Green, greener, greenest

Chris van Uffelen

Facades, Roofs, Indoors
Braun Publishing, Salenstein 2016
192 Seiten mit 350 Abbildungen, Format 28 x 19,7 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, Englisch

Preis: 39,90 EUR

ISBN 978-3-03768-212-8

Die wachsenden Ansprüche an eine energieeffiziente, nachhaltige Gebäudeplanung stellen Architekt*innen Landschafts- und Stadtplanende vor neue Herausforderungen. Neben der Wahl der technischen Anlagen und Baumaterialien können sie Dach- und Fassadenbegrünungen einsetzen, die mit ihren positiven Effekten den neuen Anforderungen gerecht werden. Das kreative Potenzial und die Vielfältigkeit einer solchen Symbiose von Natur und Architektur verdeutlichen die Bauwerke, die Chris van Uffelen in dem Bildband Green, greener, greenest – Facades, Roofs, Indoors vorstellt.

Aufgeteilt in die Kapitel Fassaden, Dächer und Innenräume zeigen viele der vorgestellten Projekte einen ungewohnten Umgang mit der Bepflanzung. Bei den Fassaden reicht die Bandbreite von hängenden Gärten bis zu vertikalen „Gemälden“ unterschiedlich farbiger Pflanzen. Auch die Dachbegrünungen sind variantenreich: Einige schieben sich aus dem Terrain heraus und erweitern den Lebensraum. Wie das Moesgaard Museum in Aarhus, dessen mit Rasen bepflanztes Dach im Laufe der Jahre auf natürlichen Weg durch weitere Spezies belebt werden soll. Es finden sich auch Dächer wie das eines Hauses im Norden von Halifax, das als Blumen- und Gemüsegarten genutzt wird und mehr als 20 verschiedene Arten aufweist. Die üppige Begrünung verhindert nicht nur die hohe thermische Beanspruchung der Dachabdichtung, sondern dient auch der Schallabsorption und Wasserrückhaltung. Hervorgehoben werden jedoch die ästhetischen Aspekte sowie der erholsame Effekt, den die Bepflanzung auf die menschliche Psyche hat.

Die schönen Fotos dominieren gegenüber den Erläuterungen und laden zum Durchblättern ein. Interessant sind die Informationen zur jeweiligen Anzahl unterschiedlicher Pflanzenspezies. Weitere Details sind jedoch nicht enthalten, sodass es bei der Ideensuche bleibt.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Stadt- und Dachbegrünung sponsored by:
Optigrün international AG | Kontakt +49 7576 772-0 | www.optigruen.de
Zum Seitenanfang

Dächer begrünenneu

Der Ratgeber bietet einen umfassenden Einblick in die Planung und Ausführung von flachen und geneigten Gründächern und enthält sogar Tipps zum Selbstbau.

Abdichtung von Bauwerken 1 + 2

Die Vielzahl von nationalen und internationalen Normen zum Thema Abdichtungen macht es Planern und Ausführenden schwer, den...

Abdichtung von Bauwerken: Dächer

Die Publikation präzisiert die Inhalte der Normenreihe 18531 ff. und trägt zu deren korrekter Umsetzung bei.

City, Climate, and Architecture

Wie kann der architektonische Entwurf das Stadtklima regulieren? Die neue Buchreihe Klima Polis gibt Auskunft. Im Juni sind Band 1 und 2 erschienen.

Dense + Green

Der Umgang mit Dichte ist heute bereits von zentraler Bedeutung für die Architektur- und Stadtplanung und wird es auch in Zukunft...

Die resiliente Stadt

Das Buch porträtiert elf Großstädte in Nord- und Südamerika und berichtet über deren Strategien zum Umgang mit der Klimakrise.

Einfach Grün

Das bunt gestaltete Handbuch „Einfach Grün" bietet eine sehr zugängliche Einführung in die Stadt- und Gebäudebegrünung.

Evergreen Architecture

Wie mehr Grün die Städte aufwertet und wo die grenzen der Symbiose aus Architektur und Vegetation liegen, zeigt dieses neue bildgewaltige Buch.

Green, greener, greenest

Die wachsenden Ansprüche an eine energieeffiziente, nachhaltige Gebäudeplanung stellen Architekt*innen Landschafts- und...

Grüne Fassaden

Von der Stadt bis zum Baudetail behandelt das Fachbuch die Wirkung und Ausführung von Gebäudegrün.

Handbuch Bauwerksbegrünung

Was bei der praktischen Umsetzung von Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen zu beachten ist.

Hortitecture

Je grüner eine Stadt ist, desto mehr Kohlendioxid wird gebunden und Sauerstoff produziert. Bäume und andere Pflanzen helfen beim...

Natürliche und pflanzliche Baustoffe

Im Bauwesen lassen sich Faser- und Färberpflanzen auf vielfältige Weise nutzen. Bambus zum Beispiel eignet sich als Parkett,...

Wachsende Architektur

Vergleichbar einem Handbuch, bietet diese Publikation einen umfassenden Überblick über den realtiv neuen Forschungs- und Arbeitsbereich der Baubotanik.

Grüne Architektur – für alle!

Planungsunterlagen zu Dachbegrünung und Regenwassermanagement von OPTIGRÜN. Hier informieren!

Partner-Anzeige