Die blaue, graue, grüne und weiße Stadt

Haus der Architekten, Stuttgart

Veranstaltungszeitraum
06. Juli 2020
Veranstaltungsort
Haus der Architekten, Stuttgart

Den Klimawandel abzubremsen ist eine Generationenaufgabe, an der sich verschiedenste Disziplinen beteiligen müssen. Strategien und Instrumente, mit denen die Stadtplanung und die Architektur dazu beitragen können, thematisiert das Seminar Konzepte der Klimaanpassung – blaue, graue, grüne und weiße Stadt. Maßnahmen der sogenannten grünen Stadt (mehr Grünanteil), blauen Stadt (mehr Wasseranteil), grauen Stadt (mehr Verschattung) und weißen Stadt (Abstrahlung durch Albedo-Effekt) werden beispielhaft vorgestellt.

Themen:

  • Folgen des Klimawandels in Städten
  • Gesetzliche Anforderungen und Rahmenbedingungen
  • Stadtklimatische Grundlagen
  • Maßnahmen der Klimaanpassung in Städtebau und Architektur
  • Umsetzung der Klimaanpassung in der Planungspraxis
  • Beispiele der Klimaanpassung in Pilotstädten
  • Literaturempfehlungen und Fördermöglichkeiten
Teilnahmegebühren: 315 EUR; 245 EUR für Kammermitglieder; 185 EUR für AiP/SiP

Veranstalter:
Institut Fortbildung Bau der Architektenkammer Baden-Württemberg (ifbau), Stuttgart
Bildnachweis: Baunetz (yk), Berlin

Fachwissen zum Thema

Grüne Glaspaneele vor den Loggien des Mehrfamilienhaus Bamboo Residency in Genf von Group 8, Châteleine/CH

Grüne Glaspaneele vor den Loggien des Mehrfamilienhaus Bamboo Residency in Genf von Group 8, Châteleine/CH

Grundlagen

Anforderungen an den Sonnenschutz

Um einen Innenraum vor zu viel Sonneneinstrahlung zu schützen, kommen unterschiedliche Verschattungssysteme infrage:...

Dachintegrierte Photovoltaikanlage am Berliner Hauptbahnhof; gmp Architekten

Dachintegrierte Photovoltaikanlage am Berliner Hauptbahnhof; gmp Architekten

Funktionen

Sonnenschutz und Stromerzeugung

Glasfassaden und Glasdächer dienen zunehmend der Integration von Solarzellen zur photovoltaischen Stromgewinnung. Die einfallende...

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche Überhitzung von Gebäuden ansonsten mit einem hohen, nicht vertretbaren Energieaufwand heruntergekühlt werden müsste

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche Überhitzung von Gebäuden ansonsten mit einem hohen, nicht vertretbaren Energieaufwand heruntergekühlt werden müsste

Grundlagen

Sonnenschutz und Überhitzung

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche...

Bürofenster mit Tageslichtlenksystemen im Oberlichtbereich: Bürohaus in Hagen von BLFP Frielinghaus Architekten, Friedberg

Bürofenster mit Tageslichtlenksystemen im Oberlichtbereich: Bürohaus in Hagen von BLFP Frielinghaus Architekten, Friedberg

Funktionen

Tageslichtnutzung

Als eine Art Lebenselixier ist Tageslicht für jeden Menschen unerlässlich. In den meisten Bürogebäuden wird jedoch vorwiegend...

Surftipps/Zur Veranstaltung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Textilien, die Alleskönner

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

  • 03. Juni 2020

Weltkongress Gebäudegrün 2020

Mercure Hotel MOA, Berlin

  • 16. bis 18. Juni 2020

Die blaue, graue, grüne und weiße Stadt

Haus der Architekten, Stuttgart

  • 06. Juli 2020

Nachhaltige Energiekonzepte

Haus der Architektur, München

  • 08. Juli 2020

Grundlagen Tageslicht und Sonnenschutz

ift Rosenheim

  • 10. Juli 2020

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige