Aussichtsturm Pyramidenkogel in Kärnten

Holzskelettturm mit flexiblem, mechanischem Schließsystem

Gallerie

An der Südseite des Wörthersees im österreichischen Keutschach erhebt sich der Pyramidenkogel, ein Bergrücken mit bis zu 850 Metern Höhe. Seine Spitze ist gekrönt von einem hölzernen Turm, dessen gedrehte Form sich elegant um weitere 71 Meter gen Himmel schraubt und inklusive Technikzylinder bis zur Antennenspitze sogar 100 Meter misst. Dieser weltweit höchste, überwiegend aus Holz konstruierte und öffentlich zugängliche Aussichtsturm ermöglicht auf mehreren Ebenen Panoramablicke über die eindrucksvolle Berg- und Seenlandschaft Kärntens. Er entstand nach Plänen des Klagenfurter Architekturbüros Klaura Kaden + Partner in Zusammenarbeit mit den Tragwerksplanern Lacker & Raml.

Sechzehn mächtige Stützen aus Brettschichtholz, ellipsenförmig durch Stahl gefasst, bilden die geschwungene Tragstruktur und umhüllen korbähnlich den Erschließungskern: eine Stahltreppe über zehn Ebenen, jeweils um 22,5° versetzt zueinander angeordnet. Den zentral im Treppenauge positionierten gläsernen Lift umschlingt eine 120 Meter lange, röhrenförmige Rutsche. Die Spiralform soll Wachstum und Entwicklung symbolisieren, Diagonalstreben aus Stahl steifen die Konstruktion zusätzlich aus.

Oberhalb der zehn regulären Ebenen sind zwei freiliegende Aussichtsplattformen angeordnet, die neunte Ebene hingegen ist als sogenannte Skybox wetterfest verglast und für Veranstaltungen nutzbar. Die Rutsche ist mit Bullaugen versehen und startet auf einer Höhe von 52 Metern. Mit einer Neignung von 25° bietet sie vor allem Kindern einen schnellen, rund 25 Sekunden währenden Abgang.

Der Fuß des Turms ist kreisförmig von einer Basis umschlossen, die aus Gründen des Brandschutzes als Massivbau errichtet wurde. Auf insgesamt 700 m² umfasst das Basisgebäude außer dem Foyer mit Ticketschalter ein Restaurant, einen Shop sowie Sanitär- und Personalräume. Die Besucher (der Turm ist für 500 Menschen ausgelegt) gelangen durch das Foyer zu den 440 Stufen der Panoramatreppe oder zum transparenten Lift, um eine der drei Aussichtsplattformen in luftiger Höhe zu erreichen.

Sicherheit
Für das Basisgebäude des hölzernen Aussichtsturms waren Schließanlagen von hoher Qualität und Zuverlässigkeit gefordert. Zum Einsatz kommt ein besonders flexibles mechanisches Schließsystem, dessen Schlüssel bei jedem Sperrvorgang insgesamt vierfach abgefragt werden. Mit überschneidender Kurvenfräsung und einem patentierten, federnfreien Funktionsprinzip ist es besonders schleißfest und vor Picking gut geschützt.

Insgesamt 70 mechanische Zylinder sichern die Zugänge von außen, zwischen den verschiedenen Nutzungen im Gebäude und wichtigen Verbindungstüren der Innenräume. Das Schließsystem ist einfach erweiterbar, ermöglicht komplexe Hierarchien und zahllose Varianten: Jede Schließanlage ist ein Unikat. Die rund 50 Wendeschlüssel aus Neusilber, die für den Betrieb des Aussichtsturms in Gebrauch sind, sind besonders verschleißfest und praktisch fälschungssicher. Ihre anspruchsvolle Fertigung und die damit verbundenen Technologien erschweren das Anfertigen illegaler Kopien ganz erheblich, ergänzend schützen die erforderliche Sicherungskarte des Herstellers und ein Patentschutz bis zum Jahr 2025 vor widerrechtlicher Nachahmung.

Die wetterfesten Zylinder sind modular aufgebaut, konnten an unterschiedliche Türsituationen vor Ort angepasst und auch beidseitig sperrbar ausgeführt werden. Die Sperrstifte im Inneren des Zylinders sind beweglich angeordnet, der Ablauf während des Sperrvorgangs von außen nicht abtastbar. Ein Druckschieber aus Hartmetall und ein Gehäusebohrschutz verhindern mögliche Aufbohrversuche.

Bautafel

Architekten: Klaura Kaden + Partner, Klagenfurt
Projektbeteiligte: Lackner + Raml, Villach (Tragwerk); Rubner Holzbau, Ober-Grafendorf (Fertigung Holzbau); Zeman, Wien (Stahlverbinder); Evva, Wien (Hersteller Schließsystem 3KS plus); Mailänder, Spittal (Einbau Schließanlagen)
Bauherr: Pyramidenkogel Infrastruktur, Klagenfurt
Standort: Linden 62; 9074 Keutschach am See
Fertigstellung: 2013
Bildnachweis: Markus Kladen, Klagenfurt; Rubner Holzbau, Ober-Grafendorf

Artikel zum Thema

Bestandzeile eines Schließzylinders

Bestandzeile eines Schließzylinders

Mechan. Schließtechnik

Schließzylinder und Einzelschließungen

Schließzylinder allgemeinHinter dem Begriff „Schließzylinder“ verbergen sich unterschiedlichste Zylinderarten und...

Sicherheitstechnik

Mechan. Schließtechnik

Zum Seitenanfang

Die Sonne ist ein seltener Gast in der Antarktis: An 105 Tagen im Jahr ist sie gar nicht zu sehen

Die Sonne ist ein seltener Gast in der Antarktis: An 105 Tagen im Jahr ist sie gar nicht zu sehen

Sonderbauten

Forschungsstation in der Antarktis

Türen, die Eiseskälte und Äxten widerstehen

Der Flugsteig A+ auf ganzer Länge

Der Flugsteig A+ auf ganzer Länge

Sonderbauten

Erweiterung des Flugsteigs A am Flughafen Frankfurt

Komplexes Gefahrenmeldesystem und umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen

Wie eine Schraube windet sich die Konstruktion aus Holz und Stahl gen Himmel

Wie eine Schraube windet sich die Konstruktion aus Holz und Stahl gen Himmel

Sonderbauten

Aussichtsturm Pyramidenkogel in Kärnten

Holzskelettturm mit flexiblem, mechanischem Schließsystem

Hinein in den Berg: Der Eingangsstollen führt in die Ausstellungsbereiche und zur ehemaligen Festungsanlage

Hinein in den Berg: Der Eingangsstollen führt in die Ausstellungsbereiche und zur ehemaligen Festungsanlage

Sonderbauten

Sasso San Gottardo bei Airolo

Sicherheitskonzept für eine unterirdische Festungsanlage am Gotthardpass

Gut 30 Firmen haben hier ihren Standort, rund 300 Besucher betreten täglich das Gelände, alle werden am Eingangsgebäude registriert

Gut 30 Firmen haben hier ihren Standort, rund 300 Besucher betreten täglich das Gelände, alle werden am Eingangsgebäude registriert

Sonderbauten

Pförtnerhaus am Industriepark Kleefse Waard in Arnheim

Eingezäuntes Gelände mit elektronischer Zutrittskontrolle

Die Versuchshalle ist von vertikalen Aluminiumprofilen eingehüllt, die in unterschiedlichen Abständen angebracht sind und unterschiedliche Muster entstehen lassen

Die Versuchshalle ist von vertikalen Aluminiumprofilen eingehüllt, die in unterschiedlichen Abständen angebracht sind und unterschiedliche Muster entstehen lassen

Sonderbauten

Präzisionslabor in Stuttgart-Büsnau

Abgeschirmte Boxen in kräftigen Farben für störungsfreie Experimente

Der helle, weitläufige Flachbau vereint Herstellung und Logistik, aber auch Beratung und Information zu Arzneimitteln unter einem Dach

Der helle, weitläufige Flachbau vereint Herstellung und Logistik, aber auch Beratung und Information zu Arzneimitteln unter einem Dach

Sonderbauten

Klinikapotheke mit Rechenzentrum in Mannheim

Gebäudehülle gesichert durch EMA, spezielle Anforderungen für Reinräume

Das Zentralarchiv befindet sich inmitten einer weiten Landschaft im Nordosten Frankreichs

Das Zentralarchiv befindet sich inmitten einer weiten Landschaft im Nordosten Frankreichs

Sonderbauten

Zentralarchiv eines Energiekonzerns in Bure-Saudron

Verborgener Perimeterschutz zur Einbindung in die Landschaft

Kreisförmiger Besprechungsraum aus Stahl und Glas

Kreisförmiger Besprechungsraum aus Stahl und Glas

Sonderbauten

Datenzentrum in Stockholm

Hohe Sicherheitsvorkehrungen schützen riesige Datenmengen

Die Fassaden sind gegliedert durch großflächiges, blaugrünes Profilglas im Wechsel mit hellgrauem Putz

Die Fassaden sind gegliedert durch großflächiges, blaugrünes Profilglas im Wechsel mit hellgrauem Putz

Sonderbauten

Freie-Elektronen-Laser des Fritz-Haber-Instituts in Berlin

Gigantische Betonwände schützen vor Strahlung

Baseballfeld, im Hintergrund das Garderobengebäude

Baseballfeld, im Hintergrund das Garderobengebäude

Sonderbauten

Sportanlage Heerenschürli in Zürich

Leuchtend grüne Zäune als gestaltendes Element

Ansicht Südost: Jede Seite des Gebäudes sieht ein bisschen anders aus; Brandräume, Treppenhäuser und Technikschächte sind außen ablesbar

Ansicht Südost: Jede Seite des Gebäudes sieht ein bisschen anders aus; Brandräume, Treppenhäuser und Technikschächte sind außen ablesbar

Sonderbauten

Brandhaus in Zürich-Opfikon

Unterschiedliche Brandszenarien: Proben für den Ernstfall

Die gerundete Form folgt dem Flugdach der Kennedybrücke

Die gerundete Form folgt dem Flugdach der Kennedybrücke

Sonderbauten

Fahrradgarage Kennedybrücke in Wien

Glas-Stahlkonstruktion mit einem hohen Maß an Sicherheit

Im Hauptgebäude informiert eine Dauerausstellung über Fischerei und Störe

Im Hauptgebäude informiert eine Dauerausstellung über Fischerei und Störe

Sonderbauten

Tropenhaus Frutigen

Alarmmanagementsystem steuert Sicherheitseinrichtungen

Moderner Baustein im historischen Ensemble

Moderner Baustein im historischen Ensemble

Sonderbauten

Sonderlabore der Universität Leipzig

Hohe Sicherheitsanforderungen für Gentechniklabor

Haupteingang

Haupteingang

Sonderbauten

Hauptbahnhof Graz

Effektives elektronisches Schließsystem

Außenansicht des Flughafens

Außenansicht des Flughafens

Sonderbauten

Flughafen in München

Flexibles elektronisches Schließsystem

Aus der Vogelperspektive

Aus der Vogelperspektive

Sonderbauten

Airport in Hamburg

Umgerüstetes Kommunikationssystem