Building with Bamboo

Gernot Minke

Design and Technology of a Sustainable Architecture
Birkhäuser/Walter de Gruyter, Berlin 2016
2. überarbeitete Auflage, 160 Seiten, 485 Farb- und 60 S/W-Fotos, 80 Zeichnungen, Englisch

Preis: 54,95 EUR

ISBN 978-3-0356-0865-6

In den warmen Klimazonen Asiens und Lateinamerikas ist Bambus ein traditionelles Baumaterial. Und im Zuge eines wachsenden Bewusstseins für nachhaltige Bauweisen mit ökologischen, schadstofffreien Baustoffen steigt auch hierzulande das Interesse an dem leichten und stabilen Gewächs. Vor allem weil es als besonders schnell wachsende Pflanze reichlich verfügbar ist.

Seine Awendungen in der Architektur haben sich in den vergangenen Jahren erheblich erweitert: Nicht nur Wohnhäuser, Ausstellungspavillons oder Überdachungen, auch Schul- und Museumsgebäude sowie Brücken werden damit gebaut. Eine umfangreiche Auswahl von Bauwerken weltweit und verschiedene Konstruktionen mit Bambus stellt Gernot Minke im Fachbuch Building with Bamboo vor. Es beginnt mit einer Übersicht von 16 Bambusarten, deren besondere Merkmale und Herkunft erläutert werden; gefolgt von der Darstellung der positiven Eigenschaften der Pflanze – so die Fähigkeit, Wasser zu speichern, Bodenerosionen und Wasserverdunstung zu reduzieren oder Sauerstoff an die Umwelt abzugeben. Erläutert werden dann die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, von Möbeln und Gebrauchsgegenständen bis hin zu Häusern. Auch Ernte, Trocknung, Verarbeitung und Lagerung des Baustoffs sind beschrieben. Ausführlich und anhand von Farbfotos und Zeichnungen sehr anschaulich dargestellt werden die unterschiedlichen Konstruktionsarten, die notwendigen Werkzeuge sowie korrekte und inkorrekte Details. Zu sehen sind Gewölbe- und Dachkonstruktionen, hyperbolische Paraboloide, Bögen, Wände und Böden, Treppen, Türen und Fenster.

Im zweiten Teil des Buches sind beispielhafte Objekte versammelt. Dazu gehört zum Beispiel das Deutsch-Chinesische Haus auf der Expo in Schanghai 2010, eine selbsttragende, zweigeschossige Konstruktion aus Bambus, die der Designer und Installationskünstler Markus Heinsdorff entworfen hat. Der Bambus-Membranbau hat eine begehbare Fläche von 330 Quadratmetern auf zwei Etagen. Für die Trägerkonstruktion des Dachs kamen acht Meter lange Rohre aus Julong-Bambus zum Einsatz, einer südchinesischen Riesenbambusart. Die Pflanze wurde mit einem speziellen Feuerschutz behandelt, wodurch das Gebäude als erster Bambusbau ein Prüfsiegel für Brandschutz erhielt. Vorgestellt wird auch ein Parkhaus am Leipziger Zoo nach Plänen der Düsseldorfer HPP Architekten, dessen Hülle aus vielen tausend Bambusstäben einen haptischen Bezug zur exotischen Erlebniswelt des Zoos herstellen soll. Ein weiteres Beispiel ist das Terminal 4 des Flughafens in Madrid von Richard Rogers: Hier wurde Bambus zur Verkleidung der geschwungenen Dachstruktur verwendet. Erst nach einer langen Testreihe konnte die geplante Decke aus Bambuspaneelen ausgeführt und die Brandschutznorm erfüllt werden.

Fachwissen zum Thema

Brettschichtholz (BSH) besteht aus beliebig vielen, festigkeitssortierten Brettlamellen mit maximal 45 mm Dicke, die faserparallel zu Trägern verklebt sind.

Brettschichtholz (BSH) besteht aus beliebig vielen, festigkeitssortierten Brettlamellen mit maximal 45 mm Dicke, die faserparallel zu Trägern verklebt sind.

Baustoff Holz

Bauprodukte

Was sind die Eigenschaften zeitgemäßer Holzbauprodukte, und welche Verfahren erhöhen die Dauerhaftigkeit des natürlichen Baustoffs?

Geneigte Dächer werden meist als hinterlüftete, diffusionsoffene Konstruktion ausgeführt, unabhängig vom Tragwerk des Daches.

Geneigte Dächer werden meist als hinterlüftete, diffusionsoffene Konstruktion ausgeführt, unabhängig vom Tragwerk des Daches.

Bauteile

Geneigte Dächer

Meist werden geneigte Dächer als hinterlüftete, diffusionsoffene Konstruktion ausgeführt. Die Neigung ermöglicht den thermischen Auftrieb der unter der Dachhaut erwärmten Luft.

Surftipps/Zum Verlag

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
Informationsdienst Holz | getragen durch den Informationsverein Holz, Düsseldorf
Kontakt: +49 (0) 211 9665580 | info@informationsvereinholz.de
und Holzbau Deutschland Institut e.V., Berlin
Kontakt: +49 (30) 20314533 | kontakt@institut-holzbau.de
und Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal
Kontakt: +49 (0) 20276972732 | info@studiengemeinschaft-holzleimbau.de
Zum Seitenanfang

Gewerbebauten in Lehm und Holzneu

Welche Vorteile bieten die natürlichen Baustoffe in Bezug auf Flexibilität, Vorfertigung, Raumklima und Beständigkeit?

Basics Konstruktion Holzbauneu

Grundlegende Kenntnisse und Regeln für die Planung vermittelt dieses Fachbuch; ein Schwerpunkt sind Konstruktionen in Brettsperrholz.

Tall Wood Buildingsneu

Welche Techniken und Bauelemente ermöglichen Holzgebäude mit bis zu 20 Geschossen, und wie sehen international realisierte Beispiele im Detail aus?

Atlas Mehrgeschossiger Holzbau

Das Buch beinhaltet gleichermaßen grundlegende technische Aspekten wie Tragwerk wie auch moderne Produktionsprozessen.

Ausbau von Dachgeschossen

Der Praxisleitfaden zum Bauen im Bestand versammelt bewährte Lösungen.

Bamboo – Architecture & Design

Die gelungene Auswahl ganz unterschiedlicher Bauwerke macht das Buch zu einem umfassenden Nachschlagewerk.

Bauen für Menschen und Klima

Holzbau in der Steiermark belegt die Perfektionierung modularer Vorfertigung und den modernen Umgang mit traditionellen Bauweisen.

Baulicher Holzschutz

Das Fachbuch bietet eine praktische Orientierungshilfe im Umgang mit Holzbauteilen und Holzkonstruktionen.

Building with Bamboo

Bambus als Baustoff findet inzwischen auch außerhalb Asiens und Lateinamerikas verstärkt Anwendung.

Dachstühle

Auf traditionelle Dach- und Holzbaukonstruktionen, wie sie insbesondere im Wohnungsbau eine Rolle spielen, bezieht sich der Band.

Drüber und Drunter – Brücken im Holzbau

Das Buch zeigt die Vorzüge des Baustoffs Holz für den Brückenbau anhand beeindruckender exemplarischer Projekte.

Grundwissen moderner Holzbau

Umfassend und gut verständlich informiert dieses Handbuch für Lernende und Praktizierende in Architektur und Handwerk.

Holzbau mit System

Für das Bauen mit Holz ist das Erkennen von Zusammenhängen notwendig: Wie lassen sich die verschiedenen Einzelsysteme zu einem objektbezogenen, maßgeschneiderten Gesamtkonzept verbinden?

Holzbau Raummodule

Das Buch stellt eine einzigartige, weil gesamtheitliche und integrative Bestandsaufnahme dar, und gibt Impulse für weitere Entwicklungen.

Holzbausanierung beim Bauen im Bestand

Welche historischen Holzkonstruktionen und Verbindungen gibt es, welche Schäden treten auf und wie lassen diese sich behutsam instandsetzen?

Holzbauten in Vorarlberg

Im Fokus stehen Bauwerke der Region, die während der letzten zehn Jahre in Holz- oder Holzhybridbauweise errichtet worden sind.

Holzrahmenbau

Für Architekten, Ingenieure und Zimmerleute ist das Buch eine solide Grundlage für die Planung und den Bau zimmermannsgemäßer Holzhäuser.

Holzschutz

Wie sieht ein normgerechter Dachaufbau für flache und geneigte Holzkonstruktionen aus, welche Kriterien entscheiden über die Dauerhaftigkeit von Holzprodukten?

Hybridbau - Holzaußenwände

Mit Tragstrukturen aus Stahlbeton und Fassaden aus Holztafelbauelementen lassen sich energieeffiziente Wohngebäude in kurzer Zeit errichten.

Modul 17

An der Hochschule Luzern wurde der Prototyp für ein wandelbares Hochhaus entwickelt, das als Holzhybridbau ressourcenschonend errichtet und betrieben wird.

Modulbau

Welche Erfahrungen machen Planerinnen und Planer: Gibt es noch architektonische Freiheit, wenn das Bauwerk aus Raummodulen zusammengesetzt ist?

Praxis-Handbuch Holzschutz

Wissen zum beurteilen, vorbereiten und ausführen von konstruktivem, chemischen und biologischen Maßnahmen vermittelt das Buch.

Zimmermeister Kalender ´20

Seit über 90 Jahren bewährt und jährlich aktualisiert: das Nachschlagewerk und Baustellenhandbuch im Hosentaschenformat für die tägliche Arbeit des Holzbauers.

Ingenieurholzbau

Erfahren Sie mehr über die technischen und gestalterischen Möglichkeiten sowie die Vielfalt des modernen Hightech-Holzbaus.

Partner-Anzeige