Temporäre Markthalle in Puyang

Urbanes Gewächshaus zum Wiederverwerten

Aus dem Modulbaukasten eines Gewächshausherstellers bedienten sich die Planer des Ausweichgebäudes für den Shengli Market der chinesischen Metropole Puyang City. Die gläserne Halle ersetzt den historischen Vorgängerbau, während dieser wegen hygienischer und logistischer Mängel abgerissen und vollkommen neu aufgebaut werden soll. Dabei ist die zweckentfremdete Architektur jedoch alles andere als eine Notlösung: Mit eigens entwickelter Visual Identity und übersichtlichem Ordnungssystem werden die Waren nun auf fest installierten Verkaufstischen angeboten. Damit sich das Raumklima durch den Glaushauseffekt nicht aufheizt, verschatten innen und außen liegende Sonnensegel die Markthalle.

Gallerie

Lückenloser Marktbetrieb
Notwendig war die Ausweichlösung, weil der Markt die Grundversorgung des dicht besiedelten Stadtteils darstellt. So erklärt sich auch das mit 2.902 Quadratmetern nicht zu knapp bemessene Ausmaß des eingeschossigen Flachbaus auf quadratischem Grundriss. Glücklicherweise befand sich gegenüber dem alten Markt ein freies Grundstück, welches vorübergehend angemietet werden konnte. Sogar ein Parkplatz für Liefer- und Besucherverkehr fand darauf Platz. Direkt an einer der Hauptverkehrsadern der Stadt gelegen, verursachte der alte Markt regelmäßige Verkehrskollapse, da in seiner Entstehungszeit in den 1970er-Jahren der Siegeszug des Automobils nicht absehbar war.

Enges Budget und knapper Zeitplan
Wie für temporäre Bauten üblich, standen ein nur kleines Budget und wenig Zeit zur Verfügung. Um diese Planungsvorgaben einhalten zu können, entschieden sich die Architekten für eine industrielle Leichtbauweise: Die Gewächshausarchitektur ist aus standardisierten und vorgefertigten Komponenten zusammengefügt, die zudem rückbau- und wiederverwendbar sind. Die transparente Hülle füllten die Architekten mit eigens gestalteten „Erweiterungen“. Dazu gehören Ladenmodule, Marktstände mit Verkaufstischen, auf denen die Händler ihre Waren anbieten, ein Beschilderungs- und Beleuchtungssystem sowie das Vordach über dem Eingang.

In den Läden werden hauptsächlich verarbeitete Waren angeboten, wie getrocknetes oder gekochtes Essen und Gewürze. Sie sind an den Seitenwänden sowie der südlichen Rückwand der Halle angeordnet und haben – abgesehen von Sonderflächen in den Gebäudeecken – jeweils eine quadratische Grundfläche von vier mal vier Metern. Mit eigenen Namen und Logoschildern geben sie ein heterogeneres Bild ab als die fest installierten Marktstände, welche den Hauptteil im Zentrum der Halle einnehmen.

Hygienestandard mit Visual Identity
Zugunsten einer besseren Übersichtlichkeit und auf Kosten des nicht uncharmanten „Durcheinanders“ auf Wochenmärkten, entwickelten die Planer für den offenen Marktbereich ein strenges Ordnungssystem mit eigener Visual Identity. Um zu verhindern, dass individuelle Schilder der Händler über den Verkaufstischen die Sichtbeziehungen durch die Halle verstellen, entwarfen die Architekten sogenannte Schilderbäume: umgedrehte Pyramiden aus Stahlprofilen und Holzlatten, die an die Stützpfeiler der Hallenkonstruktion angebracht wurden. Schilder mit Lebensmittelbezeichnungen informieren daran über die verschiedenen Bereiche der Markthalle. Darüber hinaus dienen sie zur Befestigung der Hallenbeleuchtung, wodurch sie an Flutlichter in Sportstadien erinnern. Das Pyramidenmotiv findet sich bei der Stützkonstruktion des Vordaches wieder.

Sonnenschutz durch Bestand
Das Gebäude befindet sich im nordöstlichen Zentralchina. Obwohl es hier in den Sommermonaten sehr heiß werden kann, konnten sich die Planer das Gewächshauskonzept erlauben. Denn zum einen besteht die umliegende Bebauung überwiegend aus Hochhäusern, durch deren Anordnung die Markthalle dem direkten Sonnenlicht nur wenige Stunden am Tag ausgesetzt ist. Darüber hinaus richten sich die Öffnungszeiten des Gemüsemarktes nach den Bedürfnissen der Bürger. Diese frequentieren den Markt insbesondere zum Einkaufen von Lebensmitteln vor und nach dem Arbeitstag. In den Mittagsstunden, wenn die Sonne am höchsten steht, ist der Markt für gewöhnlich geschlossen.

Sonnensegel außen und innen gegen Sonnen- und Wärmeeintrag
Ganz lässt sich die Bestrahlung der Gebäudehülle durch die Sonne jedoch nicht verhindern. An der Innen- und Außenseite der gläsernen Dachkonstruktion wurden daher Sonnensegel installiert. Das System besteht aus zwei verschiedenen Verschattungstextilien, welche sich, angeordnet in langen, waagerechten Bahnen parallel zur Dachfläche, elektrisch öffnen und schließen lassen. Die außen liegende Schicht besteht aus einem Nylon-Gewebe, welches die Wärmeenergie zu einem großen Teil reflektiert, bevor sie in das Glashaus eindringen kann. Sie ist mit Abstand über dem Glasdach montiert. Beim textilen Sonnenschutz auf der Innenseite handelt es sich um aluminiumbeschichteten Baumwollfilz, als Blendschutz mit Dämmfunktion.

Bei dem Sonnenschutz handelt es sich um eine standardisierte Anlage, die so auch in Gewächshäusern verbaut wird und vom gleichen Hersteller stammt. Sollte es in dem Glashaus doch einmal zu heiß werden, sorgen Ventilatoren und Vorhänge aus zerstäubtem Wasser für die Kühlung von Mensch und Ware. -sr

Bautafel

Architektur: LUO Studio, Peking; Entwurf: Luo Yujie; Design: Wei Wenjing
Projektbeteiligte: Shanghai QIWU Architectural Design & Consultation (Projektleitung); Puyang JINGYI Architectural Decoration Design and Engineering (Bauausführung); Xinhua Ecological Agriculture Science and Technology Development, Quingzhou (Hersteller Sonnenschutz / Gewächshaus)
Bauherrschaft: Shengli Sub-district Office, Hualong District, Puyang
Fertigstellung: 2019
Standort: Shengli E Rd, Hualong, Puyang, Henan, China
Bildnachweis: Jin Weiqi, Peking

Fachwissen zum Thema

Kassettenmarkisen gehören zur Familie der Gelenkarmmarkisen und sind in eingefahrenem Zustand in einer schützenden Kassette verborgen

Kassettenmarkisen gehören zur Familie der Gelenkarmmarkisen und sind in eingefahrenem Zustand in einer schützenden Kassette verborgen

Markisen

Aufbau und Einsatz von Markisen

Markisen sind Gestellkonstruktionen, die mit einem fest installierten, aufroll- oder faltbaren Behang bespannt sind. Sie schützen...

Gläserner Sonnenschutz des Telefonica-Gebäudes in Madrid

Gläserner Sonnenschutz des Telefonica-Gebäudes in Madrid

Materialien

Glas und Metall

Im Gegensatz zu den Materialien Beton, Stein und Holz arbeiten die Werkstoffe Glas und Metall häufig mittels ihrer physikalischen...

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche Überhitzung von Gebäuden ansonsten mit einem hohen, nicht vertretbaren Energieaufwand heruntergekühlt werden müsste

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche Überhitzung von Gebäuden ansonsten mit einem hohen, nicht vertretbaren Energieaufwand heruntergekühlt werden müsste

Grundlagen

Sonnenschutz und Überhitzung

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche...

Großflächiger textiler Sonnenschutz in einem Atrium

Großflächiger textiler Sonnenschutz in einem Atrium

Textilien

Sonnensegel

Sonnensegel eignen sich für die flexible Verschattung von Terrassen, Atrien, Innenhöfen oder anderen Freiflächen. Sie ermöglichen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Urbanes Gewächshaus ohne Pflanzen: Für die temporäre Behausung des Shengli Market in Puyang bedienten sich die Architekten von LOU Studio aus dem Sortiment eines Gewächshausherstellers.

Urbanes Gewächshaus ohne Pflanzen: Für die temporäre Behausung des Shengli Market in Puyang bedienten sich die Architekten von LOU Studio aus dem Sortiment eines Gewächshausherstellers.

Gewerbe /​ Industrie

Temporäre Markthalle in Puyang

Urbanes Gewächshaus zum Wiederverwerten

Mit der Neukonzeption durch das norwegische Architekturbüro Snøhetta soll das Areal des Fischmarktes dem Handel angepasst und für Touristen attraktiver werden

Mit der Neukonzeption durch das norwegische Architekturbüro Snøhetta soll das Areal des Fischmarktes dem Handel angepasst und für Touristen attraktiver werden

Gewerbe /​ Industrie

Matrah Fischmarkt in Maskat

Organisch geformtes Lamellendach aus Aluminium

Der polnische Hauptsitz der Firma Trumpf liegt in einem Gewerbegebiet nahe des Warschauer Flughafens

Der polnische Hauptsitz der Firma Trumpf liegt in einem Gewerbegebiet nahe des Warschauer Flughafens

Gewerbe /​ Industrie

Firmensitz Trumpf in Warschau

Lasergeschnittene Lamellen aus Edelstahlblech

Das Modulare Gebäude auf dem Firmengelände des Merck-Konzerns in Darmstadt ist Teil eines Masterplans vom Architekturbüro HENN aus Berlin

Das Modulare Gebäude auf dem Firmengelände des Merck-Konzerns in Darmstadt ist Teil eines Masterplans vom Architekturbüro HENN aus Berlin

Gewerbe /​ Industrie

Modulares Gebäude des Merck-Konzerns in Darmstadt

Farbstoffsensibilisierte Solarzellen und Flüssigkristallmodule in Glas

Die Eingangs- und Hauptfassade des Firmensitzes bildet die nach Westen weisende Flanke des zweigeschossigen Büro- und Verwaltungstraktes mit hohen Verglasungen und einer Sonnenschutzverkleidung aus Streckmetall

Die Eingangs- und Hauptfassade des Firmensitzes bildet die nach Westen weisende Flanke des zweigeschossigen Büro- und Verwaltungstraktes mit hohen Verglasungen und einer Sonnenschutzverkleidung aus Streckmetall

Gewerbe /​ Industrie

Produktions- und Verwaltungsbau in Ardooie

Streckmetall-Paneele aus Aluminium als Sicht- und Sonnenschutz

Eine gefaltete Schale aus dunkelgrauem Sichtbeton umhüllt das Gebäude

Eine gefaltete Schale aus dunkelgrauem Sichtbeton umhüllt das Gebäude

Gewerbe /​ Industrie

Büro- und Produktionsgebäude in München

Breite Außenrollos aus dunkelgrauem Polyester-Gewebe

Das Hotel befindet sich an einer Promenade an der Atlantikmündung des Tejo

Das Hotel befindet sich an einer Promenade an der Atlantikmündung des Tejo

Gewerbe /​ Industrie

Altis Belém Hotel in Lissabon

Faltschiebeläden aus vertikal angeordneten Aluminiumrohren

Großflächige Sonnensegel verschatten die dahinterliegenden Räume

Großflächige Sonnensegel verschatten die dahinterliegenden Räume

Gewerbe /​ Industrie

Elin-Motoren-Werke in Weiz/A

Kupferfarbene, viereckige Sonnensegel an der Süd- und Westfassade

Das Gebäude im geöffneten Zustand

Das Gebäude im geöffneten Zustand

Gewerbe /​ Industrie

Handelshaus für Edelmetalle in München

Golden glänzende Faltläden und Knicktore

Eine der Eingangsseiten ins Einkaufszentrum

Eine der Eingangsseiten ins Einkaufszentrum

Gewerbe /​ Industrie

Einkaufszentrum in Abu Dhabi

Farbiges Ornamentglas als Lichtfilter

Eingangsseite des Hotels mit teilweise geöffneten Jalousien

Eingangsseite des Hotels mit teilweise geöffneten Jalousien

Gewerbe /​ Industrie

Hotel Mod 05 in Sandrà di Castelnuovo del Garda

Vertikaljalousie aus streifenförmigen HPL-Platten

Die Holzelemente sind lackiert mit anthrazitfarbener Eisenglimmerfarbe

Die Holzelemente sind lackiert mit anthrazitfarbener Eisenglimmerfarbe

Gewerbe /​ Industrie

Geschäftshaus in Sempach/CH

Geschosshohe drehbare Holzlamellen

Der dritte Stahlpavillon der Architekten am Ufer des Douro

Der dritte Stahlpavillon der Architekten am Ufer des Douro

Gewerbe /​ Industrie

Bar Ar de Rio in Porto

Wabenstruktur aus Stahl

Ausdrucksstarke Fassade zur viel befahrenen Rua Colômbia

Ausdrucksstarke Fassade zur viel befahrenen Rua Colômbia

Gewerbe /​ Industrie

Werbeagentur Loducca in São Paulo

Relief aus geschwungenen horizontalen Zedernholzplanken

Gewerbe /​ Industrie

Showroom in Bad Gleichenberg/A

Wandelbare Fassade

Plastische Wirkung mit weißen Rahmen und verhüllten Erkern

Plastische Wirkung mit weißen Rahmen und verhüllten Erkern

Gewerbe /​ Industrie

Gewerbehof in Mailand

Weißes Rahmenwerk und Holzlamellen

Betonriegel im Mittelbereich der Fassade, faltbaren Lamellen in den Eckbereichen

Betonriegel im Mittelbereich der Fassade, faltbaren Lamellen in den Eckbereichen

Gewerbe /​ Industrie

Haus am Milsertor in Hall/A

Faltlamellen aus Plexiglas

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige