Praxisorientierte Denkmalpflege

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden

Veranstaltungszeitraum
17. September 2020
Veranstaltungsort
Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden

Durch Gesetze und Verordnungen festgelegte Standards zur Einsparung von Energie im Gebäudesektor sind bei Kulturdenkmälern nur bedingt anwendbar. Maßnahmen zur Energieeinsparung müssen hier mit Fachkompetenz geplant und durchgeführt werden, auf Substanz und Erscheinungsbild ist besondere Rücksicht zu nehmen. Im Seminar Praxisorientierte Denkmalpflege – Energetische Ertüchtigung der Gebäudehülle im Baubestand sollen Kenntnisse der praktischen Denkmalpflege, insbesondere zum Umgang mit historischen Materialien und Konstruktionen, vermittelt werden.

Themen:

  • Denkmalschutzgesetz Hessen (DSchG HE)
  • GEG 2019 und Energieberatung
  • Mindestwärmeschutz, Wärmebrücken
  • Hygrothermische Simulationsverfahren
  • KfW-Förderung für Denkmäler
  • Einsatz erneuerbarer Energien beim Baudenkmal
  • Beispiele

Zielgruppen: Eigentümer/innen, Planer/innen, Mitarbeiter/innen von Behörden

Teilnahmegebühr:
299 EUR; 199 EUR für Kammermitglieder; 149 EUR ermäßigt

Veranstalter:
Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden

Bildnachweis: Baunetz (us), Berlin

Objekte zum Thema

Den Umbau und die Sanierung des Dreiseithofes im hessischen Hainau (im Bild das ehemalige Wohnhaus, aufgenommen vom gegenüberliegenden Grundstück) plante der Mainzer Architekt Marc Flick.

Den Umbau und die Sanierung des Dreiseithofes im hessischen Hainau (im Bild das ehemalige Wohnhaus, aufgenommen vom gegenüberliegenden Grundstück) plante der Mainzer Architekt Marc Flick.

Sonderbauten

Hof Wendenius in Hainau

Das über 200 Jahre alte Ensemble aus Wohnhaus, Scheune, Remise und Werkstatt bietet nach einem Umbau Raum für Feiern und Erholung.

Den repräsentativen Altbau mit klassizistisch-frontaler Ausrichtung und Schieferdach ergänzten die Architekten um einen flachen und begrünten Quader (Ansicht Südost)

Den repräsentativen Altbau mit klassizistisch-frontaler Ausrichtung und Schieferdach ergänzten die Architekten um einen flachen und begrünten Quader (Ansicht Südost)

Kultur/​Bildung

Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen

Bereits seit den 1970er-Jahren verfügt die Deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien über eine gewisse Autonomie, die sich in den...

Surftipps/Zur Veranstaltung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Natursteinmauerwerk

Akademie des Handwerks, Schloss Raesfeld

  • 21. und 22. August 2020

Praxisorientierte Denkmalpflege

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden

  • 17. September 2020

Herbstseminar zu Fliesen, Estrich und Naturstein

Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

  • 09. und 10. Oktober 2020
  • 04. und 05. Dezember 2020

VHF Fassadenseminar – Planung und Ausführung

Ausbildungszentrum der Bauindustrie, Hamm

  • 12. bis 14. November 2020

Gesteine erkennen und verstehen

Deutsches Natursteinarchiv, Wunsiedel

  • 10. und 11. Dezember 2020

Messen/Ausstellungen

Tag des offenen Denkmals 2020

Online

  • 13. September 2020

Museen/Bergwerke

Westfälisches Schieferbergbaumuseum

Holthausen

  • Ganzjährig

Schiefergrubenweg

Lütz

  • Ganzjährig

Schiefermuseum der Hermann-Söllner-Stiftung

Ludwigsstadt

  • Ganzjährig

Deutsches Schieferbergwerk

Mayen

  • Jeden Samstag und Sonntag

Wer sind unsere Leser*innen?

Uns interessiert, zu welcher Berufsgruppe Sie gehören. So können wir Sie künftig noch genauer informieren. Vielen Dank.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Schiefer neu gedacht

Schnell, einfach und kostengünstig:
Das patentierte Rathscheck Schiefer-
System für Rechteckdeckungen

Partner-Anzeige