Wohnbebauung Schwetzinger Terrassen in Heidelberg

Passivhaus-Siedlung mit Gründächern und Dachterrassen

Nicht weniger als die größte Passivhaussiedlung der Welt soll auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Heidelberg entstehen. Auf einer Fläche von insgesamt 116 Hektar werden im neuen Stadtteil Bahnstadt Heidelberg rund 2.500 Wohneinheiten und 7.000 Arbeitsplätze geschaffen. Träger der Entwicklungsmaßnahme ist die Stadt Heidelberg, das Projekt soll 2022 abgeschlossen sein. Als erstes Quartier wurde die Wohnbebauung Schwetzinger Terrassen fertiggestellt: acht Geschosswohnungsbauten mit 41 Eigentums- und 47 Mietwohnungen sowie acht Stadtvillen, jeweils mit einigen Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss.

Gallerie

Die vier- bis sechsgeschossigen Gebäude gruppieren sich um einen halböffentlichen, begrünten Innenhof, südöstlich schließt eine große Freifläche an – die namensgebende Schwetzinger Terrasse. Errichtet von der Heidelberger Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH), entstand die Wohnanlage nach Plänen vier verschiedener Architekturbüros. Die viergeschossige Bebauung im Südwesten planten Grüttner Architekten aus Soest, nordwestlich schließen Gebäude von Meyer Architekten aus Heidelberg an. An der nördlichen Ecke folgen sechsgeschossige Baukörper von Jöllenbeck & Wolf Architekten aus Walldorf, die vier- bis fünfgeschossige Bebauung der Heidelberger Architekten Hübner + Erhard fasst den Hof im Südosten.

Die Wohnungsgrößen und -grundrisse sind vielfältig, dabei offen und flexibel konzipiert, sodass die Bewohner sie ihren Bedürfnissen anpassen können. Die Bandbreite reicht von 1,5 Zimmer-Wohnungen bis hin zu Penthäusern mit sechs Zimmern, die Wohnflächen umfassen 45 bis 195 Quadratmeter. Ein großer Teil der Wohnungen ist barrierefrei. Die Stadthäuser mit sechs bis acht Zimmern verfügen über 160 bis 195 Quadratmeter Wohnfläche. Fast alle Wohnungen sind zum Innenhof und nach außen gerichtet. Private Gärten und Terrassen im begrünten Hof werden aus den Wohnungen barrierefrei erschlossen und sind seitlich durch Efeuwände gegliedert. Zu den gemeinschaftlich nutzbaren Freiflächen gehören Spielrasen, Landschaftsrasen und Wiese, aber auch 1,80 Meter hohe Wasserwände, ein kleiner Kanal sowie vereinzelt Skulpturen aus behauenen Natursteinblöcken. 

Alle Häuser entsprechen dem Passivhaus-Standard, ihre Strom- und Wärmeversorgung erfolgt ausschließlich durch erneuerbare Energien.

Flachdach
Für die insgesamt 4.000 m² Dachfläche galten unterschiedliche Anforderungen in Bezug auf Material und Verarbeitung. Die wärmebrückenfreie Ausführung war aufgrund des Passivhausstandards besonders wichtig. Oberhalb der tragenden Betonkonstruktion wurden nach einem Voranstrich Dampfsperren (aus Elastomerbitumen mit Aluminium-Polyester-Kombifolie und Glasvlies) vollflächig verschweißt. Darauf folgen die Dämmung und eine zweilagige Bitumenabdichtung. Der Aufbau der mehrschichtigen extensiven Dachbegrünung besteht aus Schutzvlies, Drän-/Speicherelement, Filtervlies und einer Vegetationsschicht mit Sedumpflanzen. Im aufgehenden Bereich der Attika, einer Holzkonstruktion, kam eine kaltselbstklebende Dampfsperrbahn zum Einsatz, die auch in den Ecken für eine sichere Verbindung sorgt.

Nicht genutzte Dachflächen sind mit EPS-Platten gedämmt; die im Terrassenbereich begrenzten Anschlusshöhen erforderten jedoch eine Alternative. So wurden dort Platten aus Polyurethan-Hartschaum PUR/PIR der Wärmeleitstufe 023 verbaut, deren Aufbauhöhe bei gleichem Dämmwert deutlich geringer ausfällt. Das notwendige Gefälle wurde mithilfe druck- und trittfester Gefälledämmplatten erstellt, ebenfalls aus PIR-Hartschaum, die mit den übrigen Dämmplatten fest verklebt wurden. Eine erste kaltselbstklebende Abdichtungslage bedeckt die Dämmung. Vollflächig aufgeschweißt wurde dann eine Elastomerbitumenschweißbahn mit integriertem Durchwurzelungsschutz.

Die Gründächer verbessern nicht nur das Kleinklima in der Bahnstadt Heidelberg, sondern auch den Wärme- und Schallschutz der Gebäude. Sie schützen vor Überhitzung, binden Feinstaub und dienen als Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Außerdem stellen sie gerade im städtischen Gebiet wertvolle Wasserspeicher dar, die das Abwassersystem entlasten. Zugleich schützt die Begrünung die Abdichtung vor extremen Temperaturen und UV-Strahlung. Die extensiv begrünten Dächer führen das Wasser bei Substratsättigung über Fallrohre der begrünten Tiefgaragendecke (im Innenhof) zu. Eine 80 cm starke Substratschicht leitet den Wasserüberschuss durch eine Drainage und Lava-Speicherschicht in eine Öffnung in der Tiefgaragendecke. Ein Rigolen-System fängt das Wasser auf und leitet es in den kiesigen Untergrund ab.

Bautafel

Architekten: Grüttner Architekten, Soest; Mayer Architekten, Heidelberg; Hübner + Erhard Architekten, Heidelberg; Jöllenbeck & Wolf Architekten, Walldorf
Projektbeteiligte: Wolfgang Roth Landschaftsarchitekten, Heidelberg (Freiraumplanung); Bauder, Stuttgart (Flachdachaufbau); Egon Föhner, Heidelberg (Dachdecker); Gründach Technik, Unterensingen (Dachbegrünung)
Bauherr: GGH Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz Heidelberg
Standort: Montpellierstraße, 69115 Heidelberg
Fertigstellung: 2014
Bildnachweis: Kay Sommer, Steffen Diemer und Christian Buck für die DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft, Heidelberg

Fachwissen zum Thema

Dachentwässerungssystem Loro-Drainlet

Dachentwässerungssystem Loro-Drainlet

Entwässerung

Allgemeines zur Entwässerung und Dränage

Dacheindeckung bzw. Dachabdichtung sollen die Bauteile und Baustoffe eines Gebäudes trocken, funktionstüchtig und standsicher...

Türanschluss auf Betonaufkantung

Türanschluss auf Betonaufkantung

Detailzeichnungen

Anschlüsse an Türen

Die Forderungen für Anschlüsse von flachen Dächern oder Terrassen an Türen finden Sie in den Flachdachrichtlinien unter Punkt...

Arten: Dachbahnen aus Polymerbitumen

Bitumendachbahnen

Arten: Dachbahnen aus Polymerbitumen

Nach DIN V 20000-201 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 201: Anwendungsnorm für Abdichtungsbahnen nach Europäischen...

PIR-Dämmstoffplatten für Flachdächer

PIR-Dämmstoffplatten für Flachdächer

Wärmeschutz

Polyurethan-Hartschaum (PUR)

Polyurethan-Hartschaum (PUR) zählt wie EPS und XPS zu den Schaumkunststoffen, PUR-Hartschaum ist die Bezeichnung für eine...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Die Eingangsseite der Areia Residences ist recht verschlossen.

Die Eingangsseite der Areia Residences ist recht verschlossen.

Wohnen

Areia Residences in Sabah Al Ahmad Sea City

Geschickt komponierte Villen in Weiß

Das Movable House, entwickelt von den Schweizer Architektinnen Shadi Rahbaran und Ursula Hürzeler, lässt sich einfach abbauen und an anderer Stelle wieder aufbauen.

Das Movable House, entwickelt von den Schweizer Architektinnen Shadi Rahbaran und Ursula Hürzeler, lässt sich einfach abbauen und an anderer Stelle wieder aufbauen.

Wohnen

Movable House in Riehen

Vorgefertigte Holzkerne und Betonelemente für einen Prototyp

Zur Straße weist die Fassade nur die notwendigen Öffnungen auf (Ostseite)

Zur Straße weist die Fassade nur die notwendigen Öffnungen auf (Ostseite)

Wohnen

Wohnhaus in München

Hell verputzte und klar konturierte Baukörper

Mit nur einer Öffnung richtet sich das Wohnhaus nach Plänen des Architekten Nuno Silva zur viel befahrenen Straße

Mit nur einer Öffnung richtet sich das Wohnhaus nach Plänen des Architekten Nuno Silva zur viel befahrenen Straße

Wohnen

Wohnhaus in Avanca

Stringente Form in Sichtbeton und Holz

Das Cyclopean House ist auf einer Dreifach-Garage errichtet

Das Cyclopean House ist auf einer Dreifach-Garage errichtet

Wohnen

Cyclopean House in Brookline

Aufstockung einer Garage in Leichtbauweise aus Stahl

Das Wohnprojekt wagnisART befindet sich auf einem ehemaligen Militärgelände im Norden Münchens. Es entstand nach Plänen der Münchner Architekturbüros Bogevisch und SHAG Schindler Hable Architekten

Das Wohnprojekt wagnisART befindet sich auf einem ehemaligen Militärgelände im Norden Münchens. Es entstand nach Plänen der Münchner Architekturbüros Bogevisch und SHAG Schindler Hable Architekten

Wohnen

Genossenschaftliche Wohnanlage WagnisArt in München

Dächer mit Terrassen, Gärten und Photovoltaik

An der Südseite der Casa Ed & Jo in Vila Nova de Famalicão öffnen sich die Wohnräume zum Garten

An der Südseite der Casa Ed & Jo in Vila Nova de Famalicão öffnen sich die Wohnräume zum Garten

Wohnen

Casa Ed & Jo in Vila Nova de Famalicão

Geschickt verwoben auf mehreren Ebenen

Ein neues Wohngebäude an der South Mariposa Avenue, das die Planer von Lorcan O’Herlihy Architects als „demokratisch“ bezeichnen, zieht die Blicke auf sich (Westansicht)

Ein neues Wohngebäude an der South Mariposa Avenue, das die Planer von Lorcan O’Herlihy Architects als „demokratisch“ bezeichnen, zieht die Blicke auf sich (Westansicht)

Wohnen

Wohngebäude Mariposa 1038 in Los Angeles

Begrüntes Atrium als Regenspeicher und Lounge auf dem Dach

Die Architekten schufen einen stark differenzierten Gebäudekomplex, aus dessen fünfgeschossiger Basis zwei individualisierte Baukörper in die Höhe klimmen

Die Architekten schufen einen stark differenzierten Gebäudekomplex, aus dessen fünfgeschossiger Basis zwei individualisierte Baukörper in die Höhe klimmen

Wohnen

Wohnhochhaus Home in Paris

Abwechslungsreiche Gestaltung mit Dachterrassen und Balkonen

Das Eckgebäude nimmt deutlich Bezug zum Standort zwischen 1st Street und 4th Avenue

Das Eckgebäude nimmt deutlich Bezug zum Standort zwischen 1st Street und 4th Avenue

Wohnen

Wohngebäude 251 First Street in New York

Zerklüftete Kubatur: Dachterrassen mit Aussicht zur Skyline

Das dreiteilige Ensemble nach Plänen von Waechter + Waechter Architekten überzeugt nicht nur konzeptuell und formal, auch die Lage und funktionale Einbindung könnten kaum besser sein (Südansicht)

Das dreiteilige Ensemble nach Plänen von Waechter + Waechter Architekten überzeugt nicht nur konzeptuell und formal, auch die Lage und funktionale Einbindung könnten kaum besser sein (Südansicht)

Wohnen

Seniorenwohnhaus St. Josef in Frankfurt am Main

Dachaufbau mit Bitumenabdichtung, gewappnet für die Begrünung

Im Gewerbegebiet Dreispitz zwischen Basel und Münchenstein schufen die Architekten von BIG – Bjarke Ingels Group einen zeichenhaften Hybrid aus Alt und Neu

Im Gewerbegebiet Dreispitz zwischen Basel und Münchenstein schufen die Architekten von BIG – Bjarke Ingels Group einen zeichenhaften Hybrid aus Alt und Neu

Wohnen

Transitlager Münchenstein

Drei Wohngeschosse auf einem Stahlbetonbau der Sechziger Jahre

Südostseite des Wohnhauses zwischen Hanoi und Halong-Bucht, dessen Materialien einem natürlichen Alterungsprozess Raum geben sollen

Südostseite des Wohnhauses zwischen Hanoi und Halong-Bucht, dessen Materialien einem natürlichen Alterungsprozess Raum geben sollen

Wohnen

Stone House in Hanoi

Verschlungenes Band aus bepflanztem Naturstein

BAM! arquitectura entwarfen das Memo House, dessen Wohn- und Gartenebene gleichsam ineinander verschlungen sind

BAM! arquitectura entwarfen das Memo House, dessen Wohn- und Gartenebene gleichsam ineinander verschlungen sind

Wohnen

Memo House in San Isidro

Rampenförmig verbundene Dachgärten

Die Stuttgarter Architekten Blocher Partners entwarfen zwei Baublocks mit Gewerbe und Gastronomie, Wohnungen, Gesundheitsversorgung, Hotel und Freizeitangeboten (Blick aus der Fressgasse mit Q6 im Vordergrund)

Die Stuttgarter Architekten Blocher Partners entwarfen zwei Baublocks mit Gewerbe und Gastronomie, Wohnungen, Gesundheitsversorgung, Hotel und Freizeitangeboten (Blick aus der Fressgasse mit Q6 im Vordergrund)

Wohnen

Stadtquartier Q6 Q7 in Mannheim

Begrünter Wohnhof auf dem Einkaufszentrum

Für die Flüchtlingsunterkunft wurden insgesamt 38 Module (zwei verschiedene Typen) zu sechs Häusern zusammengefügt (Nordostansicht)

Für die Flüchtlingsunterkunft wurden insgesamt 38 Module (zwei verschiedene Typen) zu sechs Häusern zusammengefügt (Nordostansicht)

Wohnen

Modulbauten als Flüchtlingsunterkunft in Winnenden

Stapelbares Holztragwerk mit Dachterrassen

Die Dachüberstände des eingeschossigen Hofhauses sind so bemessen, dass aus den umliegenden Hochhäusern keine Einsicht in die Wohnbereiche möglich ist

Die Dachüberstände des eingeschossigen Hofhauses sind so bemessen, dass aus den umliegenden Hochhäusern keine Einsicht in die Wohnbereiche möglich ist

Wohnen

Hofhaus in Nagoya

Holzkonstruktion mit weißer Kunststoffhaut

Umgeben von hohen, dicht belaubten Bäumen ist das als Ferienhaus genutzte Jungle House auf der brasilianischen Insel Santo Amaro platziert (Südostansicht)

Umgeben von hohen, dicht belaubten Bäumen ist das als Ferienhaus genutzte Jungle House auf der brasilianischen Insel Santo Amaro platziert (Südostansicht)

Wohnen

Jungle House in Guarujá

Sonnendeck mit Pool und Gründach im brasilianischen Regenwald

Ein hölzerner Vorhang dominiert die Eingangsseite des Irekua Anatani House

Ein hölzerner Vorhang dominiert die Eingangsseite des Irekua Anatani House

Wohnen

Irekua Anatani House in Avandaro

Dachkonstruktion aus Stahlrahmen

Die Planer nutzten die topografischen Gegebenheiten und schoben die Baukörper ins Erdreich

Die Planer nutzten die topografischen Gegebenheiten und schoben die Baukörper ins Erdreich

Wohnen

Apartments The Great Wall in Western Australia

Begrüntes Flachdach im Erdwall

Die Erschließung des Wohnhauses befindet sich an der Ostseite

Die Erschließung des Wohnhauses befindet sich an der Ostseite

Wohnen

W.I.N.D. House in Nordholland

Flachdachterrasse mit Weitblick

Die Aufstockung hebt sich deutlich vom Bestand ab (Südansicht)

Die Aufstockung hebt sich deutlich vom Bestand ab (Südansicht)

Wohnen

Aufstockung Haus S in Stuttgart

Verglaster Flachbau anstelle eines Satteldachs

Das Wohnhaus wird über einen Vorplatz erschlossen, sein begrüntes Flachdach geht nahtlos in den Gras bewachsenen Hang über (Westansicht)

Das Wohnhaus wird über einen Vorplatz erschlossen, sein begrüntes Flachdach geht nahtlos in den Gras bewachsenen Hang über (Westansicht)

Wohnen

Split House in Asker

Begrüntes Flachdach zur Einbindung in den Hang

Blick von Nordosten auf den Wohnraum, der sich über zwei Etagen erstreckt

Blick von Nordosten auf den Wohnraum, der sich über zwei Etagen erstreckt

Wohnen

Wohnhaus in Dutchess County

Stahlrahmenkonstruktion mit Glasscheiben als Projektionsfläche für Videokunst

Zugang und Zufahrt zum Carport, der in den felsigen Untergrund gebaut und von der Straße direkt befahrbar ist (Südansicht)

Zugang und Zufahrt zum Carport, der in den felsigen Untergrund gebaut und von der Straße direkt befahrbar ist (Südansicht)

Wohnen

Black Desert House in Yucca Valley

Schwarze Skulptur in der Wüste

Blick aus östlicher Richtung auf eines der Quartiere, die ein breiter Grünzug trennt

Blick aus östlicher Richtung auf eines der Quartiere, die ein breiter Grünzug trennt

Wohnen

Wohnbebauung Kleine Horst in Hamburg

Verschiedene Haustypen mit Flachdächern umfassen gemeinsame Höfe

Ansicht Südost mit Eingang: Das Wohnhaus besteht aus zwei sich überlagernden, leicht zueinander verdrehten Baukörpern

Ansicht Südost mit Eingang: Das Wohnhaus besteht aus zwei sich überlagernden, leicht zueinander verdrehten Baukörpern

Wohnen

Haus G bei Erlangen

Obergeschoss als Holztafelbau mit Zellulosedämmung

Nordfassaden der Mehrfamilienhäuser an der Löwenser Straße

Nordfassaden der Mehrfamilienhäuser an der Löwenser Straße

Wohnen

Wohnsiedlung Living Gardens in Bad Pyrmont

Gemeinsame Grünanlage überdacht die Tiefgarage

Südostansicht: Auf einer Höhe von 44 Metern thront das Wohnhaus über dem Wasser

Südostansicht: Auf einer Höhe von 44 Metern thront das Wohnhaus über dem Wasser

Wohnen

Tula House auf Quadra Island

Über den Felsen auskragende Stahlrahmenkonstruktion

Ansicht Südost: Das Haus ist in den Hang gebettet, seine Quaderform nur teilweise sichtbar

Ansicht Südost: Das Haus ist in den Hang gebettet, seine Quaderform nur teilweise sichtbar

Wohnen

House of the Infinite in Cádiz

Dachfläche als Podium zum Meer

Die vier- bis fünfgeschossige Wohnbebauung der Architekten Hübner + Erhard fasst den Hof im Südosten; daneben ist die Kita nach Plänen von Behnisch Architekten

Die vier- bis fünfgeschossige Wohnbebauung der Architekten Hübner + Erhard fasst den Hof im Südosten; daneben ist die Kita nach Plänen von Behnisch Architekten

Wohnen

Wohnbebauung Schwetzinger Terrassen in Heidelberg

Passivhaus-Siedlung mit Gründächern und Dachterrassen

Ansicht von Osten: Fünf nahe beieinanderstehende Häuser reihen sich wie Perlen an einer Kette den Küstenhang entlang

Ansicht von Osten: Fünf nahe beieinanderstehende Häuser reihen sich wie Perlen an einer Kette den Küstenhang entlang

Wohnen

Knot House auf der Insel Geoje

Gefaltete Dachlandschaft aus Beton

Blick von der Straße

Blick von Nordosten: Das Wohnhaus erstreckt sich auf drei Ebenen am Steilhang

Wohnen

Wohnhaus Casa Mo in Zapallar

Weißes Flachdach als Schaufassade

Ansicht Südwest: Die neue Dachkonstruktion ist durch eine Schattenfuge vom Bestandsdach abgelöst

Ansicht Südwest: Die neue Dachkonstruktion ist durch eine Schattenfuge vom Bestandsdach abgelöst

Wohnen

Aufstockung Haus S in Wiesbaden

Bungalow mit aufgesetzten Baukörpern die verschiedene Freiräume definieren

Der Komplex schließt eine breite Baulücke an der Carrer Mercat

Der Komplex schließt eine breite Baulücke an der Carrer Mercat

Wohnen

Sozialer Wohnungsbau in Sa Pobla auf Mallorca

Flachdächer als Teil eines Netzwerks von Wegen und Freiflächen

Ansicht Nordost: Das gefaltete Dach bildet die hügelige Landschaft nach

Ansicht Nordost: Das gefaltete Dach bildet die hügelige Landschaft nach

Wohnen

Clifftop House auf Maui

Gefaltete und begehbare Dachlandschaft aus Holz

Das Gebäude beinhaltet rund 130 Loftwohnungen mit Flächen zwischen 50 und 80 Quadratmetern

Das Gebäude beinhaltet rund 130 Loftwohnungen mit Flächen zwischen 50 und 80 Quadratmetern

Wohnen

Ehemaliges Fabrikgebäude „Haus Anton“ in Eindhoven

Dachgarten als Gemeinschaftsraum mit Intensivbegrünung und Terrassen

Blick von Süden in den Innenhof des Gebäudeensemles

Blick von Süden in den Innenhof des Gebäudeensemles

Wohnen

Studentenwohnanlage in Luzern

Modulbauweise mit extensiver Dachbegrünung

Das kantige Stahlbetondach macht die Landschaft zum Teil des Bauwerks

Das kantige Stahlbetondach macht die Landschaft zum Teil des Bauwerks

Wohnen

Wohnhaus in Sikamino

Begrüntes und begehbares Betondach

Ferienunterkunft als Teil der Hügellandschaft

Ferienunterkunft als Teil der Hügellandschaft

Wohnen

La Marseta Country House in Mutxamel

Begrünte Betonrampe als Teil der Hügellandschaft

Von außen ist die innere Organisation als Doppelhaus nicht ablesbar

Von außen ist die innere Organisation als Doppelhaus nicht ablesbar

Wohnen

Zweifamilienhaus in Ennetbaden

Dachterrassen als Einschnitte eines Betonquaders

Fassade mit Wechselspiel aus transparenten und geschlossenen Flächen

Fassade mit Wechselspiel aus transparenten und geschlossenen Flächen

Wohnen

Wohnhaus in Überlingen

Flexible Nutzung im Sommer und Winter

Die Erschließung erfolgt über einen langen Steg vom offenen Carport zum gerahmten Eingang

Die Erschließung erfolgt über einen langen Steg vom offenen Carport zum gerahmten Eingang

Wohnen

Wohnhaus in Langenargen am Bodensee

Modulare Holzelemente für scharfkantigen Baukörper

Die obere, zur Straße hin auskragende Ebene ist nach Norden hin durch einen Betonrahmen gefasst, der die Überdachung für einen an drei Seiten umlaufenden Freibereich bildet

Die obere, zur Straße hin auskragende Ebene ist nach Norden hin durch einen Betonrahmen gefasst, der die Überdachung für einen an drei Seiten umlaufenden Freibereich bildet

Wohnen

Wohnhaus in Pregarten/A

Schmal ausgebildete Attika für scharfkantigen Baukörper

Der moderne, geradlinige Baukörper liegt in einem gewachsenen Wohngebiet (Nordansicht)

Der moderne, geradlinige Baukörper liegt in einem gewachsenen Wohngebiet (Nordansicht)

Wohnen

Wohnhaus in Wartberg ob der Aist/A

Holzdecke mit zusätzlicher Dämmung und innenliegender Entwässerung

Die Vorsprüng dienen zum Schutz vor Regen und starker Sonneneinstrahlung.

Die Vorsprüng dienen zum Schutz vor Regen und starker Sonneneinstrahlung.

Wohnen

Wohnhaus über Götzis

Weite Dachterrasse in den Bergen

Auf der Gartenseite des Gebäudes sind Balkone in die Fassade eingeschnitten

Auf der Gartenseite des Gebäudes sind Balkone in die Fassade eingeschnitten

Wohnen

Wohngebäude Reichenbachstraße München

Extensiv begrüntes Dach und mit Holzplanken belegte Dachterrassen

Terrasse nach Westen mit langgestrecktem Pool

Terrasse nach Westen mit langgestrecktem Pool

Wohnen

Wohnhaus in Zellerndorf/A

Drei flache Baukörper mit Verbindungsgang

Auf der Ebene zum Garten entwickelt das Wohnhaus seine volle Größe

Auf der Ebene zum Garten entwickelt das Wohnhaus seine volle Größe

Wohnen

Haus M in Grünwald bei München

Glasfugen mit Blick zum Himmel

Terrasse mit Essbereich

Terrasse mit Essbereich

Wohnen

Erweiterung eines Fachwerkhauses in Pilsach

Anbau mit Terrasse und Schwimmteich

Blick von Süd-Ost auf das gelbe Vordach

Blick von Süd-Ost auf das gelbe Vordach

Wohnen

Umbau eines Forschungsinstituts zum Wohnhaus in Stuttgart

Extensive Dachbegrünung und Terrassen

Ansicht Süd-West

Ansicht Süd-West

Wohnen

Wohnhaus in Nagold

Unten Sichtbeton, oben Grün

Straßenansicht (Nord-Ost)

Straßenansicht (Nord-Ost)

Wohnen

Wohnhaus in Neustadt an der Weinstraße

Weitgehend vorgefertigter Holzbau

Wohnhaus in Linz/A

Wohnen

Wohnhaus in Linz/A

Holzkonstruktion mit PVC-Membran

Der Luftschutzbunker mit Penthouse zwischen gutbürgerlichen Wohnhäusern

Der Luftschutzbunker mit Penthouse zwischen gutbürgerlichen Wohnhäusern

Wohnen

Penthouse auf Bunker in Hamm

Leichte Stahlkonstruktion auf massivem Beton

Dachterrasse mit Staffelgeschoss

Dachterrasse mit Staffelgeschoss

Wohnen

Atelierhaus in Dachau

Dachterrasse mit Deckschicht aus Kies

 Durch die Staffelung entstehen eine untere Wohneinheit mit Garten und Terrasse und eine ebenso große obere Wohneinheit mit Dachterrasse

Durch die Staffelung entstehen eine untere Wohneinheit mit Garten und Terrasse und eine ebenso große obere Wohneinheit mit Dachterrasse

Wohnen

Typenhäuser in Rahlstedt bei Hamburg

Weit auskragende Obergeschosse

Ein kleines Haus, das wie eine Burg über den Lago Maggiore ragt

Ein kleines Haus, das wie eine Burg über den Lago Maggiore ragt

Wohnen

Umbau einer Stallruine zum Ferienhaus in Scaiano

Archaische Architektur mit Naturstein-Flachdach

Die Idee entstand in Anlehnung an einen Nistkasten im Baum

Die Idee entstand in Anlehnung an einen Nistkasten im Baum

Wohnen

Baumhaus in Ludwigsburg

Kupferverkleidet bis zur Attika

Blick vom Fluss Ybbs auf das Wohnhaus Krammer

Blick vom Fluss Ybbs auf das Wohnhaus Krammer

Wohnen

Haus Krammer in Waidhofen/A

Aufgesetzter Quader mit Terrasse

Eingangsfassade mit Blick auf die Obergeschossbox und die raumhohe Verglasung des Küchenbereichs

Eingangsfassade mit Blick auf die Obergeschossbox und die raumhohe Verglasung des Küchenbereichs

Wohnen

„Haus der Gegenwart" in München-Riem

Gefällelose Dachkonstruktion aus Holzverbundelementen

Das begehbare Oberlicht wurde bündig in den Dachterrassenbelag eingelassen

Das begehbare Oberlicht wurde bündig in den Dachterrassenbelag eingelassen

Wohnen

Lamellenhaus in Berlin

Dachterrasse mit Liebe zum Detail

Die Häuser werden paarweise über schmale Lücken erschlossen, wodurch auf der gegenüberliegenden Hausseite die maximale Waldfläche erhalten bleibt

Die Häuser werden paarweise über schmale Lücken erschlossen, wodurch auf der gegenüberliegenden Hausseite die maximale Waldfläche erhalten bleibt

Wohnen

Waldhäuser in Berlin

Dachterrassen und Extensivbegrünung auf verschiedenen Ebenen

Das Haus öffnet sich zum Park Richtung Südwesten

Das Haus öffnet sich zum Park Richtung Südwesten

Wohnen

Mehrgenerationenhaus in Darmstadt

Extensivbegrünung auf gebäudeübergreifendem Flachdach

Gesamtanlage

Gesamtanlage

Wohnen

Wohnhöfe Auerberg in Bonn

Extensivbegrünung auf neuen Wohnformen

Auch die der Seeseite abgewandten Gebäudeseiten haben - oberhalb der Tiefgarage - eine hohe außenräumliche Qualität

Auch die der Seeseite abgewandten Gebäudeseiten haben - oberhalb der Tiefgarage - eine hohe außenräumliche Qualität

Wohnen

Seewürfel in Zürich

Kräutermischung, Holzroste und Zementplatten auf dem Flachdach

„Ray 1" entfaltet sich als dynamische Skulptur auf dem Flachdach.

„Ray 1" entfaltet sich als dynamische Skulptur auf dem Flachdach.

Wohnen

Ray 1 in Wien

Expressiver Flachdachaufbau

Jede Büroeinheit ist eine Freifläche in Form von Rampen und gefalteten Gründächern zugeordnet.

Jede Büroeinheit ist eine Freifläche in Form von Rampen und gefalteten Gründächern zugeordnet.

Wohnen

Wohn- und Bürohaus in Wien/A

Gefaltete grüne Dachlandschaft im Hof

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige