Gebäude Begrünung Energie

Forschungsbericht der Technischen Universitäten Darmstadt und Braunschweig

Dass Pflanzen die Luft, das Klima und das Wohlbefinden des Menschen verbessern, ist unumstritten. Doch wie lassen sich gerade in Großstädten weitreichende Grünflächen realisieren? Eine Antwort auf diese Frage scheinen Dach- und Fassadenbegrünungen zu geben, mit denen sich nun ein Forschungsteam von Architekten, Landschaftsplanern, Ökologen und Klimatologen der Technischen Universitäten Darmstadt und Braunschweig intensiv beschäftigt hat. Das Ergebnis ist der Bericht Gebäude Begrünung Energie. Potenziale und Wechselwirkungen, der von Nicole Pfoser, Nathalie Jenner, Johanna Henrich, Jannik Heusinger und Stephan Weber verfasst wurde.

Auf rund 300 Seiten beschreiben die Autoren die Planungsgrundlagen für Begrünungssysteme im Hochbau und untersuchen ihre Potenziale. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht nur auf der gestalterischen und ökologischen Wirkung von Dach- und Fassadenbegrünungen, sondern auch auf der energetischen – schließlich können diese Systeme auch zur Energieeffizienz eines Gebäudes beitragen.

Eine Auswahl an Projekten zeigt, dass in Europa bereits ganz unterschiedliche Gebäude begrünt wurden. Die Bandbreite reicht vom Institutsgebäude über Shopping Center und Bürobauten bis hin zu einer Metrostation und einem Museum. Jedes Projekt ist mit Text, Detailzeichnungen und Bildern dokumentiert und vermittelt einen guten Eindruck davon, wie sich Architektur und Begrünung auf anspruchsvolle Weise miteinander verzahnen lassen. Als Ergänzung zu den Hochbauten stellen die Autoren städtebauliche Beispielprojekte vor.

Aus dem Inhalt:

  • Gebäudebegrünung (Entscheidungskriterien zur Bauwerksbegrünung, Fassadenbegrünung, Dachbegrünung etc.)
  • Energieeffizienz und Energiegewinnung am Gebäude (Passive, teilaktive und aktive Systeme und Maßnahmen, Gesamtübersicht der effizienzfördernden und energiegewinnenden Gebäudehüllsysteme)
  • Gebäudebegrünung und Energie – Wirkung auf das Gebäude (Historie, Regenwassernutzung, Ökologie, Ökonomie etc.)
  • Gebäudebegrünung – Wirkung auf das Umfeld (Regenwasserverdunstung, Minderung der Lärmbelastung, Akzeptanz von Gebäudebegrünung etc.)
  • Gebäudebegrünung – Wirkung im Stadtraum (Grundzüge des Stadtklimas, Potenzial urbaner Begrünung etc.)
  • Planungsparameter (Einflussfaktoren, Förderungen, Forderungen etc.)
  • Beispielprojekte (Hochbauprojekte, städtebauliche Projekte)
Die Publikation gibt mit umfassenden Texten, zahlreichen Diagrammen und Farbfotos einen tiefen Einblick in das Thema der Gebäudebegrünung. Sie steht als pdf-Datei zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung (siehe Surftipps).
Bildnachweis: Nicole Pfoser, Technische Universität Darmstadt

Fachwissen zum Thema

Planungshilfen

Leitfaden Fassadenbegrünung

Mit einer Fläche von rund 800 m² ist die begrünte Fassade des Wiener Magistrats für Abfallwirtschaft eine der größten Europas....

Pflanzenwand im Capita Land, Singapur

Pflanzenwand im Capita Land, Singapur

Fassadenarten

Sonderform: Begrünte Fassaden

Von Kletterpflanzen bewachsene Bauwerke sind keine neue Erscheinung, weil aber selbstklimmende Pflanzen mit ihren Wurzeln die...

Objekte zum Thema

Die Schmalseiten des Gebäudes sind von schwarzen Faserzement-Paneelen geprägt

Die Schmalseiten des Gebäudes sind von schwarzen Faserzement-Paneelen geprägt

Büro/​Verwaltung

Wohn- und Geschäftshaus Green Cast in Odawara/J

Odawara ist eine Stadt in der japanischen Präfektur Kanagawa. Rund 90 km südwestlich von Tokio liegt sie in unmittelbarer Nähe zum...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fassade sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Bauteilkatalog Schall für Vorhangfassaden

Statt Labormessungen oder Untersuchungen am Bau: Das Institut für Fenstertechnik ift Rosenheim macht mit der Fachinformation SC-11/1: Bauteilkatalog Vorhangfassade – Luft- und Längsschalldämmung das Tabellenverfahren möglich

Statt Labormessungen oder Untersuchungen am Bau: Das Institut für Fenstertechnik ift Rosenheim macht mit der Fachinformation SC-11/1: Bauteilkatalog Vorhangfassade – Luft- und Längsschalldämmung das Tabellenverfahren möglich

Die bauakustische Gebäudeplanung benötigt Bauteilangaben zur Luft- und Längsschalldämmung. Für Vorhangfassaden konnten diese...

Effizienztool zur energetischen Vordimensionierung von VHF

Ab Januar 2016 gelten für Neubauten erhöhte Anforderungen an die Energieeffizienz. Eine wichtige Rolle bei der Optimierung des...

Fenster, Fassaden und Türen

Das Institut für Fenstertechnik (ift) in Rosenheim veröffentlicht regelmäßig aktuelle Informationen zu den Elementen Fenster,...

Gebäude Begrünung Energie

Dass Pflanzen die Luft, das Klima und das Wohlbefinden des Menschen verbessern, ist unumstritten. Doch wie lassen sich gerade in...

Leitfaden Fassadenbegrünung

Mit einer Fläche von rund 800 m² ist die begrünte Fassade des Wiener Magistrats für Abfallwirtschaft eine der größten Europas....

Leitfaden für die energetische Sanierung und Gestaltung von Fassaden

Die Diskussion, ob die Baukultur in Deutschland durch die energetische Ertüchtigung historischer Altbauen zunehmend zerstört wird,...

Sanierung von defekten Fugenabdichtungen an der Fassade

Mit den seinen Merkblättern gibt der Industrieverband Dichtstoffe eine Reihe von technischen Broschüren heraus, die sich mit dem...

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden

Impressionen von Ausführungsbeispielen

Impressionen von Ausführungsbeispielen

Grundsätze und Mindestanforderungen für dauerhafte und standsichere vorgehängte hinterlüftete Fassaden  hat der Fachverband FVHF...

Wellprofile aus Stahl für Dach und Fassade

Der Sammlung und Vermittlung von technischem, wirtschaftlichem und politischem Wissen zum Werkstoff Stahl widmet sich die...

MHZ Außenrollo Solix

Die innovative Sonnenschutzlösung
lässt sich kinderleicht von innen
in den Fensterrahmen einsetzen.

Partner-Anzeige