Kleine Häuser

Bettina Hintze

Große Architektur bis 150 m² Wohnfläche. Sieger des Häuser-Awards 2020
Prestel, München 2020
280 Seiten, 24 x 30 cm, Hardcover,
280 Abbildungen und 135 Zeichnungen

Preis: 59,00 EUR

ISBN 978-3-7913-8623-2

Eine Reaktion auf steigende Grundstückspreise, den sinnvollen Umgang mit Ressourcen, mit immer noch zunehmender Versiegelung von urbanen wie ländlichen Flächen sind kleine Wohnbauten. Genau diese bilden den Fokus des Häuser-Award 2020, der unter dem Titel Kleine Häuser ausgelobt war. Aus mehr als 100 Einreichungen wählte die fünfköpfige Jury 30 Wohnhäuser bis maximal 150 m² in ganz Europa aus, von denen vier prämiert wurden. Das gleichnamige Buch portraitiert sämtliche Bauten der Longlist, die allesamt zeigen, dass klein keinesfalls Verzicht auf architektonische Qualität bedeutet.

Der Band Kleine Häuser stellt jedes der 30 Wohngebäude mit Fotografien, Grundrissen, Gebäudedaten, Statements der Architekten anschaulich vor. Zu den vier gekürten Häusern äußerst sich zudem die Jury, die sich aus Mikala Holme Samsoe, Susanne Wartzeck, Thomas Penning, Reiner Nagel und Anne Zuber zusammensetzte, mit ihrer Laudatio. Allen im Buch versammelten Bauten ist gemein, dass mit effizienter wie intelligenter Planung Flächen, Räume und Nutzungen miteinander verknüpft werden, und zwar insbesondere zugunsten einer sehr hohen Tageslichtqualität im Inneren. So wird nicht nur mit großen Fensterflächen und Oberlichtern gearbeitet, sondern gezielt auch mit Sichtachsen und Fenstern über Eck, um Enge visuell aufzuweiten. Sitzlaibungen dienen als platzsparendes Mobiliar. Schiebetüren und deckenhohen Türöffnungen gliedern Aufenthaltsräume und minimieren Verkehrsflächen. 

Um nur einige Beispiele der durchweg sehenswerten Auswahl zu nennen: In einer lediglich drei Meter breiten Baulücke in Köln entstand für eine dreiköpfige Familie ein sechsgeschossiges Wohnhaus, das fast ohne Türen funktioniert. Dahingegen wurde bei einem historischen Cottage in Dänemark die Loggia mit mehreren traditionellen Sprossenfenstertüren zu einem Schlafraum transformiert. Während am Ammersee übergroße Glasdrehtüren den Wohnraum auch physisch in die Landschaft erweitern, belichten bodentiefe stehende Fenster in Kombination mit einem diffus-transparenten spalierartigen Lamellenschirm aus Zedernholz ein dreigeschossiges Haus mit Souterrain in London. In einer engen Altstadtgasse transformieren beim Wohnhaus in Lissabon (wir berichteten bereits) Bogenfenster und Blindfenster den minimalistischen Einraum zu einem lichtdurchfluteten privaten Patio, und im belgischen Mechelen dient ein auf Stahlträgern schwebendes Gewächshaus als Gartenersatz in einem Innenhof. -sj

Bauwerke zum Thema

Das nach Plänen des Büros Bob Ronday Architectuur umgebaute Hausboot zeigt, dass man auch auf dem Wasser nicht auf Platz und Komfort verzichten muss.

Das nach Plänen des Büros Bob Ronday Architectuur umgebaute Hausboot zeigt, dass man auch auf dem Wasser nicht auf Platz und Komfort verzichten muss.

Sonderbauten

Hausboot bei Utrecht

Näher dran geht nicht: Das schwimmende Haus öffnet sich über raumhohe Glas-Faltwände vollständig zum Wasser.

Auf der Apfelinsel im See Grabuostas in Litauen stellt das nur 23 m² große Tiny House eine zeitgenössisch-minimalistische Interpretation einer Blockhütte dar.

Auf der Apfelinsel im See Grabuostas in Litauen stellt das nur 23 m² große Tiny House eine zeitgenössisch-minimalistische Interpretation einer Blockhütte dar.

Sonderbauten

Tiny House bei Zalvariai

Auf der Apfelinsel im See Grabuostas in Litauen bietet die modular aufgebaute Stahlhütte auf Stelzen Feriengästen eine naturnahe, helle Unterkunft.

Eine ganze Siedlung mit einer großen Vielfalt an kleinen Häusern ist im niederländischen Almere Poort im Rahmen eines Wettbewerbs „Construction Expo Tiny Housing“ entstanden.

Eine ganze Siedlung mit einer großen Vielfalt an kleinen Häusern ist im niederländischen Almere Poort im Rahmen eines Wettbewerbs „Construction Expo Tiny Housing“ entstanden.

Sonderbauten

Tiny House Snuk in Almere

Auf einer Fläche von 33 Quadratmetern bietet das kleine Haus zwei Zimmer, Küche, Bad und ganz viel Licht und Frischluft.

Eine winzige Baulücke füllt das neue Wohnhaus Dodged House im Lissaboner Altstadtviertel Bairro da Mouraria. Entworfen hat es der portugiesische Architekt Daniel Zamarbide in Zusammenarbeit mit dem Genfer Architekten Leopold Banchini.

Eine winzige Baulücke füllt das neue Wohnhaus Dodged House im Lissaboner Altstadtviertel Bairro da Mouraria. Entworfen hat es der portugiesische Architekt Daniel Zamarbide in Zusammenarbeit mit dem Genfer Architekten Leopold Banchini.

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Lissabon

Eine winzige Baulücke füllt das kleine, aber lichte Dodged House im engen Altstadtviertel der portugisischen Stadt. Die schneeweiße Farbe und Bogenfenster sind eine Hommage.

Surftipps/Zum Verlag

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Kleine Häuserneu

Dass eine kleine Wohnfläche keinesfalls Verzicht auf architektonische Qualität bedeutet, zeigen die in dem Buch porträtierten Gebäude.

Brandschutz im Detail: Türen, Tore, Fenster

Ohne vorbeugenden Brandschutz wird heute kein Bauvorhaben genehmigt. Dabei überträgt der Gesetzgeber die Verantwortung mehr und...

Dachausbauten und Aufstockungen

Gerade angesichts der wachsenden Einwohnerzahlen in den Städten wurde Dachausbauten und Aufstockungen in den vergangenen Jahren...

Das große Gewächshausbuch

Die Stiftung Warentest hat einen fundierten und praxisnahen Ratgeber der schwedischen Journalistin und Gartenbauspezialistin Inger Palmstierna in einer Neuveröffentlichung aktualisiert.

Das Kleingewächshaus - Technik und Nutzung

Betrachtet werden Wintergärten, freistehende Gewächshäuser, Anlehnhäuser und Blumenfenster einschließlich Klimatisierung als Kalt- bzw. Warmhäuser, Fenster, Lüftung, Sonnenschutz sowie Wasser- und Stromanschlüsse.

Fassadenöffnungen

Der in der Basics-Reihe des Birkhäuser-Verlags erschienene Band Fassadenöffnungen behandelt die verschiedenen Öffnungen in...

Fenster

Lehrbuch und Nachschlagewerk in einem und neu aufgelegt: Das Bauteil Fenster wird konstruktiv, normativ und bauphysikalisch beleuchtet.

Fenster-, Türen- und Fassadentechnik

Metallkonstruktionen bestimmen das Bild moderner Architektur. Lichtdurchflutete Einkaufspassagen, himmelwärts strebende...

Flucht- und Rettungspläne

Der Band stellt die maßgeblichen Grundlagen vor, die Brandschutzplaner, Betreiber, Architekten und Ingenieure bei der Erstellung und Umsetzung von Flucht- und Rettungsplänen berücksichtigen müssen.

Gartenhäuser

Klein, fein und vielfältig: Insgesamt 40 individuell geplante Kleinbauten von Lauben und Lounges über Pavillons bis zu Baumhäusern werden in dem inspirierenden Buch vorgestellt.

Glasschäden

Der Glasexperte Ekkehard Wagner fasst seine langjährigen Erfahrungen mit dem Werkstoff Glas in der Publikation Glasschäden...

Holzfenster und -türen

Anspruchsvoll in der Verarbeitung, attraktiv in der Anmutung – was für den Werkstoff Holz gilt, lässt sich insbesondere auch für...

Kommentar zur DIN EN 14351-1 Produktnorm Fenster und Türen

Die Produktnorm DIN EN 14351-1 hat die Leistungseigenschaften von Fenster und Türen zum Inhalt. Teil 1 befasst sich mit Fenstern...

Leitfaden Türplanung

Anforderungen, Türtechnik und Darstellung in Türlisten: Das Buch bündelt Grundlagenwissen, Normentexte, Praxistipps und Arbeitsmaterial.

Öffnungen

Vom schlichten Loch in mittelalterlichen Burgen bis zum hochkomplexen Bauteil Fenster von heute beschreiben die Autoren die...

Wohnungslüftung und Raumklima

Eine hinreichende Lüftung ist unverzichtbar, um den Gefahren von Feuchteschäden und Schimmelpilzbildung begegnen zu können. Dieses...

Freiheit in jeder Hinsicht

Innen und außen verschmelzen mit der Glas-Faltwand von Solarlux: In wenigen Sekunden auf voller Breite geöffnet bietet sie grenzenlose Panoramablicke.

Partner-Anzeige