Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Überkopfverglasung

Der Begriff „Überkopfverglasung“ ist in den mittlerweile bauaufsichtlich durch DIN 18008 Glas im Bauwesen - Bemessungs- und Konstruktionsregeln abgelösten Technischen Regeln für die Verwendung von linienförmig gelagerten Verglasungen (TRLV) definiert. In DIN 18008-2 Linienförmig gelagerte Verglasungen wird stattdessen der gleichbedeutende Begriff „Horizontalverglasung“ verwendet. Er gilt für alle Verglasungen, die eine Neigung von mehr als 10° gegen die Vertikale aufweisen.

Gallerie

Artikel zum Thema

Detail einer punktgelagerten Fassade

Detail einer punktgelagerten Fassade

Normen

DIN 18008 Glas im Bauwesen

Für den Einbau von Verglasungen in Fassaden oder Dachkonstruktionen ist in der Regel ein statischer Nachweis erforderlich. Dieser...

Horizontalverglasung über der Berliner Reichstagskuppel; Architekten: Foster & Partners

Horizontalverglasung über der Berliner Reichstagskuppel; Architekten: Foster & Partners

Glas-Flächenfüllelemente

Horizontalverglasungen

Alle Verglasungen, die mehr als 10° gegen die Vertikale geneigt sind sowie Verglasungen mit geringerer Neigung, bei denen eine...

Linienförmige Lagerungsarten

Linienförmige Lagerungsarten

Glashalterungen

Linienlagerung

Die häufigste Anwendung bei Glashalterungen ist die sogenannte Linienlagerung der Scheiben. In den meisten Fällen wird hierbei in...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zur Glossar Übersicht

63 Einträge