Kontrollierte Be- und Entlüftungsanlagen

Funktionsweise und Bestandteile

Gallerie

Bei der kontrollierten Be- und Entlüftung wird nicht nur die Abluft, sondern auch die Zuluft über einen separaten Ventilator gefördert. Dieser Anlagentyp kann der Abluft bei zentraler Anordnung des Lüftungsgeräts und dem Einsatz eines Wärmetauschers Wärme entziehen und diese der Zuluft zuführen.

Die Bestandteile einer Be- und Entlüftungsanlage sind:

  • Zentralgerät mit den Zu- und Abluftventilatoren und dem Wärmetauscher
  • Zuluftkanalsystem zu den Wohn- und Schlafräumen
  • Abluftkanalsystem von den Ablufträumen (z. B. Bad, Küche, WC)
  • Luftein- und -auslässe

Durch die Installation von Einrichtungen zur Wärmerückgewinnung in Wohnungslüftungsanlagen sind neben Einsparungen infolge des kontrollierten Luftwechsels der mechanischen Lüftung noch weitere Energieeinsparungen möglich. So kann mithilfe der Wärmerückgewinnung (WRG) ein Teil der in der warmen Abluft enthaltenen Wärme genutzt werden. Die Höhe der zurückgewonnenen Wärme ist ein Gütemerkmal der WRG-Einrichtung und wird mit dem sogenannten Wärmerückgewinnungsgrad beschrieben.

Bildnachweis: Vaillant GmbH, Remscheid

Artikel zum Thema

Steuerungseinheit mit LON-Technologie

Gebäudetechnik

Bussysteme für die Gebäudeautomation

Bussysteme bilden die Voraussetzung für eine umfassende Gebäudeautomation. Es gibt verschiedene Bussysteme auf dem Markt. Die...

Zentrales Be- und Entlüftungssystem mit Wärmerückgewinnung.

_Lüftung

Mechanische Lüftung

Bei der „mechanischen Lüftung” (auch maschinelle Lüftung genannt) kann grob zwischen einer „zentralen mechanischen Belüftung“,...

Atrium mit Abluftschacht zur freien Lüftung

_Lüftung

Nachtlüftungskonzepte

Das Verfahren der Nachtlüftung nutzt die kühle Nachtluft, um thermische Gebäudemassen während der Nacht herunterzukühlen. Dies...

Zum Seitenanfang

Anforderungen an die Raumlüftung

Raumtemperatur und Leistungsfähigkeit

Die allgemeinen Anforderungen an die Raumbelüftung bestehen im Wesentlichen an die Sicherstellung ausreichender...

Freie (natürliche) Lüftung

Freie Lüftung in einem Gewerbegebäude - Funktionsprinzip

Bei der freien Lüftung wird der Luftwechsel durch Gewichtsunterschiede der Luft - d. h. Auftrieb durch Temperaturdifferenz - und...

Kontrollierte Be- und Entlüftungsanlagen

Zentrale Be- und Entlüftungsanlage

Bei der kontrollierten Be- und Entlüftung wird nicht nur die Abluft, sondern auch die Zuluft über einen separaten Ventilator...

Mechanische Lüftung

Zentrales Be- und Entlüftungssystem mit Wärmerückgewinnung.

Bei der „mechanischen Lüftung” (auch maschinelle Lüftung genannt) kann grob zwischen einer „zentralen mechanischen Belüftung“,...

Nachtlüftungskonzepte

Atrium mit Abluftschacht zur freien Lüftung

Das Verfahren der Nachtlüftung nutzt die kühle Nachtluft, um thermische Gebäudemassen während der Nacht herunterzukühlen. Dies...

Steuerungen für die Be- und Entlüftung

Neue Landesmesse in Stuttgart von Wulf & Partner mit über 2.000 Antriebseinheiten für den Rauch- und Wärmeabzug (RWA) und zur natürlichen Lüftung

Lüftungssysteme haben einen erheblichen Einfluss auf den Energiebedarf eines Hauses bzw. auf einen unnötig erhöhten...