Alpine Barn Apartment in Bohinj

Umbau einer traditionellen Scheune mit einem modernen Holzkaminofen

Gallerie

Harte Arbeit bei kargem Lohn treibt viele Bewohner ländlicher Bergregionen in die Städte, wo sie sich eine bessere Zukunft erhoffen. Zurück bleiben die Bauernhäuser, Scheunen und Ställe, die durch die Nutzungsaufgabe von Verfall und dem langsamen Verschwinden bedroht sind. Davon betroffen ist auch die slowenische Gemeinde Bohinj im gleichnamigen Tal. Umgeben von den Berggipfeln der Julischen Alpen, setzt man dort seit einiger Zeit zwar auf den Tourismus und erhält einige Gebäude als Denkmäler, der Großteil verfällt jedoch zusehends. Ofis Architeken aus Ljubljana zeigen mit ihrem Alpine Barn Apartment, wie es besser gehen kann. Sie haben eine alte Scheune in ein wohnliches Ferienhaus für eine Familie verwandelt, ohne das typische Erscheinungsbild dieser traditionellen Baugattung zu zerstören.

Früher diente das steinerne, teils im Erdreich vergrabene Sockelgeschoss als Lager, im Erdgeschoss war das Vieh untergebracht, auf dem Dachboden trocknete das Heu. Über eine Rampe auf der südlichen Schmalseite gelangten die Tiere in den Stall. Sie blieb erhalten und führt heute zum Haupteingang. Daneben ist aus einem ehemals vorgelagerten Lagerraum eine überdachte Terrasse geworden. Das Sockelgeschoss nutzen die Bewohner noch immer als Lagerfläche, einen Teil als Garage. Darüber wird gewohnt. Hier ist alles in Holz gekleidet – Wände, Böden, Decken und sämtliche Einbauten bestehen aus hellem, gebürstetem Fichtenholz. Das wirkt aber weder rustikal noch derb, sondern zeitgemäß und freundlich.

In einer eingestellten Funktionsbox, die sich fast über die gesamte Ostseite des Gebäudes erstreckt und zum Wohnraum hin mit schmalen Holzlamellen verkleidet ist, sind Badezimmer, Sauna, Küche und Garderoben angeordnet. Der Rest ist offen gestaltet und lediglich durch Höhenversprünge und die alte Fachwerkkonstruktion gegliedert. Hintereinander liegen von Süd nach Nord der Wohnraum, der Essplatz und am Ende etwas höher ein Schlafraum. Im ebenfalls offenen Obergeschoss befindet sich über der Funktionsbox eine Galerie, an der südlichen Giebelwand ein weiterer Schlafraum.

Trotz des neuen Innenlebens blieb der Charakter der Scheune beim Umbau erhalten, die Konstruktion ist noch immer ablesbar. Das eigentlich Erstaunliche aber ist, dass von außen so gut wie keine Veränderungen wahrnehmbar sind. Ausnahme sind die zurückversetzte Verglasung zwischen Terrasse und Wohnraum sowie die partiellen Perforierungen in den alten Holzbrettern der Fassade, durch die der Innenraum weiteres Tageslicht erhält. Die kleinen runden Öffnungen, die in ihrem Durchmesser die Breite der einzelnen Bretter nicht überschreiten, sind tagsüber nur bei ganz genauem Hinsehen erkennbar und werden erst bei abendlicher Innenbeleuchtung sichtbar.

Heizung
Ein Vorteil des offenen Innenraums ist, dass er mit nur einer Wärmequelle auskommt. Passend zur ländlichen Umgebung ist dies ein Holzkaminofen. Er besitzt ein Sichtfenster, das bündig in die Funktionsbox zwischen Treppe und Küche eingelassen ist und den freien Blick auf das Flammenspiel vom Wohnraum aus erlaubt. Ein großzügig dimensioniertes, unverkleidetes Heizungsrohr leitet die Abgase durchs Dach nach außen, gibt dabei aber reichlich Wärme in den Raum ab, die dank der gut gedämmten Gebäudehülle auch im Haus verbleibt.

Der Kamin ist schnell angeheizt und sorgt ebenso schnell für behagliche Temperaturen. Die von ihm abgegebene Strahlungswärme wird als besonders angenehm empfunden und trocknet die Luft weniger aus als Konvektionswärme.

Bautafel

Architekten: Ofis Arhitekti, Ljubljana
Projektbeteiligte:
Projecta, Ljubljana (Tragwerksplanung); MM-term, Bohinj (Gebäudetechnik); Arcadia lightwear, Ljubljana (Lichtplanung); Permiz, Grosuplje (Generalunternehmen)
Bauherr: privat
Standort: Bohinj, Slowenien
Fertigstellung: 2015
Bildnachweis: Tomaz Gregoric, Ljubljana

Artikel zum Thema

Holzkaminofen mit doppeltem Feuer

Holzkaminofen mit doppeltem Feuer

Wärmeerzeuger

Einzelfeuerstätten

Bei der Beheizung eines Gebäudes mit Einzelfeuerstätten befindet sich der Wärmeerzeuger unmittelbar in dem zu beheizenden Raum....

Holz kann als Stück- oder Scheitholz, als Holzhackschnitzel oder in Form von Pellets als Brennstoff genutzt werden

Holz kann als Stück- oder Scheitholz, als Holzhackschnitzel oder in Form von Pellets als Brennstoff genutzt werden

Brennstoffe

Holz – Stückholz, Hackschnitzel, Pellets

Der nachwachsende Rohstoff Holz kann auf verschiedene Weise zum Heizen genutzt werden: Entweder als Stück- oder Scheitholz, als...

Strahlungswärmeanteil verschiedener Heizkörper bei 30 C° und bei 60 C° Vorlauftemperatur

Strahlungswärmeanteil verschiedener Heizkörper bei 30 C° und bei 60 C° Vorlauftemperatur

Heizflächen

Wärmeabgabe mit Strahlung und Konvektion

Die Wärmeabgabe an den Raum kann auf unterschiedliche Weise erfolgen:bei Warmwasserheizungenüber Raumheizkörper wie Radiatoren,...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Beim Entwurf des Wohnhauses Huemer ließen die Planer von LP Architektur örtliche Bautraditionen einfließen

Beim Entwurf des Wohnhauses Huemer ließen die Planer von LP Architektur örtliche Bautraditionen einfließen

Wohnen

Einfamilienhaus Huemer in Lungötz

Wärmepumpe mit Soletiefenbohrung

Das Wohhaus aus Holz liegt eingebettet in die Wiesenlandschaft

Das Wohhaus aus Holz liegt eingebettet in die Wiesenlandschaft

Wohnen

Wohnhaus aus Holz in Neumarkt in der Oberpfalz

Entschlossen zu Ende gedacht

Auf 80 Pfählen aufgestellt ist das Ensemble Duett im Seebad Warnemünde von Löser Lott Architekten; ein schmaler Durchgang trennt die beiden Baukörper

Auf 80 Pfählen aufgestellt ist das Ensemble Duett im Seebad Warnemünde von Löser Lott Architekten; ein schmaler Durchgang trennt die beiden Baukörper

Wohnen

Haus Duett in Warnemünde

Energiegewinnung durch Geothermie für Decken- und Fußbodenheizung

Ausgerichtet ist das Chinmey House auf eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert

Ausgerichtet ist das Chinmey House auf eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert

Wohnen

Chimney House in Logatec

Zentraler Holzkaminofen als Gebäudemittelpunkt

Holz trägt das mehrstöckige, von Frantzen et al Architekten entworfene Wohnhaus in Amsterdam-Noord

Holz trägt das mehrstöckige, von Frantzen et al Architekten entworfene Wohnhaus in Amsterdam-Noord

Wohnen

Wohnhochhaus Patch 22 in Amsterdam

Mehrgeschossige Holzkonstruktion als Nullenergiegebäude

Der bestehende Anbau (vorne im Bild) ist über den Eingangsbereich mit dem neuen Haupthaus verbunden

Der bestehende Anbau (vorne im Bild) ist über den Eingangsbereich mit dem neuen Haupthaus verbunden

Wohnen

Ferienhaus in Årsund

Betonkamin als behagliche Wärmequelle

Das Wohnhaus füllt eine schmale Baulücke, die seit 1944 brach lag

Das Wohnhaus füllt eine schmale Baulücke, die seit 1944 brach lag

Wohnen

Wohnhaus Paradiesgasse in Frankfurt

Lowtech-Energiekonzept mit Gas-Brennwertkessel

Das Gebäude wurde Anfang der 1970er Jahre gegenüber des Pforzheimer Hauptbahnhofs errichtet, hier die Südfassade

Das Gebäude wurde Anfang der 1970er Jahre gegenüber des Pforzheimer Hauptbahnhofs errichtet, hier die Südfassade

Wohnen

Wohnhochhaus in Pforzheim

Generalsanierung eines 70er-Jahre-Gebäudes zum Effizienzhaus

An der West- und Südseite lösen große horizontale Einschnitte für Balkone den blockhaften Charakter des Ferienhauses auf (Westansicht)

An der West- und Südseite lösen große horizontale Einschnitte für Balkone den blockhaften Charakter des Ferienhauses auf (Westansicht)

Wohnen

Troll Hus in Sugar Bowls

Mehrgenerationenferienhaus mit Fußbodenheizung und Kamin

Das Erstaunliche am Umbau der Scheune ist, dass von außen so gut wie keine Veränderungen wahrnehmbar sind

Das Erstaunliche am Umbau der Scheune ist, dass von außen so gut wie keine Veränderungen wahrnehmbar sind

Wohnen

Alpine Barn Apartment in Bohinj

Umbau einer traditionellen Scheune mit einem modernen Holzkaminofen

Bei der Gliederung des Hotelkomplexes orientierten sich die Architekten an einem Kloster

Bei der Gliederung des Hotelkomplexes orientierten sich die Architekten an einem Kloster

Wohnen

Lanserhof Tegernsee in Marienstein

Gasbrennwertkessel, BHKW und Lüftung mit WRG

Südansicht des Olympia Towers

Südansicht des Olympia Towers

Wohnen

Olympia Tower in München

Fernwärme und dezentrale Wohnungsstationen für Heizung und Warmwasser

Versteckt im Wald von Krokskogen, bietet die Hütte dennoch eine guten Blick auf den Steinsfjord

Versteckt im Wald von Krokskogen, bietet die Hütte dennoch eine guten Blick auf den Steinsfjord

Wohnen

Hütte am Steinsfjord in Norderhov

Scheitholzkamin als Dreh- und Angelpunkt

Das Wohnhaus wurde in Massivbauweise im österreichischen Niedrigenergiestandard errichtet

Das Wohnhaus wurde in Massivbauweise im österreichischen Niedrigenergiestandard errichtet

Wohnen

Wohnprojekt Wien

Fernwärme, Photovoltaik, kontrollierte Wohnraumlüftung mit Erdwärmetauscher

Das ehemalige Satteldach des 1959 errichteten Mehrfamilienhauses wurde durch eine zeitgemäße Aufstockung ersetzt

Das ehemalige Satteldach des 1959 errichteten Mehrfamilienhauses wurde durch eine zeitgemäße Aufstockung ersetzt

Wohnen

Mehrfamilienhaus im Mörikeweg in Wernau

Energetische Ertüchtigung eines Wohngebäudes aus den 1950er Jahren

Die Fassade teilt sich in einen mit Lärchenholz verkleideten und einen verputzen Teil

Die Fassade teilt sich in einen mit Lärchenholz verkleideten und einen verputzen Teil

Wohnen

Familienhotel in Weimar

Blockheizkraftwerk, Wandheizung und Abwärmenutzung

Das Boardinghouse öffnet sich mit breiter, leicht geschwungener Front zum Ufer des Tiefen Sees; rückwärtig schließt es an die Brandwand eines Parkhauses an

Das Boardinghouse öffnet sich mit breiter, leicht geschwungener Front zum Ufer des Tiefen Sees; rückwärtig schließt es an die Brandwand eines Parkhauses an

Wohnen

Boardinghouse Schiffbauergasse in Potsdam

Hybrid-Wärmepumpen mit Eisspeicher und Außenluftabsorber

Das Gebäude liegt in einem Wohngebiet am südlichen Rand der baden-württembergischen Kleinstadt Winnenden

Das Gebäude liegt in einem Wohngebiet am südlichen Rand der baden-württembergischen Kleinstadt Winnenden

Wohnen

OLS-House in Winnenden

Pelletsheizung, Solarthermie und Holzkamin

Eine bestehende Hochmauer bezogen die Planer in das Entwurfskonzept für das Wohnhaus mit ein

Eine bestehende Hochmauer bezogen die Planer in das Entwurfskonzept für das Wohnhaus mit ein

Wohnen

Haus am Platz in Berlin

Wärmepumpe mit Erdwärmesonden

Der Neubau schließt quer an ein Bestandsgebäude an

Der Neubau schließt quer an ein Bestandsgebäude an

Wohnen

Haus Gerstenberg in Baltzenheim

Grundwasser-Wärmepumpe und Holzkamin

Südansicht Haus Kastanje: Der Wintergarten dient auch als Wärmefänger

Südansicht Haus Kastanje: Der Wintergarten dient auch als Wärmefänger

Wohnen

Wohnsiedlung Bomenbuurt in Ulft/NL

Solarthermie, Wohnungslüftung mit WRG, Wärmepumpe und Photovoltaik

Eingangsbereich auf der Ostseite

Eingangsbereich auf der Ostseite

Wohnen

Einfamilienhaus in Locarno/CH

Solarthermie und Holzkamin mit Großsolarspeicher

Die transparenten Bauteile (Luftkollektoren) an Dach und Fassade nutzen die Sonnenwärme passiv

Die transparenten Bauteile (Luftkollektoren) an Dach und Fassade nutzen die Sonnenwärme passiv

Wohnen

Patchworkhaus in Müllheim

Luftkollektor-Gebäudehülle und Biomasse-Fernwärme

Warme Holz- und Erdfarben prägen die Zimmer

Warme Holz- und Erdfarben prägen die Zimmer

Wohnen

Null-Energie-Hotel in München

Solarthermie, Photovoltaik und Abwärmenutzung

Ansicht von Süd-Ost mit geschlossenen Sonnenschutzlamellen vorm Wohnbereich im Obergeschoss

Ansicht von Süd-Ost mit geschlossenen Sonnenschutzlamellen vorm Wohnbereich im Obergeschoss

Wohnen

Plusenergiehaus in Leonberg-Warmbronn

Solarthermie, Photovoltaik, Wärmepumpe und Lüftung mit WRG

Südansicht

Südansicht

Wohnen

Einfamilienhaus Just K in Tübingen

Wärmepumpe, Solarthermie, Lüftung mit WRG

Modernes, energieeffizientes Bettenhaus im historischen Apfelgarten

Modernes, energieeffizientes Bettenhaus im historischen Apfelgarten

Wohnen

Biohotel in Hohenbercha

Biomasse-Nahwärme, Abluftt-WRG für Brauchwasser und Photovoltaik

Der neue Anbau in Niedrigenergiebauweise ergänzt einen traditionellen Dreiseithof

Der neue Anbau in Niedrigenergiebauweise ergänzt einen traditionellen Dreiseithof

Wohnen

Wohnhaus in Ziersdorf/A

Kombiniertes Heizen mit Erdgas und Holz

Die schmalen Baukörper der Wohnbauten steigen nach Westen leicht an und versperren den Bewohnern der dahinter liegenden Häuser nicht die Aussicht

Die schmalen Baukörper der Wohnbauten steigen nach Westen leicht an und versperren den Bewohnern der dahinter liegenden Häuser nicht die Aussicht

Wohnen

Wohnanlage Sonnenpark in Salzburg/A

Solarthermie und Biomasse-Fernwärmenetz

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen

Fincube in Unterinn/Südtirol

Mobiles Wohnhaus mit Elektro-Strahlungsheizung und Photovoltaik

Ökohotel Stadthalle mit südlicher Photovoltaik-Fassade

Ökohotel Stadthalle mit südlicher Photovoltaik-Fassade

Wohnen

Ökohotel in Wien/A

Wasser/Wasser-Wärmepumpe, Solarthermie, Betonkernaktivierung

Haus und Boot in einem

Haus und Boot in einem

Wohnen

Hausboot Freischwimmer in Hamburg

Flusswasser als Wärmequelle

Eingangsbereich, Süd-Ost-Fassade

Eingangsbereich, Süd-Ost-Fassade

Wohnen

Einfamilienhaus in Berlin

Sole/Wasser-Wärmepumpe, Holzkamin und Lüftung mit WRG

Fünf Einfamilienhäuser in Südhang-Lage

Fünf Einfamilienhäuser in Südhang-Lage

Wohnen

Einfamilienhäuser in Stadel/CH

Luft/Wasser-Wärmepumpe und Lüftung mit Wärmerückgewinnung

Ansicht Ost

Ansicht Ost

Wohnen

Wohngemeinschaft Sowieso in Wolfsberg/A

Energetisch ausgewogen

Südfassade

Südfassade

Wohnen

Mehrfamilienhaus in Tübingen

Solarthermie, Pelletsheizung und gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlage

Gesamtansicht des neuen Dreiseitenhofs

Gesamtansicht des neuen Dreiseitenhofs

Wohnen

Haus W in Lilling

Ökologische Haustechnik und Pelletsheizung

Das Wohnhaus liegt direkt an der Strandpromenade

Das Wohnhaus liegt direkt an der Strandpromenade

Wohnen

Wohnhaus in Warnemünde

Wärmepumpen-Heizung mit Ostseewasser

Südfassade mit Wintergärten

Südfassade mit Wintergärten

Wohnen

Sechsfamilienhaus in Hopferau/Allgäu

Passivhaus mit Kombiheizung Holzpellets und Solar

Die großen Verglasungen lassen viel Tageslicht in Innere

Die großen Verglasungen lassen viel Tageslicht in Innere

Wohnen

Einfamilienhaus in Freiburg

Sonnenenergie und Wärmepumpe

Ostfassade mit Blick zum Pool im Garten

Ostfassade mit Blick zum Pool im Garten

Wohnen

Wohnhaus in München

Grundwasserwärmepumpe und Solarkollektoren

Nordostansicht des Solarhauses

Nordostansicht des Solarhauses

Wohnen

Solarhaus in Darmstadt

Hoher Wohnkomfort bei geringem Energieverbrauch

Kompakte Bauform und gutes AV-Verhältnis bietet die Basis für die effiziente Anwendung ökologischer Gebäudetechnik

Kompakte Bauform und gutes AV-Verhältnis bietet die Basis für die effiziente Anwendung ökologischer Gebäudetechnik

Wohnen

Modell-Projekt Stieglgründe in Salzburg

Solarsystem und Pelletsheizung

Ansicht

Ansicht

Wohnen

Umbau des Lükinghofes bei Gütersloh

Wandheizung für ein behagliches Raumklima

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen

Seniorenzentrum in Waltenhofen

400-KW-Holzpellets-Anlage

Eines der fünf Passivhäuser der Siedlung

Eines der fünf Passivhäuser der Siedlung

Wohnen

Wohnsiedlung in Hamburg Klein Borstel

Heizungsunterstützende Solaranlage, Pelletszentralheizung und Lüftung mit WRG

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner