Nachhaltige Energiekonzepte

Online

Veranstaltungszeitraum
02. Juli 2024
Veranstaltungsort
Online

Mit gut geplanten Grundrissen und insbesondere Gebäudehüllen kann der Technikanteil, der in den letzten Jahren stetig zugenommen hat, wieder auf ein angemessenes, vom Nutzer akzeptiertes Maß mit robusten Systemen reduziert werden. Dabei wird im Seminar Nachhaltige Energiekonzepte - kluge Gebäudehüllen erfordern weniger Technik die Integration von erneuerbaren Energien vor Ort fokussiert. Es wird eine klare Vorgehensweise und Struktur vermittelt, wie jedes Energiekonzept anzugehen ist. Die Teilnehmenden kommen damit in die Lage, als aktiver Partner auf Augenhöhe mit der Gebäudetechnik und Bauphysik in Bezug auf das Technikkonzept zu agieren.

Themen:

  • Lernen aus der Vergangenheit: autochtone Bauten
  • Rahmenbedingungen vor Ort: Klima, Nutzung, Komfort
  • Die Energiekonzeptentwicklung im Planungsprozess
  • Die 10 Bausteine des energieoptimierten Bauens: Minimierung des Energiebedarfs, Maximierung des Einsatzes erneuerbarer Energien
  • Das Energieflussdiagramm
  • Vorstellung von Beispielen

Teilnahmegebühr: 255 EUR; 175 EUR für Mitglieder

Veranstalter*in: Bayerische Architektenkammer, München

Bildnachweis: Baunetz (yk), Berlin

Fachwissen zum Thema

Die 13 Wohnhäuser der Effizienzhaus-Plus-Siedlung Hügelshart sind komplett im KfW-55-Standard gebaut. Alle Einheiten wurden mit einer Wärmepumpenheizung und einer PV-Anlage nebst Batteriespeicher versehen. Die Heizungsanlagen sind über ein Internet Service Gateway mit dem jeweiligen Heimnetzwerk im Gebäude verbunden. Projektbeteiligte: BayWa AG, asset bauen wohnen GmbH, BayWa r.e. und Stiebel Eltron.

Die 13 Wohnhäuser der Effizienzhaus-Plus-Siedlung Hügelshart sind komplett im KfW-55-Standard gebaut. Alle Einheiten wurden mit einer Wärmepumpenheizung und einer PV-Anlage nebst Batteriespeicher versehen. Die Heizungsanlagen sind über ein Internet Service Gateway mit dem jeweiligen Heimnetzwerk im Gebäude verbunden. Projektbeteiligte: BayWa AG, asset bauen wohnen GmbH, BayWa r.e. und Stiebel Eltron.

Planungsgrundlagen

Nachhaltigkeit und umweltbewusste Gebäudetechnik

Die Gebäudetechnik sollte nicht nur eine ressourcenschonende Energieerzeugung und eine effiziente Energieverwendung ermöglichen, sondern auch das Wohlbefinden der Nutzer unterstützen.

Das Gebäudeenergiegesetz schreibt den Einsatz erneuerbarer Energien beim Neubau vor. Im Bild: Schulbau mit Solarthermie an der Fassade

Das Gebäudeenergiegesetz schreibt den Einsatz erneuerbarer Energien beim Neubau vor. Im Bild: Schulbau mit Solarthermie an der Fassade

Planungsgrundlagen

Veränderte Gebäudetechnik durch Baustandards

Die Erzeugung und Nutzung von erneuerbaren Energien für Heizung und Warmwasserbereitung sind wichtige Bausteine für die Planung und den Betrieb von Gebäuden.

Surftipps/Zur Veranstaltung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Gebäudetechnik sponsored by:
Stiebel Eltron | Kontakt 0 55 31 - 702 702 | www.stiebel-eltron.de
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Bauen im Bestand: Das GEG und die Bundesförderung effizienter Gebäude (BEG)

Online

  • 11. Juni 2024

Nachhaltige Energiekonzepte

Online

  • 02. Juli 2024

Gebäudeintegrierte Photovoltaik

Online

  • 10. Juli 2024

Messen/Ausstellungen

Architekturtage 2024

Österreich

  • 07. und 08. Juni 2024

Förderung auf einen Blick

GEG-Systemberater: Die gewünschte Haustechnik auswählen und schnell die bestmöglichen Förderungen ermitteln.

Partner-Anzeige