Produktionshalle in Weilheim

Porenbetonelemente für Dach und Wand

Spanen, sintern und schleifen - das sind die wesentlichen Arbeitsvorgänge bei der Fertigung von Präzisionsschleifmitteln, die benötigt werden, um Glas, Stahl oder Keramik zu bearbeiten. Das Familienunternehmen Dr. Müller Diamantmetall produziert solche Präzisionswerkzeuge seit nunmehr siebzig Jahren, zuletzt an zwei Standorten. Um dem wachsenden Auftragsvolumen entsprechen zu können, entschloss sich die Firmenleitung 2007, im oberbayerischen Weilheim eine neue Produktionshalle mit Büro- und Besprechungsräumen zu bauen.

Gallerie

In nur achtmonatiger Bauzeit entstand eine eingeschossige Halle mit einer Fläche von 4.200 m², deren Planung sich von innen heraus entwickelte und maßgeblich durch die Produktionsabläufe bestimmt war. Im Inneren ist das Gebäude in zwei Bürobereiche und einen größeren Produktionstrakt gegliedert. Besucher betreten den Firmensitz über den Haupteingang im Norden, der unmittelbar in einen Empfangsbereich mündet. Nach Westen und Osten hin schließen zwei Bürobereiche an. Holzleimbinder übernehmen tragende Funktion im Dach, umlaufende Fensterbänder sorgen für natürliche Belichtung. Im Produktionsbereich gewährleisten zwei Lichtbänder zusätzliche Rauch- und Wärmeabzugsmöglichkeiten.

Mauerwerk
Das Gebäude ist ein Stahlbeton-Skelettbau, die Stützen sind werkseitig vorgefertigt und wurden vor Ort auf Köcherfundamente montiert. Dach und Außenwände der Produktionshalle bestehen aus großformatigen Porenbetonplatten, die sich schnell montieren lassen und einen sehr guten Wärme- und Schallschutz bieten.

Die zentrale Halle ist erstellt mit rund 5.400 m² Montagebauteilen aus Porenbeton, 800 m² davon für die Außenwände und rund 4.600 m² als Dachplatten. Sie wurden im Werk vorgefertigt und dann punktgenau auf der Baustelle angeliefert.

Eine auf dem flach geneigten Satteldach montierte Photovoltaik-Anlage sorgt für eine positive Energiebilanz. Eine zusätzliche Wärmedämmung ist aufgrund der bauphysikalischen Eigenschaften der eingesetzten Porenbeton-Elemente nicht notwendig, die Fassade wurde nur mit einer Kunstharzdispersion beschichtet.

Bautafel

Planung und Realisierung: Dittberner + Führer D+F Bau (Landsberg/Lech)
Baustoff: Hebel Porenbeton-Montagebauteile, Duisburg
Bauherren: Dr. Müller Diamantmetall, Weilheim
Fertigstellung: 2008
Standort: Weilheim
Bildnachweis: Xella, Duisburg

Fachwissen zum Thema

Ausführungsbeispiel: Maikäfersiedlung in München

Ausführungsbeispiel: Maikäfersiedlung in München

Mörtel/​Putze

Außenputz auf Porenbetonmauerwerk

Moderne Putze sind heutzutage auf das betreffende Mauerwerk genau abgestimmt. Eine Regel besagt beispielsweise, dass die...

Wärmedurchgang im Brandfall nach ca. sechs Stunden: im Vergleich Wände aus Porenbeton und Beton

Wärmedurchgang im Brandfall nach ca. sechs Stunden: im Vergleich Wände aus Porenbeton und Beton

Bauphysik

Brandschutz mit Porenbeton

Der vorbeugende Brandschutz zielt vorrangig auf die Rettung von Menschen und Tieren im Brandfall. Diese Regelung in der...

Porenbeton-Planstein

Porenbeton-Planstein

Mauersteine

Porenbetonsteine

Porenbetonsteine bestehen aus Quarzsand, Kalk, Zement sowie Aluminiumpulver als Porenbildner. Die Festigkeit wird durch...

Porenbetonsysteme

Elementbauweise

Porenbetonsysteme

Porenbeton ist prädestiniert für den Elementbau. Das Herstellungsverfahren ermöglicht die Fertigung vielfältiger Bauelemente:Wande...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
KS-ORIGINAL GmbH
Entenfangweg 15
30419 Hannover
www.ks-original.de
Zum Seitenanfang

Durch die raumhohen Verglasungen zu zwei Seiten kann der Blick der Passanten und potenziellen Kundinnen und Kunden schon von der Straße auf den eigentlichen Hauptakteur des Optikergeschäfts fallen: …

Durch die raumhohen Verglasungen zu zwei Seiten kann der Blick der Passanten und potenziellen Kundinnen und Kunden schon von der Straße auf den eigentlichen Hauptakteur des Optikergeschäfts fallen: …

Gewerbe/​Industrie

Optiker Hungry Eyes in Stuttgart

Kalksandstein einmal anders

Das historische Postgelände in Berlin-Schöneberg wurde von Graft Architekten in das Wohn- und Gewerbe Areal „Bricks“ transformiert.

Das historische Postgelände in Berlin-Schöneberg wurde von Graft Architekten in das Wohn- und Gewerbe Areal „Bricks“ transformiert.

Gewerbe/​Industrie

Erweiterung des historischen Postgeländes in Berlin

Transformation zu Wohn- und Gewerbeareal

In Hanoi haben VTN Architects und Takashi Niwa Architects mit dem Nanoco Showroom ein Galeriegebäude entwickelt, das mit seiner homogenen Fassade ins Auge fällt.

In Hanoi haben VTN Architects und Takashi Niwa Architects mit dem Nanoco Showroom ein Galeriegebäude entwickelt, das mit seiner homogenen Fassade ins Auge fällt.

Gewerbe/​Industrie

Showroom Nanoco in Hanoi

Perforierte Terrakottablöcke lassen das Gebäude leuchten

Der markante Neubau setzt sich von den gesichtslosen Supermarktbauten ab, die vielerorts entstehen

Der markante Neubau setzt sich von den gesichtslosen Supermarktbauten ab, die vielerorts entstehen

Gewerbe/​Industrie

Supermarkt in Oldenburg

Runde Klinkerfassade

Nordansicht

Nordansicht

Gewerbe/​Industrie

Werkstatthalle in Hagenbach

Stahlskelettkonstruktion mit einer Fassade aus Porenbetonsteinen

Eingang zum Restaurant

Eingang zum Restaurant

Gewerbe/​Industrie

Restaurant in Galway

Natursteinmauerwerk mit Sichtbetonbändern

Außenansicht

Außenansicht

Gewerbe/​Industrie

Lager- und Distributionszentrum in Münster

Porenbeton in frischen Streifen

Gewerbe/​Industrie

Produktionshalle in Weilheim

Porenbetonelemente für Dach und Wand

Drei Gebäudeteile, die im Untergeschoss verbunden sind

Drei Gebäudeteile, die im Untergeschoss verbunden sind

Gewerbe/​Industrie

Geschäftshäuser in Metzingen

Haut aus Wasserstrichziegeln

Ansicht Eingangsbereich

Ansicht Eingangsbereich

Gewerbe/​Industrie

Aldi-Markt in Herzebrock

Flachdach und Ziegel

Trotz dröhnenden Lärms im Inneren strahlt der Bau Ruhe aus

Trotz dröhnenden Lärms im Inneren strahlt der Bau Ruhe aus

Gewerbe/​Industrie

Blockheizkraftwerk in Ulm

Sichtmauerwerk aus Kalksandstein

*Seriell und modular.

Kalksandstein von KS-ORIGINAL macht Wohnungsneubau einfacher und schneller.

Partner-Anzeige