Mobile Heizgeräte

Mobile Heizgeräte übernehmen die Versorgung von Immobilien mit Wärme, Warmwasser und Warmluft, wenn der Einbau eines festen Heizkessels nicht in Frage kommt. Bei einem Ausfall der stationären Heizung oder bei längeren Wartungs- und Sanierungsarbeiten sorgen sie dafür, dass in betroffenen Gebäuden durchgängig Heizungswärme und Warmwasser verfügbar sind. Über ihren Einsatz als Notheizung hinaus werden sie mittlerweile auch verstärkt zur Beheizung von Büro- und Wohncontainern, in der Nah- und Fernwärmeversorgung, in der prozesswärmeorientierten Industrie oder als platzsparende Alternative zu einer fest installierten Heizung genutzt.

Gallerie

Ein weiteres wichtiges Einsatzgebiet sind Baustellen. Solange das fest installierte Heizsystem noch nicht funktionsfähig ist, sorgen Heizmobile mit warmem Wasser oder warmer Luft in der kalten Jahreszeit für Frostschutz und garantieren die nötigen Mindesttemperaturen für die zu verarbeitenden Materialien. Ganzjährig sind mobile Heizgeräte für die Estrichtrocknung in Gebrauch. Die Trocknung der Estrichkonstruktion beim Einbau von Fußbodenheizungen verlangt ein Aufheizen nach den Vorgaben der DIN EN 1264-4: Raumflächenintegrierte Heiz- und Kühlsysteme mit Wasserdurchströmung – Teil 4: Installation. Würde dafür beispielsweise eine bereits installierte Sole-Wasser-Wärmepumpe genutzt, bestünde durch den vorübergehend sehr hohen Wärmebedarf das Risiko, dass die Erdwärmesonde vereist und die Anlage anschließend nicht mehr funktioniert. Viele Wärmedienstleister statten ihre mobilen Heizgeräte daher mit speziellen Estrichaufheizprogrammen aus. Sie übernehmen das Funktionsheizen, also das erste Aufheizen zur Prüfung der Funktion der Fußbodenheizung und das sich daran anschließende Belegreifheizen, bis der Estrich soweit ausgetrocknet ist, dass er belegreif ist.

Elektroheizmobile
Mobile Elektroheizungen werden im kleineren Leistungsbereich von zwei bis vierzig Kilowatt unter anderem als Übergangsheizung bei einem Kesselausfall, bei längeren Sanierungsarbeiten an der Heizanlage oder zur Estrichtrocknung eingesetzt. Dank eines Transportgestells ähnlich einer Sackkarre oder integrierter Räder lassen sie sich problemlos transportieren, von nur einer Person aufstellen und in kurzer Zeit über flexible Anschlussleitungen an der Heizungsanlage und am Stromnetz anschließen. Die Geräte erzeugen keine Abgase, dadurch ist auch ein Einsatz in geschlossenen Räumen möglich.

Ölheizzentralen
Benötigen größere Wohn- und Gewerbeobjekte vorübergehend Heizungswärme oder warmes Brauchwasser, wird meist auf mobile Ölheizgeräte mit höheren Leistungen zurückgegriffen. Ist ein Gasanschluss vorhanden, können die Heizmobile teilweise auch mit Erdgas betrieben werden. Eine weitere Option ist Flüssiggas. Eine typische Anlage besteht aus Heizkessel, Brenner, Regelung, Sicherheitseinrichtungen, Pumpen sowie einem Heizöltank, die in einem Fahrzeuganhänger oder einem Stahlcontainer untergebracht sind.

Mobile Warmluftheizsysteme
Für die Baustellenbeheizung sind mobile Warmluftheizsysteme mit Ölbrennern meist die erste Wahl. Die Heizgeräte erzeugen Warmluft, die durch Schläuche in den mit Gerüstplanen verhüllten Rohbau geführt wird.

Erneuerbare Energien auf Rädern
Als Alternative zu Heizmobilen, die Wärme mit Strom, Heizöl oder Gas produzieren, haben die großen Anbieter auch mit Holzpellets betriebene Anlagen im Programm. Grund ist neben dem oft günstigeren Brennstoffpreis das wachsende Interesse der Nutzer an einer positiven Ökobilanz. Auf dem Markt finden sich auch mobile Luft-Luft-Wärmepumpen zur direkten Lufterwärmung.

Artikel zum Thema

Gas-Brennwertkessel im Servicecenter des FC Bayern München

Gas-Brennwertkessel im Servicecenter des FC Bayern München

Heizkessel

Gas-Brennwertkessel

Gas-Brennwertkessel nutzen den Brennwert, der bei Gas um etwa 11 bis 12% über dem Heizwert liegt, vollständig aus und erreichen...

Öl-Brennwertkessel mit IP-Schnittstelle

Öl-Brennwertkessel mit IP-Schnittstelle

Heizkessel

Öl-Brennwertkessel

Neben Niedertemperaturkesseln kommen in den letzten Jahren auch Öl-Brennwertkessel zum Einsatz. Ebenso wie Gas-Brennwertkessel...

Kaminpelletsofen „Blueline“ von Buderus

Kaminpelletsofen „Blueline“ von Buderus

Heizkessel

Pelletskessel

Pelletskessel sind Zentralheizungskessel für das Beheizen gesamter Gebäude sowie für die Warmwasserbereitung. Angeboten werden sie...

Warmwasserbereitung

Trinkwassererwärmung

In der Heizungstechnik wird Wasser mit einer Temperatur von maximal 90°C als Trinkwarmwasser bezeichnet. Die maximale Temperatur...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Aufstellräume für Feuerstätten

Für Feuerstätten mit einer Gesamtnennwärmeleistung von mehr als 50 kW sind gesonderte Räume vorzusehen. Diese dürfen, ausgenommen...

Fernwärme-Hausstationen

Platzbedarf für Fernwärmestation, Bedien- und Arbeitsflächen nach DIN 18012

Platzbedarf für Fernwärmestation, Bedien- und Arbeitsflächen nach DIN 18012

Die zu beachtenden (baulichen) Anforderungen an Fernwärme-Hausstationen regeln die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) der...

Feuerstätten

Feuerstätten sind bauliche und ortsfeste – aus Baustoffen oder Bauteilen hergestellte – Anlagen, in der durch Verbrennung fester,...

Heizräume

Feuerstätten für feste Brennstoffe mit einer Gesamtnennwärmeleistung von mehr als 50 kW dürfen nur in Heizräumen aufgestellt...

Heizzentralen

Heizzentrale des Werks Lollar

Heizzentrale des Werks Lollar

Heizzentralen sind Betriebsstätten zur Erzeugung und Verteilung von Wärme zu Gebäudeteilen oder Wohnungen. Um lange Verbindungen...

Mobile Heizgeräte

Voll funktionsfähige Ölheizanlage im isolierten Tandem-Kofferanhänger – zur Ausstattung gehören auch ein Edelstahl-Abgaskamin und eine Frostschutzsicherung

Voll funktionsfähige Ölheizanlage im isolierten Tandem-Kofferanhänger – zur Ausstattung gehören auch ein Edelstahl-Abgaskamin und eine Frostschutzsicherung

Mobile Heizgeräte übernehmen die Versorgung von Immobilien mit Wärme, Warmwasser und Warmluft, wenn der Einbau eines festen...

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner-Anzeige