Umweltbundesamt in Dessau

Glas und Holz im Wechsel

Gallerie

Im Norden der Stadt Dessau wurde im ehemaligen Gasviertel das Gebäude des Umweltbundesamtes errichtet. Auf dem Gelände befindet sich neben einem alten Fabrikgebäude der Gasgeräteherstellung auch der ehemalige Wörlitzer Bahnhof, dessen historisches Gebäude nun als Informationszentrum für das Umweltbundesamt dient. Die Gebäudekonzeption der Berliner Architekten Sauerbruch Hutton besteht aus einer langen viergeschossigen fließenden 'Büroschlange', die sich zu einer langgestreckten Schlaufe ausformt. Die Längsseiten der Schlaufe werden mittels Querriegel verbunden. Um einen Eingangsbereich auszubilden, wurde das schlangenförmige Gebäude zu einem offenen U weitergeführt. Der daraus entstehende - zur Straße hin geöffnete - Hof ist mit einem gefalteten Glasdach und einer Glasfassade geschlossen. Innerhalb des Hofes wurde ein freistehender Hörsaal und im integrierten alten Fabrikgebäude eine Bibliothek errichtet. Die Baukosten für das Projekt lagen bei rund 62 Millionen Euro.

Fensterbänder
Die Fassaden sind horizontal in acht Fensterbänder gegliedert. Auf der Außenseite verkleiden Verschalungen aus Lärchenholz in Abwechslung mit gläsernen Fensterbändern den Brüstungsbereich. Transparente und farbige Glasflächen bilden durchgängig die Oberfläche der Fensterzone. Ihr charakteristisch räumliches Aussehen mit tiefen Fenstereinschnitten erhält die Fassade durch die Anordnung der Fenster auf der Innenseite und nicht mittig in der Dämmebene.

Seitlich der Fenster ist ein Lüftungsfenster integriert. Die Leibung ist mit lamellenartig ausgebildeten Aluminiumpaneelen versehen, innenseitig sind opake Lüftungsfenster angeordnet. Diese werden nachts automatisch motorisch geöffnet und gewährleisten die erforderliche Lüftung. Der Glasflächenanteil beträgt in der Außenfassade ca. 35% und in der Innenfassade ca. 65%. Zwischen der Doppel- und der hinterlüfteten Einfachverglasung befindet sich ein Lamellen-Sonnenschutz, der ausschließlich manuell bedient wird.

Bautafel

Architekten: Sauerbruch Hutton Architekten, Berlin
Projektbeteiligte: Bovis Lend Lease I'RW AG, München (Projektsteuerung); Zibell, Willner und Partner, Berlin-Dresden-Leipzig (Energieplanung und Simulation für Heizung, Raumluft und Tageslicht); Krebs & Kiefer, Berlin (Tragwerksplanung)
Bauherr: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnwesen, Berlin
Fertigstellung: Mai 2005
Standort: Dessau
Bildnachweis: Annette Kisling Fotografien, Berlin (1,3), Benedikt Hotze, Berlin (2)

Zum Seitenanfang

Büro/​Verwaltung

Umweltbundesamt in Dessau

Glas und Holz im Wechsel

Alsterseite - Ansicht von Norden

Alsterseite - Ansicht von Norden

Büro/​Verwaltung

Reederei Ahrenkiel in Hamburg

Klassische Lochfassade

Büro/​Verwaltung

Erweiterungsbau Landesbank Baden-Württemberg in Stuttgart

Glasfassaden mit Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Die Fassadenkonstruktion sollte sich optisch nicht von der Rundumverglasung unterscheiden.

Die Fassadenkonstruktion sollte sich optisch nicht von der Rundumverglasung unterscheiden.

Büro/​Verwaltung

Multimediahaus, Bremen

Pfosten-Riegel-Vollverglasung und Bauteilaktivierung

Büro/​Verwaltung

Benrather Karree, Düsseldorf

Transparente Steinfassade aus Onyx

Ecksituation in der Dortmunder Innenstadt

Ecksituation in der Dortmunder Innenstadt

Büro/​Verwaltung

Dortmunder Volksbank, Dortmund

Ganzglas-Fassade bei Umbau und Erweiterung

Stählerne Pergola für Berankung und Verschattung

Stählerne Pergola für Berankung und Verschattung

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude der Swiss Re in München

Einsatz von Wärmedämmglas

Einheit mit verschiedenen Baukörpern auf leicht angehobener Grundplatte in Sichtbeton

Einheit mit verschiedenen Baukörpern auf leicht angehobener Grundplatte in Sichtbeton

Büro/​Verwaltung

Hauptverwaltung der Sparda-Bank, Münster

Structural Glazing Dreh-Kipp-Flügel

Außenansicht als visueller Kontrast von neu/transparent zu alt/geschlossen

Außenansicht als visueller Kontrast von neu/transparent zu alt/geschlossen

Büro/​Verwaltung

Agiplan-Hauptverwaltung, Mülheim

Außenhülle aus Glasfeldern

Nachtansicht

Nachtansicht

Büro/​Verwaltung

Braun-Hauptverwaltung, Kronberg

Doppelschalige Klimafassade als Elementfassade