Innenräume

Karin Rabausch u. Alexandra Volz-Gräz

Handbuch zur Innenraumgestaltung. Grundlagen - Planungshilfen - Beipiele
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, 2. Auflage Köln 2019
384 Seiten mit 269 Abbildungen und 861 Zeichnungen, gebunden

Preis: 79 EUR

ISBN 978-3-481-03835-9

Sonnenschutzinstallationen sind unweigerlich mit ästhetischen Entscheidungen verbunden, ob an der Fassade oder im Innenraum. Ob Vorhänge, Jalousien oder Wabenplissees, ob auffällig oder oder zurückhaltend – das Gelingen eines Raumentwurfs entscheiden sie maßgeblich mit. Innenräume heißt der von Karin Rabausch und Alexandra Volz-Grätz vorgelegte Band, der sich – weit über die Belange des Sonnenschutzes hinaus – als Handbuch zur Innenraumgestaltung all denjenigen Architekturschaffenden und Interessierten anbietet, die nach Grundlagen, Planungshilfen und Inspiration suchen.

Anliegen der Autorinnen ist es, Hilfestellungen zu leisten, die eigenen Wohnwünsche bzw. jene der Klienten zu verwirklichen. Die Komplexität dieser Aufgabe zeigt sich im Inhaltsverzeichnis: Sämtliche Elemente des Innenausbaus, von der Türklinke über den Treppenlauf bis zum Badezimmer finden darin Beachtung. Der Ansatz einer ganzheitlichen Planung wird hier deutlich.Wenn auch außerhalb des Kontextes, Henry van de Veldes Haus- und Interieurentwürfe "wie aus einem Guss" treten unweigerlich in Erinnerung.

Der Band richtet sich durchaus auch an Laien, die Inspiration für die eigenen vier Wände suchen. Dazu trägt ebenso die äußerst umfassende Bebilderung mit Wohnbeispielen bei, wie auch die über 861 gut verständlichen Zeichnungen und Diagramme. In geschichtlichen Überblicken werden zunächst Grundlagen vermittelt, darunter historische Arbeitstechniken der Innenraumgestaltung, die Entwicklung von Zeichenwerkzeugen, Darstellungsoptionen und Proportionslehren. Es folgt ein Rundumblick auf das Handwerk der Innenraumgestaltung.

Der exemplarische Aufbau eines Kapitels – hier am Beispiel „Fenster“ – sieht wie folgt aus: Einleitend verschafft ein Zeichnungsteil Übersicht, in dem alle erdenklichen Fenster- und Öffnungsarten, von Drehkippflügelfenstern über Horizontalschiebefenstern bin hin zu zahlreichen Dachgaubenausführungen, vorgestellt werden. Es folgt eine Aufreihung aller gängigen normenkonformen Brüstungshöhen, wobei die Grundlagen der innen beziehungsweise außen liegenden Sonnenschutzsysteme in gut verständlichen Diagrammen aufgeführt werden. Abschließend zeigen Fotografien beispielhafte Fenstersituationen.

Im anschließenden Kapitel „Formensprache und Dekorationen“ wird die raumgestalterische Relevanz von Sonnenschutzelementen, wie Vorhängen und Rollos besprochen. Für alle, die in der Disziplin der Innenarchitetkur nicht professionell bewandert sind, tut sich hier ein lehrreicher Fundus an Grundlagenwissen auf, um das eigene Zuhause nach den individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen gestalten zu können.

Fazit: Die Qualität des Bandes liegt in dem gelungenen Spagat zwischen der Vermittlung von professionellem Fachwissen und der gelungenen Ansprache all derjenigen, die „nur“ ein privates Faible für Design und Wohnkomfort besitzen.

Aus dem Inhalt u.a.:

Teil I

  • Grudlagen: Zeichnungen und Visualisierungen
  • Maße Proportionen und Aufmaß: Der Mensch als Maß, Formenlehre, Grundrissanalysen, Bauaufnahmen
  • Konstruktionen: Tragwerklehre, Dächer, Wände, Böden, Decken, Fenster (Sonnenschutz), Türen, Treppen
  • Bauphysik: Wärmeschutz, Feuchtigkeitsschutz, Schallschutz, Brandschutz
  • Technischer Ausbau: Heizung und Lüftung, Sanitärinstallation, Elektroinstallation, Licht
  • Materialien für den Innenausbau (inkl. Textilien)
  • Farbgestaltung
  • Formensprache und Dekoration
Teil II
  • Raumbeispiele: Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Hauswirtschaftsraum, Gästezimmer, Bad, Flur, Kinderzimmer etc.
  • Büro - Wohnen und Arbeiten
  • Dachgeschoss
  • Barrierefreies Wohnnen

Fachwissen zum Thema

Vertikaljalousien mit verschiedenfarbigen Lamellen tragen zur individuellen Gestaltung eines Raumes bei

Vertikaljalousien mit verschiedenfarbigen Lamellen tragen zur individuellen Gestaltung eines Raumes bei

Arten und Formen

Außen oder innen?

Wo sollte er liegen, der optimale Sonnenschutz, außen oder innen? Die Entscheidung über die Lage der Sonnenschutzelemente für ein...

Weiße Gardinen als innenliegender Sichtschutz in einem Wohnhaus in Stuttgart vom Atelier Brückner, Stuttgart

Weiße Gardinen als innenliegender Sichtschutz in einem Wohnhaus in Stuttgart vom Atelier Brückner, Stuttgart

Grundlagen

Auswahlkriterien für den Sonnenschutz

Jeder Sonnenschutz, vom außenliegenden Streckmetallgitter bis zum innenliegenden Raff-Rollo, hat Einfluss auf die Gestaltung des...

Surftipps/Zum Verlag

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Innenräumeneu

Das Buch beleuchtet sämtliche Aspekte der Innenraumgestaltung und ist dabei zugleich wertvolle Planungshilfe sowie Inspirationsquelle.

128 Farben

Zwischen 1931 und 1959 entwickelte Le Corbusier für die Firma Salubra 63 Farbtöne – das scheint auf den ersten Blick wenig, ist...

Ausbau Atlas

Gerhard Hausladen vom Lehrstuhl für Bauklimatik und Haustechnik in München und bekannt für sein Climadesign-Konzept ist zusammen...

Clima Design

Die Vorgabe ist ganz einfach: "Climadesign" sei eine Planungsdisziplin, durch die Gebäude mit einem Minimum an Energie dem Nutzer...

ClimaSkin

Die Fassade als Haut des Gebäudes fungiert als Schnittstelle zwischen Innen- und Außenraum, erfüllt thermische Ansprüche und...

Contemporary Curtain Wall Architecture

Nicht tragende, sondern der tragenden Struktur eines Gebäudes vorgehängte Fassaden (Curtain Walls) vereinen und übernehmen...

Creating Shade

Neben der Nutzung der Sonnenenergie gehört inzwischen der Schutz vor zu viel Sonne und das Verhindern der ungewollten...

Daylighting Design

Über Jahrtausende hinweg richtete der Mensch seine Behausung nach der Sonne aus. Dann kam die Industrialisierung und...

Digital Fabrications

Lisa Iwamoto ist Professorin an der UC Berkeley und beschäftigt sich als Architektin und Fachjournalistin mit neuesten digitalen...

Energieeffiziente Fenster und Verglasungen

Mit steigenden Energiekosten haben sich Fenster von einfachen, transparenten Flächenfüllelementen zu anspruchsvollen...

ETFE Technologie und Entwurf

„ETFE (Ethylen-Tetrafluorethylen) ist ein künstlich hergesteller Fluorpolymer. Es besteht unter anderem aus Fluorit, einem weit...

Fassaden Atlas

Nach einem kurzen einleitenden Essay zur Funktion, Ausprägung und Entwicklung der Gebäudehülle behandelt der Fassaden Atlas ihre...

Fassadenschichtungen - Glas

Die Autorin stellt mit ihrem Buch eine Typologie transparenter mehrschaliger Fassadensysteme vor. Im Mittelpunkt stehen die...

Flexible Verbundmaterialien

Seit jeher nutzt der Mensch Textilien zum Schutz vor Sonne, Wind und Wetter. Beginnend mit dem Zelt als Urform menschlicher...

Glasbau Atlas

Glas besitzt innerhalb der Baustoffe in der Architektur einen hohen Stellenwert. Mehr und mehr wird Glas im konstruktiven Bereich...

Holz und Holzwerkstoffe

Für bewegliche Verschattungen in Form von Klapp-, Schlag-, Falt-, Dreh- und Schiebeläden ist Holz ein gut geeignetes und häufig...

Holzbau mit System

„In jüngster Zeit stehen Fassadenbekleidungen aus Holz bei Gestaltern und Bauherren wieder hoch im Kurs. Neuartige Bekleidungen...

Individualdesign

Ausgefallene Materialien zu Unikaten verarbeitet, individuell angepasst, mit handwerklicher Präzision und allerneuester...

Kleine Häuser modernisieren

Das erstaunlichste am Buch von Jürgen Mrosko und Bernhard Müller ist der Kontrast zwischen den kleinen Schwarz-Weiß-Fotos, die...

Kunststoffe in Architektur und Konstruktion

Mit dem Schwerpunkt auf aktuelle Gebäude und speziell deren Fassaden, also auf die sichtbare Struktur eines Hauses, zeigen die...

LichtEinfall

Der Einsatz von Tageslichtsystemen erfolgt vorwiegend in Bürogebäuden. Dort werden insbesondere an moderne Arbeitsplätze hohe...

Modulierte Oberflächen

Ornamente sind heute nicht mehr das Gegenteil der konstruktiven Geometrie eines Bauwerks, sondern werden nach der gleichen Logik...

Move

Von den beweglich Elementen in der Architektur, von ihrem Sinn, ihrer Beschaffenheit, ihrer Gestalt und ihrer Bedeutung handelt...

Öffnen und Schließen

Als Arbeitswerkzeug für Architekten und Architekturstudenten sind die Bücher der neuen Reihe Scale aus dem Birkhäuser Verlag...

Öffnungen

Das Buch Öffnungen von Ursula Baus und Klaus Siegele möchte dazu ermuntern, Lösungen für Fenster selbst zu konzipieren, anstatt...

Öko Wohnbuch

Wenn Terence Conran, der große alte Herr des britischen Designs, sich über Ökologie und Wohnen auslässt, kommt ein bei aller...

Schatten konstruieren

„Bestimmt standen Sie schon einmal an einem heißen Sommertag ungeschützt und schwitzend in der grellen Sonne und fanden endlich...

Smart Materials in Architektur, Innenarchitektur und Design

Werkstoffe und daraus herstellbare Produkte, die ihre Eigenschaften selbständig und reversibel an äußere Einflüsse, wie...

Solare Fassadensysteme

Das Buch fasst die Ergebnisse energetischer Sanierung von Gebäudesubstanz (EnSan) zusammen, die Bauherren, Architekten und...

Sonnenschutz

Die energetische Verbesserung von Fenster- und Fassadensystemen spielt eine wesentliche Rolle bie der Einsparung von Primärenergie...

Sonnseiten, Ablinger, Vredal & Partner

Ablinger, Vedral & Partner bauen viele Häuser in Holz mit prägnanten Dächern. In ihren Bauten verbinden sich konstruktive und...

Tageslichtdynamische Architektur

Bei der Planung von Gebäuden spielt der gezielte Umgang mit Tageslicht und Solarenergie zunehmend eine elementare Rolle. Ziel ist...

Vertikale Gärten

Sie sind derzeit die innovativste Form der Gartenkunst, noch immer experimentell, jedoch überzeugend ökologisch. Im Buch Vertikal...

Wohnen zwischen drinnen und draußen

„So gern wir Mitteleuropäer uns auch häuslich einrichten, zieht es uns doch unaufhaltsam in Freie, sowie die Witterung es zulässt....

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige