Absturzsichernde Verglasungen

Gallerie

Bei Konstruktionselementen aus Glas, die Menschen vor dem Herabfallen aus größerer Höhe schützen, handelt es sich um sogenannte absturzsichernde Verglasungen. Beispiele hierfür sind:

  • Brüstungselemente
  • Treppengeländer
  • Umwehrungen
  • Aufzugsverglasungen und
  • raumhohe Wandverglasungen, die eine absturzsichernde Funktion sicherstellen müssen

Im Rahmen der Landesbauordnungen und der Unfallverhütungsvorschriften der Unfallversicherer sind absturzsichernde Bauteile erforderlich, wenn der Höhenunterschied zwischen Verkehrsflächen mehr als 1,00 m beträgt. Gemäß den derzeitigen Landesbauordnungen sind für Absturzhöhen bis zu 12,00 m Brüstungen und Umwehrungen mit einer Mindesthöhe von 90 cm auszuführen. Bei größeren Absturzhöhen gelten 110 cm als Mindestanforderung. In den Normteilen 1 bis 5 der DIN 18008 Glas im Bauwesen - Bemessungs- und Konstruktionsregeln sind diese Anforderungen als verbindlich zusammengefasst. Für absturzsichernde Verglasungen von Aufzugsschächten gelten häufig zusätzliche Regelungen, die ebenfalls zu beachten sind.

Absturzsichernde Verglasungen sind in DIN 18008-4 Teil 4: Zusatzanforderungen an absturzsichernde Verglasungen geregelt, die im Wesentlichen auf den Technischen Regeln für die Verwendung von absturzsichernden Verglasungen (TRAV) basiert. Die Norm unterscheidet drei Kategorien von absturzsichernden Verglasungen:

  • Kategorie A: die Verglasung bietet alleinigen Schutz vor Absturz
  • Kategorie B: zusätzlich ist ein durchgehender Handlauf vorhanden
  • Kategorie C: die Verglasung übernimmt nur eine ausfachende Funktion
Durch die Regelausführung entsprechend der Konstruktionsprinzipien der einzelnen Kategorien wird den unterschiedlichen Anforderungen Rechnung getragen. Im Fall eines Anpralls von Personen oder Gegenständen muss die Standsicherheit des Bauteils erhalten bleiben, das Bauteil darf außerdem nicht durchstoßen werden und es dürfen keine Personen durch herabfallende Bruchstücke ernsthaft verletzt werden. Die verwendeten Glasarten müssen einen ausreichenden Widerstand gegen diese Einwirkungen bieten bzw. eine hinreichende Resttragfähigkeit sowie Splitterbindung zur Vermeidung von Schnittverletzungen gewährleisten.

Für absturzsichernde Verglasungen ist gemäß DIN 18008-1 T eil 1: Begriffe und allgemeine Grundlagen ein Tragfähigkeitsnachweis unter statischen und stoßartigen Einwirkun­gen (planmäßige Lasten) zu erbringen sowie je nach Orientierung der Kanten, Verglasung und Kategorie weitere Anforderungen zu erfüllen. Der Grenzzustand der Tragfähigkeit für stoßartige Einwirkungen kann auf verschiedene Arten untersucht werden, die in den Anhängen A bis C in DIN 18008-4 geregelt sind.
  • Anhang A: Nachweis der Konstruktion durch Bauteilversuche (Pendelschlagversuch). Bei dieser Prüfung wird die Eignung der Verglasung und der Unterkonstruktion gleichzeitig nachgewiesen
  • Anhang B: Nachweis der Konstruktion anhand vergleichbarer und bereits nachgewiesener Konstruktionen. Anwendbar für linienförmige gelagerte Konstruktionen, die in ihrem Glasaufbau und den Glasabmessungen vergleichbar mit in einer Tabelle genannten Verglasungen sind
  • Anhang C: Nachweis der Konstruktion durch Berechnung. Hierzu stehen für linienförmig gelagerte Verglasungen zwei verschiedene Berechnungsverfahren zur Verfügung.
Wichtig ist, dass für absturzsichernde Verglasungen immer ein Nachweis der statischen Tragfähigkeit und ein Nachweis der Tragfähigkeit unter Stoßeinwirkung durch Personenanprall zu führen sind.

Artikel zum Thema

Detail einer punktgelagerten Fassade

Detail einer punktgelagerten Fassade

Normen

DIN 18008 Glas im Bauwesen

Für den Einbau von Verglasungen in Fassaden oder Dachkonstruktionen ist in der Regel ein statischer Nachweis erforderlich. Dieser...

Geländer mit absturzsichernder Verglasung in einem Ausstellungsraum

Geländer mit absturzsichernder Verglasung in einem Ausstellungsraum

Bemessung

Rechnerischer Nachweis dynamischer Stoßbelastungen

Berechnungsverfahren für absturzsichernde VerglasungenSpeziell für absturzsichernde Verglasungen gehören stoßartige Einwirkungen...

Glasschaden durch harten Stoß

Glasschaden durch harten Stoß

Tragfähigkeit

Stoßbelastungen

Stoßbelastungen können auf die unterschiedlichste Art und Weise erfolgen. Hierbei kann sich die Masse, Form und das...

Objekte zum Thema

Fest im Permafrostboden verankert, liegt das Bergrestaurant am Gipfel des Gaislachkogls auf 3.054 Metern Höhe

Fest im Permafrostboden verankert, liegt das Bergrestaurant am Gipfel des Gaislachkogls auf 3.054 Metern Höhe

Sport/​Freizeit

Bergrestaurant Ice Q bei Sölden

Fest im Permafrostboden der Ötztaler Alpen verankert, liegt das Bergrestaurant Ice Q am Gipfel des Gaislachkogls auf 3.054 Metern...

Luftansicht der Staatsbibliothek mit Blick von Nord nach Süd

Luftansicht der Staatsbibliothek mit Blick von Nord nach Süd

Bildung

Staatsbibliothek Unter den Linden in Berlin

Als die Staatsbibliothek zu Berlin im Jahr 1914 eröffnet wurde, galt sie als die größte wissenschaftliche Universalbibliothek der...

Als beleuchtetes Objekt wurde der U-Bahn-Zugang in das Konzept der Platzgestaltung integriert

Als beleuchtetes Objekt wurde der U-Bahn-Zugang in das Konzept der Platzgestaltung integriert

Verkehr

U-Bahn-Zugang am Willy-Brandt-Platz in Frankfurt

Mit täglich mehr als 300.000 Fahrgästen ist die Frankfurter U-Bahn eines der wichtigsten Verkehrsmittel der Mainmetropole. Einer...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Pfosten-Riegel-Fassadenneu

Eine schlanke Pfosten- und Riegelkonstruktion aus Stahl und Aluminium bildet die Fassade am Bundeskanzleramt, Schultes Architekten, Berlin

Eine schlanke Pfosten- und Riegelkonstruktion aus Stahl und Aluminium bildet die Fassade am Bundeskanzleramt, Schultes Architekten, Berlin

Eine Pfosten-Riegel-Fassade besteht aus tragenden Profilen und basiert auf einem Konstruktionsprinzip, das die Montage sämtlicher...

Vogelschlag an Verglasungen verhindernneu

Durch mangelnde Vogelschutzmaßnahmen sterben in Deutschland rund 18 Millionen Vögel nach Kollisionen mit Glasfassaden

Durch mangelnde Vogelschutzmaßnahmen sterben in Deutschland rund 18 Millionen Vögel nach Kollisionen mit Glasfassaden

Offiziellen Schätzungen zufolge sterben hierzulande rund 18 Millionen Vögel jährlich durch Kollisionen mit Glas. Verantwortlich...

Absturzsichernde Verglasungen

Gläserne Brüstung zur Absturzsicherung im Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen (Architekten: gmp, Hamburg)

Gläserne Brüstung zur Absturzsicherung im Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen (Architekten: gmp, Hamburg)

Bei Konstruktionselementen aus Glas, die Menschen vor dem Herabfallen aus größerer Höhe schützen, handelt es sich um sogenannte...

Absturzsichernde Verglasungen: Kategorie A

Die absturzsichernde Funktion wird ausschließlich über die Verglasung gewährleistet (ohne Riegel, Holm o.ä.)

Die absturzsichernde Funktion wird ausschließlich über die Verglasung gewährleistet (ohne Riegel, Holm o.ä.)

Bei dieser Kategorie wird die absturzsichernde Funktion ausschließlich über die Verglasung gewährleistet. Dies gilt beispielsweise...

Absturzsichernde Verglasungen: Kategorie B

Die absturzsichernde Funktion wird über eine eingespannte Einfachverglasung sichergestellt, ein durchgehender Handlauf verbindet die einzelnen Brüstungselemente

Die absturzsichernde Funktion wird über eine eingespannte Einfachverglasung sichergestellt, ein durchgehender Handlauf verbindet die einzelnen Brüstungselemente

Die absturzsichernde Funktion wird bei diesen Konstruktionen über eine eingespannte Einfachverglasung sichergestellt, wobei...

Absturzsichernde Verglasungen: Kategorie C

Kategorie C1: Die Gläser kommen als nicht tragende Ausfachungen zum Einsatz, bei Geländern oder Brüstungen (Einfachverglasungen) ist ein unabhängiger Handlauf vorhanden

Kategorie C1: Die Gläser kommen als nicht tragende Ausfachungen zum Einsatz, bei Geländern oder Brüstungen (Einfachverglasungen) ist ein unabhängiger Handlauf vorhanden

Bei Verglasungen der Kategorie C werden die Gläser nur als nicht planmäßig tragende Ausfachungen verwendet. Bei Geländern oder...

Aufzugverglasungen

Bei der Planung gläserner Aufzüge sind eine Vielzahl von Sicherheitsvorschriften zu berücksichtigen

Bei der Planung gläserner Aufzüge sind eine Vielzahl von Sicherheitsvorschriften zu berücksichtigen

Bei der Planung gläserner Fahrzeugkabinen und Schachteinhausungen von Aufzügen sind neben architektonisch-ästhetischen...

Doppelfassaden

Doppelfassade (Korridorfassade) am GSW-Hochhaus in Berlin

Doppelfassade (Korridorfassade) am GSW-Hochhaus in Berlin

Gebäudehüllen, die aus zwei Fassadenebenen bestehen, werden als Doppelfassaden bezeichnet. In der Regel dient die äußere Ebene...

Elementfassaden

Büro- und Geschäftsgebäude am Flughafen Wien: Doppelfassade mit innerer Elementfassade

Büro- und Geschäftsgebäude am Flughafen Wien: Doppelfassade mit innerer Elementfassade

Elementfassaden bestehen aus einzelnen Modulen, die inklusive aller erforderlichen Bestandteile wie Verglasungen und...

Fenster

Fenster

Fenster erlauben die natürliche Belichtung und Belüftung von Innenräumen, schützen gegen Witterungseinflüsse und bieten Ein- und...

Glas in Innenräumen

Ganzglastüranlage aus vorgespanntem ESG

Ganzglastüranlage aus vorgespanntem ESG

Von Türen über Trennwände und Wandverkleidungen bis zu Spiegeln oder Möbeln – Glas kommt in Innenräumen ganz unterschiedlich zum...

Glaskuppeln

Horizontalverglasung über der Berliner Reichstagskuppel; Architekten: Foster & Partners

Horizontalverglasung über der Berliner Reichstagskuppel; Architekten: Foster & Partners

Die Entwicklung der Glaskuppel geht bis in die Anfänge der Industrialisierung zurück. Mit berühmten englischen Gewächshäusern wie...

Horizontalverglasungen

Horizontalverglasung über der Berliner Reichstagskuppel; Architekten: Foster & Partners

Horizontalverglasung über der Berliner Reichstagskuppel; Architekten: Foster & Partners

Alle Verglasungen, die mehr als 10° gegen die Vertikale geneigt sind sowie Verglasungen mit geringerer Neigung, bei denen eine...

Structural-Glazing-Fassaden

Structural-Glazing-Fassade im Hof des Tenerife Espacio de las Artes (TEA) in Santa Cruz, dem Hauptort der kanarischen Insel Teneriffa

Structural-Glazing-Fassade im Hof des Tenerife Espacio de las Artes (TEA) in Santa Cruz, dem Hauptort der kanarischen Insel Teneriffa

Der Wunsch nach völlig ebenen Glasflächen ohne sichtbare Befestigungen hat in den 1980er-Jahren einen weltweiten Trend zu...

Vertikalverglasungen

Vertikalglas an einem Berliner Wohnhaus

Vertikalglas an einem Berliner Wohnhaus

Im Glasbau stellen Vertikalverglasungen den häufigsten Anwendungsfall dar. Linienförmig gelagerte Vertikalverglasungen sind in DIN...

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF)

Das historische Eierkühlhaus am ehemaligen Berliner Osthafen erhielt im Rahmen des Umbaus eine vorgehängte hinterlüftete Glasfassade

Das historische Eierkühlhaus am ehemaligen Berliner Osthafen erhielt im Rahmen des Umbaus eine vorgehängte hinterlüftete Glasfassade

Bei vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF) ist zwischen dem gedämmten Gebäude und der Wetterhaut eine Luftschicht angeordnet....

Vorhangfassaden

Vorhangfassade an der Zentrale der Zeitungsgruppe Sanomatalo in Finnland

Vorhangfassade an der Zentrale der Zeitungsgruppe Sanomatalo in Finnland

Die auch als Curtain Wall bezeichnete Vorhangfassade ist grundsätzlich von der vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF) zu...

Fabelhaftes Glas

Ob Float, ESG, VSG, Gussglas oder
Spiegel: Glas Online konfigurieren und
direkt bestellen war noch nie so einfach

Partner-Anzeige