Einsatz erneuerbarer Energien im Bestand

Stadthotel Münster

Veranstaltungszeitraum
18. September 2019
Veranstaltungsort
Stadthotel Münster

Für Bestandsgebäude privater Bauherren bestehen in Nordrhein-Westfalen bisher keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Einbindung regenerativer Energien bei der Modernisierung. Gleichwohl gewinnt der Einsatz erneuerbarer Energien auch in Altbauten immer mehr an Bedeutung. Im Rahmen der Sachverständigen-Fortbildung wird anhand von praktischen Beispielen gezeigt, wie eine nachhaltige Anlagentechnik unter Einsatz alternativer Energien im Gebäudebestand realisiert werden kann.

Themen:

  • Klassische erneuerbare Energien
  • Funktionsweise innovativer Techniken wie Kraftwärme-Kopplung mit Pellets, Eisspeichertechnik und Luft/Solarkollektoren
  • Techniken zur überschlägigen Dimensionierung von z. B. Wärmepumpen, Flächenbedarf von Kollektoren, Speichern etc.
  • Kosten und Fördermittel beim Einsatz erneuerbarer Energien
Teilnahmegebühr: 340 EUR; 170 EUR für Mitglieder

Veranstalter: Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Bildnachweis Baunetz (yk), berlin

Fachwissen zum Thema

KWK und getrennte Energieerzeugung im Vergleich

KWK und getrennte Energieerzeugung im Vergleich

Kraft-Wärme-Kopplung

Arten der KWK

Kraft-Wärme-Kopplung ist die gleichzeitige Gewinnung von elektrischer und thermischer Energie in einer Anlage. Die bei der...

Solar-Eis-System zum Heizen und Kühlen mit Eisspeicher, Warmwasserspeicher, Luftkollektoren und Wärmepumpe

Solar-Eis-System zum Heizen und Kühlen mit Eisspeicher, Warmwasserspeicher, Luftkollektoren und Wärmepumpe

Speicher

Latentwärmespeicher

Selbst bei hochgedämmten Wasserspeichern ist die Speicherkapazität nach ein bis zwei Tagen abgelaufen. Dabei wäre es für...

Solares Zuluftsystem

Solares Zuluftsystem

Regenerative Energien

Solare Luftsysteme

Gerade in ihrer spezifischen Unterschiedlichkeit zu konventionellen, wassergeführten solarthermischen Systemen sind die Vorteile...

Funktionsweise einer Wärmepumpe 1. Wärmetauscher (Verdampfer) 2. Verdichter 3. Zweiter Wärmetauscher (Verflüssiger) 4. Expansionsventil

Funktionsweise einer Wärmepumpe 1. Wärmetauscher (Verdampfer) 2. Verdichter 3. Zweiter Wärmetauscher (Verflüssiger) 4. Expansionsventil

Regenerative Energien

Wärmepumpen: Technik und Funktionsweise

Wärmepumpen sind Maschinen, die ein Haus beheizen oder kühlen können. Sie können Wärme von einem tiefen Temperaturniveau auf ein...

Surftipps/Zur Veranstaltung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Die neue DIN V 18599 für den Wohnungsbau

Ingenieurkammer Niedersachsen, Hannover

  • 20. August 2019

Regelung und Hydraulik heiz- und energietechnischer Anlagen

NH Düsseldorf City Nord, Düsseldorf

  • 21. bis 22. August 2019

Energiesparende Gebäudekonzepte

Architektenkammer Bremen

  • 27. August 2019

Konventionelle und innovative Heiztechnik

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

  • 04. September 2019

Einsatz erneuerbarer Energien im Bestand

Stadthotel Münster

  • 18. September 2019

Energieeffizienzplaner Nichtwohngebäude

Bayerische Architektenkammer, München

  • 10. Oktober bis 30. November 2019 (10 Seminartage)

Messen/Ausstellungen

Zentralheizungsmuseum

Justus-Kilian-Straße 1, 35457 Lollar

  • Nach Voranmeldung

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner-Anzeige