanagement

Kunstlichtszenario mit indirekter und direkter Beleuchtung

Die tageslichtabhängige Beleuchtungssteuerung in Büros oder gewerblich genutzten Gebäuden ist als Energiesparmaßnahme seit...

Problematik des Tageslichtes

Verschiedene Blendungsarten

Tageslicht ist zeitlich und saisonal beschränkt verfügbar, sodass es nicht ungehindert zu jeder Zeit genutzt werden kann. Zudem...

Tageslicht am Arbeitsplatz

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Eine gute Tageslichtbeleuchtung ist die Voraussetzung für ein ermüdungsfreies Arbeiten. In Bürogebäuden mit genügend Tageslicht an...

Tageslicht in Dachgeschosswohnungen

Nachträglich ausgebaute Dachgeschosse

Durch den zunehmenden Wunsch, in der Innenstadt zu wohnen, erfahren nachträglich ausgebaute Dachgeschosswohnungen bei jüngeren...

Tageslicht in Einkaufspassagen

Einkaufspassage in Berlin

Die Ursprünge der Einkaufspassagen und Kaufhausgalerien lassen sich bis in das 18. und 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Bereits...

Tageslicht in Messehallen

Messehalle 26, Hannover

Messehallen müssen ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit für unterschiedliche Ausstellungsarten aufweisen. In der Realisierung...

Tageslicht in Museen

Belichtung über Oberlichter an der Nordseite

Lichtverhältnisse in Museen üben einen maßgeblichen Einfluss auf die Wirkung der jeweiligen Exponate aus. Auch spielen eine gute...

Tageslicht in sakralen Räumen

Kirchenraum der Herz-Jesu-Kirche, München

In sakralen Räumen ist eine besonders kontemplative Atmosphäre wünschenswert, die dem Menschen einen inneren Rückzug von der...

Tageslicht in Schulen

Schule in Vorlarlberg mit wechselnden Tages- und Kunstlichtbereichen

Einer guten Tageslichtversorgung kommt an Schulen eine besondere Bedeutung zu. Untersuchungen haben gezeigt, dass Schüler und...

Tageslicht in Sporthallen

Sporthalle mit Lichtstraße und seitlichem Oberlichtband

Die Meinung, dass Sporthallen kein Tageslicht benötigen und Kunstlicht allein für optimale Lichtverhältnisse sorgen kann, ist...

Tageslicht in Verwaltungsgebäuden

Großraumbüro

Die computergestützte Informations- und Kommunikationswelt stellte neue Anforderungen an die Konzeption der Belichtung von...

Tageslicht in Wintergärten

Bepflanzter Wintergarten mit Sonnenschutzglas

Ein Wintergarten steigert nicht nur den Gebrauchswert eines Gebäudes. Ist er von den Aufenthaltsräumen thermisch getrennt und...

Tageslicht und Energieeinsparung

Museum Folkwang, Essen

Beim energiesparenden Bauen wird vorwiegend an die Reduzierung des Heiz- oder Kühlenergieverbrauches in Gebäuden gedacht. Ebenso...

Tageslicht und EnEV

Zur Verbesserung des Klimaschutzes und zur Senkung des Energieverbrauchs in Gebäuden wurden vor einigen Jahren die...

Tageslicht und Farbtemperatur

Erscheinungsbild eines Raumes mit hoher Farbtemperatur

Elektromagnetische Strahlung, wie z. B. Röntgen- oder Infrarotstrahlung, ist für Menschen unsichtbar. Licht hingegen ist jener...

Tageslicht und Gesundheit

Optimale Tageslichtdosis

Der Einfluss des Tageslichtes auf Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit wurde in der Gebäudeplanung lange Zeit unterschätzt. Man...

Tageslicht und sommerlicher Wärmeschutz

Fassade der Triangle-Gebäudes in Köln mit integrierten Lichtlenkelementen

Ob sich ein Gebäude im Sommer überhitzt, ist im Wesentlichen von seinem Glasflächenanteil und der einfallenden Sonneneinstrahlung...

Tageslicht und Überhitzung

Sommerliche Kühlung durch Erdkanäle

Räume, die über einen hohen Tageslichtanteil verfügen, bergen die Gefahr von Blendung und sommerlicher Überhitzung. Gebäude mit...

Tageslichtanalyse eines Büroraumes

Die gewünschte Lichtsituation eines Raumes ist in erster Linie von der geplanten Nutzung abhängig. Der Unterschied zwischen der...

Tageslichtautonomie

Lichteinfall bei Fenstern mit normaler Brüstungshöhe und Sturz

Die Tageslichtautonomie bezeichnet den Anteil der Nutzungsstunden, in denen ein Raum oder ein Arbeitsplatz ausreichend mit...

Werkzeuge für die Tageslichtplanung

Künstlicher Lichthimmel für Modellstudien

Die Effektivität von Tageslichtkonzepten kann mit geeigneten Werkzeugen bereits in einem frühen Planungsstadium beurteilt werden....