Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen und Fachterminologien zu allen Themengebieten von Baunetz Wissen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27. 0-9

Schalldruckpegel

Da sich die Empfindlichkeitsstufungen des Gehörs nicht an absoluten sondern an relativen Schalldruckänderungen orientieren (etwa 10 % Schalldruckänderung sind gerade wahrnehmbar) ist es in der Akustik üblich, nicht mit Schalldrücken p sondern mit daraus abgeleiteten logarithmischen Größen, den Schalldruckpegeln Lpsize> zu arbeiten. Es ist
    Lpsize> = 20 lg (p / p0size>) [dB]
mit
p0size> Bezugswert des Schalldruckes;
p0size> = 20 μPa

Die Einheit des Schalldruckpegels ist 1 Dezibel = 1 dB. Mit dem festgelegten Bezugswert liegen die Schalldruckpegel des Hörbereiches etwa zwischen 0 dB (Hörschwelle) und 130 dB (Schmerzgrenze), und Schalldruckpegeländerungen von ca. 1 dB sind eine gerade wahrnehmbare Größenordnung.
Zur Glossar Übersicht

489 Einträge