Ökostrom

Der nicht geschützte Begriff Ökostrom bezeichnet gemeinhin Strom, der auf ökologisch vertretbare, also möglichst nachhaltige, klima- und umweltfreundliche Weise aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird. Als erneuerbar gelten – in Abgrenzung zur Energiegewinnung aus Kernkraft, Kohle und Erdöl – Erdwärme/Geothermie, Wasser-, Wind- und Sonnenenergie. Biomasse wie Holz oder andere organische Pflanzenstoffe zählen als nachwachsende Rohstoffe ebenfalls dazu. Die Nutzung von Deponie-, Klär- und Grubengas wird zwar auch als ökologische Stromerzeugung bezeichnet, da hier schädliche Emissionen in nützliche Energie umgewandelt werden, erneuerbar im strengen Sinne sind diese Energiequellen aber nicht.

Gallerie

Teilweise wird der Begriff Ökostrom auch im Zusammenhang mit Kraftwerksarten verwendet, die zwar nicht aus erneuerbaren Energien Strom erzeugen, aber Alternativen zur fossilen und atomaren Stromerzeugung bieten. Hierzu zählen z.B. Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen wie gasbetriebene Blockheizkraftwerke oder Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerke.

Im Jahr 2014 betrug die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Deutschland 26,2 Prozent der Brutto-Stromerzeugung (Quelle: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft BDEW, s. Abb.4). Die wichtigste regenerative Energiequelle zur Stromerzeugung ist mit einem Anteil von 9,1 Prozent die Windenergie: Sie lieferte mehr als 52 Milliarden Kilowattstunden (s. Abb. 5). Der Anteil der Biomasse lag bei sieben Prozent, der von Photovoltaik bei 5,7 und der von Wasserkraft bei 3,3 Prozent. Obwohl die erneuerbaren Energien ihren Anteil im deutschen Strommix in den vergangenen Jahren deutlich steigern konnten, stammt der Großteil des erzeugten Stroms nach wie vor aus konventionellen Kraftwerken. Die besonders CO₂-intensive Stromerzeugung aus Braunkohle ist ebenfalls hoch geblieben. Dennoch hat der Zuwachs bei den Erneuerbaren im Jahr 2014 zum Rückgang bei der Verstromung von Erdgas sowie der klimaschädlichen Steinkohle beigetragen.

Da die Ökostrom-Erzeuger die elektrische Energie in das allgemeine Stromnetz einspeisen, wird der Ökostrom Teil des allgemeinen Energiemixes. Indirekt nehmen die Kunden also Einfluss darauf, wie viel Ökostrom produziert und in die Netze eingespeist wird.

Fachwissen zum Thema

Blick gen Süden am Bahnhof Ørestad auf das jüngste Stadtviertel Kopenhagens

Blick gen Süden am Bahnhof Ørestad auf das jüngste Stadtviertel Kopenhagens

Einführung

Bauen im 21. Jahrhundert

Vor dem Hintergrund der globalen Erwärmung erlangen die Fragen einer ressourcenschonenden Energieerzeugung, einer effizienten...

Ökostrom-Gütesiegel: Grüner Strom Label

Nachweise/​Zertifikate

Ökostrom-Gütesiegel: Grüner Strom Label

Das sogenannte Grüner Strom Label (GSL) kennzeichnet Ökostromprodukte mit hohem Umweltnutzen. Zentrales Kriterium der...

Nachhaltig Bauen

Klimaschutz

Nachhaltig Bauen

Gebäudetechnik

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
SenerTec - Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH, Schweinfurt
www.senertec.de
Zum Seitenanfang

Klimawandel und Emissionenneu

Klimawandel und Emissionen

Der Klimawandel ist eingetreten. Um schwerwiegende sozioökonomische Folgen zu begrenzen, muss der Verbrauch fossiler Brennstoffe deutlich zurückgehen.

Fossile Energie und die 2.000 Watt-Gesellschaft

Fossile Energie und die 2.000 Watt-Gesellschaft

Entwickelt an der ETH Zürich in den 1980er-Jahren, wurden Strategien zur Senkung des Energieverbrauchs politisch übernommen und zeigen seit einigen Jahren Wirkung.

Konsum und Energieproblematik

Primärenergieverbrauch weltweit

Primärenergieverbrauch weltweit

Um die Energieprobleme dieses Jahrhunderts zu lösen, müssen wir jetzt die Weichen richtig stellen.

Nutzung erneuerbarer Energiequellen

Energieverbrauch pro Kopf

Energieverbrauch pro Kopf

Um die Energieprobleme in den Griff zu bekommen müssen regionale Energienutzungspläne erstellt werden, die zeigen wo und welche...

Ökostrom

Die wichtigste regenerative Energiequelle zur Stromerzeugung ist die Windenergie

Die wichtigste regenerative Energiequelle zur Stromerzeugung ist die Windenergie

Der nicht geschützte Begriff Ökostrom bezeichnet gemeinhin Strom, der auf ökologisch vertretbare, also möglichst nachhaltige,...

Solarthermische Kraftwerke

Solarfeld eines Parabolrinnenkraftwerks in der Mojave-Wüste

Solarfeld eines Parabolrinnenkraftwerks in der Mojave-Wüste

Hohe Energiepreise und wachsende Stromnachfrage vor dem Hintergrund der Klimaproblematik lassen die Stromerzeugung aus...

Wege aus der Energiekrise

Weltweiter Primärenergieverbrauch und Treibhausgasausstoß

Weltweiter Primärenergieverbrauch und Treibhausgasausstoß

Der einzige nachhaltige Weg aus der Energie-Misere führt über die Wiedereingliederung unserer Zivilisation in die natürlichen...

Lokale Energieerzeugung

Die KWK-Anlage der Dachs 0.8 von Senertec versorgt Ein- und Zweifamilienhäuser energieeffizient und umweltfreundlich mit Strom und Wärme.

Partner-Anzeige