Gerätedosen sind Voraussetzung

Gallerie

Für die Unterbringung von Schaltern, Steckdosen, Dimmern etc. in den Wänden werden Gerätedosen benötigt. Und zur Leitungsverlegung sind – wie im Kapitel Leitungen/Verteiler kurz beschrieben – Abzweigdosen erforderlich. Es ist naheliegend, dass diese ohnehin vorhandenen Gerätedosen häufig gleichzeitig als Geräte-Verbindungsdosen verwendet werden.

Voraussetzung: Sie müssen über zusätzlichen Verteilerraum verfügen. Dann können die Leitungen in den Geräte-Verbindungsdosen verzweigen. In diesem Fall werden die „Nur-Abzweigdosen“ gar nicht benötigt (kostengünstigere Installation).

Gerätedosen für Schalter, Steckdosen oder andere Geräte werden in Unterputz-Ausführung (UP-Ausführung) angeboten und gehören nicht zum Lieferumfang für UP-Steckdosen oder -Schalter. Aufputz-Gerätedosen sind dagegen meist Bestandteil der Installationsgeräte, z.B. für die Feuchtraum-Installation in Schutzart IP 44.

Installationsdosen werden nach ihrem Verwendungszweck folgendermaßen eingeteilt:

  • Verbindungsdosen, werden auch „Abzweigdosen“ oder „Verteilerdosen“ genannt und dienen zur Aufnahme von Verbindungsklemmen für Leiter bis 4 mm² Querschnitt.

  • Gerätedosen, die sogenannten Schalterdosen, dienen zur Montage von Installationsgeräten (Schalter, Steckdosen, Dimmer, Aktoren etc.) in der Wand und können ohne eingebaute Geräte auch als Verbindungsdosen verwendet werden.

  • Geräte-Verbindungsdosen, die auch „Geräte-Abzweigdosen“ oder „Durchgangsdosen“ genannt werden sind für Installationsgeräte und zusätzliche Verbindungsklemmen für Durchgangsverdrahtungen vorgesehen.

  • Anschlussdosen, mit Klemmen zum Anschließen begrenzt ortsveränderlicher Geräte (z.B. Elektroherde oder Wandleuchten) an die ortsfeste Installation.

Fachwissen zum Thema

Moderne Installationstechnik wird äußerlich erkennbar, z.B. an Bedienungselementen wie Mehrfach-Taster und Display

Moderne Installationstechnik wird äußerlich erkennbar, z.B. an Bedienungselementen wie Mehrfach-Taster und Display

Planungsgrundlagen

Zeitgemäße Elektroinstallation: Komfortfunktionen

Zeitgemäße Elektroinstallation ist schon heute ohne Bussysteme nicht mehr denkbar. Sie ist die Grundlage für die Automatisierung...

Elektro

Schaltungsarten

Elektro

Leitungen/Verteiler

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Elektro sponsored by:
Jung | Kontakt 02355 / 806-0 | mail.info@jung.de
Zum Seitenanfang

Gerätedosen sind Voraussetzung

Verbindungsdose

Verbindungsdose

Für die Unterbringung von Schaltern, Steckdosen, Dimmern etc. in den Wänden werden Gerätedosen benötigt. Und zur Leitungsverlegung...

Schalter und Steckdosen

Beispiel eines Ein-Aus-Schalters mit Wippe (Produkt LS 990)

Beispiel eines Ein-Aus-Schalters mit Wippe (Produkt LS 990)

Schalter und Steckdosen gibt es in großer Vielfalt. In der Wohnungsinstallation sind sie oft die einzig sichtbaren Elemente der...

Installationsschalter

Beispiel eines schwarzen Ein-Aus-Schalters aus Duroplast (Produkt: A Creation)

Beispiel eines schwarzen Ein-Aus-Schalters aus Duroplast (Produkt: A Creation)

Die im Haus/in der Wohnung sichtbaren, in oder auf der Wand befestigten Installationsschalter dienen dem Schalten von...

Taster (Installationsfernschaltung)

Installationsfernschalter (Stromstoßschalter) für Hutschienenmontage

Installationsfernschalter (Stromstoßschalter) für Hutschienenmontage

Die sogenannte Installationsfernschaltung ist eine Lampenschaltung mit elektromagnetischer Fernbedienung mit Hilfe eines...

Steckvorrichtungen

Schutzkontaktstecker (auch Rundstecker genannt)

Schutzkontaktstecker (auch Rundstecker genannt)

Schutzkontaktsteckdosen und -steckerSchutzkontaktsteckdosen und Schutzkontaktstecker dienen gemeinsam mit jeweils dreiadrigen...

Augmented Planning

Finden Sie mit der neuen JUNG AR-Studio-App den passenden Schalter für Ihr Projekt und wählen Sie Oberflächen, Formen und Farben von über 2000 JUNG Produkten.

Partner-Anzeige