Schieferdeckarten für Dach und Wand

Informationen des Deutschen Dach-Zentrums

Gallerie

Als Verbund verschiedener Hersteller von Materialien zur Deckung, Dämmung und Abdichtung von Dächern bietet das Deutsche Dach-Zentrum auf seinen Webseiten Informationen für Architekten, Planer und Bauherrn sowie Broschüren und Powerpoint-Präsentationen als Hilfsmittel für die Lehre. Zu finden sind auch Publikationen über den Einsatz von Schiefer an Dächern und Wänden: Schieferdeckarten – Merkmale und Besonderheiten fasst auf  51 Seiten vorwiegend Deckungen für die Dachgestaltung zusammen, Schieferdeckarten – Wandbekleidungen informiert auf 14 Seiten über Fassadendeckarten.

Aus dem Inhalt:

  • Schieferdeckarten – Merkmale und Besonderheiten
    Altdeutsche Deckung
    Schuppen-Deckung
    Wilde Deckung
    Universal-Deckung
    Rechteck-Deckung

  • Schieferdeckarten – Wandbekleidungen
    Rechteck-Deckung
    Schuppen-Deckung
    Unterlegte Rechteck-Deckung
    Variable Rechteck-Deckung
    Universal-Deckung
    Coquettes, Octogones, Spitzwinkel und Spezial-Fischschuppen
Zu den genannten Deckarten gibt es eine Fülle von Informationen in Bezug auf die Mindestüberdeckung, den Materialbedarf oder die Decksteingröße bei bestimmter Dachneigung. Deckschemata für Flächen- und Randdetails vermitteln z.B. die Ausführung der Altdeutschen Deckung an Ortgang, First oder Hauptkehle. So werden die Grundlagen zur Entscheidung für eine Deckart übersichtlich, komprimiert und verständlich zusammengefasst; nach der Entscheidung liefern die Publikationen wesentliche Informationen zur fachgerechten Ausführung. Sie stehen auf der unten genannten Seite des Dach-Zentrums (siehe Surftipps) sowie am Ende dieses Artikels als kostenloser Download zur Verfügung.

Fachwissen zum Thema

Rathscheck Schiefer, Mayen

Das Dominikanerkloster Paradies in Soest stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist heute ein medizinisches Zentrum

Deckungsarten

Altdeutsche Schieferdeckung

Die Altdeutsche Schieferdeckung gilt als die anspruchsvollste Art der Schieferdeckung. Die Schiefer werden nach Gattungen sortiert...

Verbände/​Beratung

Deutsches Dach-Zentrum

An Architekten, Planer und Studierende an Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen sowie den dort Lehrenden richtet sich das...

Rechteck-Deckung an einem Geschosswohnungsbau in Kopenhagen

Rechteck-Deckung an einem Geschosswohnungsbau in Kopenhagen

Deckungsarten

Rechteck-Deckung an der Fassade

Eine geometrische und gerade Linienführung kennzeichnet diese wirtschaftliche Bekleidung für Neubau und Sanierung.

Schiefer

Deckungsarten

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zum Seitenanfang

Altdeutsche Schieferdeckung

Altdeutsche Schiefersteine

Altdeutsche Schiefersteine

Das Erscheinungsbild jeder Schieferdeckart ist unverwechselbar – als „Königin" gilt die traditionelle Altdeutsche Deckung,...

Dach- und Wandschiefer – ein traditioneller Baustoff in Mitteleuropa

Die Broschüre des Netzwerks Steine in der Stadt erlaubt einen Blick auf regionale Eigenheiten von Schieferdeckungen.

Regensicherheit von Dachdeckungen

Unter den Fachinformationen für Planer und Verarbeiter auf den Webseiten des Deutschen Dachzentrums sind die wichtigsten Regeln...

Schieferdeckarten für Dach und Wand

Altdeutsche Deckung

Altdeutsche Deckung

Als Verbund verschiedener Hersteller von Materialien zur Deckung, Dämmung und Abdichtung von Dächern bietet das Deutsche...

Wer sind unsere Leser*innen?

Uns interessiert, zu welcher Berufsgruppe Sie gehören. So können wir Sie künftig noch genauer informieren. Vielen Dank.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Schiefer neu gedacht

Schnell, einfach und kostengünstig:
Das patentierte Rathscheck Schiefer-
System für Rechteckdeckungen

Partner-Anzeige