Nominierungen: Deutscher Lichtdesign-Preis 2020

Wettbewerb für Beleuchtungslösungen in Architektur und Städtebau

Die nominierten Projekte des Lichtdesign-Preises 2020 stehen fest. Mit der Auszeichnung werden zum zehnten Mal Planerinnen und Planer geehrt, die sich um die Lichtgestaltung in der Architektur und im urbanen Raum verdient gemacht haben. Zu den Bewertungskriterien gehören der Einfluss des Lichtentwurfs auf die Identitätsbildung eines Gebäudes, die Unterstützung der Nutzer, der Einsatz zukunftsweisender oder außergewöhnlicher Lichtlösungen sowie die Interaktion von Tages- und Kunstlicht. Daneben fließen technische Aspekte in die Beurteilung ein, wie z. B. Wartung, Langlebigkeit, Energieeinsparung sowie die Steuerung und Bedienung der Beleuchtung. Die engere Auswahl der Jury für alle elf Kategorien:

Büro und Verwaltung: Zurich Innovation Center Givaudan in Zürich (lightsphere, Zürich)
Büro und Verwaltung: Signa Niederlassung im Upper West in Berlin (Kardorff Ingenieure Lichtplanung, Berlin)
Kulturbauten: Jesuitenkirche in Heidelberg (CUT - Ingenieurbüro für Licht, Medien, Design, Heidelberg)

Kategorie Büro und Verwaltung

  • Veranstaltungsraum Full Node in Berlin (Studio De Schutter, Berlin)
  • Signa Niederlassung im Upper West in Berlin (Kardorff Ingenieure Lichtplanung, Berlin)
  • Zurich Innovation Center Givaudan in Zürich (lightsphere, Zürich)

Kategorie Kulturbauten

  • Jesuitenkirche in Heidelberg (CUT - Ingenieurbüro für Licht, Medien, Design, Heidelberg)
  • St. Martha Nürnberg (candela, Stuttgart)
  • Kirchenzentrum Seliger Pater Rupert Mayer in Poing (Lunalicht, Karlsruhe)
Kategorie Öffentliche Bereiche / Innenraum
  • Cinedom Köln (Kardorff Ingenieure Lichtplanung, Berlin)
  • Lago Shopping-Center in Konstanz (ORB. Atelier für Lichtgestaltung, Stuttgart)
  • VIP-Bereich der Volkswagen Arena in Wolfsburg (Kardorff Ingenieure Lichtplanung, Berlin)

Kategorie Außenbeleuchtung / Öffentliche Bereiche

  • Brücke Baakenhafen Mitte, Hamburg (Conceptlicht, Traunreut)
  • Denkort Bunker Valentin (OC|Lichtplanung, Diepholz)
  • Stadtpark Merzig (Tobias Link Lichtplanung, Saarbrücken)

Kategorie Außenbeleuchtung / Inszenierung – Architektur

  • Kirche St. Jakob (Nachtaktiv . Architectural Lighting, Zürich)
  • Fassadenbeleuchtung Landesmuseum Wiesbaden (Day & Light Lichtplanung, München)
  • Zoom Berlin (Lichtvision Design, Berlin)

Kategorie Außenbeleuchtung / Inszenierung – Wahrzeichen

  • Brücke an der Thourastraße, Diepholz (OC|Lichtplanung, Diepholz)
  • Stadtwerketurm Duisburg (Architekturbüro Planwerk Essen)
  • Wasserturm Luxemburg (Licht Kunst Licht, Bonn)

Kategorie Museum

  • Ernst Barlach Haus in Hamburg (Licht01 – Lighting Design, Hamburg)
  • Goldkammer Frankfurt (Licht Kunst Licht, Bonn)
  • Sammlung Rothschild / Goldkammer Frankfurt (pfarré lighting design, München)

Kategorie Hotel und Gastronomie

  • Lichtstrategie L’Osteria Restaurants (Kardorff Ingenieure Lichtplanung, Berlin)
  • Radisson Blu Hotel Frankfurt (Licht01 – Lighting Design)
  • The Circle – 25hour Hotel, Köln (agLicht, Köln

Kategorie Internationales Projekt

  • Nationalmuseum of Qatar in Doha (Licht Kunst Licht, Bonn)
  • One Shenzhen Bay (Licht Kunst Licht, Bonn)
  • Stadionpark Krasnodar (Conceptlicht, Traunreut)

Kategorie Projekte mit künstlerischem Hintergrund / International

  • Kaamos Aurinko – the sun of the polar night (Alles oder Licht, Wien)
  • Quadrant Arcade, London (Aecom, Delft)
  • St. Anton Hydropower (Herward Dunkel – Lichtdesign, Neumarkt (BZ)
  • Unfluencer by Freitag x Georg Lendorff (Georg Lendorff, Zürich)

Kategorie Projekte mit künstlerischem Hintergrund

  • LichtWasserWerk – Audiovisuelle Lichtinstallation (mbeam - Atelier für Lichtkunst und Lichtinstallation, München)
  • Soul Map Trier (Szenografie Licht Hamburg)
  • Tensegrity (Paul van Laar Design, Göttingen)
  • Your Point of View (Studio De Schutter, Berlin)

Für den Nachwuchspreis sind nominiert:

  • Arealbeleuchtung Post-Paket-Verteilzentrum Frauenfeld (Luminum, Messen)
  • Lago Lichtwelle (ORB. Atelier für Lichtgestaltung Lindenspürstrasse, Stuttgart)
  • Tensegrity (Paul van Laar Design, Göttingen)
  • Amplifier, Berlin (Rosenspiess, Berlin)
  • MELO, Marie-Elisabeth Lüders Oberschule in Berlin (Studio De Schutter, Berlin)

Mehr Informationen zu allen 35 nominierten Projekten und dem Nachwuchspreis stehen auf der Webseite des Lichtdesign-Preises (siehe Surftipps) zur Verfügung. Die Gewinner werden am 17. September in Hannover bekannt gegeben.

Fachwissen zum Thema

Die Beleuchtung von Kunst gleicht einer effektvollen Inszenierung.

Die Beleuchtung von Kunst gleicht einer effektvollen Inszenierung.

Beleuchtungsarten

Beleuchtung von Kunst

Lichtwirkung

Grundlagen der Lichttechnik

Lichtwirkung

Objekte zum Thema

Die katholische Pfarrkirche in Poing wurde nach Plänen von Meck Architekten als skulpturaler Solitär mit auffallender Dachlandschaft realisiert

Die katholische Pfarrkirche in Poing wurde nach Plänen von Meck Architekten als skulpturaler Solitär mit auffallender Dachlandschaft realisiert

Kultur/​Bildung

Katholische Pfarrkirche in Poing

Die Stadt Doha ist um einen Blickfang reicher: Direkt am Persischen Golf befindet sich das neue Nationalmuseum von Katar.

Die Stadt Doha ist um einen Blickfang reicher: Direkt am Persischen Golf befindet sich das neue Nationalmuseum von Katar.

Kultur/​Bildung

Nationalmuseum von Katar in Doha

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de