Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Ökobilanz

Die Ökobilanz protokolliert die Wirkung eines Produktes oder Prozesses auf die Umwelt über die gesamte Dauer seiner Existenz. Sie fasst das vorhandene Wissen über alle Auswirkungen zusammen und macht das Produkt/Objekt so im Regelfall mit anderen Produkten/Objekten oder Verfahren vergleichbar, so dass Vor- und Nachteile abgewägt werden können.

Bilanziert werden sämtliche Wirkungen auf die Umwelt (Entnahmen, Emissionen) während der Produktion, der Nutzungsphase und der Entsorgung; aber auch die der damit verbundenen vor- und nachgeschalteten Prozesse beispielsweise zur Herstellung der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe.

Artikel zum Thema

Nachhaltigkeit

Einführung

Nachhaltigkeit

Seit der Klimakonferenz von Rio de Janeiro 1992 wurde der Nachhaltigkeitsbegriff für eine Entwicklung der Menschheit geprägt, die...

Qualitätssicherung

Ökobilanz

Objekt- und produktbezogene Ökobilanzen im Baubereich werden auch als Lebenszyklusbewertungen von Gebäuden bezeichnet (engl. LCA –...

_Linoleum

Ökobilanz von Linoleum

Bei den Rohstoffen für Linoleum handelt es sich fast ausschließlich um natürliche Materialien. Leinöle, Harze und Jute wachsen...

Untersuchungsrahmen bei Ökobilanzen

Untersuchungsrahmen bei Ökobilanzen

Textile Bodenbeläge

Ökobilanz von Teppichböden

Ziel einer Ökobilanz (engl. auch LCA - Life Cycle Assessment) ist es, die Umweltbelastungen, die durch Produkte entstehen,...

Qualitätssicherung

Umweltproduktdeklarationen (EPD)

Zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden sind Daten über die verwendeten Baustoffe notwendig. Mit der...

Zur Glossar Übersicht

78 Einträge