Gefährdungsbeurteilung im Gerüstbau

Online-Tool oder DVD

Der Gerüstbau gehört zu den Gewerken mit der höchsten Gefahrenklasse. Es ist daher unabdingbar, dass der Arbeitsschutz täglich „gelebt“ wird. Den Betrieben dies zu erleichtern, ist das Ziel der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) und ihrer Mitgliedsbetriebe. Zu diesem Zweck bietet die BG Bau eine Software zur Gefährdungsbeurteilug für die Online-Nutzung oder als DVD an.

Gallerie

Das Tool bietet einen tätigkeitsorientierten Zugang, um in der konkreten betrieblichen Arbeitssituation mögliche Gefährdungen bereits während der Planung und Arbeitsvorbereitung auszuschließen und gesetzliche Pflichten umzusetzen. Dabei helfen notwendige Arbeitsschutzformulare, Betriebsanweisungen, Unterweisungshilfen, Checklisten, Musterbriefe sowie die Vorschriften im Volltext. Typische Tätigkeiten und Leistungen im Gerüstbau sind in vorbereiteten Auswahlbögen angelegt. Für die Beschreibung besonderer Lösungswege oder die Dokumentation von Problemfällen können die Auswahlbögen erweitert oder durch Bemerkungen ergänzt werden. Somit lässt sich eine maßgeschneiderte auf die speziellen betrieblichen Bedürfnisse zugeschnittene Gefährdungsbeurteilung erzielen. Umfangreiche Hintergrundinformationen – etwa die Erläuterung von Fachbegriffen in knapper und verständlicher Form – bieten jedem Nutzer die Möglichkeit, sich zusätzlich schnell und zielgerichtet zu informieren.

Die Daten können sowohl bei Online-Nutzung als auch bei Nutzung über DVD gespeichert und jederzeit ergänzt oder aktualisiert werden. Die DVD ist online bestellbar (siehe Surftipps) und kostet inkl. Versand 13,50 EUR. Für Mitgliedsbetriebe ist sie kostenlos.

Das von der BG Bau herausgegebene Baustein-Merkheft Gerüstbau können Sie unten auf dieser Seite herunterladen. Es bietet einen kurzen, anschaulich illustrierten Überblick zu den Themen Arbeitsmittel, Arbeitsverfahren, Gesundheitsschutz und Persönliche Schutzausrüstungen sowie sinnvolle Formulare und Tabellen.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schalungen und Gerüste sponsored by:
PERI | Kontakt 07309 / 950-0 | www.peri.de
Zum Seitenanfang

Arbeitsheft Sichtbeton

Peri GmbH (Hrsg.): Arbeitsheft Sichtbeton, Ausg. 02/2010

Peri GmbH (Hrsg.): Arbeitsheft Sichtbeton, Ausg. 02/2010

Sichtbeton hat sich zu einem der wichtigsten Gestaltungsmittel in der modernen Archi­tektur entwickelt. Kein anderer Baustoff...

Arbeitsstättenrichtlinie A2.1

Die Arbeitsstättenrichtlinie (ASR) A2.1 fasst arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zum Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen sowie Vorgaben für das Betreten von Gefahrenbereichen zusammen.

Die Arbeitsstättenrichtlinie (ASR) A2.1 fasst arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zum Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen sowie Vorgaben für das Betreten von Gefahrenbereichen zusammen.

Die Technische Regel konkretisiert die Arbeitsstättenverordnung und listet Schutzmaßnahmen in entsprechender Rangfolge auf.

Ausschreibung Sichtbeton

An Sichtbetonflächen werden sehr hohe ästhetische Ansprüche gestellt. Doch bei deren Bewertung spielt immer auch der persönliche...

Ausschreibungstexte Gerüste

Hilfe bei Ausschreibungstexten bietet das digitale Tool STLB-Bau

Hilfe bei Ausschreibungstexten bietet das digitale Tool STLB-Bau

Das Verfassen von Ausschreibungstexten und Leistungsverzeichnissen dürfte zu einer allgemein unbeliebten sowie fehleranfälligen...

Ausschreibungstexte Schalungen

Hilfe bei Ausschreibungstexten bietet das digitale Tool STLB-Bau

Hilfe bei Ausschreibungstexten bietet das digitale Tool STLB-Bau

Das Verfassen von Ausschreibungstexten und Leistungsverzeichnissen dürfte zu einer allgemein unbeliebten sowie fehleranfälligen...

BG-Bau-Broschüre: Gerüstbau

BG-Bau-Broschüre: Gerüstbau

Die Publikation der Berufsgenossenschaft zur Planung und Ausschreibung von Gerüsten gibt es als kostenlose Pdf-Datei.

DBV/VDZ Merkblatt Sichtbeton

Qualitativ hochwertige Sichtbetonflächen entstehen nur, wenn fachgerechte Gestaltung, Planung, Baustofftechnik und Baubetrieb...

Digitale Lösung für die Sicherheit von Gerüsten

Scaffeye ist eine digitale Lösung zur Planung, Prüfung und Dokumentation von Gerüsten (Screenshot Website).

Scaffeye ist eine digitale Lösung zur Planung, Prüfung und Dokumentation von Gerüsten (Screenshot Website).

Die Sicherheitsprüfung via App sowie die Verwaltung beliebig vieler Gerüste sind das Kernstück der webbasierten Software.

DIN 4426: Sicherheitstechnische Anforderungen in Gefahrenbereichen

Gefahrenbereiche sollten grundsätzlich so gesichert sein, dass mögliche Unfallstellen nicht zugänglich sind. Die DIN 4426 zu diesem Thema wurde erweitert und überarbeitet.

Gefahrenbereiche sollten grundsätzlich so gesichert sein, dass mögliche Unfallstellen nicht zugänglich sind. Die DIN 4426 zu diesem Thema wurde erweitert und überarbeitet.

Die Norm ist die Grundlage für die Planung von Sicherungssystemen bei der Bauausführung.

Gefährdungsbeurteilung im Gerüstbau

Die BG Bau bietet ein Online-Tool zur Gefährdungsbeurteilung an

Die BG Bau bietet ein Online-Tool zur Gefährdungsbeurteilung an

Der Gerüstbau gehört zu den Gewerken mit der höchsten Gefahrenklasse. Es ist daher unabdingbar, dass der Arbeitsschutz täglich...

Gerüste für Fassaden mit WDVS

Bei der Planung und Ausführung von Gerüsten an Fassaden mit Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) sind einige Besonderheiten zu...

Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeits- und Schutzgerüsten

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) (Hrsg.): Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeits- und Schutzgerüsten, Ausg. 201-011

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) (Hrsg.): Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeits- und Schutzgerüsten, Ausg. 201-011

Sie sind die Alleskönner unter den Gerüsten: Arbeitsgerüste bestehen aus Stahl, Holz oder Aluminium, sind Arbeitsplatz und Zugang...

Schalungs- und Gerüstplanung

Peri CAD eigent sich auch zur Berechnung komplexer Lösungen

Peri CAD eigent sich auch zur Berechnung komplexer Lösungen

Die Software Peri CAD kann für vielfältigste Aufgaben in der Schalungs- und Gerüstplanung eingesetzt werden – von einfachen...

SiGe-Software

1998 trat § 4 der BaustellV Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen in Kraft. Seitdem sind Bauherren...

TRBS 2121: Technische Regeln für Betriebssicherheit

Vorlaufend montierte Geländer reduzieren im Sinne der Neufassung der TRBS das Absturzrisiko bei Gerüstbau und -nutzung.

Vorlaufend montierte Geländer reduzieren im Sinne der Neufassung der TRBS das Absturzrisiko bei Gerüstbau und -nutzung.

Die Richtlinie behandelt in Teil 1 die Gefährdung von Beschäftigten durch Absturz bei der Verwendung von Gerüsten.

Peri Newsletter

Abonnieren Sie den Peri-Newsletter und erhalten Sie wichtige Neuigkeiten rund um Schalungen und Gerüste.

Partner-Anzeige