Bibliothèque Alexis de Tocqueville in Caen

Thermisch verformte Isolierverglasungen

Gallerie

Dass sich die Leser im Freihandmagazin einer Bibliothek heute selbst mit Büchern versorgen können, ist nicht zuletzt dem Office for Metropolitan Architecture zu verdanken, das mit seinem Entwurf für die 2004 eröffnete Zentralbibliothek in Seattle den veränderten Lese- und Nutzungsgewohnheiten Rechnung trug und eine ganz neue Form dieser Gebäudetypologie schuf. Nun wurde im französischen Caen eine weitere Bibliothek nach Plänen der Rotterdamer Architekten fertig gestellt. Auch sie ist kein Elfenbeinturm für Gelehrte, auch sie ist ein öffentlich zugänglicher Ort mit geringer Hemmschwelle für die Besucher.

Im Vergleich zu seinem amerikanischen Vorgänger ist die Bibliothèque Alexis de Tocqueville recht zurückhaltend gestaltet. Ihre Form und Ausrichtung folgen den städtebaulichen Gegebenheiten am Quai François Mitterrand an der Spitze der Halbinsel von Caen. Im Grundriss ein X formend, zeigen ihre vier ausgreifenden Flügel auf jeweils eine Landmarke der Stadt: Im Norden ist es das Kloster Abbaye-aux-Dames, im Westen das Kloster Abbaye-des-Hommes. In Richtung Süden weist ein Riegel auf den Hauptbahnhof, in Richtung Osten ein anderer auf das Neubauviertel, das derzeit auf einem ehemaligen Industrieareal entsteht. Insgesamt 12.000 Quadratmeter Nutzfläche bietet der dreigeschossige Bibliotheksbau.

Den Architekten war es wichtig, dass der Raum in der Mitte der Kreuzkonfiguration frei bleibt. Und so versperren weder Stützen noch Innenwände den Blick auf die vier Flügel. Vom Boden bis zur Decke reichende Verglasungen bringen viel Tageslicht in die Raumfluchten und stellen gleichzeitig eine optische Verbindung mit dem Außenraum her. Zwei Eingänge sorgen für eine enge Anbindung ans nahe Wasser und einen neuen Park. Herz des Gebäudes ist der große Lesesaal im ersten Obergeschoss. Er wird über eine zentrale, mit Spiegeln verkleidete Rolltreppe erschlossen und ist mit mobilen Bücherregalen ausgestattet, zwischen denen sich locker Arbeitstische und Ruheinseln verteilen; an den Flügelenden schließen Büros und Arbeitsräume an.

Lebhafter geht es im ebenfalls offen konzipierten Erdgeschoss zu. Hier befinden sich neben Ausstellungs- und Seminarräumen, ein Restaurant samt Café, ein Auditorium und ein Zeitungskiosk. Im zweiten Obergeschoss ist jeder der vier Schenkel des X einer anderen Fachrichtung zugeordnet: Naturwissenschaften, Literatur, Kunst und Geisteswissenschaften. Das Magazin, in dem ein Großteil der über 120.000 digitalen und physischen Medien lagert, ist im Untergeschoss untergebracht.

Glas

Eine teils transparent, teils opak ausgebildete Isolierglasfassade umschließt alle vier Flügel des dreistöckigen Gebäudes. Die einzelnen Scheiben werden von hervorstehenden Pfostenprofilen gehalten, die als durchgehende vertikale Linien die Fassaden gliedern. Davon ausgenommen ist der Kreuzungsbereich im mittleren Geschoss. Hier lagern die 1,20 Meter breiten und 6,00 Meter hohen Verglasungen ausschließlich auf Böden und Decken; die vertikalen Fugen sind lediglich mit einer Wetterdichtung geschlossen.

Das Besondere an den großformatigen Verglasungen sind jedoch ihre muldenförmigen Wölbungen im Scheibenzentrum. Dass sie an die Fassadengläser der kürzlich eröffneten Elbphilharmonie erinnern, kommt nicht von ungefähr, denn tatsächlich wurden sie vom selben Glasveredler im Schwerkraftbiegeverfahren thermisch verformt. Bei diesem Verfahren werden zunächst Biegeformen in der gewünschten Glasgeometrie angefertigt und mit feuerfesten Materialien ausgekleidet. Auf diese Form wird dann die ebene Glasscheibe gelegt und langsam erwärmt. Durch die Schwerkraft und das Eigengewicht „fällt“ die Scheibe in die Form hinein. Der anschließende Abkühlprozess muss kontrolliert langsam erfolgen, damit keine unplanmäßigen Eigenspannungen in dem thermisch entspannten Floatglas verbleiben.

Ein positiver Effekt der gebogenen Geometrie ist, dass sie eine höhere geometrische Steifigkeit des Glases zur Folge hat. Bei der großen (einachsigen) Spannweite von 6,00 Metern in der Bibliothek sorgt das für eine verbesserte Stabilität bei Windbeanspruchung.

Bautafel

Architekten: OMA – Office for Metropolitan Architecture, Rotterdam in Zusammenarbeit mit Barcode Architects – Buro For Architecture and Contemporary Design, Rotterdam und Clement Blanchet Architecture, Paris
Projektbeteiligte: VS-A Group, Lille (Fassade, Glaselemente); Sunglass, Villafranca Padovana (Glasveredelung); Iosis Conseil, Montreuil; Egis Batiments, Paris (Ingenieurdienstleistungen); Egis Concept, Montreuil (Nachhaltigkeit und Fassadenfachplanung); Royal Haskoning DHV, Amersfoort (Akustik)
Bauherr: Communauté d’agglomération Caen La Mer
Fertigstellung: 2016
Standort: 14053, 15 Quai François Mitterand, 14000 Caen, Frankreich
Bildnachweis: Delfino Sisto Legnani and Marco Cappelletti Courtesy of OMA, Philippe Ruault, Courtesy of OMA

Artikel zum Thema

Die gläsernen Kegelstümpfe im Besucherzentrum des Joanneumviertels in Graz leiten großzügig Tageslicht in das Untergeschoss (eep Architekten)

Die gläsernen Kegelstümpfe im Besucherzentrum des Joanneumviertels in Graz leiten großzügig Tageslicht in das Untergeschoss (eep Architekten)

Glasbearbeitung

Gebogene/Gekrümmte Gläser

Gebogene oder gekrümmte Gläser werden im Bauwesen insbesondere im Fassadenbau, für Überkopfverglasungen oder im Innenausbau z.B....

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Funktionsgläser

Isolierglas

Der Kurzbegriff Isolierglas bezeichnet ein Mehrscheiben-Isolierglas, das eine komplexe und funktionelle Verglasungseinheit...

Linienförmige Lagerungsarten

Linienförmige Lagerungsarten

Glashalterungen

Linienlagerung

Die häufigste Anwendung bei Glashalterungen ist die sogenannte Linienlagerung der Scheiben. In den meisten Fällen wird hierbei in...

In Scheibenlängs- und Scheibenquerrichtung beanspruchte Glasscheiben am Reichstagspräsidentenpalais in Berlin

In Scheibenlängs- und Scheibenquerrichtung beanspruchte Glasscheiben am Reichstagspräsidentenpalais in Berlin

Tragfähigkeit

Stabilität

Der Werkstoff Glas eignet sich neben dem Lastabtrag senkrecht zur Plattenebene, beispielsweise bei begehbarer Verglasung oder...

Objekte zum Thema

Herzog & de Meuron haben dem alten Kaispeicher A eine gläserne Krone aufgesetzt (Südwestansicht)

Herzog & de Meuron haben dem alten Kaispeicher A eine gläserne Krone aufgesetzt (Südwestansicht)

Kultur

Elbphilharmonie in Hamburg

Es begann mit einer gewellten Linie, die Jacques Herzog Ende 2001 auf den alten Kaispeicher A in der werdenden Hafencity...

Außenansicht

Außenansicht

Bildung

Zentralbibliothek in Seattle

Architekt Rem Koolhaas setzt den konventionellen Hüllen der ehrwürdigen Institution ein zwölfgeschossiges Glasprisma entgegen. Mit...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Die Bibiothèque Alexis de Tocqueville steht allen Besuchern offen

Die Bibiothèque Alexis de Tocqueville steht allen Besuchern offen

Bildung

Bibliothèque Alexis de Tocqueville in Caen

Thermisch verformte Isolierverglasungen

Grüntuch Ernst Architekten planten das Ensemble von Kindergarten, Grundschule und Gymnasium der Deutschen Schule Madrid (Ansicht vom südlichen Vorplatz)

Grüntuch Ernst Architekten planten das Ensemble von Kindergarten, Grundschule und Gymnasium der Deutschen Schule Madrid (Ansicht vom südlichen Vorplatz)

Bildung

Deutsche Schule in Madrid

Wärmeschutz-Zweifachisolierverglasung hinter Betonstreben

Das Student Learning Centre der Ryerson University befindet sich im Herzen von Toronto, Kanada

Das Student Learning Centre der Ryerson University befindet sich im Herzen von Toronto, Kanada

Bildung

Ryerson University Student Learning Centre in Toronto

Gläserne Gebäudehülle mit weißem Siebdruckmuster

Die Fenstergläser sind bronzefarben, die Profilbaugläser wurden aus Weißglas hergestellt

Die Fenstergläser sind bronzefarben, die Profilbaugläser wurden aus Weißglas hergestellt

Bildung

Fichte-Gymnasium in Karlsruhe

Transluzente Profilbauglasfassade mit bronzefarben spiegelnden Kastenfenster

Von Süden: Die zeichenhaften Glasbauten bilden die Eingangssituation zum Miravelles Park

Von Süden: Die zeichenhaften Glasbauten bilden die Eingangssituation zum Miravelles Park

Bildung

Ausbildungszentrum in Torrelavega

Gläsernes Bildungshaus mit feinem weißen Siebdruck

Die Fakultät für Technische Wissenschaften, früher Bauingenieurwissenschaften

Die Fakultät für Technische Wissenschaften, früher Bauingenieurwissenschaften

Bildung

Fakultäten für Architektur und Technische Wissenschaften der Universität Innsbruck

Schräg gestellte Sonnenschutzverglasung hier, Senkklapp-Fenster dort

Die Architekten positionierten den gläsernen Pavillon an der zum Wannsee führenden Gartenmauer

Die Architekten positionierten den gläsernen Pavillon an der zum Wannsee führenden Gartenmauer

Bildung

Fellows Pavilion der American Academy in Berlin

Gläsernes Gartenhaus mit Dachtragwerk aus Stahl

Zentralbibliothek in Halifax

Bildung

Zentralbibliothek in Halifax

Gläserner Bücherstapel mit Siebdruck

Das Seona Reid Building zeigt sich von außen nüchtern, im Inneren ausgeklügelt

Das Seona Reid Building zeigt sich von außen nüchtern, im Inneren ausgeklügelt

Bildung

Seona Reid Building in Glasgow

Hinterlüftete Fassade aus geätzten Glaselementen

Bis 1989 inhaftierte die Staatssicherheit im Gefängnis in der Andreasstraße 37 mehr als 5.000 Menschen aus politischen Gründen

Bis 1989 inhaftierte die Staatssicherheit im Gefängnis in der Andreasstraße 37 mehr als 5.000 Menschen aus politischen Gründen

Bildung

Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt

Digital bedruckte Glasfassade mit Szenen der friedlichen Revolution in Thüringen

Das Gebäudeensemble besteht aus sechs glasumhüllten Baukörpern

Das Gebäudeensemble besteht aus sechs glasumhüllten Baukörpern

Bildung

Campus Hoogvliet in Rotterdam

Fassade aus strukturiertem Gussglas mit wasserwellenartiger Oberfläche

Die Erweiterungsbau ist großflächig verglast und nimmt einen Speisesaal sowie die Personal- und Verwaltungsräume auf

Die Erweiterungsbau ist großflächig verglast und nimmt einen Speisesaal sowie die Personal- und Verwaltungsräume auf

Bildung

Erweiterung der Zentralmensa in Kassel

750 m² sonnenschutzbeschichtete Isolierverglasung in Sonderformen

Alle großen Glasscheiben auf der Nordfassade sind opak emailliert

Alle großen Glasscheiben auf der Nordfassade sind opak emailliert

Bildung

Französische Schule Saint-Exupéry in Madrid

Farbenfrohe Fassade aus teils transparentem, teils opakem Glas

Über den Ehrenhof gelangen die Besucher zum Haupteingang an der Nordseite der Bibliothek

Über den Ehrenhof gelangen die Besucher zum Haupteingang an der Nordseite der Bibliothek

Bildung

Folkwang Bibliothek in Essen

Digital bedruckte Gläser mit Natursteinmotiven

Die neue Glasfassade entlang der Uferpromenade

Die neue Glasfassade entlang der Uferpromenade

Bildung

Forum Marienberg in Neuss

Sieb- und Digitaldruck auf Weißglas

Die Fassade der Stadtbibliothek besteht aus 9 x 9 m großen, mit Glasbausteinen ausgefachten Feldern aus Beton

Die Fassade der Stadtbibliothek besteht aus 9 x 9 m großen, mit Glasbausteinen ausgefachten Feldern aus Beton

Bildung

Stadtbibliothek Stuttgart

Bücherwürfel aus Beton und Glasbausteinen

Das Gebäude erinnert vage an ein liegendes Buch

Das Gebäude erinnert vage an ein liegendes Buch

Bildung

Erweiterungsbau der Nationalbibliothek in Leipzig

Bedrucktes und beschichtetes Dreifachisolierglas

Oberiridsch ist nur die verglaste Stahlgitterschale sichtbar

Oberiridsch ist nur die verglaste Stahlgitterschale sichtbar

Bildung

Mansueto Library in Chicago

Ellipsoide Glas-Stahl-Gitterschale

Bildung

Peres Peace House in Jaffa/IL

Unregelmäßige Schichten aus Beton und Glas

Fassadenansicht Süd

Fassadenansicht Süd

Bildung

Bibliothek André Malraux in Straßburg/F

Umwandlung einer Getreidelagerhalle

Die Außenhülle der Halle besteht ringsherum aus 5 m hohen und etwa 1,50 m breiten Einfachverglasungen

Die Außenhülle der Halle besteht ringsherum aus 5 m hohen und etwa 1,50 m breiten Einfachverglasungen

Bildung

Werkhalle in Kanagawa

Weißer Stützenwald am Kanagawa Institute of Technology

Internat in grüner Umgebung

Internat in grüner Umgebung

Bildung

Mädcheninternat in Bad Gleichenberg/A

Klar strukturiert

Glas trägt Glas ...

Glas trägt Glas ...

Bildung

Glasdach der Mensa der TU Dresden

Trägerrost aus Glasbalken

Glas und HPL-Platten bilden einen Kontrast zum Sichtbeton

Glas und HPL-Platten bilden einen Kontrast zum Sichtbeton

Bildung

Anne-Frank-Gymnasium in Rheinau

Fassade aus Glas und HPL-Platten

Gesamtansicht mit Nord- und Ostfassade

Gesamtansicht mit Nord- und Ostfassade

Bildung

Orkanen-Gebäude der Universität in Malmö/S

Fassade mit thermisch vorgespanntem Gussglas

Außenansicht

Außenansicht

Bildung

Zentralbibliothek Recht in Hamburg

Gläserner Bücherturm

Eingangsbereich Bibliothek

Eingangsbereich Bibliothek

Bildung

Medizinische Bibliothek der Philipps-Universität in Marburg

Bedruckte Glaslamellen und Stahl-Glas-Konstruktion

Außenansicht

Außenansicht

Bildung

Zentralbibliothek in Seattle

Isolierglas mit Streckmetalleinlage

Außenansicht

Außenansicht

Bildung

Akademie Mont Cenis in Herne

Gläserne Klimahülle

CalumenLive

Berechnungstool von Saint-Gobain Glass:
Mit wenigen Klicks die Licht-, Energie- und
Wärmeleistung der Verglasung kalkulieren

Partner