Die Kunst der Putzfassade

Saint-Gobain Weber / db Deutsche Bauzeitung (Hrsg.)

Über das Gestalten mit Putz
Konradin Medien, Leinfelden-Echterdingen 2018
164 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Zeichnungen und 20 Arbeitskarten, gebunden

Preis: 69 EUR

ISBN 978-3-00-061241-1

Putz ist in unseren Breiten die bei Weitem gängigste Fassadenoberfläche. Wohl aus diesem Grund kommt ihm nur wenig Aufmerksamkeit zu. Dabei vereint kaum ein anderes Fassadenmaterial so viele Vorzüge wie die jahrtausendealte Gebäudeversiegelung mit Mörtel. Sie erlaubt Oberflächenstrukturen fast wie Beton, entzieht der Außenwand Feuchtigkeit, ist langlebig und kostengünstig. Die Herausgeber des Bands Die Kunst der Putzfassade erkennen die Qualitäten und erinnern mit einer Rundumschau auf historische und zeitgenössische Techniken daran, dass es nicht immer nur der Scheibenputz sein muss.

Mit der letztgenannten Standardtechnik werden rund 80 Prozent aller Putzfassaden hierzulande ausgeführt. Christian Poprawa vom mit herausgebenden Unternehmen Saint-Gobain Weber sieht darin „eine unnötige Verarmung der Baukultur", denn die Oberflächengestaltung von Putzfassaden biete erheblich mehr Möglichkeiten. Das Vielgestaltige des Putzmörtels liegt in der Modulierbarkeit des Materials begründet sowie seiner genialen und dabei so simplen Zusammensetzung: ein Teil Kalk, drei Teile Sand und dazu Wasser. Bei Form und Aussehen spielen Geschmack und kultureller Kontext eine große Rolle. So lässt sich feststellen, dass in Süddeutschland, in Österreich und der Schweiz viel gröbere und lebhafter strukturierte Putzoberflächen gängig sind als in Norddeutschland.

Einen Überblick über verschiedene Putzstrukturen – viele davon etabliert und häufig verwendet, andere sehr selten oder fast vergessen – liefert der erste Teil des Buches. Hier begegnen einem gängige Putzoberflächen wie der Reibeputz beziehungsweise Münchner Rauputz, der – es klingt im Namen bereits an – seinen Ursprung in Süddeutschland hat und punktuell in Westdeutschland und Westberlin zur Anwendung kam. Aber auch exotische Techniken werden vorgestellt. Der Stipputz beispielsweise ist durch winzige Löcher gekennzeichnet, die mit einem spitzen Gegenstand in die Oberfläche „gestippt" werden. Heute ist die Putztechnik fast nur noch an historischen Barockbauten zu finden.

Neben Nahaufnahmen der Putzoberflächen selbst flankieren Fotografien der benötigten Werkzeuge die erläuternden Texte. Schnittzeichnungen geben die Oberflächenstruktur vereinfacht wieder. Dank ihnen gelingt der Vergleich zwischen den verschiedenen Putzoberflächen spielend. Als besonderes „Schmankerl” sind dem Buch 20 Arbeitskarten mit den Nahaufnahmen der Putzarten in Postkartenformat beigefügt.

Ihre Anwendung veranschaulichen neun Referenzobjekte im Mittelteil des Buches. Die informativen Objektberichte geben Aufschluss über die jeweilige Putztechnik, über Entwurfskonzept, Baugeschichte und städtischen Kontext. Zahlreiche Farbfotos, teilweise auch detaillierte Fassadenschnitte ergänzen die Erläuterungen. Neben aktuellen Bauprojekten – das jüngste ist das 2017 fertiggestellte Gemeindehaus in Kaiserslautern, Putztechnik: Kammzug und leichter Besenstrich – sind auch historische Bauten vertreten. Ihre Putzfassaden wurden in den letzten Jahren zumeist unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten saniert, darunter Bruno Tauts Hufeisensiedlung von 1925 (Reibeputz) oder das Berliner Max-Planck-Gymnasium von 1953 (Kombination aus Edelkratzputz, Spritzputz, Steinputz und Sgraffito)

Im letzten Teil werden in sieben Essays die technischen Hintergründe des Verputzens geklärt; ein Rück- und ein Ausblick widmen sich der Vergangenheit und Zukunft der Putzfassade. Der Band stellt durch die Verwendung verschiedener Papierarten auch haptisch einen Bezug zum inhaltlichen Gegenstand – der Putzfassade – her. Während der Technikteil am Anfang sowie die Essays am Ende des Buches auf seidenmattem Karton gedruckt sind, wurde für den bilderreichen Mittelteil, in dem die Referenzobjekte vorgestellt werden, Hochglanzpapier verwendet. Strukturiert wird der Band durch gröbere Kartoneinlagen in schlammigen Grau- und Grüntönen.

Aus dem Inhalt

  • Putztechniken und Putzoberflächen: Scheibenputz, Filzputz, Edelkratzputz, Schabeputz, Besenstrich, Münchner Rauputz, gezupfter Putz, Sgraffito und viele mehr
  • Referenzprojekte: Unter anderen Invaliden-Haus, Haus Am Horn, Haus der Wannseekonferenz, Polizeiposten in Mössingen, Seebad Prora
  • Technischer Hintergrund
  • Essays: Zusammenspiel von Struktur, Licht und Farbe / Für jeden Untergrund das richtige Putzsystem / Was den Putz im Innersten zusammenhält
  • Rückblick und Ausblick
  • Essays: Historische Fassadenputze / Von der Handmischung zur Sackware / Begreifen im wörtlichen Sinn / Was soll und kann Putz zukünftig leisten?

Fachwissen zum Thema

Polychromes, ornamentiertes Renaissance-Fachwerk

Polychromes, ornamentiertes Renaissance-Fachwerk

Grundlagen

Farbe in der Architektur

Von Renaissance und Barock, über Jugendstil und Klassischer Moderne bis zu Brutalismus und Postmoderne – Epochen sind immer auch farblich geprägt. Ein Überblick.

Lochfenster der Wohnsiedlung Schönegg in Littau

Lochfenster der Wohnsiedlung Schönegg in Littau

Fassadenarten

Loch- und Bandfassaden

Massive Wandkonstruktionen mit Fensteröffnungen, die als Einzelelemente ein „Loch“ in der Rohbaukonstruktion schließen, werden als...

Der Innenhof der Justizvollzugsanstalt Düppel in Berlin mit einem hellgrau verputzten Wärmedämmverbundsystem, Architekten: MGF, Stuttgart

Der Innenhof der Justizvollzugsanstalt Düppel in Berlin mit einem hellgrau verputzten Wärmedämmverbundsystem, Architekten: MGF, Stuttgart

Fassadenelemente

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS)

Als Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) werden mehrschichtige Konstruktionen zur Dämmung von Gebäudeaußenwänden bezeichnet  Sie sind...

Surftipps/Zum Verlag

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fassade sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Baubezogene Kunst DDRneu

Der Frage, wieviel Sozialismus in den Städten und an den Bauten der ehemaligen DDR heute noch erkennbar ist, geht Martin Maleschka auf den Grund.

Algen und Pilze an Fassaden

Wenn es um Wärmedämmverbundsysteme geht, steht das Thema Algen- und Schimmelbildung häufig im Vordergrund. Allerdings beschränkt...

Alles nur Fassade?

Fenster stehen im Mittelpunkt bei dem Bestimmungsbuch für moderne Architektur.

Alt & Neu

Die Bauaufgaben der Zukunft liegen in der geschickten (Um-) Nutzung und Veränderung von Bestehendem, was vor allem spezifische...

Anstriche und Beschichtungen im Bauwesen

Die Auswahl an Anstrichsystemen für den Innen- und Außenbereich ist inzwischen so groß, dass Planern die Entscheidung für das...

Atlas Gebäudeöffnungen

Auch das kleinste Haus hat eine Öffnung in der Wand – eine Tür oder ein Fenster zum Eintreten, zur Belichtung, zur Lüftung und für...

Bau-Bionik

Für die Gestaltung und Konstruktion von Gebäuden finden sich in der Natur unzählige Inspirationen. Architekten und Ingenieure...

Bautechnik der Gebäudehülle

Die Bautechnik, Bauweisen und Konstruktionsvarianten von Gebäudehüllen sind vielfältig und über die Jahre zahlreichen Änderungen...

Bauteile und Verbindungen

Jedes Gebäude besteht aus Teilen, die verschieden organisiert werden können. Wände beispielsweise können auf unterschiedliche...

Bauten in Kunststein

Es gibt kaum Publikationen, die sich systematisch und analytisch mit dem Zusammenhang von Konstruktion und Ausdruck befassen. Die...

Die Architektur der Stadt und ihre Fassaden

Erst durch den Entwurf der Fassade entstehe baulich das, was gesellschaftlich die Stadt ausmache: die Grenze zwischen öffentlichem...

Die Kunst der Putzfassade

Allgegenwärtig und doch verkannt: Die Putzfassade ist zu gewöhnlich, um herausstechen zu können. Dabei ist kaum ein Fassadenmaterial so vielseitig.

Edle Putz- und Spachteltechniken

Fein verputzte und mit speziellen Spachteltechniken versehene Wandflächen kommen zwar wegen des großen handwerklichen Aufwandes...

Ermittlung der energetischen Kennwerte von transparenten Fassadenkonstruktionen

Was sind die entscheidenden Stellgrößen, um den Gebäudeenergieverbrauch weiter zu senken? Eine genaue Kenntnis des thermischen und...

Facades - Design, Construction & Technology

Neue Gebäude scheinen sich heutzutage mit einer ganz besonderen, stark ausgeprägten Fassade präsentieren zu müssen – dieser...

Fassaden Atlas

Die Bedeutung und Funktion der Fassade hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert, sodass die Neuauflage eines so soliden...

Fassaden aus Holz

Um Architekten, Planern und Ausführenden eine Hilfestellung bei der Planung und Realisierung von Holzfassaden zu bieten, haben die...

Fassaden – Facades: Best of Detail

Der erste Eindruck zählt – auch bei Gebäuden. Sie werden zunächst anhand des Äußeren beurteilt, ohne die inneren Werte zu kennen....

Fassaden – Prinzipien der Konstruktion

Ein wesentlicher Bestandteil aller Bauwerke ist die Gebäudehülle, die als dritte Haut die Nutzer vor den Einwirkungen der Umwelt...

Fassadenarbeiten

Normen sind für Bauausführende in Industrie und Handwerk sowie für diejenigen, die auf der Grundlage der VOB planen und...

Fassadenöffnungen

Der in der Reihe Basics des Birkhäuser Verlags erschienene Band behandelt die verschiedenen Fassadenöffnungen wie etwa Türen,...

Gebäudehülle im Fokus

Obwohl am häufigsten realisiert, werden in Planung und Ausführung von klassischen Putzfassaden immer wieder folgenschwere Fehler...

Gebäudehüllen

Die Gebäudehülle als schützende Haut vor Witterungseinflüssen ist sichtbares Signet, sie schafft Verbindungen zwischen Außen- und...

Handbuch Fassadendämmsysteme

Immer häufiger treten bauphysikalisch und ästhetisch fragwürdige Beispiele von Gebäuden mit (nachträglicher) Außendämmung auf....

Im Raum der Fassade: temporäre Installationen

Weder technische Details noch Inspirationen für die Fassadenplanung sind das Thema des Buches Im Raum der Fassade: temporäre...

Leitfaden Fassadensanierung bei Nichtwohngebäuden

Der überall spürbare Wunsch nach Energieeinsparung resultiert im Bauwesen vor allem in höheren Anforderungen an den sommerlichen...

Mängel an Gebäude- und Bauteiloberflächen

An Oberflächen der Gebäudehülle im Innen- und Außenbereich werden immer höhere Anforderungen gestellt. Optische Mängel,...

Material + Oberfläche: Best of Detail

Werkstoff- oder Materialeigenschaften sind in der Architektur nicht nur funktional und konstruktiv relevant, sondern auch optisch...

Media Architecture Compendium

Sprachen wir bis dato noch von Medienfassaden, also davon, dass die Fassade eines Gebäudes nicht nur den bauphysikalischen und...

Metallarbeiten an Dach und Fassade

Metalleindeckungen bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten und Wetterschutz für die Gebäudehülle. Darüber hinaus eignen sie sich für...

Metallfassaden

Fassaden aus Metall lassen sich vielfältig gestalten. Neben dem Material, sei es Kupfer, Edelstahl, Aluminium oder Bronze, sind...

Modern Construction Envelopes

Der Begriff der Gebäudehülle bezeichnet streng genommen alle Umfassungsflächen eines Bauwerks, doch wird die äußere Gestalt allein...

Modulierte Oberflächen

Ornamente sind heute nicht mehr das Gegenteil der konstruktiven Geometrie eines Bauwerks, sondern werden nach der gleichen Logik...

New Media Facades

Noch vor wenigen Jahren kämpften die Pioniere der Medienfassade mit den grundlegenden Problemen der neuen LED-Technologie....

Ornamente der Fassade

Seit Adolf Loos mit Ornament und Verbrechen im Jahr 1908 gegen die oberflächliche Dekoration in der Architektur aufbegehrte und...

Planen und Bauen mit Trapezprofilen und Sandwichelementen

Das vom Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau (IFBS) betreute Buch Planen und Bauen mit Trapezprofilen und...

Produktentwicklung Architektur

Wie in der gesamten Industrie nimmt auch in der Baubranche die Nachfrage nach neuen Produkten stetig zu. Im Buch Produktentwicklun...

Sandwichbauweise

Erinnerungen an die fortschrittsgläubigen 1960er und 70er Jahre, als innovative Materialien und neue Möglichkeiten der...

Sanierung von Fassaden, Putzen, Fugen

Insbesondere vor dem Hintergrund von ressourcenschonendem Bauen, grauer Energie und der Identität stiftenden Wirkung kulturellen...

Schäden an Fassadenputzen

Die fachgerechte Herstellung und Ausführung von Außenputzen erforderte schon immer eine große Sachkenntnis über die vorhandenen...

Schäden an Sichtflächen

Als das Buch 1975 in seiner ersten Auflage erschien, trug es noch den Titel Bauschäden sind vermeidbar. Inzwischen ist dies der...

Stegplatten aus Polycarbonat

Rem Koolhaas verwendete sie in der Kunsthalle Rotterdam, Herzog & de Meuron beim Ricola-Vertriebsgebäude in Mulhouse und Arno...

Stoffwechsel

Dem Titel nach könnte man ein Biochemie-Kompendium vermuten, das sich mit den komplexen metabolischen Vorgängen im Körper von...

Über Putz. Oberflächen entwickeln und realisieren

Im Rahmen eines Forschungsvorhabens der ETH Zürich wurde unter der Leitung von Annette Spiro die Ausstellung Über Putz konzipiert....

Umhüllen und Konstruieren

Dass in der Architektur Gestaltung und Konstruktion in allen Maßstäben integrativ miteinander zu entwickeln sind, ist die Leitidee...

Wand

Architektur ist ohne Wände kaum denkbar - dies gilt sowohl funktional als auch ästhetisch. Wände bilden die Schnittstelle zwischen...

MHZ Außenrollo Solix

Die innovative Sonnenschutzlösung
lässt sich kinderleicht von innen
in den Fensterrahmen einsetzen.

Partner-Anzeige