Energiesparende Gebäudekonzepte

Architektenkammer Bremen

Veranstaltungszeitraum
27. August 2019
Veranstaltungsort
Architektenkammer Bremen

Mit Blick auf die europäischen Vorgaben zur Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden müssen sich Planer künftig auf noch ambitioniertere energetische Standards als heute einstellen. Die EU-Gebäuderichtlinie von 2010 fordert bis 2019/2021 einen Niedrigstenergiegebäude-Standard von den europäischen Mitgliedsstaaten. Daneben gibt es weitere energetische Konzepte wie den KfW-, Passivhaus-, Nullenergie- oder Plusenergiehausstandard. Im Seminar Energiesparende Gebäudekonzepte – von der Nullbilanz zum Nullenergieverbrauch wird eine Übersicht über die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale der Konzepte geliefert und es werden bautechnische Konsequenzen für die Umsetzung erläutert.

Themen:

  • Öffentlich-rechtliche Anforderungen 2019 – ein Ausblick
  • Weitergehende Energiekonzepte für energieeffiziente Gebäudeplanung (KfW-, Passivhaus- und weitere ingenieurmäßige Standards), wesentliche Einflussgrößen
  • Bauliche Maßnahmen zur Reduktion des Heizwärmebedarfs (Regelflächen der Bauteile, Wärmebrücken, Luft- und Winddichtheit, Optimierung der solaren Wärmegewinne), Planen im Detail, wärmeschutztechnisch optimierte Anschlussdetails
  • Anlagentechnische Optimierung (Lüftungsstrategien und Einsatz regenerativer Energiesysteme – Anspruch und wirtschaftliche Grenzen
  • Kritischer Ausblick: Worauf kommt es an – Bedarf oder Verbrauch?
Teilnahmegebühr: 185 EUR; 125 EUR für Mitglieder

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen, Hannover
Bildnachweis: Baunetz (yk), Berlin

Fachwissen zum Thema

Unterschiedliche Heizlast - Gebäudebestand und Passivhaus

Unterschiedliche Heizlast - Gebäudebestand und Passivhaus

Wärmebedarf

Heizlast im Niedrigenergie- und Passivhaus

Das Fortschreiben der Energieeinsparverordnung (EnEV) und die dadurch verbesserte Dämmung der Gebäude hat auch die Gebäudetechnik...

Wärmeverlust-Minimierung

Wie und wo entsteht unkontrollierte Wärmeabgabe?

Alle heiztechnischen Komponenten, die wärmer als die Temperatur des Installationsortes sind, geben Wärme ab. Neben der gewünschten...

Surftipps/Zur Veranstaltung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Die neue DIN V 18599 für den Wohnungsbau

Ingenieurkammer Niedersachsen, Hannover

  • 20. August 2019

Regelung und Hydraulik heiz- und energietechnischer Anlagen

NH Düsseldorf City Nord, Düsseldorf

  • 21. bis 22. August 2019

Energiesparende Gebäudekonzepte

Architektenkammer Bremen

  • 27. August 2019

Konventionelle und innovative Heiztechnik

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

  • 04. September 2019

Einsatz erneuerbarer Energien im Bestand

Stadthotel Münster

  • 18. September 2019

Energieeffizienzplaner Nichtwohngebäude

Bayerische Architektenkammer, München

  • 10. Oktober bis 30. November 2019 (10 Seminartage)

Messen/Ausstellungen

Zentralheizungsmuseum

Justus-Kilian-Straße 1, 35457 Lollar

  • Nach Voranmeldung

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner-Anzeige