Lüftungs- und Transmissionsheizlast

Die Summanden der Norm-Heizlast

Norm-Transmissionswärmeverlust
Die DIN EN 12831 berücksichtigt für alle Flächen mit Wärmeverlusten nach außen den Einfluss von Wärmebrücken. Zur Berechnung des Transmissionswärmeverlusts wird der U-Wert nach EN ISO 6946 verwendet, mit Ausnahme der inhomogenen Bauteilen wie z.B. Fachwerkhäuser. Die Transmissionswärmeverluste aller raumumschließenden Bauteile werden addiert. Mit dem Transmissions-Wärmeverlust-Koeffizient HT ergibt sich der Transmissionswärmeverlust:

Gallerie

ΦT = (HT,ie + HT,iue + HT,ig + HT,ij) × (θint - θe)

ΦT = Transmissionswärmeverlust
HT,ie = Wärmeverluste an die äußere Umgebung
HT,iue = Wärmeverluste durch unbeheizte Nachbarräume
HT,ig = Wärmeverluste an das Erdreich
HT,ij = Wärmeverluste zwischen beheizten Räumen unterschiedlicher Temperaturen
θ int = Norm-Innentemperatur des beheizten Raumes in °C
θe = Norm Außentemperatur in °C

Norm-Lüftungswärmeverlust
Der Norm-Lüftungswärmeverlust ΦV eines Raumes wird wie folgt berechnet:

ΦV = HV ⋅ (θint - θe )

HV - Norm-Lüftungswärmeverlust-Koeffizient
θ int - Innentemperatur des beheizten Raumes
θ e - Norm Außentemperatur

Der Norm-Lüftungswärmeverlust-Koeffizient HV eines beheizten Raumes errechnet sich mit der Gleichung:

HV = ρ ⋅ cp ⋅ V̇̇

HV = Norm-Lüftungswärmeverlust-Koeffizient
ρ = Dichte der Luft
cp = spezifische Wärmekapazität
V̇̇̇ = Luftstrom des beheizten Raumes

Fachwissen zum Thema

Unterschiedliche Heizlast - Gebäudebestand und Passivhaus

Unterschiedliche Heizlast - Gebäudebestand und Passivhaus

Wärmebedarf

Heizlast im Niedrigenergie- und Passivhaus

Das Fortschreiben der Energieeinsparverordnung (EnEV) und die dadurch verbesserte Dämmung der Gebäude hat auch die Gebäudetechnik...

Wärmebedarf

Heizlast und EnEV

Mit der DIN EN 12831 Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast wurde im Jahr 2004 für den...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Berechnen der Norm-Heizlast (Wärmebedarf)

Seit April 2004 gilt die DIN EN 12831 für das Berechnen der Heizlast. Die EU-Norm mit nationalem Beiblatt ersetzt die alte...

Berechnungsgänge zur Norm-Heizlast

Im Planungsalltag wird die Norm-Gebäudeheizlast am Computer berechnet. Bevor der Fachplaner die Daten in das...

Einflussgrößen

Einflüsse auf das Raumklima

Einflüsse auf das Raumklima

Der Wärmebedarf eines Raumes hängt maßgeblich von folgenden Einflussgrößen ab:der Außentemperaturder gewünschten Raumtemperaturder...

Heizlast im Niedrigenergie- und Passivhaus

Unterschiedliche Heizlast - Gebäudebestand und Passivhaus

Unterschiedliche Heizlast - Gebäudebestand und Passivhaus

Das Fortschreiben der Energieeinsparverordnung (EnEV) und die dadurch verbesserte Dämmung der Gebäude hat auch die Gebäudetechnik...

Heizlast und EnEV

Mit der DIN EN 12831 Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast wurde im Jahr 2004 für den...

Lüftungs- und Transmissionsheizlast

Wärmeverluste durch Transmission

Wärmeverluste durch Transmission

Norm-TransmissionswärmeverlustDie DIN EN 12831 berücksichtigt für alle Flächen mit Wärmeverlusten nach außen den Einfluss von...

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner-Anzeige