Tageslichtquotient

Ein Maß für die Versorgung eines Raumes mit natürlichem Licht ist der Tageslichtquotient (D). Der Tageslichtquotient beschreibt das Verhältnis von Innenbeleuchtungsstärke (Ei) zur Außenbeleuchtungsstärke (Ea) bei bedecktem Himmel und wird in Prozent angegeben. Er wird in vorhandenen Räumen ermittelt, indem die Innen- und die Außenbeleuchtungsstärke gemessen, beide Größen dividiert und mit 100 multipliziert werden (D = Ei : Ea x 100).

Gallerie

Je größer der Tageslichtquotient eines Raumes ist, desto besser ist der Raum belichtet. Durch verschiedene Fensteranordnungen und Fenstergrößen, die Lichttransmission der Verglasung sowie durch die Raumgeometrie und die Raumabmessung lässt er sich beeinflussen. Auch eine Reflexion des einfallenden Lichtes an den Raumoberflächen kann den Tageslichtquotienten erhöhen.

Ein Arbeitsplatz mit einem Tageslichtquotienten von D > 3 % ist zwischen 50 und 70 % des Tages mit Tageslicht versorgt und kann mit dieser hohen Tageslichtautonomie zu einer erheblichen Stromersparnis beitragen. Ein höherer Tageslichtquotient würde eher zu Überhitzung der Räume und zu Blendung am Arbeitsplatz führen.

Quelle: D. Haas-Arndt, F. Ranft; „Tageslichttechnik in Gebäuden“

Fachwissen zum Thema

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht

Grundlagen der Tageslichtnutzung

Tageslicht ist für jeden Menschen lebensnotwendig. Die Lichtrhythmen des Tages, die hellen und dunklen Jahreszeiten sowie die...

Fachbücher

Tageslichttechnik in Gebäuden

Bereits in der Planung berücksichtigt, kann Tageslicht eine wichtige Rolle bei der lichttechnischen und raumklimatischen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de
Zum Seitenanfang

Allgemeiner Überblick: Lichttechnische Größen

Lichttechnische Größen

Lichttechnische Größen

Licht beziehungsweise optische Strahlung wird als elektromagnetische Welle verstanden und fällt unter die Strahlungsphysik. Für...

Beleuchtungsstärke

 Die wichtigste Einheit aus einer Reihe von Begriffen zur Lichtplanung ist die Beleuchtungsstärke; sie wird in lux (lx) oder lumen pro Quadratmeter (lm/m²) gemessen

Die wichtigste Einheit aus einer Reihe von Begriffen zur Lichtplanung ist die Beleuchtungsstärke; sie wird in lux (lx) oder lumen pro Quadratmeter (lm/m²) gemessen

Die wichtigste Einheit aus einer Reihe von Begriffen zur Lichtplanung ist die Beleuchtungsstärke. Alle gesetzlichen Vorschriften,...

Farbtemperatur

Erscheinungsbild eines Raumes mit hoher Farbtemperatur

Erscheinungsbild eines Raumes mit hoher Farbtemperatur

Elektromagnetische Strahlung, wie beispielsweise Röntgen- oder Infrarotstrahlung, ist für Menschen unsichtbar. Licht hingegen ist...

Farbwiedergabe und Farbwiedergabeindex

Je natürlicher die einzelnen Farben eines betrachteten Objekts unter einem bestimmten Licht wiedergegeben werden, desto besser ist die Farbwiedergabe der Lampe

Je natürlicher die einzelnen Farben eines betrachteten Objekts unter einem bestimmten Licht wiedergegeben werden, desto besser ist die Farbwiedergabe der Lampe

Die Farbwiedergabeeigenschaft einer Lichtquelle gibt an, wie natürlich die Farben unter deren Licht wirken. Sie wird durch das...

Leuchtdichte

Die Leuchtdichte (L) bestimmt den Helligkeitseindruck, den eine leuchtende oder beleuchtete Fläche hervorruft

Die Leuchtdichte (L) bestimmt den Helligkeitseindruck, den eine leuchtende oder beleuchtete Fläche hervorruft

Die Leuchtdichte (L) beschreibt den Helligkeitseindruck, wie er vom menschlichen Auge wahrgenommen wird. Dieser ist abhängig von...

Lichtausbeute

Die Lichtausbeute ist das Maß für die Wirtschaftlichkeit einer Lampe. Sie besagt, wieviel Lumen (lm) pro Watt (W) eine Lampe erzeugt

Die Lichtausbeute ist das Maß für die Wirtschaftlichkeit einer Lampe. Sie besagt, wieviel Lumen (lm) pro Watt (W) eine Lampe erzeugt

Lichtausbeute (η) ist das Maß für die Wirtschaftlichkeit einer Lampe. Sie wird gemeinhin auch als Wirkungsgrad bezeichnet und...

Lichtfarbe

Die Lichtfarbe wird charakterisiert durch die Farbtemperatur Kelvin (K): Warmweiß < 3.300 K, Neutralweiß (nw) 3.300 - 5.000 K und Tageslichtweiß > 5.000 K

Die Lichtfarbe wird charakterisiert durch die Farbtemperatur Kelvin (K): Warmweiß < 3.300 K, Neutralweiß (nw) 3.300 - 5.000 K und Tageslichtweiß > 5.000 K

Die Lichtfarbe beschreibt das farbliche Aussehen des Lichts einer Lampe. Sie wird charakterisiert durch die Farbtemperatur Kelvin...

Lichtmenge

Die Lichtmenge gibt den insgesamt von einer Lichtquelle abgegebenen Lichtstrom über einen bestimmten Zeitraum an

Die Lichtmenge gibt den insgesamt von einer Lichtquelle abgegebenen Lichtstrom über einen bestimmten Zeitraum an

Die Lichtmenge Q gibt den insgesamt von einer Lichtquelle abgegebenen Lichtstrom über einen bestimmten Zeitraum an. Die Maßeinheit...

Lichtstärke

Die Lichtstärke (l) wird in Candela (cd) gemessen

Die Lichtstärke (l) wird in Candela (cd) gemessen

Lampen geben ihr Licht im Allgemeinen nicht in alle Richtungen gleichmäßig ab. Die Lichtstärke (I) ist der Teil des Lichtstroms,...

Lichtstrom

Der Lichtstrom gibt die gesamte Lichtmenge an, die von einer Lichtquelle in alle Richtungen abgestrahlt wird

Der Lichtstrom gibt die gesamte Lichtmenge an, die von einer Lichtquelle in alle Richtungen abgestrahlt wird

Der Lichtstrom (Φ) gibt die gesamte Lichtmenge an, die von einer Lichtquelle in alle Richtungen abgestrahlt wird. Er kennzeichnet...

Reflexionsgrad

Der Reflexionsgrad (p) besagt, wie viel Prozent des auf eine Fläche fallenden Lichtstroms zurückgestrahlt werden. Er ist eine wichtige Größe für die Berechnung der Innenraumbeleuchtung

Der Reflexionsgrad (p) besagt, wie viel Prozent des auf eine Fläche fallenden Lichtstroms zurückgestrahlt werden. Er ist eine wichtige Größe für die Berechnung der Innenraumbeleuchtung

Licht, das auf einen Körper trifft, kann reflektiert, absorbiert oder transmittiert werden. Als Reflexion wird die Eigenschaft...

Tageslichtquotient

Ein Maß für die Versorgung eines Raumes mit natürlichem Licht ist der Tageslichtquotient (D)

Ein Maß für die Versorgung eines Raumes mit natürlichem Licht ist der Tageslichtquotient (D)

Ein Maß für die Versorgung eines Raumes mit natürlichem Licht ist der Tageslichtquotient (D). Der Tageslichtquotient beschreibt...

Licht. Aus der Steckdose

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum neu definiert und die Lichtsteuerung wunderbar einfach

Partner-Anzeige