Natursteinbearbeitung

Veranstaltungszeitraum
05. bis 07. Februar 2020
Veranstaltungsort
Propstei Johannesberg, Fulda

Materialspezifische Besonderheiten verschiedener Natursteine, deren Herkunft und Bearbeitungsmöglichkeiten sind Thema des dreitägigen Praxisseminars Natursteinbearbeitung. Neben der Grundlagenvermittlung lernen die Teilnehmer auch alte, zumeist in Vergessenheit geratene Techniken nach historischen Gegebenheiten kennen.

Themen:

  • Grundlagen des Mauerwerksbaus und der Mauerwerkssanierung
  • Natursteinentstehung/-vorkommen und Lagerstätten, Kriterien zur Auswahl
  • Natursteinarten und -bestandteile, Materialeigenschaften und Einsatzmöglichkeiten
  • Mauerwerksarten und -Verbandsarten, Klassifizierung nach DIN 1053
  • Mauermörtel und deren Anforderungen, Klassifizierungen
  • Mörtelbestandteile, Bindemittel und Zuschläge, Mörtelrezepturen und Mischtechnik
  • Bearbeitungstechniken, Gewinnung durch Brechen
  • Traditionelle Techniken zur Formgebung, Bearbeitungswerkzeuge
  • Handwerkliche Bearbeitungsspuren und Bearbeitungstechniken
  • Arbeiten am rohen Stein mit traditionellen Handwerkzeugen
Zielgruppen: Alle Interessierten

Teilnahmegebühren:
260 EUR (inkl. Seminarunterlagen)

Veranstalter:
Propstei Johannesberg, Fulda
Bildnachweis: Baunetz (us), Berlin

Fachwissen zum Thema

Schiefer ist ein verwitterungsbeständiges und ideal spaltbares Gestein, dessen vorherrschende Bestandteile Blattsilikate sind (Abb. Wilde Deckung mit Moselschiefer auf einem Wohnhaus)

Schiefer ist ein verwitterungsbeständiges und ideal spaltbares Gestein, dessen vorherrschende Bestandteile Blattsilikate sind (Abb. Wilde Deckung mit Moselschiefer auf einem Wohnhaus)

Einführung

Dach- und Wandschiefer: Gesteinskundliche Definition

Schiefer ist ein verwitterungsbeständiges und ideal spaltbares Gestein, dessen vorherrschende Bestandteile Blattsilikate sind;...

Der erste Schritt der Übertage-Produktion beginnt mit dem Zuschnitt der Schieferblöcke in die zur weiteren Verarbeitung benötigte Form

Der erste Schritt der Übertage-Produktion beginnt mit dem Zuschnitt der Schieferblöcke in die zur weiteren Verarbeitung benötigte Form

Einführung

Gestein, Bearbeitung und Verlegetechnik

Die Qualität von Naturstein hängt nicht nur von den Materialeigenschaften ab, auch die Bearbeitung wirkt sich erheblich auf seine...

Surftipps/Zur Veranstaltung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Herbstseminar zu Fliesen, Estrich und Naturstein

Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

  • 25. und 26. Oktober 2019
  • 06. und 07. Dezember 2019

18. Deutscher Fassadentag 2019

GLS Campus Prenzlauer Berg, Berlin

  • 21. November 2019

Natursteinbearbeitung

Propstei Johannesberg, Fulda

  • 05. bis 07. Februar 2020

Museen/Bergwerke

Westfälisches Schieferbergbaumuseum

Holthausen

  • Ganzjährig

Schiefergrubenweg

Lütz

  • Ganzjährig

Schiefermuseum der Hermann-Söllner-Stiftung

Ludwigsstadt

  • Ganzjährig

Deutsches Schieferbergwerk

Mayen

  • Jeden Samstag und Sonntag

Wer sind unsere Leser*innen?

Uns interessiert, zu welcher Berufsgruppe Sie gehören. So können wir Sie künftig noch genauer informieren. Vielen Dank.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Schiefer neu gedacht

Schnell, einfach und kostengünstig:
Das patentierte Rathscheck Schiefer-
System für Rechteckdeckungen

Partner-Anzeige