Zukunft Bau: Forschung für Planung und Praxis

CLB im Aufbau Haus am Moritzplatz, Berlin

Veranstaltungszeitraum
18. Juni bis 20. Juli 2019
Veranstaltungsort
CLB im Aufbau Haus am Moritzplatz, Berlin

Themen, Ziele, Aktivitäten und Ergebnisse des „Innovationsprogramms Zukunft Bau" werden im Rahmen der Ausstellung Zukunft Bau: Forschung für Planung und Praxis gezeigt. Die Initiative des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat arbeitet seit über zehn Jahren mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen zusammen, um praxisorientierte Projekte umsetzen zu können.

Wie muss das Bauen ausgerichtet sein, um den Anforderungen künftiger Generationen, den gesellschaftlichen Entwicklungen und ökologischen Notwendigkeiten gerecht zu werden? Mögliche Antworten darauf sind ab 18. Juni im Aufbau Haus in Berlin-Kreuzberg zu sehen.

Themen der Ausstellung:

  • Neue Ansätze im kostengünstigen Wohnungsbau
  • Innovationen im Umgang mit dem Gebäudebestand
  • Kreislaufwirtschaft im Bausektor
  • Erforschung neuer Materialien

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 15.00-19.00 Uhr
Samstag 12.00-18.00 Uhr
Eröffnung: Dienstag, den 18. Juni um 19.00 Uhr

Veranstalter:

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat; Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Bildnachweis: Veranstalter; © ICD Universität Stuttgart

Fachwissen zum Thema

An Hochhäusern mit Glasfassaden wie dem Weser Tower in Bremen ist Sonnenschutz unerlässlich; den hohen Windlasten hält diese Variante aus Edelstahl gut stand (Architekt: Murphy/Jahn, Chicago)

An Hochhäusern mit Glasfassaden wie dem Weser Tower in Bremen ist Sonnenschutz unerlässlich; den hohen Windlasten hält diese Variante aus Edelstahl gut stand (Architekt: Murphy/Jahn, Chicago)

Fassadenarten

Arten von Fassaden: Leichte Konstruktionen

Im Vergleich zu massiven Lochfassaden bieten leichte Fassadenkonstruktionen vor allem bessere Belichtungsmöglichkeiten und einen...

Die Medienfassade des Kunsthauses in Graz besteht aus warmverformten Kunststoffplatten aus Acrylglas, Architekten: Spacelab Peter Cook/Colin Founier, London mit Architektur Consult, Graz

Die Medienfassade des Kunsthauses in Graz besteht aus warmverformten Kunststoffplatten aus Acrylglas, Architekten: Spacelab Peter Cook/Colin Founier, London mit Architektur Consult, Graz

Materialien

Kunststoffe

Bei Kunststoffen handelt es sich um organische, kettenförmige Makromoleküle, die in der Regel synthetisch aus Rohstoffen wie...

Surftipps/Zur Veranstaltung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fassade sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Praxiswissen Wärmeschutz

ift Rosenheim

  • 25. Juni 2019

Textile Gebäudehüllen

Haus der Architekten, Stuttgart

  • 4. Juli 2019

Schadensfrei bauen

Akademie der AKNW, Düsseldorf

  • 9. Juli 2019

Messen/Ausstellungen

Zukunft Bau: Forschung für Planung und Praxis

CLB im Aufbau Haus am Moritzplatz, Berlin

  • 18. Juni bis 20. Juli 2019

Tag der Architektur 2019

Bundesweit

  • 29. und 30. Juni 2019

MHZ Außenrollo Solix

Die innovative Sonnenschutzlösung
lässt sich kinderleicht von innen
in den Fensterrahmen einsetzen.

Partner-Anzeige