4Wände. Eine Ausstellung zum Einfamilienhaus

Museumsdorf Cloppenburg

Veranstaltungszeitraum
bis 27. Januar 2020
Veranstaltungsort
Museumsdorf Cloppenburg

15 Millionen Einfamilienhäuser findet man in Deutschland. Egal ob an der Küste, im Mittelgebirge oder in den Alpen: Etwas mehr als ein Viertel aller Deutschen hat den Traum vom Eigenheim wahr gemacht, und noch viele mehr sehnen sich danach, es ihnen gleichzutun. In der aktuellen Sonderausstellung des Museumsdorfs Cloppenburg 4Wände. Eine Ausstellung zum Einfamilienhaus in Deutschland seit 1950 dreht sich alles um Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Haustyps, der wohl wie kaum ein anderer mit dem Steildach verbunden wird.

Für die Ausstellung forschten Museumsmitarbeiter drei Jahre lang zusammen mit der Universität und der Fachhochschule in Münster sowie der Volkskundlichen Kommission für Westfalen. Sie gingen der Frage nach, was so attraktiv ist am Eigenheim, dass sich Familien für eine Immobilie auf Jahrzehnte hinweg verschulden. Das Ergebnis der Forschungsarbeit ist eine Ausstellung, die zeigt, dass es sich um ein ausgesprochen widersprüchliches Phänomen handelt: Während viele Menschen vom Eigenheim träumen, sehen es Stadtplaner und Architekten eher kritisch: Zu groß ist der Ressourcenverbrauch für die Erschließung und den Unterhalt. Und was passiert, wenn die Kinder ausziehen und das Gebäude mitsamt den Erbauern in die Jahre kommt?

Bei der Umsetzung geht die Cloppenburger Ausstellung neue Wege. Gleich am Parkplatz begrüßt die Besucher ein leuchtend gelber Bauwagen. Der weist den Weg nicht nur ins Museumsdorf, sondern auch in die Nachbarschaft – bestehend aus Einfamilienhäusern. Der Ausstellungsteil „4Wände vor Ort“ führt direkt durch die Siedlung. Kleine hausförmige Vitrinen markieren den Weg und erzählen Geschichten über sie, Leihgaben der Anwohner inbegriffen.

Der Weg endet beim „Haus im Übergang“, einem Siedlungshaus von 1951. Seine Bewohner sind vor wenigen Jahren verstorben, der Sohn erhielt alles wie es war. Besucher sind dazu eingeladen die Vergangenheit des Hauses kennenzulernen Dinge anzufassen und Türen zu öffnen. Nicht zuletzt wirft das über die Jahrzehnte immer wieder an die veränderten Bedürfnisse angepasste Haus Fragen nach der Zukunft auf: Bleibt es erhalten? Wird es renoviert oder abgerissen? Wird es verfallen? Wie wollen wir mit unseren betagten Siedlungen in Zukunft umgehen? Das Haus Elfert ist noch bis zum 28. Februar täglich von 10-16 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen, hat man bis zum 27. Januar 2020.

Öffnungszeiten: täglich 9.00 - 16.30 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene 7,50 EUR, Kinder und Jugendliche 2,50 EUR, Ermäßigungen siehe Museumswebsite

Veranstalter: Stiftung Museumsdorf Cloppenburg Niedersächsisches Freilichtmuseum, Cloppenburg

Bildnachweis: Baunetz (us), Berlin

Fachwissen zum Thema

Beispiel Krüppelwalmdach

Beispiel Krüppelwalmdach

Einführung

Dachformen

Im Allgemeinen sind Dächer in die beiden Gruppen der ebenflächigen und krummflächigen Dachformen zu unterteilen. Nachfolgende...

Rundhaus - sein Ursprung liegt im Kreis um das Herdfeuer

Rundhaus - sein Ursprung liegt im Kreis um das Herdfeuer

Einführung

Kurze Geschichte des Daches

Ein sicheres Dach über dem Kopf zu haben ist heute für die meisten Menschen in Industrienationen eine Selbstverständlichkeit. Der...

Surftipps/Zur Veranstaltung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Initiative Steildach/Dachkult, Augsburg | www.dachkult.de
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Brandschutz beim Dachgeschossausbau

Architektenkammer Berlin

  • 9. Januar 2020

Energieeffizienz ohne Bauschäden

Ingenieurkammer Niedersachsen, Hannover

  • 15. Januar 2020

Grundlagen Dachräume entwerfen und konstruieren

Architekturschaufenster, Karlsruhe

  • 23. Januar 2020

Messen/Ausstellungen

4Wände. Eine Ausstellung zum Einfamilienhaus

Museumsdorf Cloppenburg

  • bis 27. Januar 2020

Dach + Holz International 2019

Messe Stuttgart

  • 28. bis 31. Januar 2020

Dachkult

Die Initiative Steildach stellt Fragen, diskutiert Grundsätze und bringt Menschen in den Dialog. Infos und Inspiration unter dachkult.de

Partner-Anzeige