Genossenschaftliche Wohnanlage WagnisArt in München

Dächer mit Terrassen, Gärten und Photovoltaik

Gallerie

Das Gelände der stillgelegten Funkkaserne in München-Nordschwabing beherbergte in den 1990er-Jahren eine der größten Künstlerkolonien Europas. Zeitweise befanden sich bis zu 300 Werkstätten auf dem Areal. Dann beschloss die Stadt München, die Fläche mit dringend benötigten Wohn- und Gewerbeeinheiten zu bebauen. Im neuen Stadtquartier entstehen 1.700 Wohnungen und tausend Arbeitsplätze. An die künstlerische Vergangenheit erinnert heute nur noch das städtische Atelierhaus am Domagkpark mit seinen rund hundert Ateliers. In dessen unmittelbarer Nachbarschaft hat die Münchner Baugenossenschaft Wagnis einen ungewöhnlichen und räumlich spannenden Wohn- und Gewerbebau realisiert. Der Projektname wagnisART knüpft nicht nur an die früheren Künstlerwerkstätten an, sondern soll zugleich für eine fortschrittliche Lebensart stehen. Denn das Gebäude bietet neben klassischen Wohnungen auch eine neue (alte) Form von gemeinschaftlichem Zusammenleben.

Der Neubau ist Gemeinschaftseigentum. Als Genossenschaftsmitglieder sind alle Bewohner „Mieter im eigenen Haus“ und besitzen lebenslanges Wohnrecht. Ihr Anspruch an die Architektur wurde in einem außergewöhnlichen städtebaulichen Entwurfskonzept von Bogevischs Büro in Zusammenarbeit mit SHAG Schindler Hable Architekten umgesetzt. Sämtliche Nutzer waren von Anfang an in den Planungs- und Bauprozess eingebunden; dabei wurde auch die Entwurfsautonomie der Architekten infrage gestellt.

Entstanden sind fünf unregelmäßig geformte, im Grundriss polygonale Baukörper mit drei bis fünf Geschossen. Sie gruppieren sich um einen Gemeinschaftshof, von dem die Häuser erschlossen werden. Dieser ist zwar durchlässig zum Straßenraum, liegt allerdings etwas erhöht. Untereinander sind die Gebäude durch Brückenkonstruktionen verbunden, die als Laubengänge zu den Wohnungen führen und als Freiraum vielfältig nutzbar sind. Alle Häuser sind Stahlbetonskelettbauten, die Außenwände Holzrahmenkonstruktionen mit vorgehängten, weiß verputzten Fassaden. Verschieden große Fenster sind unregelmäßig verteilt.

Die fünf Gebäude beherbergen insgesamt 138 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 9.600 Quadratmetern. Neben Standardwohnungen bietet das Ensemble sogenannte Wohnungscluster, bei denen Singles, Paare und Familien jeweils in einem eigenen Apartment mit kleiner Küchenzeile und Bad leben. Für die gemeinsame Nutzung steht ihnen ein großer Raum als Küche, Ess- und Wohnzimmer zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es weitere Gemeinschaftsräume und Gewerbeflächen: Ateliers, Büros, Praxen, Werkstätten, einen 170 Quadratmeter großen Veranstaltungsraum sowie ein Restaurant. Großzügige Terrassen und zwei Dachgärten mit Gemüse- und Blumenbeeten sind offen für alle Bewohner. Das Projekt wurde als zertifiziertes Passivhaus realisiert. Aufgrund der speziellen Geometrie der Häuser mit ausgeprägten Vor- und Rücksprüngen, Loggien und den Betonbrücken mussten die Planer verstärkt auf die Vermeidung von Wärmebrücken und eine hohe Luftdichtheit achten.

Flachdach
Ein Großteil der Flachdächer wird genutzt, ebenso wie der Hof und die umlaufenden Brücken dienen sie als gemeinsamer Freiraum: Sie sind als Dachgärten begrünt, als Terrassen mit Betonwerksteinen belegt (Abb. 21) oder mit Photovoltaik ausgestattet. Der Aufbau ist wie folgt: Oberhalb der tragenden Stahlbetonplatte dient eine Elastomerbitumenschweißbahn als Dampfsperre. Es folgt eine im Mittel 300 mm starke Gefälledämmung (PIR) und darüber zwei Lagen (3 bzw. 5 mm) Elastomerbitumen-Schweißbahn. Über der Abdichtung ist eine Schutzmatte aufgebracht, auf die ein Splittbett (mind. 40 mm) folgt sowie 50 mm Betonwerksteinplatten bei begehbaren Dachflächen. Alternativ dazu gibt es Beete für Zier- und Nutzpflanzen.

Auf den Dächern sind drei Photovoltaikanlagen installiert. Die Gesamtleistung aller Solarstrommodule summiert sich auf 94 Kilowatt. Im Hinblick auf die Verbrauchsspitzen morgens und abends sind die Module in Ost-West-Richtung aufgestellt. Der Neigungswinkel von zehn Grad trägt dazu bei, dass keine Mittagsspitzen bei der Stromerzeugung auftreten und so das öffentliche Stromnetz geschont wird. Alle Anlagen sind für die Eigenversorgung mit Solarstrom optimiert. Um den Strom in Form von Mieterstrom selbst nutzen zu können, wird er über einen Dienstleister an die Bewohner verkauft. Die Anlagen erzeugen in einem Jahr mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung rund achtzig Megawattstunden (MWh) Strom und decken damit rund 15 Prozent des Bedarfs.

Das Projekt WagnisART wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: Im Jahr 2016 mit dem Deutschen Städtebaupreis, 2017 erhielt es den Deutschen Landschaftsarchitekturpreis sowie eine Anerkennung beim Deutschen Architekturpreis.

Bautafel

Architekten: Arbeitsgemeinschaft Bogevischs Büro Architekten & Stadtplaner, München und SHAG Schindler Hable Architekten, München
Projektbeteiligte: Henke Rapolder Frühe Ingenieurgesellschaft, München (Tragwerksplanung); Ingenieurbüro EST Energiesystemtechnik, Miesbach (Planung HLSE); Arge Bauchplan, München und Auböck/Kárász, Wien (Landschaftsarchitektur); Bauder, Stuttgart (Hersteller Dachaufbau)
Bauherr: Wohnbaugenossenschaft Wagnis, München
Fertigstellung: 2016
Standort: Fritz-Winter-Straße 4-16, 80807 München
Bildnachweis: Julia Knop, Hamburg; Michael Heinrich, München

Baunetz Architekten

Artikel zum Thema

Kaltselbstklebende Bitumenbahnen

Kaltselbstklebende Bitumenbahnen

Bitumendachbahnen

Anforderungen an Bitumendachbahnen

Dachabdichtungen müssen das Eindringen von Niederschlagswasser in das zu schützende Bauwerk verhindern. Die Art der Abdichtung und...

Sedumarten

Sedumarten

Gründächer

Auswahl der Pflanzen

Der exponierte Standort auf dem Dach erfordert eine besondere Pflanzenauswahl. Schattenliebende oder windbruchgefährdete Pflanzen...

Eine hohe thermische Einwirkung liegt vor, wenn Dachabdichtungen der Witterungseinwirkung unmittelbar ausgesetzt oder nur mit leichtem Oberflächenschutz verlegt sind

Eine hohe thermische Einwirkung liegt vor, wenn Dachabdichtungen der Witterungseinwirkung unmittelbar ausgesetzt oder nur mit leichtem Oberflächenschutz verlegt sind

Flachdacharten

Beanspruchungen von Flachdächern

Bei der Planung von Flachdächern sind die besonderen Einwirkungen auf die Oberfläche und die gesamte Konstruktion zu...

Solarthermieanlage für die Heißwasserbereitung auf dem Flachdach des John Wheatley Colleges in Glasgow

Solarthermieanlage für die Heißwasserbereitung auf dem Flachdach des John Wheatley Colleges in Glasgow

Nutzung Flachdach

Das Flachdach zur Energieerzeugung: Planungshinweise

Flachdächer bieten gute Voraussetzungen zur Energiegewinnung mit erneuerbaren Energien. Ebenso wie geneigte Dächer können sie mit...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Mit nur einer Öffnung richtet sich das Wohnhaus nach Plänen des Architekten Nuno Silva zur viel befahrenen Straße

Mit nur einer Öffnung richtet sich das Wohnhaus nach Plänen des Architekten Nuno Silva zur viel befahrenen Straße

Wohnen

Wohnhaus in Avanca

Stringente Form in Sichtbeton und Holz

Das Cyclopean House ist auf einer Dreifach-Garage errichtet

Das Cyclopean House ist auf einer Dreifach-Garage errichtet

Wohnen

Cyclopean House in Brookline

Aufstockung einer Garage in Leichtbauweise aus Stahl

Das Wohnprojekt wagnisART befindet sich auf einem ehemaligen Militärgelände im Norden Münchens. Es entstand nach Plänen der Münchner Architekturbüros Bogevisch und SHAG Schindler Hable Architekten

Das Wohnprojekt wagnisART befindet sich auf einem ehemaligen Militärgelände im Norden Münchens. Es entstand nach Plänen der Münchner Architekturbüros Bogevisch und SHAG Schindler Hable Architekten

Wohnen

Genossenschaftliche Wohnanlage WagnisArt in München

Dächer mit Terrassen, Gärten und Photovoltaik

An der Südseite der Casa Ed & Jo in Vila Nova de Famalicão öffnen sich die Wohnräume zum Garten

An der Südseite der Casa Ed & Jo in Vila Nova de Famalicão öffnen sich die Wohnräume zum Garten

Wohnen

Casa Ed & Jo in Vila Nova de Famalicão

Geschickt verwoben auf mehreren Ebenen

Ein neues Wohngebäude an der South Mariposa Avenue, das die Planer von Lorcan O’Herlihy Architects als „demokratisch“ bezeichnen, zieht die Blicke auf sich (Westansicht)

Ein neues Wohngebäude an der South Mariposa Avenue, das die Planer von Lorcan O’Herlihy Architects als „demokratisch“ bezeichnen, zieht die Blicke auf sich (Westansicht)

Wohnen

Wohngebäude Mariposa 1038 in Los Angeles

Begrüntes Atrium als Regenspeicher und Lounge auf dem Dach

Die Architekten schufen einen stark differenzierten Gebäudekomplex, aus dessen fünfgeschossiger Basis zwei individualisierte Baukörper in die Höhe klimmen

Die Architekten schufen einen stark differenzierten Gebäudekomplex, aus dessen fünfgeschossiger Basis zwei individualisierte Baukörper in die Höhe klimmen

Wohnen

Wohnhochhaus Home in Paris

Abwechslungsreiche Gestaltung mit Dachterrassen und Balkonen

Das Eckgebäude nimmt deutlich Bezug zum Standort zwischen 1st Street und 4th Avenue

Das Eckgebäude nimmt deutlich Bezug zum Standort zwischen 1st Street und 4th Avenue

Wohnen

Wohngebäude 251 First Street in New York

Zerklüftete Kubatur: Dachterrassen mit Aussicht zur Skyline

Das dreiteilige Ensemble nach Plänen von Waechter + Waechter Architekten überzeugt nicht nur konzeptuell und formal, auch die Lage und funktionale Einbindung könnten kaum besser sein (Südansicht)

Das dreiteilige Ensemble nach Plänen von Waechter + Waechter Architekten überzeugt nicht nur konzeptuell und formal, auch die Lage und funktionale Einbindung könnten kaum besser sein (Südansicht)

Wohnen

Seniorenwohnhaus St. Josef in Frankfurt am Main

Dachaufbau mit Bitumenabdichtung, gewappnet für die Begrünung

Im Gewerbegebiet Dreispitz zwischen Basel und Münchenstein schufen die Architekten von BIG – Bjarke Ingels Group einen zeichenhaften Hybrid aus Alt und Neu

Im Gewerbegebiet Dreispitz zwischen Basel und Münchenstein schufen die Architekten von BIG – Bjarke Ingels Group einen zeichenhaften Hybrid aus Alt und Neu

Wohnen

Transitlager Münchenstein

Drei Wohngeschosse auf einem Stahlbetonbau der Sechziger Jahre

Südostseite des Wohnhauses zwischen Hanoi und Halong-Bucht, dessen Materialien einem natürlichen Alterungsprozess Raum geben sollen

Südostseite des Wohnhauses zwischen Hanoi und Halong-Bucht, dessen Materialien einem natürlichen Alterungsprozess Raum geben sollen

Wohnen

Stone House in Hanoi

Verschlungenes Band aus bepflanztem Naturstein

BAM! arquitectura entwarfen das Memo House, dessen Wohn- und Gartenebene gleichsam ineinander verschlungen sind

BAM! arquitectura entwarfen das Memo House, dessen Wohn- und Gartenebene gleichsam ineinander verschlungen sind

Wohnen

Memo House in San Isidro

Rampenförmig verbundene Dachgärten

Die Stuttgarter Architekten Blocher Partners entwarfen zwei Baublocks mit Gewerbe und Gastronomie, Wohnungen, Gesundheitsversorgung, Hotel und Freizeitangeboten (Blick aus der Fressgasse mit Q6 im Vordergrund)

Die Stuttgarter Architekten Blocher Partners entwarfen zwei Baublocks mit Gewerbe und Gastronomie, Wohnungen, Gesundheitsversorgung, Hotel und Freizeitangeboten (Blick aus der Fressgasse mit Q6 im Vordergrund)

Wohnen

Stadtquartier Q6 Q7 in Mannheim

Begrünter Wohnhof auf dem Einkaufszentrum

Für die Flüchtlingsunterkunft wurden insgesamt 38 Module (zwei verschiedene Typen) zu sechs Häusern zusammengefügt (Nordostansicht)

Für die Flüchtlingsunterkunft wurden insgesamt 38 Module (zwei verschiedene Typen) zu sechs Häusern zusammengefügt (Nordostansicht)

Wohnen

Modulbauten als Flüchtlingsunterkunft in Winnenden

Stapelbares Holztragwerk mit Dachterrassen

Die Dachüberstände des eingeschossigen Hofhauses sind so bemessen, dass aus den umliegenden Hochhäusern keine Einsicht in die Wohnbereiche möglich ist

Die Dachüberstände des eingeschossigen Hofhauses sind so bemessen, dass aus den umliegenden Hochhäusern keine Einsicht in die Wohnbereiche möglich ist

Wohnen

Hofhaus in Nagoya

Holzkonstruktion mit weißer Kunststoffhaut

Umgeben von hohen, dicht belaubten Bäumen ist das als Ferienhaus genutzte Jungle House auf der brasilianischen Insel Santo Amaro platziert (Südostansicht)

Umgeben von hohen, dicht belaubten Bäumen ist das als Ferienhaus genutzte Jungle House auf der brasilianischen Insel Santo Amaro platziert (Südostansicht)

Wohnen

Jungle House in Guarujá

Sonnendeck mit Pool und Gründach im brasilianischen Regenwald

Ein hölzerner Vorhang dominiert die Eingangsseite des Irekua Anatani House

Ein hölzerner Vorhang dominiert die Eingangsseite des Irekua Anatani House

Wohnen

Irekua Anatani House in Avandaro

Dachkonstruktion aus Stahlrahmen

Die Planer nutzten die topografischen Gegebenheiten und schoben die Baukörper ins Erdreich

Die Planer nutzten die topografischen Gegebenheiten und schoben die Baukörper ins Erdreich

Wohnen

Apartments The Great Wall in Western Australia

Begrüntes Flachdach im Erdwall

Die Erschließung des Wohnhauses befindet sich an der Ostseite

Die Erschließung des Wohnhauses befindet sich an der Ostseite

Wohnen

W.I.N.D. House in Nordholland

Flachdachterrasse mit Weitblick

Die Aufstockung hebt sich deutlich vom Bestand ab (Südansicht)

Die Aufstockung hebt sich deutlich vom Bestand ab (Südansicht)

Wohnen

Aufstockung Haus S in Stuttgart

Verglaster Flachbau anstelle eines Satteldachs

Das Wohnhaus wird über einen Vorplatz erschlossen, sein begrüntes Flachdach geht nahtlos in den Gras bewachsenen Hang über (Westansicht)

Das Wohnhaus wird über einen Vorplatz erschlossen, sein begrüntes Flachdach geht nahtlos in den Gras bewachsenen Hang über (Westansicht)

Wohnen

Split House in Asker

Begrüntes Flachdach zur Einbindung in den Hang

Blick von Nordosten auf den Wohnraum, der sich über zwei Etagen erstreckt

Blick von Nordosten auf den Wohnraum, der sich über zwei Etagen erstreckt

Wohnen

Wohnhaus in Dutchess County

Stahlrahmenkonstruktion mit Glasscheiben als Projektionsfläche für Videokunst

Zugang und Zufahrt zum Carport, der in den felsigen Untergrund gebaut und von der Straße direkt befahrbar ist (Südansicht)

Zugang und Zufahrt zum Carport, der in den felsigen Untergrund gebaut und von der Straße direkt befahrbar ist (Südansicht)

Wohnen

Black Desert House in Yucca Valley

Schwarze Skulptur in der Wüste

Blick aus östlicher Richtung auf eines der Quartiere, die ein breiter Grünzug trennt

Blick aus östlicher Richtung auf eines der Quartiere, die ein breiter Grünzug trennt

Wohnen

Wohnbebauung Kleine Horst in Hamburg

Verschiedene Haustypen mit Flachdächern umfassen gemeinsame Höfe

Ansicht Südost mit Eingang: Das Wohnhaus besteht aus zwei sich überlagernden, leicht zueinander verdrehten Baukörpern

Ansicht Südost mit Eingang: Das Wohnhaus besteht aus zwei sich überlagernden, leicht zueinander verdrehten Baukörpern

Wohnen

Haus G bei Erlangen

Obergeschoss als Holztafelbau mit Zellulosedämmung

Nordfassaden der Mehrfamilienhäuser an der Löwenser Straße

Nordfassaden der Mehrfamilienhäuser an der Löwenser Straße

Wohnen

Wohnsiedlung Living Gardens in Bad Pyrmont

Gemeinsame Grünanlage überdacht die Tiefgarage

Südostansicht: Auf einer Höhe von 44 Metern thront das Wohnhaus über dem Wasser

Südostansicht: Auf einer Höhe von 44 Metern thront das Wohnhaus über dem Wasser

Wohnen

Tula House auf Quadra Island

Über den Felsen auskragende Stahlrahmenkonstruktion

Ansicht Südost: Das Haus ist in den Hang gebettet, seine Quaderform nur teilweise sichtbar

Ansicht Südost: Das Haus ist in den Hang gebettet, seine Quaderform nur teilweise sichtbar

Wohnen

House of the Infinite in Cádiz

Dachfläche als Podium zum Meer

Die vier- bis fünfgeschossige Wohnbebauung der Architekten Hübner + Erhard fasst den Hof im Südosten; daneben ist die Kita nach Plänen von Behnisch Architekten

Die vier- bis fünfgeschossige Wohnbebauung der Architekten Hübner + Erhard fasst den Hof im Südosten; daneben ist die Kita nach Plänen von Behnisch Architekten

Wohnen

Wohnbebauung Schwetzinger Terrassen in Heidelberg

Passivhaus-Siedlung mit Gründächern und Dachterrassen

Ansicht von Osten: Fünf nahe beieinanderstehende Häuser reihen sich wie Perlen an einer Kette den Küstenhang entlang

Ansicht von Osten: Fünf nahe beieinanderstehende Häuser reihen sich wie Perlen an einer Kette den Küstenhang entlang

Wohnen

Knot House auf der Insel Geoje

Gefaltete Dachlandschaft aus Beton

Blick von der Straße

Blick von Nordosten: Das Wohnhaus erstreckt sich auf drei Ebenen am Steilhang

Wohnen

Wohnhaus Casa Mo in Zapallar

Weißes Flachdach als Schaufassade

Ansicht Südwest: Die neue Dachkonstruktion ist durch eine Schattenfuge vom Bestandsdach abgelöst

Ansicht Südwest: Die neue Dachkonstruktion ist durch eine Schattenfuge vom Bestandsdach abgelöst

Wohnen

Aufstockung Haus S in Wiesbaden

Bungalow mit aufgesetzten Baukörpern die verschiedene Freiräume definieren

Der Komplex schließt eine breite Baulücke an der Carrer Mercat

Der Komplex schließt eine breite Baulücke an der Carrer Mercat

Wohnen

Sozialer Wohnungsbau in Sa Pobla auf Mallorca

Flachdächer als Teil eines Netzwerks von Wegen und Freiflächen

Ansicht Nordost: Das gefaltete Dach bildet die hügelige Landschaft nach

Ansicht Nordost: Das gefaltete Dach bildet die hügelige Landschaft nach

Wohnen

Clifftop House auf Maui

Gefaltete und begehbare Dachlandschaft aus Holz

Das Gebäude beinhaltet rund 130 Loftwohnungen mit Flächen zwischen 50 und 80 Quadratmetern

Das Gebäude beinhaltet rund 130 Loftwohnungen mit Flächen zwischen 50 und 80 Quadratmetern

Wohnen

Ehemaliges Fabrikgebäude „Haus Anton“ in Eindhoven

Dachgarten als Gemeinschaftsraum mit Intensivbegrünung und Terrassen

Blick von Süden in den Innenhof des Gebäudeensemles

Blick von Süden in den Innenhof des Gebäudeensemles

Wohnen

Studentenwohnanlage in Luzern

Modulbauweise mit extensiver Dachbegrünung

Das kantige Stahlbetondach macht die Landschaft zum Teil des Bauwerks

Das kantige Stahlbetondach macht die Landschaft zum Teil des Bauwerks

Wohnen

Wohnhaus in Sikamino

Begrüntes und begehbares Betondach

Ferienunterkunft als Teil der Hügellandschaft

Ferienunterkunft als Teil der Hügellandschaft

Wohnen

La Marseta Country House in Mutxamel

Begrünte Betonrampe als Teil der Hügellandschaft

Von außen ist die innere Organisation als Doppelhaus nicht ablesbar

Von außen ist die innere Organisation als Doppelhaus nicht ablesbar

Wohnen

Zweifamilienhaus in Ennetbaden

Dachterrassen als Einschnitte eines Betonquaders

Fassade mit Wechselspiel aus transparenten und geschlossenen Flächen

Fassade mit Wechselspiel aus transparenten und geschlossenen Flächen

Wohnen

Wohnhaus in Überlingen

Flexible Nutzung im Sommer und Winter

Die Erschließung erfolgt über einen langen Steg vom offenen Carport zum gerahmten Eingang

Die Erschließung erfolgt über einen langen Steg vom offenen Carport zum gerahmten Eingang

Wohnen

Wohnhaus in Langenargen am Bodensee

Modulare Holzelemente für scharfkantigen Baukörper

Die obere, zur Straße hin auskragende Ebene ist nach Norden hin durch einen Betonrahmen gefasst, der die Überdachung für einen an drei Seiten umlaufenden Freibereich bildet

Die obere, zur Straße hin auskragende Ebene ist nach Norden hin durch einen Betonrahmen gefasst, der die Überdachung für einen an drei Seiten umlaufenden Freibereich bildet

Wohnen

Wohnhaus in Pregarten/A

Schmal ausgebildete Attika für scharfkantigen Baukörper

Der moderne, geradlinige Baukörper liegt in einem gewachsenen Wohngebiet (Nordansicht)

Der moderne, geradlinige Baukörper liegt in einem gewachsenen Wohngebiet (Nordansicht)

Wohnen

Wohnhaus in Wartberg ob der Aist/A

Holzdecke mit zusätzlicher Dämmung und innenliegender Entwässerung

Der flache, breite Baukörper gliedert sich perfekt in seine Umgebung ein

Der flache, breite Baukörper gliedert sich perfekt in seine Umgebung ein

Wohnen

Pflegeheim St. Lambrecht/A

Landschaftliche Einbindung durch Gründach

Die Vorsprüng dienen zum Schutz vor Regen und starker Sonneneinstrahlung.

Die Vorsprüng dienen zum Schutz vor Regen und starker Sonneneinstrahlung.

Wohnen

Wohnhaus über Götzis

Weite Dachterrasse in den Bergen

Auf der Gartenseite des Gebäudes sind Balkone in die Fassade eingeschnitten

Auf der Gartenseite des Gebäudes sind Balkone in die Fassade eingeschnitten

Wohnen

Wohngebäude Reichenbachstraße München

Extensiv begrüntes Dach und mit Holzplanken belegte Dachterrassen

Terrasse nach Westen mit langgestrecktem Pool

Terrasse nach Westen mit langgestrecktem Pool

Wohnen

Wohnhaus in Zellerndorf/A

Drei flache Baukörper mit Verbindungsgang

Auf der Ebene zum Garten entwickelt das Wohnhaus seine volle Größe

Auf der Ebene zum Garten entwickelt das Wohnhaus seine volle Größe

Wohnen

Haus M in Grünwald bei München

Glasfugen mit Blick zum Himmel

Terrasse mit Essbereich

Terrasse mit Essbereich

Wohnen

Erweiterung eines Fachwerkhauses in Pilsach

Anbau mit Terrasse und Schwimmteich

Blick von Süd-Ost auf das gelbe Vordach

Blick von Süd-Ost auf das gelbe Vordach

Wohnen

Umbau eines Forschungsinstituts zum Wohnhaus in Stuttgart

Extensive Dachbegrünung und Terrassen

Ansicht Süd-West

Ansicht Süd-West

Wohnen

Wohnhaus in Nagold

Unten Sichtbeton, oben Grün

Straßenansicht (Nord-Ost)

Straßenansicht (Nord-Ost)

Wohnen

Wohnhaus in Neustadt an der Weinstraße

Weitgehend vorgefertigter Holzbau

Wohnhaus in Linz/A

Wohnen

Wohnhaus in Linz/A

Holzkonstruktion mit PVC-Membran

Der Luftschutzbunker mit Penthouse zwischen gutbürgerlichen Wohnhäusern

Der Luftschutzbunker mit Penthouse zwischen gutbürgerlichen Wohnhäusern

Wohnen

Penthouse auf Bunker in Hamm

Leichte Stahlkonstruktion auf massivem Beton

Dachterrasse mit Staffelgeschoss

Dachterrasse mit Staffelgeschoss

Wohnen

Atelierhaus in Dachau

Dachterrasse mit Deckschicht aus Kies

 Durch die Staffelung entstehen eine untere Wohneinheit mit Garten und Terrasse und eine ebenso große obere Wohneinheit mit Dachterrasse

Durch die Staffelung entstehen eine untere Wohneinheit mit Garten und Terrasse und eine ebenso große obere Wohneinheit mit Dachterrasse

Wohnen

Typenhäuser in Rahlstedt bei Hamburg

Weit auskragende Obergeschosse

Ein kleines Haus, das wie eine Burg über den Lago Maggiore ragt

Ein kleines Haus, das wie eine Burg über den Lago Maggiore ragt

Wohnen

Umbau einer Stallruine zum Ferienhaus in Scaiano

Archaische Architektur mit Naturstein-Flachdach

Die Idee entstand in Anlehnung an einen Nistkasten im Baum

Die Idee entstand in Anlehnung an einen Nistkasten im Baum

Wohnen

Baumhaus in Ludwigsburg

Kupferverkleidet bis zur Attika

Blick vom Fluss Ybbs auf das Wohnhaus Krammer

Blick vom Fluss Ybbs auf das Wohnhaus Krammer

Wohnen

Haus Krammer in Waidhofen/A

Aufgesetzter Quader mit Terrasse

Eingangsfassade mit Blick auf die Obergeschossbox und die raumhohe Verglasung des Küchenbereichs

Eingangsfassade mit Blick auf die Obergeschossbox und die raumhohe Verglasung des Küchenbereichs

Wohnen

„Haus der Gegenwart" in München-Riem

Gefällelose Dachkonstruktion aus Holzverbundelementen

Das begehbare Oberlicht wurde bündig in den Dachterrassenbelag eingelassen

Das begehbare Oberlicht wurde bündig in den Dachterrassenbelag eingelassen

Wohnen

Lamellenhaus in Berlin

Dachterrasse mit Liebe zum Detail

Die Häuser werden paarweise über schmale Lücken erschlossen, wodurch auf der gegenüberliegenden Hausseite die maximale Waldfläche erhalten bleibt

Die Häuser werden paarweise über schmale Lücken erschlossen, wodurch auf der gegenüberliegenden Hausseite die maximale Waldfläche erhalten bleibt

Wohnen

Waldhäuser in Berlin

Dachterrassen und Extensivbegrünung auf verschiedenen Ebenen

Das Haus öffnet sich zum Park Richtung Südwesten

Das Haus öffnet sich zum Park Richtung Südwesten

Wohnen

Mehrgenerationenhaus in Darmstadt

Extensivbegrünung auf gebäudeübergreifendem Flachdach

Gesamtanlage

Gesamtanlage

Wohnen

Wohnhöfe Auerberg in Bonn

Extensivbegrünung auf neuen Wohnformen

Auch die der Seeseite abgewandten Gebäudeseiten haben - oberhalb der Tiefgarage - eine hohe außenräumliche Qualität

Auch die der Seeseite abgewandten Gebäudeseiten haben - oberhalb der Tiefgarage - eine hohe außenräumliche Qualität

Wohnen

Seewürfel in Zürich

Kräutermischung, Holzroste und Zementplatten auf dem Flachdach

„Ray 1" entfaltet sich als dynamische Skulptur auf dem Flachdach.

„Ray 1" entfaltet sich als dynamische Skulptur auf dem Flachdach.

Wohnen

Ray 1 in Wien

Expressiver Flachdachaufbau

Jede Büroeinheit ist eine Freifläche in Form von Rampen und gefalteten Gründächern zugeordnet.

Jede Büroeinheit ist eine Freifläche in Form von Rampen und gefalteten Gründächern zugeordnet.

Wohnen

Wohn- und Bürohaus in Wien/A

Gefaltete grüne Dachlandschaft im Hof

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige