Klima-Manifest 2011: Sanieren mit Gestalt und Verstand

Zwischenbilanz des BDA

Anfang des Jahres 2009 haben sich eine Reihe von Architekten, Ingenieuren, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern zusammengeschlossen und das Klima-Manifest mit dem Titel „Vernunft für die Welt“ veröffentlicht. Darin bekundeten sie die Verantwortung ihres Berufsstandes für eine klimaverträglichere und nachhaltig gestaltete Umwelt. 2010 lautete der Titel des Manifestes „Gebautes und Gedachtes“, 2011 geht es um das „Sanieren mit Gestalt und Verstand“ – ein zentrales Thema bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zur CO2-Reduktion.

Gallerie

Auf einer Veranstaltung, die im November 2011 im Deutschen Architektur Zentrum DAZ in Berlin stattfand, diskutierten die Teilnehmer über die Möglichkeiten der energetischen Sanierung des Gebäudebestands. Einigkeit herrschte darüber, dass sich die Energiewende allein mit dem Fokus auf technische Kennziffern nicht umsetzen ließe. Gefragt sei vielmehr ein Qualitätsverständnis, das die Energiefrage als gestalterische Aufgabe mit Respekt vor dem Bestand berücksichtigt. Innovative Förderprogramme, wie das zum 1. April 2012 erwartete „Effizienzhaus Denkmal“, sollen dies unterstützen, denn nicht mit einer verschärften EnEV lassen sich nach Meinung der Architekten diese Ziele erreichen, sondern mit Förderinstrumenten, die eine qualifizierte Planung und Beratung als integralen Bestandteil der Sanierungsaufgabe unterstützen. „Denken statt dämmen“ müsse die Devise lauten. Dabei sollte das häufig in der öffentlichen Diskussion angeprangerte Wärmedämmverbundsystem (WDVS) nicht ausgeschlossen werden, vielmehr sei hier eine Weiterentwicklung notwendig, die aber nur in Zusammenarbeit mit der Industrie und dem Handwerk optimiert werden könnte“. Alternativen dazu wurden im Rahmen verschiedener Vorträge aufgezeigt, z.B. anhand der energetische Sanierung der ehemaligen Arbeiterwohnsiedlung Am Bergmann in Sangerhausen durch Brambach Architekten (siehe Abb.1 und 3).

Mit einem Appell an die Bauindustrie und die Politik, mehr Geld in Forschung zu investieren und der Selbstverpflichtung, verstärkt den Weg in die Öffentlichkeit zu suchen, endete die Veranstaltung. Ausgewählte Vorträge und eine Nachlese der Veranstaltung sind auf den Seiten des BDA (siehe Surftipps) nachzulesen. Dort kann man auch das Klima-Manifest unterschreiben.

Fachwissen zum Thema

Vorhandene Potenziale zur Minderung von Emissionen sollen erschlossen, innovative Modellprojekte für den Klimaschutz vorangebracht werden: Einige Förderprogramme sind speziell auf Kommunen, soziale und kulturelle Einrichtungen abgestimmt.

Vorhandene Potenziale zur Minderung von Emissionen sollen erschlossen, innovative Modellprojekte für den Klimaschutz vorangebracht werden: Einige Förderprogramme sind speziell auf Kommunen, soziale und kulturelle Einrichtungen abgestimmt.

Klimaschutz

Nationale Klimaschutzinitiative

Welche Modellprojekte tragen zur Senkung von Treibhausgasemissionen bei, was können Kommunen konkret tun, um den Klimaschutz voranzubringen?

Einführung

Was bedeutet nachhaltiges Bauen?

Die Ziele des nachhaltigen Bauens liegen in der Minimierung des Verbrauchs von Energie und Ressourcen. Berücksichtigt werden dabei...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Nachhaltig Bauen sponsored by:
SenerTec - Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH, Schweinfurt
www.senertec.de
Zum Seitenanfang

Bauen mit Bambus

Bauen mit Bambus

Aufgrund der Ressourcenknappheit werden aktuell viele nachwachsende Baustoffe neu oder wieder entdeckt, die bisher nur wenig...

Biozidfreier Putz für Außendämmungen

Schallschutz-Bebauung in München

Schallschutz-Bebauung in München

Auf Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) ruft Feuchtigkeit durch Tauwasserbildung oft die Bildung von Algen- und Pilzen hervor. Deshalb...

Klima-Manifest 2011: Sanieren mit Gestalt und Verstand

Energetische Sanierung der ehemaligen Arbeiterwohnsiedlung Am Bergmann in Sangerhausen bei Halle (Brambach Architekten)

Energetische Sanierung der ehemaligen Arbeiterwohnsiedlung Am Bergmann in Sangerhausen bei Halle (Brambach Architekten)

Anfang des Jahres 2009 haben sich eine Reihe von Architekten, Ingenieuren, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern...

Lehmbauplatte für den Innenausbau

Die Lehmbauplatte eignet sich insbesondere für den Holzbau, da ihre geringe Gleichgewichtsfeuchte (Ausgleichsfeuchte) dazu beiträgt, dass Holz und andere organische Stoffe entfeuchtet und trocken gehalten werden

Die Lehmbauplatte eignet sich insbesondere für den Holzbau, da ihre geringe Gleichgewichtsfeuchte (Ausgleichsfeuchte) dazu beiträgt, dass Holz und andere organische Stoffe entfeuchtet und trocken gehalten werden

Lehm ist ein natürliches Baumaterial, das sich positiv auf das Raumklima auswirkt und mit geringem Energieaufwand verarbeiten...

Lehmmörtel für energetische Sanierungen

Der Lehmmörtel dient der Verklebung oder als Oberputz auf Dämmplatten

Der Lehmmörtel dient der Verklebung oder als Oberputz auf Dämmplatten

Zur energetischen Sanierung von Fachwerkhäusern eignet sich ein Lehmmörtel, der ausschließlich aus Lehmpulver und verschiedenen...

Let's dance - Öko-Diskothek in Rotterdam

Tanzfläche mit LED-Beleuchtung

Tanzfläche mit LED-Beleuchtung

Nachhaltigkeit im Tanztempel - mit einem neuartigen Konzept hat es sich ein Rotterdamer Club zur Aufgabe gemacht, umweltschonendes...

Neue Farben für Linoleumböden

Die Palette der dunklen Töne wurde aufgrund der Architektenwünsche intensiv ausgebaut.

Die Palette der dunklen Töne wurde aufgrund der Architektenwünsche intensiv ausgebaut.

Bis weit in die Mitte des 20. Jahrhunderts war Linoleum als Bodenbelag vorherrschend, bis der Markt mit Einführung von...

Recyclebare Schallschluckelemente

Schild über dem Büro des Herstellungsbetriebs

Schild über dem Büro des Herstellungsbetriebs

Holzwolle-Leichtbauplatten (HWL-Platten) gibt es schon seit Ende der 1930er Jahre. Bestehend aus langfaseriger Holzwolle und...

Recyclingdesign: Lampe aus Ampellichtabdeckung

Recyclingdesign: Lampe aus Ampellichtabdeckung

Aus recycelten Materialien unkonventionelle Produkte zu entwickeln ist eine Herausforderung, der sich das Team von Gabarage...

Sandwichplatten aus nachwachsenden Rohstoffen

Querschnitt verschiedener LNS-Platten

Querschnitt verschiedener LNS-Platten

Sandwichwerkstoffe verfügen über eine hohe Stabilität bei vergleichsweise geringem Gewicht aus. Der Prototyp eines Elementes, das...

Sanierung von Sheddächern

Die Dämmplatten überdecken die Z-Profile

Die Dämmplatten überdecken die Z-Profile

Speziell für die Sanierung von Sheddächern wurde ein neues Dämmsystem entwickelt. Die Anpassung des Shedrock genannten Systems an...

Trockenbauplatte aus Lehm

Die Platten haben einen guten Einfluss auf das Raumklima

Die Platten haben einen guten Einfluss auf das Raumklima

Flexibel einsetzbar und leicht zu verarbeiten – Trockenbauplatten aus Lehm können Wärme und Feuchtigkeit speichern und wieder...

Trockenbauplatten aus Stroh

Die Elemente bestehen im Kern aus komprimiertem Stroh, welches durch ein Strangpressverfahren ohne weitere Bindemittel hochfest verdichtet wird

Die Elemente bestehen im Kern aus komprimiertem Stroh, welches durch ein Strangpressverfahren ohne weitere Bindemittel hochfest verdichtet wird

Stroh ist ein Abfallprodukt des Weizenanbaus und daher stets in großen Mengen verfügbar. Der schnell wachsende Rohstoff bildet die...

Wandbekleidung aus Resthölzern

Verwendet wird Restholz aus kontrollierter, nachhaltiger Forstwirtschaft

Verwendet wird Restholz aus kontrollierter, nachhaltiger Forstwirtschaft

Eine bewegte und kantige Oberfläche, die an Bretterstapel und Kaminholz denken lässt, kennzeichnet die Wandbekleidung Waldkante...

Wandmodule aus Steinwolle und Holz

Wandbausystem für Außenwände -  Einsetzen der Steinwolledämmung

Wandbausystem für Außenwände - Einsetzen der Steinwolledämmung

Die Verwendung modularer Bauelemente bietet einige Vorteile, wie z.B. die Bauzeitverkürzung oder die einfache Installation der...

Waste House in Brighton

Verbaut wurden u.a. rund 20.000 Zahnbürsten, 2 Tonnen Jeanshosen, 4.000 DVD-Hüllen, 2.000 Disketten und 2.000 gebrauchte Teppichfliesen

Verbaut wurden u.a. rund 20.000 Zahnbürsten, 2 Tonnen Jeanshosen, 4.000 DVD-Hüllen, 2.000 Disketten und 2.000 gebrauchte Teppichfliesen

Möglichst viele Menschen für das Thema Müll und dessen Wiederverwendbarkeit zu sensibilisieren, ist das Ziel eines...

Zusätzliche Schrägdachdämmung

Zusätzliche Schrägdachdämmung

Bei der nachträglichen Dämmung von Schrägdächern reicht oft die Sparrentiefe nicht aus, um eine effiziente Dämmung zwischen den...

Lokale Energieerzeugung

Die KWK-Anlage der Dachs 0.8 von Senertec versorgt Ein- und Zweifamilienhäuser energieeffizient und umweltfreundlich mit Strom und Wärme.

Partner-Anzeige