Fenster und Sonnenstand

Ekliptik und Sonnenstandsdiagramm

Die Anordnung der Fenster erfolgt zwar klassischerweise nach den vier Himmelrichtungen, aber in einem präziseren Sinne nach der Ekliptik der Sonne. Die Sonne geht auf der Nordhalbkugel morgens im Osten auf, erreicht mittags ihren höchsten Stand im Süden, um dann abends im Westen unterzugehen, das ist bekannt. Eine grobe Unterteilung in nördliche und südliche Halbkugel verdeutlicht bereits, dass sich die Eigenschaften der Fenster hinsichtlich Himmelrichtungen je nach geographischer Lage komplett drehen können. Als Beispiel, ein großes nach Norden ausgerichtetes Atelierfenster in der Architekturfakultät in Oslo entspricht in der Universität in Santiago de Chile einem nach Süden angeordneten Fenster.

Gallerie

Die Ekliptik macht sich jedoch auch bereits innerhalb Europas bemerkbar. Ein nach Südwesten ausgerichtetes Wohnzimmerfenster in Sankt Petersburg lässt die Sonne im Jahresschnitt weniger lange und weniger tief eindringen als ein geometrisch identisch angeordnetes Wohnzimmerfenster in einer Finca auf Mallorca – Verschattung durch Vegetation, Gelände und Nachbarbebauung außen vor gelassen.

Das bedeutet, dass nicht nur für die Berechnung möglicher solarer Energiegewinne der jahreszeitliche Zyklus der Sonne bei Proportionierung, Größe und Anordnung der Fenster für eine angenehme Versorgung mit Tageslicht berücksichtigt werden sollte. Vereinfacht zusammengefasst scheint die Sonne im Winter flacher und im Sommer steiler, und zwar mit einem kleineren bzw. größeren Azimut- und Höhenwinkel.

Sonnenstandsdiagramme berechnen den Tages- und Jahreszyklus der Sonne für die jeweils benötigten geographischen Koordinaten, um daraus z. B. unerwünschte Verschattungen oder benötigten Sonnenschutz abzuleiten. Die Anzahl der Sonnenstunden wird ebenfalls in Diagrammen und Karten erfaßt, beispielsweise von den Wetterdiensten.

Die vier wichtigen Daten für den Jahreszyklus der Sonne auf der Nordhalbkugel sind:

  • um den 21. Juni: Sommersonnenwende, höchster Sonnenstand
  • um den 21. Dezember: Wintersonnenwende, niedrigster Sonnenstand
  • um den 20. März: Äquinoktium, Tag- und Nachtgleiche Frühling/Sommer, die Sonne steht exakt über dem Äquator
  • um den 23. September: Äquinoktium, Tag- und Nachtgleiche Herbst/Winter, die Sonne steht exakt über dem Äquator
Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Tageslicht, Fenster und Wohlbefindenneu

Sonnenlicht ist eine unverzichtbare Grundlage für das Wohlbefinden von Menschen. Balkone und Fensterflächen sorgen für Lichteinfall (Lokdepot, Berlin).

Sonnenlicht ist eine unverzichtbare Grundlage für das Wohlbefinden von Menschen. Balkone und Fensterflächen sorgen für Lichteinfall (Lokdepot, Berlin).

Die Nutzung des Tageslichts durch Fenster ist einerseits ein bauphysikalisches und technologisches Thema, andererseits sind...

Fenster und Sonnenstandneu

Die Anordnung der Fenster erfolgt zwar klassischerweise nach den vier Himmelrichtungen, aber in einem präziseren Sinne nach der Ekliptik der Sonne (im Bild: Fensterwand mit beweglichen Glaslamellen als Sonnen- und Blendschutz).

Die Anordnung der Fenster erfolgt zwar klassischerweise nach den vier Himmelrichtungen, aber in einem präziseren Sinne nach der Ekliptik der Sonne (im Bild: Fensterwand mit beweglichen Glaslamellen als Sonnen- und Blendschutz).

Die Anordnung der Fenster erfolgt zwar klassischerweise nach den vier Himmelrichtungen, aber in einem präziseren Sinne nach der...

Verhältnis Fenster zu Raumvolumenneu

In Metropolen auf der ganzen Welt verknappt sich die Ressource Wohnraum in Relation zu der zur Verfügung stehenden Fläche, und dies nicht nur finanziell sondern auch geometrisch-mathematisch sowie physisch (im Bild: Studenteinwohnheim Woodie in Hamburg, Sauerbruch Hutton).

In Metropolen auf der ganzen Welt verknappt sich die Ressource Wohnraum in Relation zu der zur Verfügung stehenden Fläche, und dies nicht nur finanziell sondern auch geometrisch-mathematisch sowie physisch (im Bild: Studenteinwohnheim Woodie in Hamburg, Sauerbruch Hutton).

In Metropolen auf der ganzen Welt verknappt sich die Ressource Wohnraum dramatisch in Relation zu der zur Verfügung stehenden...

Aufgaben eines Fensters

Fenster sind Öffnungen in den Außenwänden eines Gebäudes als der äußeren Hülle sowie auch, wenn auch seltener, in inneren Bauteilen.

Fenster sind Öffnungen in den Außenwänden eines Gebäudes als der äußeren Hülle sowie auch, wenn auch seltener, in inneren Bauteilen.

Fenster sind Öffnungen in den Außenwänden eines Gebäudes als der äußeren Hülle sowie auch, wenn auch seltener, in inneren...

Fenster als architektonisches Element

Ein Fenster besteht aus mehreren Elementen, die sich zu einer Einheit fügen.

Ein Fenster besteht aus mehreren Elementen, die sich zu einer Einheit fügen.

Ein Fenster besteht aus mehreren Elementen, die sich zu einer Einheit fügen. Diese Elemente sind normalerweise ein in einer...

Grundlagenwissen aus historischen Referenzbauten

Holz gilt als das älteste und bewährteste Material für Fenster ...

Holz gilt als das älteste und bewährteste Material für Fenster ...

Baugeschichte als Ideen- wie Quellensammlung aus historischen Referenzbauten liefert einen riesigen Fundus an Erfahrungen, auf die...

Fenster, Tragstruktur und Hülle

Baukonstruktiv wird unterschieden zwischen Massivbau mit ausgeschnittenen Öffnungen, den sogenannten Löchern einer Lochfassade...

Baukonstruktiv wird unterschieden zwischen Massivbau mit ausgeschnittenen Öffnungen, den sogenannten Löchern einer Lochfassade...

Baukonstruktiv wird zwischen Massivbau mit ausgeschnittenen Öffnungen, den sogenannten Löchern einer Lochfassade, und Skelettbau...

Zusammenhang von Funktion, Gestaltung und Konstruktion

Größe, Proportion und Kontur eines Fensters stehen in Abhängigkeit von der Wandkonstruktion - ob Massiv- oder Skelettbauweise...

Größe, Proportion und Kontur eines Fensters stehen in Abhängigkeit von der Wandkonstruktion - ob Massiv- oder Skelettbauweise...

Größe, Proportion und Kontur eines Fensters stehen in Abhängigkeit von der Wandkonstruktion – ob Massiv- oder Skelettbauweise – ,...

Fenster und Tageslicht als Ambiente und Inszenierung

Direkte und indirekte Belichtung mit Spiegeleffekten (Mediaspree Berlin, Tchoban Voss Architekten)

Direkte und indirekte Belichtung mit Spiegeleffekten (Mediaspree Berlin, Tchoban Voss Architekten)

Unabhängig von technischen, physikalischen und medizinischen Aspekten haben Fenster und Tageslicht eine entscheidende Rolle für...

Freiheit in jeder Hinsicht

Innen und außen verschmelzen mit der Glas-Faltwand von Solarlux: In wenigen Sekunden auf voller Breite geöffnet bietet sie grenzenlose Panoramablicke.

Partner-Anzeige