Frühjahrsseminar 2019 für Fliesen, Estrich und Naturstein

Veranstaltungszeitraum
08. und 09. Februar 2019
15. und 16. März 2019
Veranstaltungsort
Schloss Raesfeld

Neue Verarbeitungstechniken, die ständige Weiterentwicklung von Materialien und sich ändernde Rechtsgrundlagen im Bereich Fliesen und Naturstein machen für Planer und Ausführende eine regelmäßige Fortbildung notwendig. Das zweitägige Frühjahrsseminar für Sachverständige und Meister des Fliesen-, Estrich- und Natursteinlegerhandwerks informiert über aktuelle Entwicklungen aus Technik und Recht.

Themen:

  • Entkopplungssysteme
  • Fachplanung von hochbelastbaren Estrichen
  • Putzprofile für Feucht- oder Nassräume
  • Sind Kunstharzbeschichtung, Designbeläge und Steinteppiche Alternativen zu Keramik und Naturstein?
  • Die KRL-Methode – wird die Feuchtemessung von Estrichen neu erfunden?
  • Die KRL-Methode – wird die Feuchtemessung von Estrichen neu erfunden?
  • Der Fall: 1. Verbundabdichtung DIN 18534; 2. Abnahme bei einer Walk-In-Dusche verweigert; 3.
    Beschriftungsproblem eines Grabmals
Zielgruppen: Architekten, Fachplaner und Ingenieure sowie Sachverständige und Meister des Fliesen-, Estrich- und Natursteinlegerhandwerks, Baubehörden und Wohnungsbaugenossenschaften

Teilnahmegebühren: 495 EUR

Veranstalter: Akademie Schloss Raesfeld
Bildnachweis: Baunetz (yk), Berlin

Artikel zum Thema

Granit - Flossenbürg im Oberpfälzer Wald

Granit - Flossenbürg im Oberpfälzer Wald

Kunst-/​Natursteine

Arten von Natursteinen

In vielen Teilen der Welt kann mit dem ortsüblichen Naturstein gebaut werden. Die physikalischen Eigenschaften von Natursteinen...

Die neuen Abdichtungsnormen gliedern sich nach Anwendungsbereichen

Die neuen Abdichtungsnormen gliedern sich nach Anwendungsbereichen

Untergründe

Abdichtungen

Abdichtungen dienen dazu, bauliche Einrichtungen oder Gebäudeteile vor Durchfeuchtung zu schützen. Beläge aus Fliesen und Platten...

Der Einschluss von Feuchtigkeit ist vermutlich der Grund, weshalb die Bruchmosaikflisen am Opernhaus in Valencia erneuert werden mussten, Architekt: Santiago Calatrava

Der Einschluss von Feuchtigkeit ist vermutlich der Grund, weshalb die Bruchmosaikflisen am Opernhaus in Valencia erneuert werden mussten, Architekt: Santiago Calatrava

Schäden

Feuchteschäden

Bei Feuchteschäden an Fliesenbelägen muss unterschieden werden zwischen Schäden, die aus Feuchtigkeit resultieren, welche bei der...

Heizestrich nach Bauart C: Dünnbettverlegung Böden auf beheiztem Estrich: Fliesen/Platten; Dünnbettmörtel; Verbundabdichtung; Heizestrich (mit Bewehrung); Dämmschicht-Abdeckung; Wärmedämmung; Trittschalldämmung (weich); Stahlbetondecke

Heizestrich nach Bauart C: Dünnbettverlegung Böden auf beheiztem Estrich: Fliesen/Platten; Dünnbettmörtel; Verbundabdichtung; Heizestrich (mit Bewehrung); Dämmschicht-Abdeckung; Wärmedämmung; Trittschalldämmung (weich); Stahlbetondecke

Untergründe

Heizestrich/Fußbodenheizung

Als Heizestrich wird ein schwimmender Estrich bezeichnet, der entweder in oder unterhalb der Lastverteilungsschicht mit...

Surftipps/Zur Veranstaltung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Frühjahrsseminar 2019 für Fliesen, Estrich und Naturstein

Schloss Raesfeld

  • 08. und 09. Februar 2019
  • 15. und 16. März 2019

Typische Bauschäden erkennen, bewerten, vermeiden

Düsseldorf

  • 27. März 2019

Planung und Ausführung von Fußböden

Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

  • 07. Mai 2019

Messen/Ausstellungen

Hetjens-Museum

Schulstraße 4, Düsseldorf

  • Dauerausstellung

Keramik-Museum Berlin

Schustehrusstr. 13, 10585 Berlin

  • Dauerausstellung

Erstes Deutsches Fliesenmuseum Boizenburg

Reichenstr. 4, Boizenburg

  • Dauerausstellung

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige