DIN V 18599: Energetische Bewertung von Gebäuden

CD-Rom mit Normensammlung, Stand August 2017

Gallerie

Für die Beheizung, Kühlung, Lüftung und Beleuchtung eines Gebäudes wird jede Menge Energie aufgewendet. Angesichts der Vielfalt an Gebäudetypen und technischen Anlagen schlägt die Vornormenreihe DIN V 18599: Energetische Bewertung von Gebäuden eine Brücke zwischen Beratungs- und Planungspraxis. Durch standardisierte, analoge Bedingungen werden architektonische Ansätze und Systeme der Bau-, Heiz-, Kühl-, Lüftungs-, Klima- und Beleuchtungstechnik energetisch miteinander vergleichbar und deren Interaktion untereinander bewertbar. Im August 2017 ist die 7. Auflage der Normensammlung auf CD-Rom erschienen.

Inhalt:

  • DIN V 18599: Energetische Bewertung von Gebäuden – Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung
  • DIN V 18599-1 (2016-10) Teil 1: Allgemeine Bilanzierungsverfahren, Begriffe, Zonierung und Bewertung der Energieträger
  • DIN V 18599-2 (2016-10) Teil 2: Nutzenergiebedarf für Heizen und Kühlen von Gebäudezonen
  • DIN V 18599-3 (2016-10) Teil 3: Nutzenergiebedarf für die energetische Luftaufbereitung
  • DIN V 18599-4 (2016-10) Teil 4: Nutz- und Endenergiebedarf für Beleuchtung
  • DIN V 18599-5 (2016-10) Teil 5: Endenergiebedarf von Heizsystemen
  • DIN V 18599-6 (2016-10) Teil 6: Endenergiebedarf von Lüftungsanlagen, Luftheizungsanlagen und Kühlsystemen für den Wohnungsbau
  • DIN V 18599-7 (2016-10) Teil 7: Endenergiebedarf von Raumlufttechnik- und Klimakältesystemen für den Nichtwohnungsbau
  • DIN V 18599-8 (2016-10) Teil 8: Nutz- und Endenergiebedarf von Warmwasserbereitungssystemen
  • DIN V 18599-9 (2016-10) Teil 9: End- und Primärenergiebedarf von stromproduzierenden Anlagen
  • DIN V 18599-10 (2016-10) Teil 10: Nutzungsrandbedingungen, Klimadaten
  • DIN V 18599-11 (2016-10) Teil 11: Gebäudeautomation
  • DIN V 18599-12 (2017-04) Teil 12: Tabellenverfahren für Wohngebäude
  • DIN V 18599 Bbl 1 (2010-01) Beiblatt 1: Bedarfs-/Verbrauchsabgleich
  • DIN V 18599 Bbl 2 (2012-06) Beiblatt 2: Beschreibung der Anwendung von Kennwerten aus der DIN V 18599 bei Nachweisen des Gesetzes zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich (EEWärmeG)
  • E DIN V 18599 Bbl 3 (2015-07) Beiblatt 3: Überführung der Berechnungsergebnisse einer Energiebilanz nach DIN V 18599 in ein standardisiertes Ausgabeformat
Die Normensammlung als Einzelplatzversion kann auf der unten aufgeführten Webseite des Beuth Verlags zum Preis von 348,00 EUR bestellt werden.

Fachwissen zum Thema

Der Heizwärmebedarf eines Gebäudes lässt sich beispielsweise durch den Einsatz regenerativer Energien wie Solarthermie und Photovoltaik verringern.

Der Heizwärmebedarf eines Gebäudes lässt sich beispielsweise durch den Einsatz regenerativer Energien wie Solarthermie und Photovoltaik verringern.

Gebäudetechnik

Allgemeines zu Wärme, Kälte, Strom und Wasser

Im Bereich der Gebäudetechnik gehören energetisch optimierte Konzepte zu den wichtigsten Voraussetzungen der Nachhaltigkeit....

Gebäudetechnik

Energieeinsparung durch Gebäudeautomation

Durch die Ausstattung von Gebäuden mit Bussystemen, eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, die Lebensvorgänge im Haus automatisch...

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
SenerTec - Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH, Schweinfurt
www.senertec.de
Zum Seitenanfang

Baustoffinformationssystem

Nachhaltiges Planen und Bauen ist ohne die Wahl der geeigneten Baustoffe undenkbar. Doch auch für Architekten und Planer ist es...

Checkliste zum Nachhaltigen Bauen

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) stellt im Rahmen des Leitfadens „Nachhaltiges Bauen“ eine nützliche Checkliste...

DIN V 18599: Energetische Bewertung von Gebäuden

Für die Beheizung, Kühlung, Lüftung und Beleuchtung eines Gebäudes wird jede Menge Energie aufgewendet. Angesichts der Vielfalt an...

Expertentool Wirtschaftlichkeit

Expertentool Wirtschaftlichkeit

Für die Berechnung der Wirtschaftlichkeit von energetischen Sanierungen bei Ein- und Zweifamilienhäusern hat die Deutsche...

Holzhauskonzepte

Holzhauskonzepte

Mit Konstruktionen und Bauteilen aus Holz lassen sich langlebige Bauwerke wirtschaftlich rentabel errichten. Einen Überblick der...

Holzschutz bei Ingenieurholzbauten

Die Grundsätze des vorbeugenden baulichen Holzschutzes für Hallenbauwerke aus technisch getrocknetem Nadelholz vermittelt die...

Industrie- und Gewerbebau in Holz

Seitdem der Holzbau von industriell geprägten Produktionsschritten wie Vorfertigung und Elementierung profitiert, findet Holz auch...

Konstruktive Bauprodukte aus europäischen Laubhölzern

Innovationen in der Produkt- und Verfahrensentwicklung haben dazu beigetragen, dass die bereits seit längerem bekannten,...

Leitfaden Nachhaltiges Bauen

Leitfaden Nachhaltiges Bauen

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist Herausgeber des Leitfaden Nachhaltiges Bauen. Er...

PHPP Passivhaus Projektierungs-Paket

PHPP Passivhaus Projektierungs-Paket

Für die Planung von Passivhäusern gibt das Passivhaus Institut in Darmstadt ein spezielles Software-Tool heraus: das PHPP...

Software für vereinfachte Energiebilanzen

Software für vereinfachte Energiebilanzen

Wissenschaftler des Instituts für Wohnen und Umwelt (IWU) in Darmstadt haben zusammen mit anderen Forschungseinrichtungen das TEK-...

Lokale Energieerzeugung

Die KWK-Anlage der Dachs 0.8 von Senertec versorgt Ein- und Zweifamilienhäuser energieeffizient und umweltfreundlich mit Strom und Wärme.

Partner-Anzeige