Abgassysteme für den raumluftunabhängigen Betrieb

Moderne Gebäude besitzen in der Regel dichte Gebäudehüllen. Der natürliche Luftaustausch, der in unsanierten Altbauten durch Fugen und Ritzen erfolgt, entfällt fast vollständig. Im Haus befindliche Feuerstätten, wie Heizkessel oder Kaminöfen, benötigen jedoch ständig sauerstoffreiche Verbrennungsluft. Wird diese aus den Innenräumen bezogen, ohne dass ausreichend Frischluft nachströmt, droht ein Sauerstoffmangel. Die Verbrennung in der Feuerstätte verläuft dann mit starker Ruß- oder Kohlenmonoxidbildung, die für die Bewohner gefährlich werden kann. In dicht gedämmten Gebäuden, die die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) an eine luftdichte Gebäudehülle erfüllen, dürfen daher nur raumluftunabhängige Feuerstätten betrieben werden, die ihre Verbrennungsluft von außerhalb des Hauses beziehen. Gewährleistet wird dies durch Schornsteine mit einem Luft-Abgas-System (LAS).

Gallerie

LAS-Schornsteine besitzen zwei unterschiedliche Strömungskanäle. Während über den ersten Kanal die Verbrennungsabgase ins Freie strömen, wird über den zweiten Kanal Frischluft zum Wärmeerzeuger geführt. Der Schornsteinkopf ist dabei so ausgebildet, dass sich keine Rauchgase mit dem Frischluftstrom vermischen können. Luft-Abgas-Systeme können in bestehende Schornsteine eingefügt werden oder in Form eines Fertigteil- oder Montageschornsteins neu errichtet werden.

Bauweisen

  • Konzentrische, zweischalige LAS-Schornsteine bestehen aus einem Schornsteinschacht aus Leichtbeton oder Ziegelformkörpern, in den ein Innenrohr aus Keramik eingezogen ist. Das Abgas entweicht über das Innenrohr, während über den verbleibenden Querschnitt des Schachts die Verbrennungsluft angesaugt wird. Diese Konstruktion bietet den Vorteil, dass die Verbrennungsluft vorgewärmt wird, da sie am warmen Abgasrohr vorbeiströmt. Die Feuerung arbeitet so effizienter und ihr Wirkungsgrad verbessert sich (umso mehr, je größer der Temperaturunterschied zwischen Außenluft und Abgas ist). Bei konzentrischen, dreischaligen LAS-Schornsteinen besitzt das Innenrohr zusätzlich eine Wärmedämmung.
  • Nach dem gleichen Prinzip funktionieren konzentrische Rohr-in-Rohr-Systeme. Die Abgase strömen durch das innere Rohr aus Polypropylen oder Edelstahl, die Zuluft wird durch das äußere Rohr aus Edelstahl geleitet.
  • Bei Schornsteinen mit mehreren Zügen kann ein gesonderter Schacht für die Zuleitung der Verbrennungsluft genutzt werden.

Fachwissen zum Thema

Doppelwandige Edelstahlschornsteine

Doppelwandige Edelstahlschornsteine

Schornsteine/​Abgase

Abgasanlagen

Abgasanlagen haben die Aufgabe, die Rauchgase angeschlossener Feuerstätten sicher ins Freie abzuleiten. Gleichzeitig müssen sie...

An der Fassade montierter Edelstahlschornstein

An der Fassade montierter Edelstahlschornstein

Schornsteine/​Abgase

Schornsteine

Schornsteine sind Abgasanlagen, an die neben Feuerstätten für flüssige und gasförmige Brennstoffe (z.B. Öl- und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Abgasanlagen

Doppelwandige Edelstahlschornsteine

Doppelwandige Edelstahlschornsteine

Abgasanlagen haben die Aufgabe, die Rauchgase angeschlossener Feuerstätten sicher ins Freie abzuleiten. Gleichzeitig müssen sie...

Abgasleitungen

Schema der Abgasanlage eines Brennwertkessels

Schema der Abgasanlage eines Brennwertkessels

Da die Abgase eines Brennwertkessels in der Abgasleitung aufgrund ihrer niedrigen Temperatur weiter kondensieren können, muss...

Abgassysteme für den raumluftunabhängigen Betrieb

Verschiedene Bauweisen raumluftunabhängiger Abgassysteme

Verschiedene Bauweisen raumluftunabhängiger Abgassysteme

Feuerstätten in dicht gedämmten Gebäuden müssen ihre Verbrennungsluft von außerhalb des Hauses beziehen - sonst droht Gefahr für die Bewohner.

Abstände für Schornsteinmündungen

Schornsteinhöhen über Dach für Heizungen mit festen Brennstoffen (z.B. Holz/Pellets)

Schornsteinhöhen über Dach für Heizungen mit festen Brennstoffen (z.B. Holz/Pellets)

Mit der Novellierung der ersten Bundesimissionsschutzverordnung (1. BImSchV), die seit dem 22. März 2010 gilt, sind bei...

Mehrfachbelegung

An einen Schornstein dürfen mehrere Wärmeerzeuger angeschlossen werden mit Ausnahme von Feuerstätten, deren Feuerraum offen zum...

Schornsteine

An der Fassade montierter Edelstahlschornstein

An der Fassade montierter Edelstahlschornstein

Schornsteine sind Abgasanlagen, an die neben Feuerstätten für flüssige und gasförmige Brennstoffe (z.B. Öl- und...

Taupunkt der Abgase

In Abgasen von Kesseln befindet sich Wasserdampf, der bei Unterschreitung einer Grenztemperatur kondensiert. Der Wasserdampf...

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner-Anzeige