Über Putz. Oberflächen entwickeln und realisieren

Annette Spiro, Hartmut Göhler, Pinar Gönül (Hg.)

gta Verlag, ETH Zürich 2015
4. Auflage, 304 Seiten, 335 Farbabbildungen, mit eingelegtem Putzmuster-Faltplan, broschiert, 22 x 28 cm

Preis: 60,00 EUR

ISBN 978-3-85676-301-5

Im Rahmen eines Forschungsvorhabens der ETH Zürich wurde unter der Leitung von Annette Spiro die Ausstellung Über Putz konzipiert. Das gleichnamige Buch mit dem Untertitel Oberflächen entwickeln und realisieren entstand ergänzend zur Ausstellung und füllt bestehende Wissensdefizite auf. „Die meisten Architekten werden mit dem Thema Putz erst in der Praxis konfrontiert, denn der Baustoff Putz ist kein Schulstoff“, schreibt Annette Spiro in der Einleitung. Der langen Vernachlässigung eines elementaren Baustoffs treten sie und ihr Team an der Professur für Architektur und Konstruktion mit einer fundierten Arbeit entgegen. Man fragt sich, warum das vorher noch kein anderer tat.

Schon das geprägte Papier des Einbands verrät, dass dieses Werk kein trockenes Lehrbuch ist. Vielmehr geht es auch um die haptischen Qualitäten von Putz und die Lust an seiner Gestaltung. Nach dem Durchblättern der 300 ansprechend gestalteten Seiten möchte man die Gebäudehülle nicht länger der Baustoffindustrie mit ihren fertigen Systemen überlassen, sondern vielmehr selbst „Oberflächen entwickeln und realisieren“.

Aus dem Inhalt:

  • Von Schweineborsten und Muschelsand
  • Verputztechniken und Putzoberflächen
  • Einschalige Wandkonstruktionen
  • Verputzte Außenwärmedämmungen
  • Zweischalige Wandkonstruktionen
  • Hinterlüftete Wandkonstruktionen
  • Kalkputz – eine Anleitung für die Praxis
  • Zehn Rezepturen

In den vier Kapiteln zu den gängigen Wandkonstruktionen wird jede Konstruktion detailliert beschrieben, anschließend zeigen gelungene Praxisbeispiele das Spektrum möglicher Oberflächengestaltung. Die Projekte, Schweizer und deutsche Bauten der jüngeren Zeit, sind ausführlich mit Fotos und einheitlichen Zeichnungen vom Lageplan bis zu Fassadenschnitten im Maßstab 1:20 dokumentiert. Neben einer allgemeinen Erläuterung des Gebäudes wird der Aufbau der Außenwände präzise beschrieben, inklusive U-Wert und Erstellungskosten.

Interviews mit den Architekten, in denen auch die Schwierigkeiten mit der Materie, den Kosten und den Handwerkern nicht unerwähnt bleiben, runden die Darstellung ab. Zwischen den Projektberichten sind Exkurse eingestreut, die sich mit der Geschichte und Technik der Rauputze, dem Zusammenspiel von Putz und Farbe und dem traditionellen Sgraffito-Putz im Engadin beschäftigen.

Die beiden letzten Kapitel enthalten handfeste Rezepte. Hier erfährt der Leser in Wort und Bild alles über Kalkputz, vom Brennen und Einsumpfen des Kalks bis zu Auftrag und Unterhalt des Putzes. Außerdem werden zehn experimentelle Putz-Rezepturen vorgestellt, die Studierende der ETH Zürich in einem Seminar entwickelt haben. In der hinteren Umschlagklappe schließlich findet der Leser ein Plakat, auf dem die verschiedenen Putztechniken dargestellt sind, jeweils in der Oberflächenstruktur skaliert von fein bis grob. Das Buch Über Putz ist ein Standardwerk, das in keiner Architektenbibliothek fehlen sollte. -pn

Artikel zum Thema

Verwaltungsgebäude in Porto/P (von Barbosa und Guimarães): Stahlbetonkonstruktion aus Ortbeton und Sichtbeton

Verwaltungsgebäude in Porto/P (von Barbosa und Guimarães): Stahlbetonkonstruktion aus Ortbeton und Sichtbeton

Fassadenarten

Außenwände

Massive Wandkonstruktionen bestehen aus Mauerwerk, Natur- oder Kunststein, Beton oder Stahlbeton. Heute werden sie in der Regel...

Die Außenhülle der Philologischen Bibliothek der FU in Berlin setzt sich aus Aluminiumsegmenten, Belüftungselementen und doppelt verglasten Scheiben zusammen (Beispiel leichte Bekleidungselemente)

Die Außenhülle der Philologischen Bibliothek der FU in Berlin setzt sich aus Aluminiumsegmenten, Belüftungselementen und doppelt verglasten Scheiben zusammen (Beispiel leichte Bekleidungselemente)

Fassadenelemente

Bekleidungselemente

Die Außenwandbekleidung trägt entscheidend zum Erscheinungsbild eines Hauses bei. Sie ist mit der Wand mechanisch verbunden und...

Der Innenhof der Justizvollzugsanstalt Düppel in Berlin mit einem hellgrau verputzten Wärmedämmverbundsystem, Architekten: MGF, Stuttgart

Der Innenhof der Justizvollzugsanstalt Düppel in Berlin mit einem hellgrau verputzten Wärmedämmverbundsystem, Architekten: MGF, Stuttgart

Fassadenelemente

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS)

Als Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) werden mehrschichtige Konstruktionen zur Dämmung von Gebäudeaußenwänden bezeichnet  Sie sind...

Surftipps/Zum Verlag

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fassade sponsored by:
clauss markisen Projekt GmbH ein Unternehmen der MHZ Gruppe
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Media Architecture Compendiumneu

Sprachen wir bis dato noch von Medienfassaden, also davon, dass die Fassade eines Gebäudes nicht nur den bauphysikalischen und...

Edle Putz- und Spachteltechnikenneu

Fein verputzte und mit speziellen Spachteltechniken versehene Wandflächen kommen zwar wegen des großen handwerklichen Aufwandes...

Algen und Pilze an Fassaden

Wenn es um Wärmedämmverbundsysteme geht, steht das Thema Algen- und Schimmelbildung häufig im Vordergrund. Allerdings beschränkt...

Alt & Neu

Die Bauaufgaben der Zukunft liegen in der geschickten (Um-) Nutzung und Veränderung von Bestehendem, was vor allem spezifische...

Anstriche und Beschichtungen im Bauwesen

Die Auswahl an Anstrichsystemen für den Innen- und Außenbereich ist inzwischen so groß, dass Planern die Entscheidung für das...

Atlas Gebäudeöffnungen

Auch das kleinste Haus hat eine Öffnung in der Wand – eine Tür oder ein Fenster zum Eintreten, zur Belichtung, zur Lüftung und für...

Bau-Bionik

Für die Gestaltung und Konstruktion von Gebäuden finden sich in der Natur unzählige Inspirationen. Architekten und Ingenieure...

Bautechnik der Gebäudehülle

Die Bautechnik, Bauweisen und Konstruktionsvarianten von Gebäudehüllen sind vielfältig und über die Jahre zahlreichen Änderungen...

Bauteile und Verbindungen

Jedes Gebäude besteht aus Teilen, die verschieden organisiert werden können. Wände beispielsweise können auf unterschiedliche...

Bauten in Kunststein

Es gibt kaum Publikationen, die sich systematisch und analytisch mit dem Zusammenhang von Konstruktion und Ausdruck befassen. Die...

Die Architektur der Stadt und ihre Fassaden

Erst durch den Entwurf der Fassade entstehe baulich das, was gesellschaftlich die Stadt ausmache: die Grenze zwischen öffentlichem...

Facades - Design, Construction & Technology

Neue Gebäude scheinen sich heutzutage mit einer ganz besonderen, stark ausgeprägten Fassade präsentieren zu müssen – dieser...

Fassaden Atlas

Die Bedeutung und Funktion der Fassade hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert, sodass die Neuauflage eines so soliden...

Fassaden aus Holz

Um Architekten, Planern und Ausführenden eine Hilfestellung bei der Planung und Realisierung von Holzfassaden zu bieten, haben die...

Fassaden – Facades: Best of Detail

Der erste Eindruck zählt – auch bei Gebäuden. Sie werden zunächst anhand des Äußeren beurteilt, ohne die inneren Werte zu kennen....

Fassaden – Prinzipien der Konstruktion

Ein wesentlicher Bestandteil aller Bauwerke ist die Gebäudehülle, die als dritte Haut die Nutzer vor den Einwirkungen der Umwelt...

Fassadenarbeiten

Normen sind für Bauausführende in Industrie und Handwerk sowie für diejenigen, die auf der Grundlage der VOB planen und...

Fassadenöffnungen

Der in der Reihe Basics des Birkhäuser Verlags erschienene Band behandelt die verschiedenen Fassadenöffnungen wie etwa Türen,...

Gebäudehülle im Fokus

Obwohl am häufigsten realisiert, werden in Planung und Ausführung von klassischen Putzfassaden immer wieder folgenschwere Fehler...

Gebäudehüllen

Die Gebäudehülle als schützende Haut vor Witterungseinflüssen ist sichtbares Signet, sie schafft Verbindungen zwischen Außen- und...

Handbuch Fassadendämmsysteme

Immer häufiger treten bauphysikalisch und ästhetisch fragwürdige Beispiele von Gebäuden mit (nachträglicher) Außendämmung auf....

Im Raum der Fassade: temporäre Installationen

Weder technische Details noch Inspirationen für die Fassadenplanung sind das Thema des Buches Im Raum der Fassade: temporäre...

Leitfaden Fassadensanierung bei Nichtwohngebäuden

Der überall spürbare Wunsch nach Energieeinsparung resultiert im Bauwesen vor allem in höheren Anforderungen an den sommerlichen...

Mängel an Gebäude- und Bauteiloberflächen

An Oberflächen der Gebäudehülle im Innen- und Außenbereich werden immer höhere Anforderungen gestellt. Optische Mängel,...

Material + Oberfläche: Best of Detail

Werkstoff- oder Materialeigenschaften sind in der Architektur nicht nur funktional und konstruktiv relevant, sondern auch optisch...

Metallfassaden

Fassaden aus Metall lassen sich vielfältig gestalten. Neben dem Material, sei es Kupfer, Edelstahl, Aluminium oder Bronze, sind...

Modern Construction Envelopes

Der Begriff der Gebäudehülle bezeichnet streng genommen alle Umfassungsflächen eines Bauwerks, doch wird die äußere Gestalt allein...

Modulierte Oberflächen

Ornamente sind heute nicht mehr das Gegenteil der konstruktiven Geometrie eines Bauwerks, sondern werden nach der gleichen Logik...

New Media Facades

Noch vor wenigen Jahren kämpften die Pioniere der Medienfassade mit den grundlegenden Problemen der neuen LED-Technologie....

Ornamente der Fassade

Seit Adolf Loos mit Ornament und Verbrechen im Jahr 1908 gegen die oberflächliche Dekoration in der Architektur aufbegehrte und...

Planen und Bauen mit Trapezprofilen und Sandwichelementen

Das vom Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau (IFBS) betreute Buch Planen und Bauen mit Trapezprofilen und...

Produktentwicklung Architektur

Wie in der gesamten Industrie nimmt auch in der Baubranche die Nachfrage nach neuen Produkten stetig zu. Im Buch Produktentwicklun...

Sandwichbauweise

Erinnerungen an die fortschrittsgläubigen 1960er und 70er Jahre, als innovative Materialien und neue Möglichkeiten der...

Schäden an Fassadenputzen

Die fachgerechte Herstellung und Ausführung von Außenputzen erforderte schon immer eine große Sachkenntnis über die vorhandenen...

Schäden an Sichtflächen

Als das Buch 1975 in seiner ersten Auflage erschien, trug es noch den Titel Bauschäden sind vermeidbar. Inzwischen ist dies der...

Stegplatten aus Polycarbonat

Rem Koolhaas verwendete sie in der Kunsthalle Rotterdam, Herzog & de Meuron beim Ricola-Vertriebsgebäude in Mulhouse und Arno...

Über Putz. Oberflächen entwickeln und realisieren

Im Rahmen eines Forschungsvorhabens der ETH Zürich wurde unter der Leitung von Annette Spiro die Ausstellung Über Putz konzipiert....

Umhüllen und Konstruieren

Dass in der Architektur Gestaltung und Konstruktion in allen Maßstäben integrativ miteinander zu entwickeln sind, ist die Leitidee...

Wand

Architektur ist ohne Wände kaum denkbar - dies gilt sowohl funktional als auch ästhetisch. Wände bilden die Schnittstelle zwischen...

Schön und ökologisch

Mit Greenscreen Sea-Tex bietet MHZ eine
Stoffkollektion aus recyceltem Ozean-
plastik für Rollos und Flächenvorhänge an

Partner