Victorian Tunnelling Centre in Chadstone

Modellscheiben im Tunnelquerschnitt

Der Tunnelbau gehört zu den komplexesten und anspruchsvollsten Aufgaben im Bauwesen. Daher wurde im australischen Chadstone das Victorian Tunnelling Centre (VTC) errichtet, in welchem lokale Fachkräfte im bergmännischen Vortrieb sowie dem maschinellen Tunnelbau aus- und weitergebildet werden. In enger Zusammenarbeit mit der Bauherrin, Rail Projects Victoria - eine Projektgruppe der Behörde für Verkehrsinfrastruktur des Bundesstaates Victoria, entwickelten Grimshaw Architekten aus Melbourne für diesen Zweck ein Gebäude, das nach rein funktionalen Gesichtspunkten entstand und dadurch eine außergewöhnliche Gestalt annimmt.

Gallerie

Im Wesentlichen ist das VTC als konventionelle Stahlkonstruktion ausgebildet, durch die im Innenraum eine stützenfreie und effiziente Nutzung ermöglicht wird. Während die Stirnseiten sowie die Rückseite des quaderförmigen Baus mit gewöhnlichen opaken Sandwichpaneelen verkleidet sind, ist die Schauseite als Industriefassade aus siebenschichtigen Polycarbonatstegplatten umgesetzt, die über die Gebäudehöhe von 10 Metern an einem Stück gefertigt wurden.

Tunnelbau für Ausbildungszwecke simuliert
Auffälligstes Merkmal sind die zwei massiven Tunnelteile, die einige Meter aus der glatten, transluzenten Fassade herausstechen. Während einer der Tunnel als Eingangselement mit raumhoher Glasfassade vorgesehen und mit orangefarbenen Aluminiumblechen ausgekleidet ist, fungiert der zweite von außen sichtbare Tunnel – ein Nachbau eines maschinell aufgefahrenen Tunnels – als Schulungsobjekt für den Betrieb.

Im Innenraum verborgen liegt zudem ein drei Fahrspuren breiter, bergmännischer Tunnel im Maßstab 1:1. Technisches Highlight der Einrichtung ist ein 80 Tonnen schwerer und in Deutschland gefertigter Schneidkopf einer Tunnelbohrmaschine (TBM) – ein äußerst komplexes und schweres Maschinenteil, das an der Spitze einer TBM liegt. Daneben wurden Mehrzweckräume zur Ausbildung von Ingenieuren sowie Tunnelschacht- und Betonauskleidungssimulatoren errichtet. An allen Simulatoren können reale Szenarien erprobt werden.

Glasfassade in Tunnelröhren
Laut Planungsvorgabe sollte die Fassadenkonstruktion im Eingangstunnel möglichst einfach, kosteneffizient und schnell zu realisieren sein. Daher wurden sie als stählerne Pfosten-Riegel-Fassaden ausgebildet. Bedingt durch die runde Geometrie sind alle ausfachenden Isolierverglasungen als Modellscheiben ausgebildet. Die maximalen Abmessungen (b x h) betragen 1.040 mm x 3.220 mm. Aufgebaut sind die Gläser (von innen nach außen) aus 2 x 6 mm Einscheibensicherheitsglas (ESG), 12 mm Scheibenzwischenraum (SZR) und 6 mm ESG. Nach innen ist die Fassade als festverglaste Glaswand ausgebildet. Diese ist ebenfalls als Pfosten-Riegel-Konstruktion ausgebildet, wobei die Ausfachung in dem gleichen Raster mit monolithischen ESG-Scheiben (10 mm) erfolgte.

Sommerlicher Wärmeschutz
Bereits bei Entwurf und Ausrichtung des Neubaus wurden die grundlegenden Prinzipien der Sonneneinstrahlung für die südliche Hemisphäre beachtet - daher sind die opaken Stirnseiten des Baus nach Ost-West und die Längsseiten nach Nord-Süd ausgerichtet. Dadurch wird der natürliche Tageslichteinfall maximiert und der solare Wärmeeintrag minimiert, um eine Überhitzung der Innenräume in den Sommermonaten zu vermeiden; die opaken Stirnfassaden sind darüber hinaus mit Pflanzen versehen. Eine Sonnenschutzbeschichtung auf Position 4 der Glasfassaden in den Tunneln reduziert die solaren Wärmeinträge zusätzlich.

Bautafel

Architektur: Grimshaw, Melbourne
Projektbeteiligte: Aurecon, Melbourne (Tragwerksplanung, Fassadenplanung, Bauphysik, Brandschutz, usw.); Danpal, Auburn (Polycarbonatplatten); Kingspan, St Marys (Blechpaneele)
Bauherr/in: Holmesglen TAFE, Rail Projects Victoria
Fertigstellung: 2020
Standort: Drummond Street / Ecke Rae Street, VIC 3148 Chadstone, Australien
Bildnachweis: Derek Swalwell; Grimshaw, Melbourne

Fachwissen zum Thema

Magnetron-Beschichtungsanlage

Magnetron-Beschichtungsanlage

Glasbearbeitung

Beschichtungen von Glas

Beschichtungen auf Glasoberflächen werden in Dünnfilm- und Dickfilmschichten unterteilt. Während erstere Schichtdicken von < 1µm...

Eine schlanke Pfosten- und Riegelkonstruktion aus Stahl und Aluminium bildet die Fassade am Bundeskanzleramt, Schultes Architekten, Berlin

Eine schlanke Pfosten- und Riegelkonstruktion aus Stahl und Aluminium bildet die Fassade am Bundeskanzleramt, Schultes Architekten, Berlin

Vertikale Glaselemente

Pfosten-Riegel-Fassaden

Eine Pfosten-Riegel-Fassade besteht aus tragenden Profilen und basiert auf einem Konstruktionsprinzip, das die Montage sämtlicher...

Sonnenschutzverglasung der Aachen Münchener Versicherung in Aachen (Kadawittfeldarchitektur, Aachen)

Sonnenschutzverglasung der Aachen Münchener Versicherung in Aachen (Kadawittfeldarchitektur, Aachen)

Bauphysik

Sonnenschutz: Sonnenschutzgläser

Ebenso wie bei Wärmedämmverglasungen sind heute bei Sonnenschutz-Isoliergläsern hauchdünne Low-E-Beschichtungen aus Edelmetallen...

Neue Nationalgalerie Berlin

Neue Nationalgalerie Berlin

Vertikale Glaselemente

Vertikalverglasungen

Im Glasbau stellen Vertikalverglasungen den häufigsten Anwendungsfall dar. Linienförmig gelagerte Vertikalverglasungen sind in DIN...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Als Ausbildungsstandort simuliert das Victorian Tunnelling Centre - mit Tunneln und Maschinen im Maßstab 1:1 - Realbedingungen aus dem Tunnel- und Bergbau.

Als Ausbildungsstandort simuliert das Victorian Tunnelling Centre - mit Tunneln und Maschinen im Maßstab 1:1 - Realbedingungen aus dem Tunnel- und Bergbau.

Gewerbe/​Industrie

Victorian Tunnelling Centre in Chadstone

Modellscheiben im Tunnelquerschnitt

Für den Telekommunikationsanbieter Keensystems entstand in der Kleinstadt Gemert ein neuer Firmensitz, bestehend aus zwei sichtbaren, gestapelten Volumen aus reflektierendem Glas. Der Entwurf stammt vom ortsansässigen Architekturbüro Denkkamer.

Für den Telekommunikationsanbieter Keensystems entstand in der Kleinstadt Gemert ein neuer Firmensitz, bestehend aus zwei sichtbaren, gestapelten Volumen aus reflektierendem Glas. Der Entwurf stammt vom ortsansässigen Architekturbüro Denkkamer.

Gewerbe/​Industrie

Firmensitz in Gemert

Verspiegelte Isolierverglasungen

Der Hotel-, Büro-, Wohn-, und Gewerbebau Perron vom Architekturbüro HALLE 1 ist mit 15 Geschossen Salzburgs zweithöchstes Gebäude und liegt direkt am Hauptbahnhof und in unmittelbarer Nähe zur Altstadt.

Der Hotel-, Büro-, Wohn-, und Gewerbebau Perron vom Architekturbüro HALLE 1 ist mit 15 Geschossen Salzburgs zweithöchstes Gebäude und liegt direkt am Hauptbahnhof und in unmittelbarer Nähe zur Altstadt.

Gewerbe/​Industrie

Hotel- und Gewerbebau Perron in Salzburg

Farbneutrale Isolierverglasungen für Sonnen- und Wärmeschutz

Das QO Hotel in Amsterdam von Mulderblauw Architecten und Paul de Ruiter Architecten befindet sich im ehemaligen Industriegebiet Amstelquartier, welches sich durch eine Revitalisierung zu einem lebendigen, urbanen Viertel entwickelt.

Das QO Hotel in Amsterdam von Mulderblauw Architecten und Paul de Ruiter Architecten befindet sich im ehemaligen Industriegebiet Amstelquartier, welches sich durch eine Revitalisierung zu einem lebendigen, urbanen Viertel entwickelt.

Gewerbe/​Industrie

Hotel QO in Amsterdam

Sonnenschutzglas und automatisch gesteuerte Schiebeläden aus gold-eloxiertem Stahl

Die Uhlmann Montage- und Logistikhalle in Laupheim von Barkow Leibinger Architekten hilft durch neue Raumanordnungen, Produktionsabläufe zu optimieren

Die Uhlmann Montage- und Logistikhalle in Laupheim von Barkow Leibinger Architekten hilft durch neue Raumanordnungen, Produktionsabläufe zu optimieren

Gewerbe/​Industrie

Montage- und Logistikhalle in Laupheim

Fassade aus transparentem und weiß emalliertem Glas

Das Umspannwerk Sellerstraße vom Architekturbüro Heide & von Beckerath versorgt rund 19.000 Haushalte und 3.000 Gewerbeeinheiten mit Strom.

Das Umspannwerk Sellerstraße vom Architekturbüro Heide & von Beckerath versorgt rund 19.000 Haushalte und 3.000 Gewerbeeinheiten mit Strom.

Gewerbe/​Industrie

Umspannwerk Sellerstraße in Berlin

Bewegte Fassade aus Profilglaselementen

Der Erweiterungsbau des Chadstone Shopping Centre wird von einer freigeformten Stahl-Glas-Konstruktion überdacht

Der Erweiterungsbau des Chadstone Shopping Centre wird von einer freigeformten Stahl-Glas-Konstruktion überdacht

Gewerbe/​Industrie

Chadstone Shopping Centre in Melbourne

Frei geformtes Dach mit kaltgebogenen Isolierverglasungen

Die ETA-Fabrik ist ein Forschungsprojekt an der TU Darmstadt, um übergreifende Ansätze zur Senkung des Energiebedarfs zu untersuchen

Die ETA-Fabrik ist ein Forschungsprojekt an der TU Darmstadt, um übergreifende Ansätze zur Senkung des Energiebedarfs zu untersuchen

Gewerbe/​Industrie

ETA-Fabrik in Darmstadt

Forschungs- und Ausbildungszentrum mit effizienten Spezialverglasungen

Der viergeschossige Neubau des National Institute for Biotechnology beschreibt im Grundriss ein einfaches Rechteck um einen Innenhof herum (Südansicht)

Der viergeschossige Neubau des National Institute for Biotechnology beschreibt im Grundriss ein einfaches Rechteck um einen Innenhof herum (Südansicht)

Gewerbe/​Industrie

National Institute for Biotechnology in Beer Sheva

Profilbaugläser für den kontrollierten Tageslichteinfall

Das Geschäftshaus liegt an einer viel befahrenen Kreuzung im Geschäftsviertel von Schanghai

Das Geschäftshaus liegt an einer viel befahrenen Kreuzung im Geschäftsviertel von Schanghai

Gewerbe/​Industrie

Ports 1961 Flagship-Store in Schanghai

Fassade aus mattweißen Glassteinen

Das Laborgebäude fasst zweiseitig einen neu angelegten Platz; unter dem auskragenden Bauvolumen mit Textilfassade befindet sich der Haupteingang

Das Laborgebäude fasst zweiseitig einen neu angelegten Platz; unter dem auskragenden Bauvolumen mit Textilfassade befindet sich der Haupteingang

Gewerbe/​Industrie

Laborgebäude des Bundesamts für Materialforschung in Berlin

Eisenoxidarmes Ornamentglas mit Riffelstruktur

Die Gebäudestruktur besteht aus versetzt angeordneten Glaskuben

Die Gebäudestruktur besteht aus versetzt angeordneten Glaskuben

Gewerbe/​Industrie

Nestlé Firmenzentrale U27 in Assago

Pfosten-Riegel-Fassade aus Dreifach-Isolierglas

Das öffentliche Krankenhaus befindet sich in Móstoles, einer Vorstadt von Madrid

Das öffentliche Krankenhaus befindet sich in Móstoles, einer Vorstadt von Madrid

Gewerbe/​Industrie

Rey-Juan-Carlos-Krankenhaus in Móstoles

Zylindrisch gebogene Verglasungen mit sphärischen Vertiefungen

Die Grundform des viergeschossigen Stahlbetonbauwerks bilden drei ineinander verzahnte Quader

Die Grundform des viergeschossigen Stahlbetonbauwerks bilden drei ineinander verzahnte Quader

Gewerbe/​Industrie

Clariant Innovation Center in Frankfurt

Weiß bedruckte Glasfassade mit Eiskristall-Effekt

Das von Harald Deilmann für die damalige WestLB geplante Gebäude entstand zwischen 1975 und 1978, links im Hintergrund die zeitgleich errichtete Dresdner Bank, auch sie von Deilmann geplant

Das von Harald Deilmann für die damalige WestLB geplante Gebäude entstand zwischen 1975 und 1978, links im Hintergrund die zeitgleich errichtete Dresdner Bank, auch sie von Deilmann geplant

Gewerbe/​Industrie

DOC Dortmunder Centrum für Medizin und Gesundheit

Bronzefarbenes Sonnenschutzglas im Stil der 1970er Jahre

Der Neubau sorgt für eine Wiederbelebung des zentralen Marktplatzes im niederländischen Schijndel

Der Neubau sorgt für eine Wiederbelebung des zentralen Marktplatzes im niederländischen Schijndel

Gewerbe/​Industrie

Glass Farm in Schijndel

Auf Glas gedruckter Bauernhof

Zur Stadt und zum gegenüberliegenden Bahnhof hin ist der Neubau in niedrige Bauvolumen gegliedert

Zur Stadt und zum gegenüberliegenden Bahnhof hin ist der Neubau in niedrige Bauvolumen gegliedert

Gewerbe/​Industrie

Würth-Haus in Rorschach

Verbundsicherheitsglas mit aluminiumbeschichteter Kunststoffeinlage

Beim Umbau blieb die charakteristische Dreigliedrigkeit der Straßenfront erhalten

Beim Umbau blieb die charakteristische Dreigliedrigkeit der Straßenfront erhalten

Gewerbe/​Industrie

Neugestaltung der Zeilgalerie in Frankfurt

Medienfassade aus schwarz emailliertem Verbundsicherheitsglas

Zwei Glasblasen dienen einem Grappahersteller als Wahrzeichen

Zwei Glasblasen dienen einem Grappahersteller als Wahrzeichen

Gewerbe/​Industrie

Destillerie Nardini in Bassano del Grappa

Glasblasen aus sphärisch gebogenem Glas

Der Unternehmenssitz befindet sich im Pariser Vorort Issy-Les-Moulineaux

Der Unternehmenssitz befindet sich im Pariser Vorort Issy-Les-Moulineaux

Gewerbe/​Industrie

Unternehmenssitz in Issy-Les-Moulineaux

Gläsernes Schuppenkleid

Gesamtansicht des Glass Cube

Gesamtansicht des Glass Cube

Gewerbe/​Industrie

Glass Cube in Bad Driburg

Rahmenlose Glasfassade mit transparenter Bedruckung

Ansicht des Lärmschutzwalls mit integrierten  Ausstellungsräumen

Ansicht des Lärmschutzwalls mit integrierten Ausstellungsräumen

Gewerbe/​Industrie

Gläserner Lärmschutzwall mit Showroom in Utrecht

Stahlraumfachwerk mit Sonnen- und Wärmeschutzgläsern

Gesamtansicht des Gebäudes

Gesamtansicht des Gebäudes

Gewerbe/​Industrie

Bürogebäude und Fertigungshalle in Taipeh

Fassade aus bedruckten Glasfliesen

Ganzglas-Fassade mit optimiertem Sonnenschutz

Ganzglas-Fassade mit optimiertem Sonnenschutz

Gewerbe/​Industrie

Glasereibetrieb in Bregenz

Selbstreinigende Ganzglaslamellen

Ansicht Neubau mit wiederaufgebauter Schrannenhalle

Ansicht Neubau mit wiederaufgebauter Schrannenhalle

Gewerbe/​Industrie

Schrannenhalle in München

Farbenfroher Glasbau trifft Markthalle

Glaskonstruktion mit einem der "Vulkane"

Glaskonstruktion mit einem der "Vulkane"

Gewerbe/​Industrie

Neue Messe in Mailand/I

1,3 km langes, freigeformtes Glasdach

Außenansicht der "Nebelfassade"

Außenansicht der "Nebelfassade"

Gewerbe/​Industrie

a1 lounge concept store in Wien/A

Computergesteuerte Nebelfassade

Tagansicht

Tagansicht

Gewerbe/​Industrie

Gläserne Waschstraße in Germering

Profilbauglasfassade

Gesamtansicht des Gebäudes

Gesamtansicht des Gebäudes

Gewerbe/​Industrie

Weingut Erich und Walter Polz in Spielfeld/A

Flaschenregal als Lichtkörper

Ansicht des Fabrikations- und Verwaltungsgebäudes mit gefärbten Gläsern

Ansicht des Fabrikations- und Verwaltungsgebäudes mit gefärbten Gläsern

Gewerbe/​Industrie

Fabrikations- und Verwaltungsgebäude in Köln

Gefärbte Gläser für einen Blick ins Grüne

Hochregallager aus der Ferne

Hochregallager aus der Ferne

Gewerbe/​Industrie

P3 Hochregallager in Lüdenscheid

Profilglasfassade mit außen liegenden Flanschen

Bündige Fassade aus Profilbauglas und geschliffenen Betonoberflächen

Bündige Fassade aus Profilbauglas und geschliffenen Betonoberflächen

Gewerbe/​Industrie

Heidelberg Instruments in Heidelberg

Blaues Profilbauglas und geschliffene Betonfertigteile

Bogenkonstruktion des Faltdaches

Bogenkonstruktion des Faltdaches

Gewerbe/​Industrie

Messehalle 3 in Frankfurt a.M.

Wärmedämm- und Sicherheitsglas

BAUEN & KLIMAWANDEL

Es wird immer heißer. Nachweislich. Was bedeutet das für die Planung von Wohngebäuden? Alle Antworten in der neuen come-inn. Jetzt gratis lesen!

Partner-Anzeige