Bibliothek in Ningbo

LED-Leuchten für ein 28 Meter hohes Atrium

Der Neubau von Schmidt Hammer Lassen in der chinesischen Metropole Ningbo ersetzt die Stadtbibliothek von 1927. Im Zentrum des Entwurfs steht ein 28 Meter hohes Atrium, das einheitlich mit LED-Leuchten ausgeleuchtet wird.

Gallerie

Kulturmetropole mit Bücherschatz
Ningbo im Süden der Yangtse-Mündungsregion ist eine aufstrebende Großstadt mit rund sechs Millionen Einwohnern. Sie soll in den nächsten Jahren zum kulturellen Zentrum der Region ausgebaut werden – mit der Bibliothek als wichtige visuelle Landmarke. Das dänische Architekturbüro Schmidt Hammer Lassen hat mit seiner Dependance in Shanghai mit der Ningbo New Library erstmals eine Bibliothek in China geplant, nachdem es den eingeladenen, internationalen Wettbewerb für sich entschieden hatte. Das 31.800 Quadratmeter große Gebäude ersetzt den Vorgängerbau aus den späten 1920er-Jahren, in dem wichtige historische und antike Bücher lagerten und die täglich von bis zu 4.000 Menschen besucht wurde. Die neue Bibliothek baut diese Kapazitäten aus und soll eine Verdopplung der Besucherzahlen ermöglichen.

Ort der Kontemplation
Die Ningbo New Library liegt am Rande eines Feuchtbiotops, was sich auch in der Landschaftsgestaltung spiegelt, die ebenfalls von Schmidt Hammer Lassen stammt. Über sorgfältig angelegte Wege und Brücken gelangt man zum Haupteingang. Dabei spiegelt sich das Gebäude effektvoll in künstlich angelegten Wasserbecken und einem See. Hier gedeiht eine prächtige Flora und Fauna – die Architekten sprechen davon, dass der Landschaftsgarten als Rückzugsort zur Meditation und Kontemplation gedacht sei, an dem sich die Besucherinnen und Besucher von ihrem stressigen Alltagsleben entkoppeln könnten.

Offenheit und Transparenz
Das Gebäude ist um einen 8.000 Quadratmeter großen, platzartigen Bereich positioniert. Hier befinden sich die wichtigsten Räume der Bibliothek, so beispielsweise der Eingangsbereich, eine Kinderbibliothek, eine 24-Stunden-Bibliothek, ein Café, Konferenzräume sowie ein großer Lesesaal. Das Erdgeschoss ist nach allen Seiten offen gestaltet und führt auf eine Outdoor-Plaza. „Die alte Bibliothek war sehr labyrinthisch angelegt, während sich die Ningbo New Library durch räumliche Klarheit auszeichnet, sagt Chris Hardie, Partner und Design Director bei Schmidt Hammer Lassen in Shanghai.

Das fünfgeschossige Gebäude wird von einem 28 Meter hohen Atrium durchschnitten, was für spektakuläre Ein- und Ausblicke sorgt. Es verbindet das Erdgeschoss über eine Rolltreppe mit den höher gelegenen Etagen, wo sich ruhige Arbeitsplätze befinden und historische Artefakte gelagert werden. Die Ausrichtung des Gebäudes sorgt für eine maximale Beleuchtung durch Tageslicht, die natürliche Klimatisierung erfolgt über das Atrium.

Lichtplanung: Einheitlichkeit und Akzente
Eine einheitliche und minimalistische Lichtstimmung zu erzeugen – das ist die Idee hinter dem Lichtkonzept von Schmidt Hammer Lassen. Dafür wurden zwei verschiedene Lichtquellen in der Decke verbaut: lineare LED-Leuchten sowie LED-Hängeleuchten in kreisrunder Form. Die linearen Leuchten sorgen für eine gleichmäßige Grundbeleuchtung, auch an den Bibliotheksarbeitsplätzen. Außerdem vereinheitlichen sie die Lichtsituation im Atrium und betonen die Offenheit des sehr hohen Raums. Die runden Hängeleuchten, die in verschiedenen Höhen angebracht sind, betonen bestimmte Raumbereiche und setzen Akzente. Alle Leuchten wurden von einem chinesischen Hersteller für das Projekt maßgefertigt. -csh

Bautafel

Architektur: Schmidt Hammer Lassen, Kopenhagen
Projektbeteiligte: Schmidt Hammer Lassen, Kopenhagen (Interiordesign und Lichtplanung sowie und Landschaftsplanung); Richard Sweeney, London (Skulpturen); UAP Urban Art Project, Shanghai/Chendgu/Sydney/New York u.a. (Kunst am Bau)
Bauherrschaft: City of Ningbo/ Ningbo Library
Fertigstellung: 2019
Standort: Ningbo, China
Bildnachweis: Adam Mørk, Kopenhagen; Schmidt Hammer Lassen, Kopenhagen

Fachwissen zum Thema

Differenzierte Lichtgestaltung in der Staatsbibliothek Unter den Linden in Berlin; Architekten: HG Merz, Berlin/Stuttgart

Differenzierte Lichtgestaltung in der Staatsbibliothek Unter den Linden in Berlin; Architekten: HG Merz, Berlin/Stuttgart

Grundlagen der Lichttechnik

Aufgaben der Lichtplanung

Künstliches und natürliches Licht sind die Grundlagen für die visuelle Wahrnehmung. Während sich die spektrale Verteilung des...

Reflexblendung bezeichnet störende Reflexionen durch Tageslicht, Lampen oder Leuchten an spiegelnden oder glänzenden Oberflächen

Reflexblendung bezeichnet störende Reflexionen durch Tageslicht, Lampen oder Leuchten an spiegelnden oder glänzenden Oberflächen

Grundlagen der Lichttechnik

Blendung durch Licht

Grundsätzlich werden zwei Arten der Blendung unterschieden: Direktblendung und Reflexblendung. Direktblendung entsteht durch...

Bauwerke zum Thema

Das Erzbischöfliche Berufskolleg im Kölner Stadtteil Sülz vereint drei Lehreinrichtungen für erzieherische, sozialpädagogische und heilpflegerische Berufe unter einem Dach.

Das Erzbischöfliche Berufskolleg im Kölner Stadtteil Sülz vereint drei Lehreinrichtungen für erzieherische, sozialpädagogische und heilpflegerische Berufe unter einem Dach.

Kultur/​Bildung

Erzbischöfliches Berufskolleg in Köln

Helles Mauerwerk außen, Sichtbeton innen und feine Lichtlinien prägen den viergeschossigen, polygonalen Solitär.

Andreas Schüring Architekten haben die 700 Quadratmeter große Bibliothek gestaltet.

Andreas Schüring Architekten haben die 700 Quadratmeter große Bibliothek gestaltet.

Kultur/​Bildung

Hochschulbibliothek FHöV Köln

Dass die Bibliothek so hell und licht wirkt, liegt auch an dem intelligenten Umgang mit Licht- und Haustechnik.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de
Zum Seitenanfang

MATH Architecten und das Interiordesignbüro i29 haben in Amsterdam ein historisch bedeutsames Gebäude aus dem 18. Jahrhundert in ein technisch avanciertes Kulturhaus verwandelt. Im Bild: Shaffyzaal

MATH Architecten und das Interiordesignbüro i29 haben in Amsterdam ein historisch bedeutsames Gebäude aus dem 18. Jahrhundert in ein technisch avanciertes Kulturhaus verwandelt. Im Bild: Shaffyzaal

Kultur/​Bildung

Umbau zum Kulturhaus in Amsterdam

Historisches Bauwerk und zeitgenössische Kronleuchter

Die Ningbo New Library wurde vom dänischen Architekturbüro Schmidt Hammer Lassen entworfen.

Die Ningbo New Library wurde vom dänischen Architekturbüro Schmidt Hammer Lassen entworfen.

Kultur/​Bildung

Bibliothek in Ningbo

LED-Leuchten für ein 28 Meter hohes Atrium

Das dänische Architekturbüro BIG Bjarke Ingels Group hat für den norwegischen Skulpturenpark Kistefos einen spektakulären Museumsneubau geplant.

Das dänische Architekturbüro BIG Bjarke Ingels Group hat für den norwegischen Skulpturenpark Kistefos einen spektakulären Museumsneubau geplant.

Kultur/​Bildung

Museum in Jevnaker

Einheitlich ausgeleuchtete Ausstellungsräume

1969 gegründet, liegt das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, kurz WZB, am Nordufer des Landwehrkanals.

1969 gegründet, liegt das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, kurz WZB, am Nordufer des Landwehrkanals.

Kultur/​Bildung

Fassadenbeleuchtung für das Wissenschaftszentrum Berlin

Zielgerichtete nächtliche Illumination

David Chipperfield Architects haben mit der James-Simon-Galerie ein imposantes Entree für die Berliner Museumsinsel geschaffen.

David Chipperfield Architects haben mit der James-Simon-Galerie ein imposantes Entree für die Berliner Museumsinsel geschaffen.

Kultur/​Bildung

Eingangs- und Besuchergebäude für die Museumsinsel in Berlin

Lichtdecke und Spots für die James-Simon-Galerie

New York ist um ein spektakuläres Gebäude reicher: Das Kulturzentrum The Shed in Manhattan bietet Platz für Veranstaltungen, Kunstausstellungen, Konzerte und Performances.

New York ist um ein spektakuläres Gebäude reicher: Das Kulturzentrum The Shed in Manhattan bietet Platz für Veranstaltungen, Kunstausstellungen, Konzerte und Performances.

Kultur/​Bildung

Kulturzentrum in New York

Bewegliche ETFE-Hülle in Szene gesetzt

Andreas Schüring Architekten haben die 700 Quadratmeter große Bibliothek gestaltet.

Andreas Schüring Architekten haben die 700 Quadratmeter große Bibliothek gestaltet.

Kultur/​Bildung

Hochschulbibliothek FHöV Köln

Lernen und studieren im White Cube

Atelier Brückner hat im chinesischen Qingdao ein 'brand land' für den chinesischen Elektrogerätehersteller Haier inszeniert.

Atelier Brückner hat im chinesischen Qingdao ein 'brand land' für den chinesischen Elektrogerätehersteller Haier inszeniert.

Kultur/​Bildung

Haushaltsgerätemuseum in Qingdao

Fünf Meter hohe LED-Wände

Das Bauhaus-Museum in Dessau wurde vom Architekturkollektiv Addenda Architects aus Barcelona entworfen. Die Idee: ein schwebender Riegel aus Beton in einer gläsernen Hülle.

Das Bauhaus-Museum in Dessau wurde vom Architekturkollektiv Addenda Architects aus Barcelona entworfen. Die Idee: ein schwebender Riegel aus Beton in einer gläsernen Hülle.

Kultur/​Bildung

Bauhaus-Museum in Dessau

Schwebende Black Box im Glasmantel

Der Galerist Axel Vervoordt hat nahe Antwerpen mit einem Architektenteam das Projekt Kanaal umgesetzt.

Der Galerist Axel Vervoordt hat nahe Antwerpen mit einem Architektenteam das Projekt Kanaal umgesetzt.

Kultur/​Bildung

Axel Vervoordt Gallery in Wijnegem

Effektvolle Inszenierung der hochkarätigen Kunstsammlung

Das Erzbischöfliche Berufskolleg im Kölner Stadtteil Sülz vereint drei Lehreinrichtungen für erzieherische, sozialpädagogische und heilpflegerische Berufe unter einem Dach.

Das Erzbischöfliche Berufskolleg im Kölner Stadtteil Sülz vereint drei Lehreinrichtungen für erzieherische, sozialpädagogische und heilpflegerische Berufe unter einem Dach.

Kultur/​Bildung

Erzbischöfliches Berufskolleg in Köln

Helles Mauerwerk, Sichtbeton und Lichtlinien

Der Neubau von Berger Röcker Architekten für die Architekturfakultät der Hochschule für Technik (HfT) in Stuttgart ist vollständig in kerngedämmtem Sichtbeton ausgeführt.

Der Neubau von Berger Röcker Architekten für die Architekturfakultät der Hochschule für Technik (HfT) in Stuttgart ist vollständig in kerngedämmtem Sichtbeton ausgeführt.

Kultur/​Bildung

Neue Architekturfakultät der HfT in Stuttgart

Auf das Wesentliche reduzierter Sichtbetonbau

Das Amos Rex Art Museum in Helsinki von JKMM Architects wird über den Glaspalast (Lasipalatsi) aus den 1930er-Jahren erschlossen.

Das Amos Rex Art Museum in Helsinki von JKMM Architects wird über den Glaspalast (Lasipalatsi) aus den 1930er-Jahren erschlossen.

Kultur/​Bildung

Amos Rex Art Museum in Helsinki

Markante Stahlbetonkuppeln mit Oberlichtern

Für das Deutsche Elfenbeinmuseum in Erbach entwickelten Sichau & Walter Architekten eine außergewöhnliche Ausstellungsarchitektur

Für das Deutsche Elfenbeinmuseum in Erbach entwickelten Sichau & Walter Architekten eine außergewöhnliche Ausstellungsarchitektur

Kultur/​Bildung

Deutsches Elfenbeinmuseum in Erbach

Rot illuminierte Stege und Lichtinsel-Vitrinen

Museumsneubau mit rekonstruierter Barockhüllle am Alten Markt nach Plänen von Hilmer & Sattler und Albrecht Architekten

Museumsneubau mit rekonstruierter Barockhüllle am Alten Markt nach Plänen von Hilmer & Sattler und Albrecht Architekten

Kultur/​Bildung

Museum Barberini in Potsdam

LED-Spanntuchdecken und Linearstrahler rücken Kunst ins richtige Licht

Das Zentrum des Bibliothekfoyers wird von 133 flach-zylindrischen Leuchten erhellt und bestimmt

Das Zentrum des Bibliothekfoyers wird von 133 flach-zylindrischen Leuchten erhellt und bestimmt

Kultur/​Bildung

Foyer der Unibibliothek Konstanz

Kombination von Beleuchtung und Akustikmaßnahmen

Dachaufsicht von Osten auf das Kulturzentrum La Grande Passerelle, im Hintergrund ist die Festungsinsel mit Altstadt zu sehen

Dachaufsicht von Osten auf das Kulturzentrum La Grande Passerelle, im Hintergrund ist die Festungsinsel mit Altstadt zu sehen

Kultur/​Bildung

Kulturzentrum La Grande Passerelle in Saint-Malo

Beleuchtungskonzept mit LEDs, Boden- und Fassadenbeleuchtung

Das neue Montforthaus hat seinen Eingang am Rössleplatz und zeigt mit großer, für jeden durch hohe Verglasungen sichtbaren Geste, was es in seinem Innern birgt: einen Veranstaltungssaal für 1.066 Besucher und ein üppiges Foyer

Das neue Montforthaus hat seinen Eingang am Rössleplatz und zeigt mit großer, für jeden durch hohe Verglasungen sichtbaren Geste, was es in seinem Innern birgt: einen Veranstaltungssaal für 1.066 Besucher und ein üppiges Foyer

Kultur/​Bildung

Kultur- und Kongresszentrum Montforthaus in Feldkirch

Flimmerfrei und stufenlos dimmbare LED-Sonderleuchten

Museum Folkwang in Essen

Kultur/​Bildung

Museum Folkwang in Essen

Atrien und Lichtdecken in kunstvollem Wechsel

Licht. Aus der Steckdose

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum neu definiert und die Lichtsteuerung wunderbar einfach

Partner-Anzeige