DIN 4426: Sicherheitstechnische Anforderungen in Gefahrenbereichen

Planungsvorgabe für Sicherungssysteme bei Bauausführung und Instandhaltung

Das Arbeiten in großen Höhen birgt Risiken: sei es im Rohbau, auf Gerüsten oder auch auf geneigten und flachen Dächern. Bei der Planung und Umsetzung von geeigneten Schutzmaßnahmen gegen Absturz ist die DIN 4426: 2017-01: Einrichtungen zur Instandhaltung baulicher Anlagen – Sicherheitstechnische Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege – Planung und Ausführung maßgeblich. Die Norm gründet sich auf den Forderungen des Arbeitsschutzgesetzes und der Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung) und wird durch die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS 2121) und durch die Arbeitsstättenrichtlinie (ASR A2.1) konkretisiert.

Gallerie

Grundsätzlich sollte ein Gefahrenbereich durch Umwehrungen oder Überdeckungen stets so gesichert sein, dass mögliche Unfallstellen nicht zugänglich sind. Nur wenn eine solche Absturzsicherung nachweislich nicht möglich ist, können stattdessen ausschließlich andere Schutzmaßnahmen wie Auffangeinrichtungen und persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) herangezogen werden, die in der Regel nur dazu genutzt werden, die baulichen Absturzsicherungen zu ergänzen. Das Kapitel zu den sicherheitstechnischen Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege in der DIN 4426 thematisiert unter anderem die Unterpunkte Arbeitsplätze, Verkehrswege und Einrichtungen zum Schutz gegen Absturz sowie das Befestigen von persönlicher Schutzausrüstung (PSAgA). In zwei weiteren Abschnitten werden Maßnahmen zum Schutz gegen Absturz von Dächern sowie an Fassaden und Fenstern behandelt.

Die Norm ist eine Grundlage für die auf dem Stand der Technik basierende Planung projektbezogener Sicherungssysteme für die Instandhaltung baulicher Anlagen und für die Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. In die aktuelle Fassung von 2017 wurden neue Abschnitte eingefügt, die den Schutz gegen den Absturz bei der Montage von Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlagen sowie bei der Umsetzung von Dachbegrünungen behandeln. Zudem wurde das Dokument redaktionell überarbeitet.

Die DIN 4426:2017-01 ist als pdf ab 68,30 Euro erhältlich (siehe Surftipps).

Bildnachweis: Baunetz (yk), Berlin

Fachwissen zum Thema

Gerüstarten lassen sich nach Verwendung, Ausbildung und Bauart unterscheiden

Gerüstarten lassen sich nach Verwendung, Ausbildung und Bauart unterscheiden

Grundlagen Gerüste

Definition und Verwendung von Gerüsten

Gerüste sind temporär genutzte, vorübergehend errichtete Baukonstruktionen veränderlicher Länge, Breite und Höhe. Sie werden an...

Systemgerüst beim Bau eines Multifunktionszentrums in Spanien

Systemgerüst beim Bau eines Multifunktionszentrums in Spanien

Grundlagen Gerüste

Gerüstnormen

Die wichtigsten Normen für Arbeitsgerüste sind die DIN EN 12810 Fassadengerüste aus vorgefertigten Bauteilen und DIN EN 12811...

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schalungen und Gerüste sponsored by:
PERI | Kontakt 07309 / 950-0 | www.peri.de
Zum Seitenanfang

DIN 4426: Sicherheitstechnische Anforderungen in Gefahrenbereichenneu

Gefahrenbereiche sollten grundsätzlich so gesichert sein, dass mögliche Unfallstellen nicht zugänglich sind. Die DIN 4426 zu diesem Thema wurde erweitert und überarbeitet.

Gefahrenbereiche sollten grundsätzlich so gesichert sein, dass mögliche Unfallstellen nicht zugänglich sind. Die DIN 4426 zu diesem Thema wurde erweitert und überarbeitet.

Die Norm ist die Grundlage für die Planung von Sicherungssystemen bei der Bauausführung.

Arbeitsheft Sichtbeton

Peri GmbH (Hrsg.): Arbeitsheft Sichtbeton, Ausg. 02/2010

Peri GmbH (Hrsg.): Arbeitsheft Sichtbeton, Ausg. 02/2010

Sichtbeton hat sich zu einem der wichtigsten Gestaltungsmittel in der modernen Archi­tektur entwickelt. Kein anderer Baustoff...

Ausschreibung Sichtbeton

An Sichtbetonflächen werden sehr hohe ästhetische Ansprüche gestellt. Doch bei deren Bewertung spielt immer auch der persönliche...

Ausschreibungstexte Gerüste

Hilfe bei Ausschreibungstexten bietet das digitale Tool STLB-Bau

Hilfe bei Ausschreibungstexten bietet das digitale Tool STLB-Bau

Das Verfassen von Ausschreibungstexten und Leistungsverzeichnissen dürfte zu einer allgemein unbeliebten sowie fehleranfälligen...

Ausschreibungstexte Schalungen

Hilfe bei Ausschreibungstexten bietet das digitale Tool STLB-Bau

Hilfe bei Ausschreibungstexten bietet das digitale Tool STLB-Bau

Das Verfassen von Ausschreibungstexten und Leistungsverzeichnissen dürfte zu einer allgemein unbeliebten sowie fehleranfälligen...

BG-Bau-Broschüre: Gerüstbau

BG-Bau-Broschüre: Gerüstbau

Die Publikation der Berufsgenossenschaft zur Planung und Ausschreibung von Gerüsten gibt es als kostenlose Pdf-Datei.

DBV/VDZ Merkblatt Sichtbeton

Qualitativ hochwertige Sichtbetonflächen entstehen nur, wenn fachgerechte Gestaltung, Planung, Baustofftechnik und Baubetrieb...

Gefährdungsbeurteilung im Gerüstbau

Die BG Bau bietet ein Online-Tool zur Gefährdungsbeurteilung an

Die BG Bau bietet ein Online-Tool zur Gefährdungsbeurteilung an

Der Gerüstbau gehört zu den Gewerken mit der höchsten Gefahrenklasse. Es ist daher unabdingbar, dass der Arbeitsschutz täglich...

Gerüste für Fassaden mit WDVS

Bei der Planung und Ausführung von Gerüsten an Fassaden mit Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) sind einige Besonderheiten zu...

Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeits- und Schutzgerüsten

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) (Hrsg.): Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeits- und Schutzgerüsten, Ausg. 201-011

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) (Hrsg.): Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeits- und Schutzgerüsten, Ausg. 201-011

Sie sind die Alleskönner unter den Gerüsten: Arbeitsgerüste bestehen aus Stahl, Holz oder Aluminium, sind Arbeitsplatz und Zugang...

Schalungs- und Gerüstplanung

Peri CAD eigent sich auch zur Berechnung komplexer Lösungen

Peri CAD eigent sich auch zur Berechnung komplexer Lösungen

Die Software Peri CAD kann für vielfältigste Aufgaben in der Schalungs- und Gerüstplanung eingesetzt werden – von einfachen...

SiGe-Software

1998 trat § 4 der BaustellV Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen in Kraft. Seitdem sind Bauherren...

TRBS 2121: Technische Regeln für Betriebssicherheit

Vorlaufend montierte Geländer reduzieren im Sinne der Neufassung der TRBS das Absturzrisiko bei Gerüstbau und -nutzung.

Vorlaufend montierte Geländer reduzieren im Sinne der Neufassung der TRBS das Absturzrisiko bei Gerüstbau und -nutzung.

Die Richtlinie behandelt in Teil 1 die Gefährdung von Beschäftigten durch Absturz bei der Verwendung von Gerüsten.

Peri Newsletter

Abonnieren Sie den Peri-Newsletter und erhalten Sie wichtige Neuigkeiten rund um Schalungen und Gerüste.

Partner-Anzeige