A/V-Verhältnis

Die Kompaktheit von Baukörpern wird durch das Verhältnis der wärmeabgebenden Hüllfläche (A) zum beheizten Volumen (V) angegeben....

Ab- und Zuluftventile

Über Zuluftventile versorgen Anlagen zur kontrollierten Wohnungslüftung Wohn- und Schlafräume mit temperierter Frischluft....

Abgasleitung

Abgasanlage zum Transport von Abgasen über Dach ins Freie, ausschließlich geeignet für Abgase von Feuerstätten mit gasförmigen und...

Abgasschalldämpfer

In der Regel werden Geräusche innerhalb der Heizzentrale als Körper- und als Luftschall weitergeleitet. Von hier werden sie über...

Abgasüberwachungseinrichtung

Alle kamingebundenen Gasgeräte mit raumluftabhängiger Betriebsweise und Strömungssicherung sind mit dieser Sicherheitseinrichtung...

Abgaswärmetauscher

Abgaswärmetauscher entnehmen dem Abgas die Wärme und geben sie an das

Abluft

Luft, die einem Gebäude entzogen wird, an der Stelle vor dem Eintritt in ein Lüftungsgerät. Die Abluft hat meist die Temperatur...

Abschattung

Wird ein Teil einer solartechnischen Anlage von einem Objekt (z.B. Baum, Schornstein, Antenne etc.) verdeckt, dann spricht man von...

Absorber

Solarkollektoren wandeln die einfallende Sonnenwärme in nutzbare Wärmeenergie um. Der Absorber überträgt die Wärme an die...

Adiabat

Bei adiabatischer Systemgrenze treten Veränderungen im System aufgrund eines Temperaturunterschiedes zwischen System und Umgebung...

Anergie

Energie-Anteil, der im Gegensatz zur Exergie nicht umwandelbar ist. Beide Teile zusammen (Anergie und Exergie) sind konstant. Wärm...

Anlagen-Aufwandszahl

Die Anlagen-Aufwandszahl ist die wesentliche Kenngröße, die bei der Berechnung des Primärenergiebedarfs eines Gebäudes nach DIN V...

Anlagenkennlinie

Für eine (Heizungs-) Anlage charakteristische Kennlinie, welche die eigentliche statische Energiehöhe, und auch dynamische...

Ascheerweichungstemperatur

Die Ascheerweichungstemperatur beschreibt die Temperatur, bei der es zu einer Versinterung bzw. Verschlackung der Asche kommt....

Atmosphärische Brenner

Gasbrenner, bei dem die Verbrennungsluft durch die Injektion des Gases transportiert wird. Bei dem Injektionsprinzip wird das Gas...

Ausdehnungsgefäß

Warmwasserheizungen werden heute nahezu ausschließlich als geschlossene Anlagen ausgeführt, in denen das Heizwasser keinen Kontakt...

Außeneinheit

Die meisten Split-Klimageräte sind in eine Außen- und eine Inneneinheit aufgeteilt. Beide Einheiten teilen sich die Arbeit, den zu...

Außenleitung

Die Außenleitung ist die Gasleitung (in Richtung des Gasflusses), die vor der Hauptabsperreinrichtung (HAE) und außerhalb von...

Außenluft- und Fortluftöffnungen

Zentrale Wohnungslüftungsgeräte saugen von außen frische Luft an und führen die Fortluft wieder nach außen ab. Die Ansaug- und...

Baustoffklassen

Einteilung von Baustoffen und -teilen nach ihrem Brandverhalten gemäß dem Regelwerk der DIN 4102 in Baustoffklassen: A1 und A2:...

Bauteilaktivierung

Flächenheiz- und -kühlsysteme leiten die Temperatur gleichmäßig über die Innenwand bzw. Deckenfläche weiter

Heiz- oder Kühlsysteme, bei denen wasserführende Rohrleitungen durch massive Wände, Decken oder Böden führen und die...

Belegreifheizen

Heizen des Estrichs (mittels Fußbodenheizung) zum Erreichen der Belegreife des Estrichs, als Verbedingung für die Verlegung der...

Betriebspunkt

Der Betriebspunkt einer Pumpe ist der Punkt im Q-H-Diagramm, wo sich der Förderstrom "Q" und die Förderhöhe "H" entsprechend der...

Bioenergie

Aus Biomasse gewonnene Energie wird als Bioenergie bezeichnet. Sie beinhaltet verschiedene Energieformen wie Wärme, elektrische...

Bivalent

Bivalent heizen heißt, zwei verschiedene Energieträger nutzen. So werden häufig Pellets-Wohnraumheizsysteme ergänzend zur...

Blaubrenner

Ein Blaubrenner ist ein Brenner für Heizölkessel. Die Verbrennung des Heizöls erfolgt mit blauer Flamme. Dies geschieht durch die...

Blockheizkraftwerk (BHKW)

Schaubild Blockheizkraftwerk

Blockheizkraftwerke (BHKW) sind kompakte Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, die der kombinierten Strom/Wärme-Erzeugung dienen. BHKWs...

Blower-Door-Test

Der Blower-Door-Test ist ein Verfahren zur Quantifizierung der Luftdichtigkeit eines Gebäudes. Bei dieser Messung wird meist die...

Brauchwasser

Brauch- oder Nutzwasser ist Wasser das für technische, gewerbliche, landwirtschaftliche oder hauswirtschaftliche Anwendungen...

Brennstoffzelle

Brennstoffzellen-Heizgerät für Einfamilienhäuser

Brennstoffzellen erzeugen gleichzeitig Wärme und Strom. Die nutzbare Energie wird durch Umwandlung von Erdgas zu Kohlendioxid und...

Brennwert

Der Brennwert ist die Wärmemenge eines Brennstoffs, die bei der vollkommenen Verbrennung frei wird. Der bei der Verbrennung...

Brennwertkessel

Mit Gas oder Öl betriebener Wärmeerzeuger, bei dem der in den Abgasen enthaltene Wasserdampf kondensieren darf und soll. Die...

Brennwerttechnik

Brennwert-Heizgeräte nutzen zusätzlich zur messbaren Wärme des Abgases die im Wasserdampf enthaltene Wärme, die ansonsten durch...

Bruttowärmeertrag

Innerhalb eines Solarwärmesystems zirkuliert die Solarflüssigkeit zwischen Kollektor und Solarspeicher. Die in den Solarspeicher...

Bypass

Rohrleitung zur Umgehung eines Bauteils.

Dampfdruck

Auch Verdampfungsdruck oder Sättigungsdruck genannt, ist der Druck, den der Dampf eines Stoffes im Gleichgewicht mit seiner...

Differenzdruckmesser

Messgerät über das der Ein- und Ausgangsdruck eines Filters, oder eines anderen Anlageteiles, verglichen wird.

DN

Abkürzung für Diameter nominal. Internationale Bezeichnung für Nennweite (NW) oder lichte Weite (LW). Unter der Bezeichnung "DN"...

Drehzahl

Technisch gebräuchlicher Begriff für Umdrehungsfrequenz. Darunter versteht man das Verhältnis der Anzahl der ganzen Umdrehungen zu...

Drosselkurve

Die Drosselkurve - auch Q-H-Kurve genannt - macht deutlich, wie sich der Förderstrom "Q" einer Kreiselpumpe mit der Förderhöhe "H"...

Drosselschieber

Veränderlicher Widerstand in der Druckleitung einer Kreiselpumpe, der - je nach Einstellung - den Betriebspunkt auf der...

Dunkelstrahler

Eine Konstruktionsart der Infrarotstrahler sind Dunkelstrahler. Ihr Name rührt daher, dass die Verbrennung im Gegensatz zu...

Durchlauferhitzer

Wärmeerzeuger zur Erwärmung des Trinkwassers auf die gewünschte Auslauftemperatur, wobei das Wasser direkt beim Durchlaufen...

EIB - European Installation Bus

Der EIB (Europäische Installations-Bus) ist ein standardisiertes offenes Bussystem mit dezentraler Intelligenz; d.h. Sensoren und...

Einrohrsystem

Bei den Einrohrsystemen wird das Heizungswasser über eine Ringleitung zu den Heizkörpern geführt, die in Reihe zum Wärmeerzeuger...

Einstufungsmessung

Messung der Abgasverluste von öl- oder gasbefeuerten Zentralheizungskesseln zur Einstufung in die unterschiedlichen...

Elektrische Freiflächenheizung

Elektrische Freiflächen- und Rampenheizung

Bei Schneefall, Regen und Luftfeuchtigkeit kommt es in Zusammenwirkung mit Kälte unterhalb der Frostgrenze zu Glätte. Das kann...

Elektro-Speicherheizung

Heizgerät mit einem elektrisch beheizten Heizelement, meistens zur Beheizung von einzelnen Räumen angeordnet. Das Heizelelement...

Endenergie

Endenergie ist die Energie, die dem Anwender nach Umwandlung aus Primärenergien, wieErdöl, ErdgasKohleregenerative EnergienKernene...

Energieausweis

Ausweismuster nach Anlage 6 EnEV

Gemäß Kabinetts- und Bundesratsbeschluss zur Energieeinsparverordnung (EnEV 2007) wurde der bedarfs- und verbrauchsorientierte...

Energieeffiziente Gebäude

Um Gebäude hinsichtlich ihrer Energieeffizienz bewerten zu können, wurden zahlreiche Begrifflichkeiten und Definitionen...

Energiepfähle

Kombination Pfahlgründung-Energiepfähle zur Nutzung der oberflächennahen Geothermie

Bei Gebäuden die eine Pfahlgründung benötigen, ist eine zusätzliche geothermische Nutzung des Untergrundes durch Energiepfähle...

Enthalpie

Enthalpie bezeichnet den Wärmeinhalt der Luft, der sich aus dem Wärmeinhalt der trockenen Luft und dem des in der Luft vorhandenen...

Entlüfter

In Heizwasser- und Solarkreisläufen kann sich an den höchst gelegenen Stellen des Leitungssystems Luft ansammeln, die den...

Erdwärme

Die geothermische Energie (Erdwärme) der oberen Bodenschichten bis etwa 100 m Tiefe ist in Oberflächennähe gespeicherte...

Erdwärmesonde

Zur Gewinnung kostenloser Umweltwärme aus der Tiefe des Erdreichs werden Erdwärmesonden in senkrechte Erdbohrungen gesetzt. Dazu...

Erdwärmetauscher

Die weitgehend konstante Temperatur unterhalb der Geländeoberfläche ermöglicht es, zusätzlich Energiekosten zu sparen. Die...

Erneuerung

Im Gegensatz zur Instandsetzung, bei der es sich um die laufende Erhaltung der Betriebsbereitschaft einer gebäudetechnischen...

Exergie

Die Exergie bezeichnet den Anteil der Energie, der sich vollständig in jede beliebige andere Energieform umwandel lässt (z.B....

Fernheizung

Fernheizungen sind zentrale Heizungsanlagen, bei denen die Wärme in einem reinen Heizwerk oder Heizkraftwerk erzeugt wird. Über...

Fernwirktechnik

Die Fernwirktechnik wird in zwei unterschiedliche Bereiche unterteilt:FernbedienenFernüberwachungenUnter "Fernbedienen" ist die...

Flächenheizung

Eine Flächenheizung gibt - wie ihr Name nahelegt - auf einer großen Fläche Wärme ab. Üblich sind Fußbodenheizungen, aber auch eine...

Fortluft

Fortluft ist die Luft, die das Gebäude verlässt, an der Stelle hinter dem Austritt eines Lüftungsgerätes.Die Fortluft ist auch bei...

Freie Strömung

Eine Strömung, welche durch Wärmeübertragung selbst verursacht wird, heißt "freie

Funktionsheizen

Erstaufheizen des Estrichs (mittels Fußbodenheizung) nach vorgegebenem Protokoll (Aufheizen nach DIN 4725-4).

Gebäudeautomation

Gebäudeautomation ist der Sammelbegriff für die Vernetzung der Feld- (Raum-), Automations-und Managementebene zum Messen, Steuern,...

Gebäudesystemtechnik

Gebäudesystemtechnik ist der Sammelbegriff für die Vernetzung von Standardbusteilnehmern mit dezentraler Intelligenz auf der...

Gelbbrenner

Bei Ölgebläsebrennern unterscheidet man zwischen Gelbbrenner und Blaubrenner. Beim Gelbbrenner wird das Heizöl zunächst in einer...

Geschlossene Warmwasserheizung

Warmwasserheizungen werden heute nahezu ausschließlich als geschlossene Anlagen ausgeführt. Bei diesen Anlagen hat das Heizwasser...

Gleichstrom

Gleichstrom ist elektrischer Strom mit gleichbleibender Fließrichtung (auch DC für direct current genannt). Dabei wird zwischen...

Hauptabsperreinrichtung (HAE)

Die Hauptabsperreinrichtung (HAE) ist die Absperreinrichtung am Ende der Hausanschlussleitung, die dazu bestimmt ist, die...

Heizkessel

Im Heizkessel wird Brennstoffenergie in nutzbare Wärme umgesetzt und an das Kesselwasser übertragen. In einer...

Heizkörper

Gliederheizkörper

Ein Heizkörper ist ein Wärmeaustauscher, der Wärme von einem Transportmedium (meist Heizungswasser, aber auch Strom) an die ihn...

Heizkreis

Ein Heizkreis beschreibt den Kreislauf, den das Heizungswasser vom Heizkessel über die Heizkörper und zurück nimmt. Ein einfacher...

Heizkreisverteiler

Der Heizkreisverteiler ist die gemeinsame Anschlussstelle mehrerer Heizkreise (z.B. in Einrohrheizungen, Fußbodenheizungen). Er...

Heizlast

Die DIN EN 12831 Heizungsanlagen in Gebäuden ersetzte im Jahr 2004 den Begriff „Wärmebedarf“ durch „Heizlast". Darauf hatte sich...

Heizperiode

Als Heizperiode wird die Zeit der Beheizung eines Gebäudes verstanden, während der die mittleren Außenlufttemperaturen kleiner als...

Heizrohre

In der Heizungstechnik werden zum Transport von Wasser und Dampf hauptsächlich Stahlrohre verwendet. Für kleinere Anlagen kommen...

Heizstrahler

Heizstrahler sind Geräte, die ihre Wärme mittels Wärmestrahlung abgeben und somit für eine unmittelbare Aufheizung sorgen. Mit...

Heizungscheck

Der Heizungscheck ist ein DIN-normiertes Verfahren, das Einsparpotenziale am gesamten Heizungssystem aufzeigt – vom Wärmeerzeuger...

Heizwert

Der Heizwert von Brennstoffen wie Erdgas oder Heizöl wird in kWh/m³ angegeben. Damit wird die bei vollständiger Verbrennung frei...

Hellstrahler

Hellstrahler sind ebenso wie Dunkelstrahler eine Konstruktionsart der Infrarotstrahler. Sie werden durch einen atmosphärischen...

Holzhackschnitzel

Holzhackschnitzel sind zerkleinertes Holz (Hackgut), z.B aus Waldholz, Sägerestholzen oder Holz aus der Ver- und Bearbeitung....

Hybridkollektoren

Kombiniertes Solarmodul mit integrierter Wärmetauscherplatte aus Kupfer

Die auch PVT-Module genannten Hybridkollektoren vereinen Sonnenwärme-Kollektor mit Sonnenstrom-Modul. In einem Gehäuse erzeugen...

Hydraulischer Abgleich

Durch die fachgerechte Einregulierung einer Heizungsanlage erhalten alle Heizkörper nur die Wassermengen, die notwendig sind, um d...

Hydraulischer Abgleich von Heizungsrohrnetzen

Da Heizungsrohrnetze z.T. erhebliche Leitungslängen mit zahlreichen druckmindernden Verzweigungen, Bögen und Armaturen aufweisen,...

Hydrophil

Das Wort "hydrophil" kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Wasser liebend", es bedeutet in der Regel, dass ein Stoff...

Hydrophob

Der Begriff "hydrophob" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Furcht". Hydrophob kann demzufolge mit „wassermeidend“ übersetzt...

Hygroskopisch

Sehr feinporige hydrophile Stoffe werden als hygroskopisch bezeichnet: Die Wasseranlagerung an ihren inneren Oberflächen führt zu...

Hypokausten-Heizung

Typisch für die römischen Hypokaustkonstruktionen ist der Hohlboden, d.h. es wurde in die Räume ein Zwischenboden (suspensura)...

Inerte Gase

Inerte Gase sind nicht reagierende bzw. reaktionsarme Gase, zum Teil auch Edelgase, die nicht für die Energiegewinnung geeignet...

Infrarotstrahler

Infrarotstrahler sind eine spezielle Form der Heizstrahler. Zur Wärmeerzeugung nutzen sie die Infrarotstrahlen. Im Gegensatz zu...

Inneneinheit

Die meisten Split-Klimageräte sind in eine Innen- und eine Außeneinheit aufgeteilt. Beide Komponenten teilen sich die Arbeit, den...

Innenleitung

Die Innenleitung ist die im Gebäude verlegte Gasleitung (in Richtung des Gasflusses) hinter der Hauptabsperreinrichtung (HAE)....

Inspektion

Maßnahmen zur Wiederherstellung des Istzustandes von technischen Mitteln eines Systems (einer gebäudetechnischen

Instandhaltung

Maßnahmen zur Bewahrung und Wiederherstellung des Sollzustandes einer Heizungsanlage (gebäudetechnischen Anlage) sowie zur...

Instandsetzung

Maßnahmen zur Wiederherstellung des Sollzustandes von technischen Mitteln eines Systems (einer gebäudetechnischen

Isentrope

Eine reversible Zustandsänderung im adiabaten System bezeichnen wir als Isentrope. Sie tritt in der Technik im Zusammenhang mit...

Isobare

Bei konstantem Druck des Arbeitsmittels sprechen wir von einer isobaren Zustandsänderung. Das ist beispielsweise mit ausreichender...

Isolierstück

Das Isolierstück ist ein Bauteil zur Unterbrechung der elektrischen Längsleitfähigkeit einer metallischen Gas- oder

Isotherme

Bei konstanter Temperatur des Arbeitsmittels sprechen wir von isothermer Zustandsänderung. Sie lässt sich z.B. in Gasverdichtern...

Jahresarbeitszahl

Wirkungsgrad-Angabe bei einer Wärmepumpe. Die Jahresarbeitszahl (JAZ) ist definiert als der Quotient der abgegebenen Heizwärme...

Jahresnutzungsgrad

Der Jahresnutzungsgrad ist der tatsächliche Wirkungsgrad einer Heizungsanlage während eines Betriebsjahres. Er wird an einer...

Kältemittel

Kältemittel nehmen durch Verdampfen bei niedriger Temperatur und niedrigem Druck Wärme auf und geben sie durch Verflüssigen bei...

Kilowatt elektrisch

In Kilowatt elektrisch, oder kurz kWel, wird die elektrische Leistung beispielsweise eines Blockheizkraftwerks (BHKW) angegeben.

Kochendwassergerät

Kochendwassergeräte gehören zu den elektrisch beheizten Speicherwassererwärmer. Sie dienen der Erwärmung von warmem bis kochendem...

Kohlendioxyd (CO2)

Die Bezeichnung "Kohlendioxid" wird im Sprachgebrauch für den eigentlich richtigen Begriff "Kohlenstoffdioxid" verwendet. CO2 ist...

Kohlenmonoxid (CO)

Kohlenmonoxid ist ein giftiges, farb- und geruchloses sowie brennbares Gas. Es entsteht bei unvollständiger Verbrennung von...

Kollektor

Auch Sonnen- oder Solarkollektor genannt.Der Kollektor wandelt mittels eines Absorbers die Sonnenstrahlung in Wärme um. Sie kann...

Kompaktstation

Baugruppe als Bindeglied zwischen einem Fern- oder Nahwärmenetz und dem Heizkreis eines Gebäudes. Eine Kompaktstation besteht im...

Kompressions-Wärmepumpe

Die Kompressions-Wärmepumpe ist eine spezielle Variante der Wärmepumpe, bei der die Druckerhöhung des Kältemitteldampfes durch...

Kondensation

Phasenwechsel, bei dem ein Gas in einen flüssigen Zustand überführt wird. Bei der Kondensation wird Wärme frei (latente Wärme)....

Kondensator

Bauteil einer Wärmepumpe, in dem der verdichtete Dampf wieder kondensiert wird. Die Wärme, die dabei frei wird, wird an einen...

Kontrollierte Wohnungslüftung

In einem Lüftungssystem, das die Be- und Entlüftung selbsttätig reguliert, wird die verbrauchte Luft den Räumen entzogen, über...

Konvektion

Wärmetransportvorgang aufgrund von Bewegungen von Materie (Massentransport). Bei freier Konvektion erfolgt der Massentransport...

Konvektor

Ein Heizkörper, der die Raumluft fast ausschließlich durch Konvektion erwärmt und praktisch keine Heizwärme in Form von Strahlung...

Kraft-Wärme-Kopplung

Thermodynamischer Prozess, bei dem Wärme, die bei der Erzeugung von Kraft (bzw. elektrischem Strom) unvermeidbar anfällt, zu...

kv-Wert

Der kv-Wert (Einheit m³/h) ist eine konstruktionsbedingte, normierte Größe. Der kv-Wert kann in einer Regelstrecke nicht verändert...

kvs-Wert

Kennwert in m³/h; z.B. eines Ventils bei einem Ventilhub von 100

Lambdasonde

Die Lambdasonde (λ-Sonde) ist ein Sensor, um im Abgas einer Verbrennung das Verhältnis von Luft zu Kraftstoff bestimmen zu können....

Latente Wärme

Wärmeenergie, die durch Phasenwechsel eines Stoffs bei konstanter Temperatur frei wird bzw. von ihm aufgenommen werden kann, z.B....

LCN - Local Control Network

Neben den Bussystemen EIB und LON gibt es das Installationsbussystem LCN. Es ist ein leicht zu programmierendes,...

Legionellen

Legionellen (Legionella) sind Bakterien, die im Wasser leben und Erreger der sogenannten Legionärskrankheit (oder Legionellose)...

Leistungsmodulation

Die Leistungsmodulation sorgt dafür, dass sich die Wärmeabgabe einer Heizungsanlage automatisch dem momentanen Wärmebedarf...

Leistungszahl (COP-Wert)

Wärmepumpen-Kompaktzentrale

Die Leistungszahl, auch bekannt unter der englischen Bezeichnung Coefficient Of Performance oder COP-Wert, gibt das Verhältnis...

Leitungsanlage

Der Bergiff Leitungsanlage ist die Sammelbezeichnung für die Innen- und Außenleitungen einer häuslichen Gasinstallation (auch...

LON - Local Operating Network

LON ist eine Netzwerk-Technologie, die es ermöglicht, Geräte aus unterschiedlichen Systemen und Gewerken in einem System zu...

Low-NOx-Brenner

Durch Rezirkulation von Abgasen aus dem Feuerraum wird die Flammentemperatur im Flammenkopf von Low-NOx-Brennern reduziert; die...

Lüftungssystem

Im Sinne der EN 12831: 2003 Heizanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast, ein System, bzw. eine...

Luftwechselrate

Die Luftwechselrate kennzeichnet den Luftvolumenstrom (in m³/h) zur Belüftung eines Gebäudes bezogen auf das belüftete Volumen (in...

Met

Im Sinne der DIN EN 12792 Lüftung von Gebäuden - Symbole, Terminologie und graphische Symbole der körpereigene Energieumsatz einer...

Methan (CH4)

Methan (CH4) ist ein farb- und geruchloses Gas. Ähnlich dem Kohlenmono- und dioxid trägt es in der freien Atmosphäre zum...

Mischluft

Als Mischluft wird im Sinne der DIN EN 12792:2003 diejenige Luft bezeichnet, die sich aus zwei oder mehr Luftströmen

Mobiles Klimagerät

Kühle Luft auf einfache und flexible Art ermöglichen transportable Klimageräte, die je nach Bedarf dort aufgestellt werden können,...

Modulierende Betriebsweise

Die abgegebene Wärmeleistung von Heizkesseln,  Wärmepumpen oder Klein-Blockheizkraftwerken passt sich in modulierender...

MONO-Split

Beim MONO-Split-Klimasystem gehört zur Außeneinheit eine einzelne Inneneinheit. Der Anschluss weiterer Inneneinheiten ist hierbei...

Monovalent

Zur Wärmeerzeugung wird bei monovalenter Betriebsweise nur ein Heizsystem bzw. eine Energieart eingesetzt. Dies ist der Fall, wenn...

MULTI-Split

Mit dem MULTI-Split-Klimasystem können mehrere Räume gekühlt werden. Zusammen mit einer entsprechend groß dimensionierten...

Multivalent

Bei multivalenten Heizsystemen (auch Hybrid-Systeme genannt) handelt es sich um eine Kombination verschiedener Wärmeerzeuger und...

Nennleistung

Als Nennleistung wird die vom Hersteller angegebene Leistung eines Gerätes, einer Anlage, mithin eines elektrischen Verbrauchers...

Niedertemperaturkessel

Mit Gas oder Öl betriebener Wärmeerzeuger, der mit niedrigen Rücklauftemperaturen betrieben werden kann, wobei es im normalen...

Niedrigenergiehaus

Bio-, Öko-, Passiv-, Plus und Nullenergiehaus – immer wieder neue Begriffe verwirren Bauherren und Planer. Viele Begriffe haben in...

Norm-Nutzungsgrad

Der Norm-Nutzungsgrad ist die Wirkungsgrad-Angabe für Heizkessel. Die Ermittlung erfolgt durch Wichtung der Wirkungsgrade eines...

Nutzenergie

Die Energieform, wie sie beim Anwender Verwendung findet, wird Nutzenergie genannt. Als Nutzenergie kommen Licht, Wärme,...

Oberer Heizwert

Der früher als oberer Heizwert bezeichnete Wert wird jetzt nach DIN EN 437 Brennwert (Hs) genannt. Er beschreibt den Energieinhalt...

Oberflächenverluste

Heizkessel strahlen über die Außenfläche Wärme an die umgebende Luft ab. Diese Wärmeabstrahlung steht nicht als nutzbare Heizwärme...

Offene Warmwasserheizung

In offenen Heizungsanlagen übernimmt ein offenes Ausdehnungsgefäß die wärmebedingte Ausdehnung des Wassers. Hierbei handelt es...

Offene Wassererwärmer

Drucklose (offene) Warmwasserbereiter arbeiten nach dem Überlaufprinzip und leiten beim Aufheizen den im Speicher entstehenden...

Ölderivate

Ölderivate sind Kohlenwasserstoffverbindungen. Sie tragen erheblich zur Umweltbelastung bei und sind deshalb in Abgasen

Ölradiator

Honeywell HR-41125E Ölradiator perlws/hellgrau 2500W

Der Ölradiator ist ein elektrisch betriebener Glieder-Heizkörper. Sein Inneres ist mit Öl gefüllt, das mit Strom erhitzt wird und...

ORC-Prozess

ORC steht für Organic Rankine Cycle, benannt nach dem schottischen Ingenieur William John MacQuorn Rankine (1820 - 72). Dabei...

Ozon (O3)

Ozon (O3) ist ein dreiatomiges Sauerstoffmolekül. Die Ozonschicht in höheren Luftschichten (Stratosphäre) wirkt als natürlicher...

Passivhaus

Passiv- und Niedrigenergiehäuser haben einen spezifischen Jahresheizenergiebedarf (bezogen auf die beheizte Nutzfläche und die...

Pellets

Holzpellets werden aus Restholz der Säge- und Hobelindustrie hergestellt. Eine Pelletsheizung besteht immer aus einem Heizraum und...

Phase Change Material

Bauplatte „SmartBoard“ mit PCM-Wärmespeicher

Bei Phase Change Materials, auch PCM oder Phasenwechselmaterialien genannt, handelt es sich um Latentwärmespeicher, die einen...

Phasenverschiebung

Zeitliche Verschiebung (Nachlauf) der inneren zu der entsprechenden äußeren Temperaturkurve, beispielsweise der zeitliche Abstand...

Photovoltaik

Die umweltfreundliche Gewinnung elektrischer Energie mittels Sonnenenergie wird als Photovoltaik (PV) bezeichnet. Dabei wandeln...

Plattenwärmetauscher

In einem Plattenwärmetauscher oder richtiger Plattenwärmeübertrager wird einem Fluid, meist Wasser, durch Wärmeübertragung Wärme...

Primärenergie

Primärenergie ist die Energieform von Energieträgern, die noch keiner Umwandlung unterworfen sind. Bis zum Verbraucher wird...

Primärenergiebedarf

Der Primärenergiebedarf beschreibt die Energiemenge, die zur Deckung des Endenergiebedarfs benötigt wird. Dabei ist auch die...

Pumpenwarmwasserheizung

Bei einer Pumpenwarmwasserheizung wird Heizwärme mit Hilfe eines geschlossenen Wasserkreises zu den verschiedenen Räumen...

Querlüftung

Prinzip der Durchlüftung einer Wohnung mit einer Lüftungsanlage, wobei den Wohnräumen (Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer) Außenluft...

Radiator

Ein Radiator ist ein Heizkörper, der Wärme durch freie Konvektion und Strahlung abgibt. Radiatoren können aus unterschiedlichen...

Raumluftabhängige Betriebsweise

Bei raumluftabhängiger Betriebsweise entnimmt der Wärmeerzeuger die Verbrennungsluft direkt aus dem Raum. Dazu muss sichergestellt...

Raumtemperaturregler

Ein Raumtemperaturregler ist ein elektrisches oder hydraulisches Bauglied, das durch selbsttätiges Beeinflussen der Wärmezufuhr...

Reflexion

Ein Teil der Strahlung, die auf eine Oberfläche trifft, wird reflektiert, also nicht in Wärme umgewandelt (Absorption) und nicht...

Regenerative Energie

Regenerative oder auch erneuerbare Energien stammen direkt oder indirekt aus der Strahlungsenergie der Sonne, der Gravitation...

Rektifikation

Die Rektifikation ist ein thermisches Verfahren zum Auftrennen eines Vielstoffgemisches. Das auch Gegentromdestillation genannte...

Relative Luftfeuchte

Die Luftfeuchtigkeit bezeichnet den Gehalt von Wasserdampf in der Luft. Bei steigender Temperatur nimmt die Aufnahmefähigkeit der...

Rohrbegleitheizung

Ein technisches System zur Verminderung von Vorlaufverlusten bei der Warmwasserentnahme und der Verminderung des...

Rotationswärmetauscher

Wirkprinzip eines Rotationswärmetauschers

Als Bestandteil einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung (WRG) befindet sich der Rotationswärmetauscher in den Zu- und...

Rücklauf

Leitungsabschnitt des Heizkreises, in dem das abgekühlte Heizwasser (hinter einem Radiator oder einem indirekt beheizten...

Sättigungsdruck

Auch Verdampfungsdruck oder Sättigungsdruck genannt, ist der Druck, den der Dampf eines Stoffes im Gleichgewicht mit seiner...

Saug- und Schluckbrunnen

Grundwasser-Wärmepumpen nutzen oberflächennahes Grundwasservorkommen zur Wärmegewinnung für Heizung und Warmwasserbereitung. Über...

Schalldämpfer

In Lüftungsanlagen können durch die Lüftungsleitungen Geräusche von einem Raum zum anderen übertragen werden. Zur akustischen...

Schamotte

Als Schamotte werden feuerfeste Steine und Ausmauerungen bezeichnet, die u.a. in Öfen und Heizkesseln für feste Brennstoffe zum...

Schornstein

Feuerfeste Abgasanlage zum Transport von Abgasen über Dach ins Freie, insbesondere für die Abgase von Feuerstätten für feste...

Selbständiges Heizgerät

Ein unabhängiges Heizgerät, das nicht an eine Wärmequelle (z.B. Kessel) angeschlossen zu sein braucht, da es eine eigene...

Selektivbeschichtung

Absorber von Solarkollektoren werden in einem speziellen Verfahren selektiv beschichtet, um die Strahlungverluste durch...

Sensible Wärme

Wärmeenergie, die ausschließlich durch Temperaturänderung eines Stoffs frei wird bzw. von ihm aufgenommen werden kann, z.B. die...

Sicherheitsventil

In einem geschlossenen Behälter steigt der Druck, wenn das darin enthaltene Wasser erwärmt wird. Sicherheitsventile schützen...

Silicagel

Silicagel ist eine poröse Form von Siliciumdioxid, also amorphe Kieselsäure in festem Zustand, mit einer großen inneren...

Solarer Deckungsgrad

Solarthermie-Anlagen werden überwiegend eingesetzt, um die kostenlose Sonnenwärme für die Warmwasserbereitung zu nutzen. Der...

Solarspeicher

Ob die Sonnenwärme für die Warmwasserbereitung oder zur solaren Heizungsunterstützung genutzt wird: In beiden Fällen wird sie in...

Solarthermie

Die Solarthermie bezeichnet die Umwandlung von Sonnenenergie in Wärme für die Warmwasserbereitung und die Heizung. Der...

Sonnenkollektor

Wärmeaustauscher, der die Strahlungsenergie der Sonne auf einen Kollektorkreis überträgt und diesen dabei erwärmt. Die...

Sorption

Sorption ist die Sammelbezeichnung für die Anlagerung von Wasserdampfmolekülen an die innere Oberfläche der Poren eines Stoffes...

Speicherwassererwärmer

In Speicherwassererwärmern wird Warmwasser auf Vorrat in ausreichender Menge und mit der richtigen Temperatur bereitgestellt. Im...

Splitgeräte

Split-Klimageräte sind kleine Klimaanlagen, in deren kompakten Gehäusen Verdichter, Expansionsventil und Verdampfer...

Standardheizkessel

Der Standardheizkessel ist ein Heizkessel, bei dem die durchschnittliche Betriebstemperatur durch seine Auslegung begrenzt sein

Stellglied

Ventil, Klappe oder sonstiges Regelorgan innerhalb eines Regelkreises mit im Betrieb veränderlichem Querschnitt. Die wichtigsten...

Stickstoff (N)

Stickstoff ist ein gasförmiges, farb- und geruchloses Gas, und Hauptbestandteil der Luft; es trägt als chemisches Element die...

Strahlungstemperatur

Die Strahlungstemperatur ist die mittlere Temperatur der einen Menschen umgebenden Flächen, einschließlich der Heizflächen in...

Strömungssicherung

Die Strömungssicherung ist fester Bestandteil von raumluftabhängigen, kamingebundenen Gas-Wandheizgeräten, Gas-Kesseln und...

Systemwirkungsgrad

Der Systemwirkungsgrad bezeichnet das prozentuale Verhältnis zwischen der gewonnenen und der tatsächlich genutzten Sonnenenergie...

Taupunkt

Temperatur, bei der ein Gas (z.B. Wasserdampf) anfängt zu kondensieren, wobei ein anderes Gas anwesend sein muss (z.B. Luft). Wenn...

Telefonieeffekt

Durch Reflexion begünstigte Schallübertragung, z.B. über

Thermosiphon-Solarkollektor

Weil die Bauweise frostfreies Wetter erfordert, sind Thermosiphon-Kollektoren vor allen in südlichen Ländern verbreitet

Der einfachste Solaranlagentyp zur Warmwasserbereitung ist der Thermosiphon-Solarkollektor. Bei ihm wird die Zirkulation des...

Thermostatisches Mischventil

In einem Solarspeicher können je nach Sonneneinstrahlung und momentanem Verbrauch höhere Warmwassertemperaturen entstehen. Zum...

Thermostream-Prinzip

Bei der sogenannten Thermostream-Technologie wird das kalte Rücklaufwasser vor Eintritt in die Heizflächen mit dem warmen...

Tichelmann-System

Bei der Rohrführung nach Tichelmann ist die Summe der Längen der Vor- und Rücklaufleitungen an jeder Stelle im Rohrsystem...

Tichelmannsche Rohrführung

Besondere Art der hydraulischen Verschaltung von mehreren durchströmten Bauteilen, wie z.B. Sonnenkollektoren und Radiatoren. Durc...

Transmissionsverlust

Zu den Transmissionswärmeverlusten QT (Verluste durch Wärmeleitung) zählen im Wesentlichen Verluste durch die wärmebegrenzende...

Trinkwarmwasserspeicher

Behälter zur Bevorratung von warmen Trinkwasser mit einer maximalen Temperatur von 90°C. Der Speicher ist üblicherweise...

Überströmöffnungen

Damit Anlagen zur kontrollierten Wohnungslüftung die richtige Luftwechselrate erreichen, muss die Luftströmung von Raum zu Raum...

Umdrehungsfrequenz

Darunter versteht man das Verhältnis der Anzahl der ganzen Umdrehungen zu der benötigten Zeit. Maßgeblich u.a. für Pumpen und...

Umluft

Luft, die an mehreren Stellen im Gebäude entnommen wird, durch ein Kanalsystem strömt, dabei z.B. in einem Lufterhitzer erwärmt...

Umwälzpumpe

Meist elektrisch betriebene Flüssigkeitspumpe zum Transport des Wassers in einem Heizkreis oder des Trinkwassers in einer...

Unbeheizter Raum

Im Sinne der EN 12831: 2003 Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast, ein Raum, der nicht Teil des...

Unterer Heizwert

Veraltete Bezeichnung für den Heizwert (Hi). Er ist der Energieinhalt eines Brennstoffes, der nach der vollständigen Verbrennung...

Unterflurkonvektor

Unterflurkonvektoren, auch Estrichkonvektoren genannt, sind Heizelemente die meistens vor großen Fensterflächen unterhalb der...

Verdampfer

Bauteil einer Wärmepumpe, in dem eine Flüssigkeit (Kältemittel) durch Wärmezufuhr verdampft wird. Die Verdampfung erfolgt meist...

Verdichter

Bauteil einer Kompressions-Wärmepumpe, in dem der Dampf aus dem Verdampfer auf einen höheren Druck verdichtet wird. Dadurch...

Verdunstung

Verdampfungsvorgang unter Anwesenheit mindestens eines weiteren Gases, z.B. die Verdunstung von Wasser in Luft. Ohne dieses Gas...

Volumen

Das Volumen V ist der Raum, den der Stoff mit der Masse m ausfüllt. Bei konstanten physikalischen Bedingungen ist das Volumen...

Vor-Ort-Beratung

Eine Seite aus dem Energieausweis

Um die energetische Sanierung von Wohngebäuden zu fördern, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie das Programm...

Vorlauf

Leitungsabschnitt des Heizkreises, in dem das im Wärmeerzeuger erwärmte Heizungswasser zu den Wärmeabnehmern (z.B. Radiatoren)

Vorlauftemperatur

Mit Vorlauftemperatur wird die Temperatur des zum Heizkörper fließenden Heizungswassers bezeichnet. Je nach Außentemperatur liegt...

Wandheizung

Die für die Wandheizung verwendeten Lösungen ähneln in Aufbau und Materialien der Fußbodenheizung. Grundsätzlich ist bei...

Wärmebereitstellungsgrad

Wirkungsgrad des Wärmeaustauschers zur Wärmerückgewinnung bei einer Lüftungsanlage. Der Wärmebereitstellungsgrad berücksichtigt...

Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert)

Der Wärmedurchgangskoeffizient U beschreibt, wieviel Wärme pro Fläche durch ein Bauteil bei einer bestimmten Temperaturdifferenz...

Wärmeerzeuger

Wärmerzeuger ist der Sammelbegriff für alle Arten von Heizgeräten, die Wärme für Heizungsanlagen und zur Trinkwassererwärmung...

Wärmeleistung

Als Wärmeleistung wird die Wärmemenge bezeichnet, die von einem Brenner in der Zeiteinheit für den Betriebszweck nutzbar abgegeben

Wärmepumpe

Wärmeerzeuger, der unter Zufuhr von Energie (meist Strom oder Wärme bei hoher Temperatur) zusätzlich Umweltenergie bei niedriger...

Wärmequelle

Energielieferant für eine Wärmepumpe zum Verdampfen des Kältemittels im Verdampfer. Als Wärmequelle kommen das Erdreich...

Wärmerohr

Wärmeaustauscher, bei dem der Wärmetransport von der einen zur anderen Seite des Wärmeaustauschers durch Verdampfung und...

Wärmerückgewinnung

Bei der Wärmerückgewinnung wird die Wärme der Abluft zu Heizzwecken genutzt. Die primärenergetisch sinnvollste Variante der...

Wärmetauscher in Wohnungslüftungsgeräten

In einer zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung überträgt der Wärmetauscher die mit der Abluft abgeführte Heizwärme...

Wärmeträger-/ Solarflüssigkeit

Um zwischen Kollektor und Solarspeicher die Wärme zu transportieren, zirkuliert im Solarkreislauf eine Wärmeträgerflüssigkeit....

Wärmeübertrager

Ein Wärmeübertrager ist ein Gerät, mit dem Wärmeenergie von einem Medium (flüssig oder gasförmig) an ein anderes übertragen werden...

Wärmeverteilung

Rohr- oder Kanalsystem mit einem strömenden Medium, mit dessen Hilfe zentral erzeugte Wärme eines Wärmeerzeugers an verschiedene...

Wärmezähler

Elektronischer Wärmezähler

Der Wärmezähler ist ein Gerät zur Messung der von Wärmeerzeugern über einen Heizkreislauf abgegebenen Wärmemengen, die in einem...

Warmluft-Heizungen

Wesentliches Merkmal einer Warmluftheizung ist der Transport von Heizwärme mit zirkulierender Raumluft. Diese wird aus allen...

Warmwasser-Schichtenspeicher

Mehr Warmwasserleistung bei gleichzeitig weniger Platzbedarf ist ein wesentliches Merkmal der Schichtenspeicher-Technologie....

Warmwasserbereitung

Der Begriff Warmwasserbereitung (auch Brauchwasserbereitung) bezeichnet die Erwärmung von Trinkwasser in einem Wassererwärmer....

Wartung

Maßnahmen zur Bewahrung des Sollzustandes von technischen Mitteln eines Systems einer gebäudetechnischen

Wasserführende Kaminöfen

Während ein herkömmlicher Kaminofen nur den Raum an seinem Standort heizt, liefert die wasserführende Variante genügend Wärme für...

Watt Peak (WP)

WP ist das Maß für die Leistungsfähigkeit von Solarzellen und Modulen. Dabei wird die maximale abgegebene elektrische Leistung bei...

Wirkungsgrad

In der Heizungstechnik ist der Wirkungsgrad ein Maß für die nutzbare Energie, die eine heiztechnische Komponente liefert, in Bezug...

Wohnungslüftungsanlage

Anlage zur Be- und Entlüftung von meist einzelnen Wohnungen. Die Luftmenge wird ausschließlich zum Zwecke der Erhaltung einer...

Wurfweite

Die Wurfweite beschreibt die Strecke, die die Zuluft beim Einblasen in einen Raum von der Weitwurfdüse bis zu der Stelle, wo die...

Zentralheizung

Heizungsanlage, bei der an einer zentralen Stelle Heizwärme erzeugt wird und diese dann über ein Wärmeverteilsystem an die...

Zirkulationsleitung

Zirkulationsleitungen stellen die Verbindung der Warmwasserleitung zurück zum Speicher dar. Durch den damit entstandenen...

Zone

Raum oder Gruppe von Räumen, die innerhalb dieser Räumlichkeiten ähnliche thermische Kennwerte

Zugluft

Bezeichnung für eine Luftbewegung, wobei die Luft eine geringere Temperatur als die Raumtemperatur hat. Zugluft wird als...

Zuluft

Die Zuluft ist die Luft, die einem Gebäude zugeführt wird, an der Stelle hinter dem Austritt aus einem Lüftungsgerät. Die Zuluft...

Zuluftheizung

Wesentliches Merkmal einer Zuluftheizung ist der Transport von Heizwärme ausschließlich mit frischer Außenluft ohne Umluftanteil....

Zweirohrsystem

Bei einem Zweirohrsystem werden die Heizkörper parallel zum Wärmeerzeuger angeschlossen, wobei sich im Dachgeschoss (obere...

Heizsysteme der Zukunft

Moderne Heiz­techno­logie auf kleinstem Raum mit höchster Systemkompetenz – solide, modular, vernetzt – von Buderus

Partner