Bootshaus in Vancouver

Wirkungsvoller Einsatz einfacher Mittel

Kanada ist für seine beeindruckende Landschaft und die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt bekannt. Selbst in den großen Städten sind Grün und Gewässer nie weit entfernt. In Vancouver beispielsweise liegt westlich von Downtown der Jericho Beach. Während der kilometerlange Sandstrand zum Spazierengehen und Sonnenbaden einlädt, lockt das Wasser der Englischen Bucht viele Segler an. Liegeplätze für ihre Boote bietet der Jachthafen am östlichen Ende des Strandes; hier hat der Royal Vancouver Yacht Club seinen Sitz. Als der Verein ein neues Bootshaus bauen wollte, beauftragte er das ortsansässige Büro Michael Green Architecture mit der Planung.

Gallerie

Das eingeschossige helle Dock Building liegt an der Stelle, wo die Flut auf den Strand trifft. Fast die Hälfte des Budgets musste für die Gründung und deren Pfähle im sandigen Boden ausgegeben werden, sodass viel gestalterisches Geschick erforderlich war, um die funktionalen und ästhetischen Anforderungen an den darüberliegenden Hochbau zu erfüllen. Die Planer, die sich einer nachhaltigen Architektur verschrieben haben, setzten einfache Mittel und Materialien ein. Das Resultat kann sich in seiner Schlichtheit sehen lassen: Der flache Neubau besteht aus zwei sich gegenseitig durchdringenden, keilförmigen Baukörpern mit gegenläufigen Pultdächern. Stehfalzpaneele aus weißem Stahlblech umhüllen ihn zu großen Teilen und bilden auch den oberen Abschluss der leicht geneigten Dächer. Nach Süden, zur Landseite, ist die Fassade des westlichen Baukörpers geschlossen. Die Wand des östlichen Volumens hingegen ist transluzent. Richtung Norden, zur Seeseite, befinden sich fünf Garagen mit breiten motorbetriebenen Toren sowie verglaste Büros für die Hafenmeisterei. Das auskragende Pultdach dient als Wetter- und Sonnenschutz. Das Tragwerk ist aus Brettschichtholzpfosten und -balken konstruiert und mit hellen Holzflächen und weißen Wänden ausgefacht.

Im Inneren sind, neben mehreren Werkstattkojen zur Wartung der Segelboote und dem Büro des Hafenmeisters, auch ein Schulungsraum, Waschräume, Duschen und ein Umkleideraum mit schwarzen Schließfächern untergebracht. Die Wände und Decken bestehen überwiegend aus robustem Sperrholz, das einfach zu erneuern ist. Der Betonboden ist beständig gegen Feuchtigkeit und Abnutzung.

Die transluzente Polycarbonatfassade an der Südseite des Bootshauses übernimmt zwei Funktionen: Tagsüber belichtet sie die Wartungsräume; bei Dunkelheit bringt sie, erhellt durch die Lampen im Innern, das Gebäude zum Leuchten und markiert so den Jachthafen weithin sichtbar am Strand. Installiert wurden schlichte LED-Langfeldleuchten, die an den hölzernen, schrägen Decken der Werkstatträume hängen. An wenigen Stellen, wie zum Beispiel in den Umkleiden, kommen schlichte Pendelleuchten zum Einsatz. -jb

Bautafel

Architekten: Michael Green Architecture, Vancouver
Projektbeteiligte: Worley Parsons, Calgary (Strukturberatung); AME Consulting, Vancouver (beratende Ingenieure); Equilibrium Consulting, Vancouver (Statik); Jarvis Engineering Consultants, Abbotsford (Elektroplanung)
Bauherr: Royal Vancouver Yacht Club, Vancouver
Fertigstellung: 2018
Standort: 3811 Point Grey Road, BC V6R 1B3 Vancouver / Kanada
Bildnachweis: Ema Peter, Vancouver

Fachwissen zum Thema

Anforderungen / Aufgaben von Beleuchtungen

Beleuchtung

Anforderungen / Aufgaben von Beleuchtungen

Gütemerkmale der BeleuchtungGute Beleuchtung zeichnet sich durch folgende Merkmale (Gütemerkmale) aus: Der Sehaufgabe angemessene...

Moderne Installationstechnik wird äußerlich erkennbar, z.B. an Bedienungselementen wie Mehrfach-Taster und Display

Moderne Installationstechnik wird äußerlich erkennbar, z.B. an Bedienungselementen wie Mehrfach-Taster und Display

Planungsgrundlagen

Zeitgemäße Elektroinstallation: Komfortfunktionen

Zeitgemäße Elektroinstallation ist schon heute ohne Bussysteme nicht mehr denkbar. Sie ist die Grundlage für die Automatisierung...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Elektro sponsored by:
Jung | Kontakt 02355 / 806-0 | mail.info@jung.de
Zum Seitenanfang

Am Jachthafen von Jericho Beach bei Vancouver hat der Royal Vancouver Yacht Club seinen Sitz

Am Jachthafen von Jericho Beach bei Vancouver hat der Royal Vancouver Yacht Club seinen Sitz

Hotel/​Freizeit

Bootshaus in Vancouver

Wirkungsvoller Einsatz einfacher Mittel

Das Bistro EK befindet sich in der untersten von drei Etagen eines Eckgebäudes aus dem 19. Jahrhundert

Das Bistro EK befindet sich in der untersten von drei Etagen eines Eckgebäudes aus dem 19. Jahrhundert

Hotel/​Freizeit

Bistro EK in Ljubljana

Textilummantelte, kupferfarbene Aufputzleitungen

Åhoj och välkommen! 1895 von der Seemannsmission errichtet, wurde das Gebäude in Umeå nach Plänen von Stylt Trampoli Architekten zum Stora Hotellet umgebaut

Åhoj och välkommen! 1895 von der Seemannsmission errichtet, wurde das Gebäude in Umeå nach Plänen von Stylt Trampoli Architekten zum Stora Hotellet umgebaut

Hotel/​Freizeit

Stora Hotellet in Umea

Lichtquellen aller Art und Kippschalter in dunklem Messing

Das Hotel Hilton Amsterdam Airport Schiphol dockt mit einem überdachten Verbindungsgang (Traverse) direkt an den Flughafen (links im Bild) an

Das Hotel Hilton Amsterdam Airport Schiphol dockt mit einem überdachten Verbindungsgang (Traverse) direkt an den Flughafen (links im Bild) an

Hotel/​Freizeit

Hotel Hilton Amsterdam Airport Schiphol

Übergreifendes Beleuchtungskonzept mit LEDs

Südost-Ansicht

Südost-Ansicht

Hotel/​Freizeit

Hotel Mama Shelter in Paris

Gebäudeautomation mit BACnet-Bussystem, Einzelraumregelung über ein LON-Netzwerk

Das Stadion leuchtet bei Nacht schon von Weitem, die Farben können sich ändern

Das Stadion leuchtet bei Nacht schon von Weitem, die Farben können sich ändern

Hotel/​Freizeit

Stadion Miejski in Posen

LED-Projektoren und DMX-Steuerungssystem für die Fassadenbeleuchtung

Nach der Sanierung: Neuer vorgelagerter Balkon auf Stahlstützen

Nach der Sanierung: Neuer vorgelagerter Balkon auf Stahlstützen

Hotel/​Freizeit

Firmenhotel in Obermaiselstein

Lichtmischung aus Kompaktleuchtstoff- und Halogenglühlampen

Vogelschau des Schlosses

Vogelschau des Schlosses

Hotel/​Freizeit

Schloss Lautrach im Allgäu

Elektrische Dachrinnen-, Rohrbegleit- und Schrägdachheizung

Zwei unterschiedlich gestaltete Türme bilden das Hotel

Zwei unterschiedlich gestaltete Türme bilden das Hotel

Hotel/​Freizeit

Hotel Santos Porta Fira in L´Hospitalet de Llobregat/E

2-Draht-Bus-Systems steuert Beleuchtung und Sonnenschutz

Das kleine Ferienhaus befindet sich im Herzen der Ostseeinsel Gotland

Das kleine Ferienhaus befindet sich im Herzen der Ostseeinsel Gotland

Hotel/​Freizeit

Ferienhaus auf Gotland/S

Schwenkbare Wandleuchten und dezente Schalter in einem großzügigen Allzweckraum

Blick auf das Hotel bei Nacht von der gegenüberliegenden Uferseite

Blick auf das Hotel bei Nacht von der gegenüberliegenden Uferseite

Hotel/​Freizeit

Kameha Grand Hotel in Bonn

Metall verchromte und alpinweiße Schalter

Ansicht der Stadt in der Stadt

Ansicht der Stadt in der Stadt

Hotel/​Freizeit

Sihlcity in Zürich/CH

Moderne Gebäudetechnik mit BACnet

Die Segel des Wellness-Bereichs sind weit in der Berglandschaft sichtbar

Die Segel des Wellness-Bereichs sind weit in der Berglandschaft sichtbar

Hotel/​Freizeit

Wellness-Bereich des Tschuggen Grand Hotels in Arosa/CH

EIB-System und individuell ansteuerbare Leuchtengruppen

Der Blick von Java Eiland, der Insel gegenüber

Der Blick von Java Eiland, der Insel gegenüber

Hotel/​Freizeit

Lloyd Hotel in Amsterdam/NL

Ein- bis Fünfsternehotel in Gebäude von 1910

Stimmungsvolle Beleuchtung

Stets perfekt dimmbares LED-Licht: Plug & Light Fluter und JUNG Drehdimmer sorgen für die optimale Lichtsituation.

Partner-Anzeige