Skywalk auf dem Sonnenstein im Eichsfeld

Glassteg über Klippe

Gallerie

Der rund 500 Meter hohe Sonnenstein ist ein beliebtes Ausflugsziel im Thüringer Eichsfeld. Am nördlichen Rand des Ohmgebirges gelegen, erhielt der Berg seinen Namen von der fast senkrechten Felswand aus ockerfarbenem Muschelkalk auf der Westseite. Von hier bietet sich eine gute Aussicht auf den Harz, das Kyffhäusergebirge, die goldene Mark und das angrenzende Leinebergland. Zum atemberaubenden Erlebnis wird das Panorama von dem gläsernen Skywalk, der neun Meter über die Felswand hinausragt. Geplant hat ihn das Architekturbüro Stadermann aus dem thüringischen Hausen.

Wer die filigrane Konstruktion aus Stahl und Glas betritt, ahnt kaum, dass er ein Gewicht von 13,4 Tonnen unter den Füßen hat. Gehalten wird der 14 Meter lange und 2,80 Meter breite Aussichtssteg von einem im Gelände verankerten Gegengewicht aus Beton. Der opake Bodenbelag auf dem ersten Teilstück und die Brüstungen aus Stahl vermitteln den Besuchern zunächst das Gefühl, auf festem Boden zu stehen. Doch mit jedem Schritt wird die Konstruktion fragiler, schwindet der Eindruck der Sicherheit. Die Brüstungen aus Stahl verjüngen sich zunehmend und weichen gläsernen Absturzsicherungen, der Boden wird durchsichtig und gibt den Blick auf die 33 Meter hohe Klippe darunter frei.

Glas
Der Bau des gläsernen Stegs erforderte ein hohes Maß an Detailgenauigkeit und eine enge Zusammenarbeit zwischen Architekten, Glasverarbeitern, Metallbauern und weiteren am Bau Beteiligten. Er wurde im Werk vorgefertigt und als Gesamtkonstruktion auf die Baustelle angeliefert. Die Basis bildet ein in U-Form geschweißter Hohlprofilträger. Aus statischen Gründen wurden dessen Seitenelemente im Querschnitt trapezförmig ausgebildet. Vom Eintritt des Stegs immer niedriger werdend, sind sie am Ende nur noch wenige Zentimeter hoch. Die Absturzsicherung übernehmen Scheiben aus Verbundsicherheitsglas, die in U-Profilen eingespannt, innenseitig verdeckt an den Trapezprofilen befestigt sind.

Die Tragkonstruktion des Bodens besteht aus einem Trägerrost aus Hohlprofilen, der zwischen die Hauptträger eingeschweißt ist. Darüber sind die ersten fünf Meter als Sauberlaufzone ausgebildet: Ein dem Steg vorgelagerter grober Gitterrost löst den größeren Schmutz von den Schuhen der Nutzer, die anschließende Sauberlaufmatte den feineren. Für den gläsernen Teil der Lauffläche kam ein begehbares Verbundsicherheitsglas (VSG) zum Einsatz, das eigentlich für Innenräume konzipiert ist und für den Skywalk modifiziert wurde, indem sein normalerweise dreischichtiger Aufbau um eine weitere Scheibe verstärkt wurde.

Über spezielle Silikonprofile sind die 5,2 cm dicken Glaselemente mit dem Trägerrost verbunden. Auch die Scheiben untereinander sind mit Silikon verfugt, sodass leichte Bewegungen des Stegs abgefangen werden können. Um stehendes Wasser auf dem Boden zu verhindern, wurde die Konstruktion um 2,5% in Querrichtung geneigt und ein Ablaufprofil hinter einer Blende installiert. Die Glasoberflächen sind mit einer gerasterten Antirutschbeschichtung bedruckt, die das gefahrenfreie Betreten des Skywalks auch bei Regen oder Feuchtigkeit erlaubt.

Bautafel

Architekt: Stadermann Architekten, Hausen
Projektbeteiligte: Glaskontor Erfurt, Erfurt-Kerpsleben / Saint-Gobain Glassolutions; Werner Metall, Beuren
Bauherr:
Gemeinde Sonnenstein
Fertigstellung: 2017
Standort: Sonnenstein im Eichsfeld, Thüringen
Bildnachweis: Gerold Grimm, Leinefelde-Worbis für Saint-Gobain, Aachen

Artikel zum Thema

Begehbare Verglasungen dürfen ausschließlich durch planmäßigen Personenverkehr belastet werden

Begehbare Verglasungen dürfen ausschließlich durch planmäßigen Personenverkehr belastet werden

Bemessung

Bemessung von begehbaren Verglasungen

Glastreppen und begehbare Verglasungen dürfen ausschließlich durch planmäßigen Personenverkehr bei üblicher Nutzung und mit einer...

Oberflächenschäden (schematisch)

Oberflächenschäden (schematisch)

Materialeigenschaften

Festigkeit von Glas

Bei Gläsern ohne thermische Vorspannung wird die Festigkeit des Glases im Wesentlichen durch die Kerbempfindlichkeit der unter...

Resttragfähigkeitsversuche

Resttragfähigkeitsversuche

Tragfähigkeit

Resttragfähigkeit

Unter Resttragfähigkeit versteht man ganz allgemein den Widerstand gegen vollständiges Versagen eines teilweise zerstörten...

Aufbau von Verbundsicherheitsglas (VSG)

Aufbau von Verbundsicherheitsglas (VSG)

Funktionsgläser

Verbundsicherheitsglas (VSG)

Verbundsicherheitsglas (VSG) besteht aus mindestens zwei Flachglasscheiben, die mit einer elastischen, reißfesten...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Die Aussicht vom Skywalk auf dem Eichsfleder Sonnenstein wird zum atemberaubenden Erlebnis

Die Aussicht vom Skywalk auf dem Eichsfleder Sonnenstein wird zum atemberaubenden Erlebnis

Sonderbauten

Skywalk auf dem Sonnenstein im Eichsfeld

Glassteg über Klippe

Die Glaselemente im Boden und der Stirnwand machen das Baden zu einem ganz besonderen Erlebnis

Die Glaselemente im Boden und der Stirnwand machen das Baden zu einem ganz besonderen Erlebnis

Sonderbauten

Panoramapool Hotel Hubertus in Olang

Baden mit Aussicht

Während die obere Hälfte des Amsterdamer Geschäftshauses im historisch anmutenden Stil der Nachbarhäuser gestaltet ist, besteht die untere aus Glasblöcken

Während die obere Hälfte des Amsterdamer Geschäftshauses im historisch anmutenden Stil der Nachbarhäuser gestaltet ist, besteht die untere aus Glasblöcken

Sonderbauten

Crystal Houses in Amsterdam

Mauerwerk aus geklebten Glasziegeln

Aus einem temporären Demonstrationsprojekt ist ein lichter Lernraum für Studierende geworden, hier die Westfassade

Aus einem temporären Demonstrationsprojekt ist ein lichter Lernraum für Studierende geworden, hier die Westfassade

Sonderbauten

Pavillon auf dem Campus der RWTH Aachen

Fassade aus extraklarer Dreifach-Isolierverglasung

Um das Dach in die Bestandsgeometrie einzufügen, mussten die Verglasungen doppelt gekrümmt ausgeführt werden

Um das Dach in die Bestandsgeometrie einzufügen, mussten die Verglasungen doppelt gekrümmt ausgeführt werden

Sonderbauten

Glasdach im Victoria and Albert Museum in London

Kalt gebogenes Isolierglas über 73 Glasbalken

Highlight der Gindestillerie sind die beiden Glashäuser am Hauptplatz der Anlage

Highlight der Gindestillerie sind die beiden Glashäuser am Hauptplatz der Anlage

Sonderbauten

Bombay Sapphire Distillery in Laverstoke

Thermisch und kalt gebogene Verglasungen mit Beteiligung am Lastabtrag

Die Markthalle steht im Laurenskwartier im Zentrum des alten Rotterdam

Die Markthalle steht im Laurenskwartier im Zentrum des alten Rotterdam

Sonderbauten

Markthalle in Rotterdam

Seilnetzfassade mit gläserner Ausfachung aus VSG

Einen Geländeversprung nutzend, schmiegen sich die drei Glashäuser in die Topografie des Grundstücks

Einen Geländeversprung nutzend, schmiegen sich die drei Glashäuser in die Topografie des Grundstücks

Sonderbauten

Forschungsgewächshaus in Frankfurt a.M.

Überkopfverglasung aus UV-durchlässigem Zweifach-Isolierglas

Auf Stahlstützen gebaut und windschnittig geformt trotzt die Station Schneeverwehungen und Stürmen

Auf Stahlstützen gebaut und windschnittig geformt trotzt die Station Schneeverwehungen und Stürmen

Sonderbauten

Forschungsstation Bharati in der Antarktis

Hoch wärmedämmendes Dreifach-Isolierglas mit Sonnenschutzbeschichtung

Die Installation ist die neueste Attraktion des Einkaufszentrums

Die Installation ist die neueste Attraktion des Einkaufszentrums

Sonderbauten

Licht- und Klanginstallation Aviary in der Dubai Mall

Berührungsempfindliche Rohre aus Borosilikatglas

Die Bergstation befindet sich auf Österreichs höchstem, seilbahntechnisch erschlossenen Gletscher

Die Bergstation befindet sich auf Österreichs höchstem, seilbahntechnisch erschlossenen Gletscher

Sonderbauten

Bergstation der Wildspitzbahn im Pitztal

Gebogene Glasfassade in luftiger Höhe

Zwei parallele horizontale Scheiben bilden Boden und Dach

Zwei parallele horizontale Scheiben bilden Boden und Dach

Sonderbauten

Poolhaus in München

Gläserner Gartenpavillon als Vitrine für den Rasentraktor

Illusion der Bewegung

Illusion der Bewegung

Sonderbauten

Glaspavillon in Shanghai/RC

Illusion von Bewegung durch spezielle Anordnung der Glasscheiben

Horizontaler Regenbogen aus Glas

Horizontaler Regenbogen aus Glas

Sonderbauten

Your Rainbow Panorama in Aarhus

116 gebogene Verbundsicherheitsgläser in 42 verschiedenen Farben

Die gläserne Brücke verbindet die Baukörper des Centre for the Unknown of Champalimaud Foundation

Die gläserne Brücke verbindet die Baukörper des Centre for the Unknown of Champalimaud Foundation

Sonderbauten

Glasbrücke der Champalimaud Foundation in Lissabon

Transparente Leichtigkeit mit einer Spannweite von 21 Metern

Blick auf die Stirnseite

Blick auf die Stirnseite

Sonderbauten

Glashaus für ein Heliumdepot in Dresden

Erster geklebter Ganzglaspavillon Deutschlands

Links das Reichstagspräsidentenpalais, dahinter das Reichstagsgebäude, im Vordergrund die Spree

Links das Reichstagspräsidentenpalais, dahinter das Reichstagsgebäude, im Vordergrund die Spree

Sonderbauten

Reichstagspräsidentenpalais in Berlin

Transparentes Raumstabwerk über dem Innenhof

Eingang zum Amazonienhaus

Eingang zum Amazonienhaus

Sonderbauten

Amazonienhaus der Wilhelma in Stuttgart

Urwald unter Verbundglas

Im 103. Stockwerk des Willis Tower können Besucher den Ausblick auf Chicago genießen

Im 103. Stockwerk des Willis Tower können Besucher den Ausblick auf Chicago genießen

Sonderbauten

Glasbalkone am Willis Tower in Chicago

Auf dem gläsernen Felsvorsprung in der 103. Etage

Außenansicht des Tropenhauses

Außenansicht des Tropenhauses

Sonderbauten

Sanierung des großen Tropenhauses in Berlin-Dahlem

Wärmeschutz-Isolierglas mit Anti-Reflexbeschichtung

Ansicht von Osten mit Ganzglasfassade

Ansicht von Osten mit Ganzglasfassade

Sonderbauten

Wasserwerk am Hochablass in Augsburg

Individuell gestaltete Gläser

Ansicht von Südwesten

Ansicht von Südwesten

Sonderbauten

Glasskulptur in Eislingen

„In einem Meer vor unserer Zeit“

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Gläserne Bogenbrücke in Gersthofen

Kalt verformtes Verbundglas

Das Café Lichtblick

Das Café Lichtblick

Sonderbauten

360° Bar in Innsbruck/A

Tragwerk aus gebogenem Glas

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Glaskuben in Schaffhausen

Glas statt Beton

Gesamtansicht der Treppe am Palazzo della Ragione

Gesamtansicht der Treppe am Palazzo della Ragione

Sonderbauten

Glastreppe am Palazzo della Ragione in Mailand/I

Filigrane Konstruktion aus Edelstahl und Glas

Eingangsbereich des Messestandes

Eingangsbereich des Messestandes

Sonderbauten

Vitro Pavillon in Madrid/E

Messestand aus gestapeltem Glas

Bahnhof Atocha mit dem Monument

Bahnhof Atocha mit dem Monument

Sonderbauten

Monument für die Opfer der Terroranschläge in Madrid/E

Bauwerk aus 15.600 verklebten Glasblöcken

Der Klosterhof bei Tag ...

Der Klosterhof bei Tag ...

Sonderbauten

Lichthaus im Kloster Wedinghausen in Arnsberg

Beschriftete Glasfassade

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Glasskulptur in Charlotte/USA

Leuchtendes Kunstwerk

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Fuchsien-Haus im Botanischen Garten in Tübingen

Glaswände zum Öffnen

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Krematorium in Kassel

Bedruckte ESG-Verglasung

Glaspool als virtuelle Wasserlandschaft und Begegnungsstätte

Glaspool als virtuelle Wasserlandschaft und Begegnungsstätte

Sonderbauten

Glaspool Cyberhelvetia in Biel/CH

Ganzglaspool

Glaskonfigurator

CalumenLive von SAINT-GOBAIN GLASS:
Mit wenigen Klicks die Licht-, Energie- und
Wärmeleistung der Verglasung berechnen

Partner-Anzeige